Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

05.04.2013 um 12:13
Obrien schrieb:Sämtliche DAX Unternehmen lassen sich von den Big Four (Price Waterhouse Coopers, KPMG, Deloitte und Ernst & YOUNG) beraten.
und nicht nur beraten, sondern darüber hinaus funigeren diese auch noch als prüfer und attestieren alles blitzsauber :D


melden
Anzeige

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

05.04.2013 um 12:56
Ich sprach von 25%Renditebesteuerung und nicht von Substanzbesteuerung.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

05.04.2013 um 13:07
@waage

genau, da wird der Angeklagte zum Richter gemacht. Man muss sich nur vor Augen halten welche unglaublichen Summen sich mittlerweile in den ganzen Steuerparadisen angesammelt haben. Summen mit denen man praktisch alle Probleme auf der Welt lösen könnte. Hunger, Armut, nicht vorhandene Bildung,schlechte Mediznische Versorgung...mit einer Teilsumme liesse sich das alles beseitigen.

irgendwo habe ich gelesen, das eine Kolonisierung des Mars etwa 180 Milliarden kosten würde. Mit nur einem Bruchteil der Summe, hätten wir das Sonnensystem kolonisieren können.

Aber Gier macht den Menschen beschränkt.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

05.04.2013 um 14:04
Wer hätte erwartet das die Deutsche Bank mit Geschäften zu tun hat, die kriminell sind :ask:


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

05.04.2013 um 14:08
Glünggi schrieb:Ein paar Rücktritte ein paar Bussen, wenns hochkommt n paar Gefängnisstrafen.
Aber grundsätzlich muss da nicht wirklich etwas passieren... man weiss nun wie die Drogen den Weg finden, man hat nen paar Süchtige und nen paar Dealer geschnappt.
Dem kann ich nur zustimmen. Wieder immer: ''großer Skandal'' ''Wer hätte denn sowas erwartet ?''


btw: Hattte Merkel nicht einmal mit Ackermann, dessen Geburtstag gefeiert ?


melden

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

05.04.2013 um 14:16
@brucelee
brucelee schrieb:Hattte Merkel nicht einmal mit Ackermann, dessen Geburtstag gefeiert ?
Jo schon.. lief das über ne Stiftung?


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

05.04.2013 um 14:24
@Glünggi

Ist mir eigentlich relativ egal wer das bezahlt hat. Die Steuergelder würden, wenn nicht für das, einfach wo anders verbrannt.

Nur das ist ein Regierungsmitglied, jemand aus dem Parlament, auch noch die Bundeskanzlerin mit so jemanden feiert...
Jaja, die Deutsche Bank ist wichtig, bla bla. Darum treffen die sich, bla bla.
Wisst ihr, viele ihrer dubiose Geschäftsmethoden und Folgen vom normalen Geschäft müssen nicht sein.


Banken als das Böse zu bezeichnen wäre falsch. Sie Teilen sich diesen Titel mit Großkonzernen, Denkfabriken, ''der Elite'' und rückratlosen Politiker, sowie denen die mir sonst nicht einfallen.
Daher ist der Begriff ''Achse des Bösen'' , treffender :D


Btw: Ich schaue mal wer den Spaß bezahlt hat. Wohl aber nicht Steuerzahler. Aufschrei wäre zu groß.


melden

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

05.04.2013 um 14:35
@brucelee
Jo das ist halt eben der Lobbyismus... ein durchschnittlicher EU Beamte kriegt im Schnitt 3 Einladungen pro Tag von Lobbyisten zugesteckt. Bei einer Kanzlerin dürfte es sicher nicht weniger sein ;)
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Drei-LobbyVersuche-pro-Arbeitstag/story/13453054
Aber das sollten wir besser im Themenbereich Lobbyplag besprechen... hat mit dem Offshoreleak nicht wirklich viel zu tun.... also ich seh den Zusammenhang halt irgendwie nicht.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

06.04.2013 um 16:35
@Glünggi
@brucelee
@Obrien
@wrentzsch
@waage
@jimmycanuck
@liberta

Wie natürlich zu erwarten gewesen ist, formiert sich eine Agitation gegen die Steueroasen. Dies ist verständlich, wobei nicht von einer allzu zügigen Änderung ausgegangen werden kann. Generell will man auf Dauer aber wohl an illegale Gelder herankommen.
Dazu passt nun das manche der Steueroasen deutsche Entwicklungshilfegelder bekommen. Dies könnte ein erstes Mittel zum Abschluss weitergehender Kooperationen gegen die Steuerflucht sein.
http://www.focus.de/finanzen/news/mehr-als-300-millionen-euro-steueroasen-bekommen-deutsche-entwicklungshilfe_aid_954489...


melden
Anzeige
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offshore Leaks - nach Zypern nun weltweiter Kahlschlag?

10.05.2013 um 16:24
Tja, so lange hat es gar nicht gedauert...gerade Mal einen Monat später sind die Daten nun in Händen verschiedener Regierungen:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kampf-gegen-steueroasen-deutsche-fahnder-bekommen-offshore-daten-a-899094.html


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Subkultur "Psychos"43 Beiträge
Anzeigen ausblenden