Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Religion, Sex und Erotik

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Sex, Kirche, Sexualität, Erotik, Verklemmtheit
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion, Sex und Erotik

13.08.2004 um 09:10
Auch in der Bibel ist Sex durchaus ein Thema, man denke nur an Bathseba im Bade !
Oder die Stelle, an der es heißt, die Söhne Gottes sahen. daß die Töchter der Menschen schön waren!
Was ein Mensch mit gewisser Erkenntnis, heute von mancher Hochglanz,-Hochgespritzt-Operiert,.Geölt und Geschminktdarstellung nicht mit gutem Gewissen behaupten würde.
Wir sind ziemlich abgestumpft und ich will sogar hinzufügen worden.
Es soll allein dem Reize dienen, egal ob in der Wahrheit die Schönheit ein Betrug wäre. Deshalb wird über die Fadenscheinigkeit des Dargebotenen hinweg gehuscht und Oberflächlichkeit in jeder Form zur Maxim erhoben.


"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion, Sex und Erotik

13.08.2004 um 10:03
@seraphim

So ist es. Oberflächlichkeit,Schönheitswahn und künstliche körper....wahre Schönheit und wahre Erotik ist das nicht...

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Religion, Sex und Erotik

13.08.2004 um 10:09
@sunset
"<aja... entschuldige, da könnte ich noch so gläubig sein, aber das letzte was mir beim orgasmus einfallen würde wäre gott!
das grenzte ja schon fast an abhängigkeit, wenn man bei wirklich allem an gott denkt. ist das im sinne der religion?">

Tja so kanns´s gehen, wenn wir uns dank der offiziellen Religionen so weit von dem entfernt haben, was mit dem Begriff GOTT eigentlich gemeint ist. Das alte hebräische Yod, waf, heh,waf (Jahwe), drückt aber (auch) genau das aus: Zwei Gegensätze, die miteinander in Kontakt kommen, sich verbinden und Einheit werden aus der wiederum eine Neues entstehen kann. (aber nicht zwangsläufig muss).

Die Entfremdung, die infolge des Macht- und Hegemonieanspruches der Kirchen und etablierten Religionen, zwischen Gott und den Menschen (auch da ist eigentlich EINHEIT angesagt) eingetreten ist, lässt mich aber Deine Feststellung nachvollziehen. Diesen Gott, an den Du denkst, möchte ich bei dem schönsten Erlebnis, das uns Menschen gegeben ist, auch nicht "dabei" haben.


melden

Religion, Sex und Erotik

13.08.2004 um 10:13
sorry, sollte "jod, heh, waf, heh" heißen!


melden
sunset_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion, Sex und Erotik

14.08.2004 um 17:42
danke für die erläuterung!
siehst du, das wusste ich nicht. natürlich, wenn man´s so betrachtet erscheint mir das ganze schon eher nachvollziehbar... :)

Auch Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden!
Nur an einem abgebrannt...


melden
chevalier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion, Sex und Erotik

14.08.2004 um 17:53
Schade, dass niemand mehr über Tantra sagen kann/will.

Jesus antwortete Ihnen: Steht nicht geschrieben in eurem Gesetz (Psalm 82,6):"Ich habe gesagt: Ihr seid Götter"? Johannes 10,34


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion, Sex und Erotik

14.08.2004 um 18:56
Jesus antwortete ihnen: " Steht nicht geschrieben in eurem Gesetz: "Ich habe gesagt ihr seid Götter!"
Mehr gibt es glaub ich nicht dazu zu sagen!

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"


melden
arkana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion, Sex und Erotik

14.08.2004 um 18:58
@chevalier
das tantra ist eigentlich eine sammlung von religiösen abhandlungen über magische und mystische formeln um bestimmte gottheiten anzubeten und um spirituelle kraft zu erhalten. auch stellt es in aussicht, daß sich alle wünsche erfüllen, sich gefahren abwenden und daß mann/frau die erlösung der seele von der materiellen ebene erreicht.
im tantra enthalten sind formeln, auch mantras genannt, die verfeinerte spirituelle energie symbolisieren, weil es die konzentrierte göttliche wahrheit darstellt: die kraft des wortes.
ein mantra richtig aufgesagt, erzeugt anhand der tonfolge etc. gewisse vibrationen und die wiederum bringen physische und metapysische ebenen zum schwingen (z.b. chakren).
ein teil dieser heiligen lehre ist der bewußte und transzentierte umgang mit der sexuellen energie, der fundamentalen kraft im menschen. sie hat ihren energetischen sitz im becken und mit bestimmten übungen kann man/frau diese energie kräftigen und verfeinern bis hin zur erleuchtung.
hierbei geht es in den rituellen übungen NICHT um geschlechtsverkehr, sondern um eine besonderen form der meditation.

Einweihung ist niemals das, was du dir darunter vorstellst. Andernfalls wärst du schon eingeweiht.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt