Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erzbistum Parderborn: Eigenkapital = 3,4 Milliarden Euro

Ludenlöther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erzbistum Parderborn: Eigenkapital = 3,4 Milliarden Euro

16.04.2019 um 08:02
Na, wenn die Finanzkrise mal bald richtig aufdreht, dann werden sich Banker und Staat wohl besonders auch bei der wehrlosen Kirche bedienen (hinter der ja kaum mehr jemand richtig steht).


melden
Anzeige

Erzbistum Parderborn: Eigenkapital = 3,4 Milliarden Euro

16.04.2019 um 08:45
Ludenlöther schrieb:Na, wenn die Finanzkrise mal bald richtig aufdreht, dann werden sich Banker und Staat wohl besonders auch bei der wehrlosen Kirche bedienen (hinter der ja kaum mehr jemand richtig steht).
Mit welche Begründung?
MajorQuimby schrieb:Na ja, dass ist das Märchen, was ja immer erzählt wird. Ein Krankenhaus/ ein Kindergarten/ ein Altersheim in kirchlicher Trägerschaft lässt sich die Leistung, die es erbringt, genau wie jeder andere Träger auch, bezahlen.
Eine Blinddarmoperation ist in einem katholischem Krankenhaus für Clubmitglieder nicht günstiger als für jemanden, der kein Staatskirchenmitglied ist.

Die katholischen Privatschulen bekommen 90% der von dem, was an öffentlichen Schulen aufgewendet wird. Dafür haben sie aber die Hoheit über ihre Lehrkräfte und Schulgeld fließt ja auch noch von den Eltern, eine recht preisgünstige Lösung, um Menschen indoktrinieren zu können.
Och, soviel Indotkrination gibt es da gar nicht. Wobei das auch nicht alle PRivatschulen sind. Ansosnten geht eigentlich in der Bilanz ganz gut heraus was wo ist und wo die Aufwendungen liegen.
MajorQuimby schrieb:Viel Schlimmer sind jedoch die Steuerprivilegien der Kirche, befreihung von der Grunderwerbssteuer und die Grundsteuer wird auch anders gehandhabt als bei einem normalen Bürger.
Ja da sollte man mal wirklich dran schrauben.


melden
Ludenlöther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erzbistum Parderborn: Eigenkapital = 3,4 Milliarden Euro

16.04.2019 um 09:09
Na wenn die Hyperinflation alles auffrisst, bleiben doch nur noch Sachwerte, ganz besonders halt die Milliardenschätze der Kathedralen und Kirchen! Alles Gold und Silber wird aus den Kirchen entfernt werden und den darbenden Finanzmächten gegeben werden.


melden

Erzbistum Parderborn: Eigenkapital = 3,4 Milliarden Euro

16.04.2019 um 09:23
Ludenlöther schrieb:Na wenn die Hyperinflation alles auffrisst, bleiben doch nur noch Sachwerte, ganz besonders halt die Milliardenschätze der Kathedralen und Kirchen! Alles Gold und Silber wird aus den Kirchen entfernt werden und den darbenden Finanzmächten gegeben werden.
äh ja, soll wohl, wobei du wohl den Goldwert überschätzt von Schmuckstücken. ICh weiß auch nicht von welche Hyperinflation du sprichst.


melden

Erzbistum Parderborn: Eigenkapital = 3,4 Milliarden Euro

16.04.2019 um 10:46
@Ludenlöther
Wieso solange warten? Kann man gleich machen...sie sind laut eigener Aussage für alle da.


melden

Erzbistum Parderborn: Eigenkapital = 3,4 Milliarden Euro

18.04.2019 um 00:54
Ludenlöther schrieb:Na wenn die Hyperinflation alles auffrisst, bleiben doch nur noch Sachwerte, ganz besonders halt die Milliardenschätze der Kathedralen und Kirchen!
Was ich in diesem Zusammenhang interessant finde und was mir in dem Maße gar nicht klar war.....

Die ganzen Kathedralen und Kirchen sind ja im Grunde nur "Geldfressmaschinen".

So habe ich gelesen, das der Kölner Dom mit einem einzigen, lumpigen symbolischen Euro in der Bilanz des Kölner Erzbistums gelistet ist.

Der Grund liegt auf der Hand. Der Kölner Dom erwirtschaftet kein Kapital. Im Gegenteil....er verschlingt jährlich 12 Millionen Euro, um die Bausubstanz zu erhalten.

Sein unschätzbarer Wert für die Katholiken, ist ein rein ideeller.


melden

Erzbistum Parderborn: Eigenkapital = 3,4 Milliarden Euro

18.04.2019 um 12:23
EDGARallanPOE schrieb:So habe ich gelesen, das der Kölner Dom mit einem einzigen, lumpigen symbolischen Euro in der Bilanz des Kölner Erzbistums gelistet ist.
Genau, weil durch Buchhaltungstechnisch gar keinen Wert reinstellen kannst.
EDGARallanPOE schrieb:Der Grund liegt auf der Hand. Der Kölner Dom erwirtschaftet kein Kapital. Im Gegenteil....er verschlingt jährlich 12 Millionen Euro, um die Bausubstanz zu erhalten.
Das wird wohl ein Unterkonto sein...
EDGARallanPOE schrieb:Sein unschätzbarer Wert für die Katholiken, ist ein rein ideeller.
Noch ein paar Wert, man muss kein Katholik sein um Sinn für Kultur zu besitzen. Naja gut Hardcore Protestanten hießen nicht umsonst Bilderstürmer..


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt