weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein, Menschheit, Erleuchtung, Aufstieg
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

14.10.2008 um 20:26
buddel schrieb:ich glaube kaum,
dass das physikalische trägheitsgesetz auf die entwicklung menschlicher
oder allgemein bewusstseinsrelevanter themen angewandt werden kann.
ich meinte das eher metaphorisch, deshalb schrieb ich auch (im weitesten Sinne)
Es ging darum, dass es schwierig ist für den Menschen seine liebgewonnenen Ansichten über den Haufen zu werfen, und ins Ungewisse zu schreiten.
buddel schrieb:ein konglomerat an wissenszuwachs
hat nicht zwangsläufig eine eruption des bewusstseins zur folge
Hier wäre zunächstmal interessant zu wissen, was Du Dir unter einer Bewusstseinseruption vorstellst.

Unbestritten ist, dass ein Wissenszuwachs auch immer mit einem Machtzuwachs einhergeht. Das heisst, dass diejenigen, die das wissen neu erwarben und sich untereinander zu starken Fraktionen verbanden, das Zeitgeschehen deutlicher mitgestalten können.

Was jedoch letzlich daraus erwächst, das vermag nun keiner vorauszusehen.


melden
Anzeige

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

14.10.2008 um 21:52
ich bezweifele,
dass individuen, die durch grossartige entdeckungen von sich reden machen und machten, sich selbst der konsequenzen ihres tuns klar sind


Das sind sie nur zum teil oder wie du sagst nicht wärend ihrer grossartigen entdeckung.
Ich meine, ihr bewusstsein wächst im nachhinein, aus dem hautnahen erfahren und erleben der konsequenzen ihrer grossartigen endeckung.
Zuvor kam das alles......oder sagen wir, der größte Teil, aus dem Unterbewusstsein.
Durch das bewusste erleben der konsequenzen entsteht eine entwicklung des Bewussten.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

15.10.2008 um 06:57
von der reifung des menschen zum selbstbewussten individuum mal abgesehen,
was hat die menschheit als ganzes jemals vollbracht,
was überhaupt als bewusstseinsentwickelnd gelten könnte ?
die entwicklung ganz spezifischer besonderheiten :
ein ich-bewusstsein,
die nutzbarmachung des feuers,
die entwicklung der sprache,
kooperationsfähigkeit.

das ist jahrzehntausende alt
und ich bezweifele,
dass der rasante technologische fortschritt der letzten wenigen jahrhunderte
schon irgendwelche auswirkungen auf ein verändertes bewusstsein haben.

navigato,
unter einer bewusstseinseruption kann ich mir gar nichts vorstellen,
das liegt im sinn der sache^^

das problem an der sache ist,
wir wissen ja noch nicht mal,
wie denn unsere altvorderen bewusstsein erlebt haben,
zu wem will man sich unterscheiden ?
und selbst wenn ich behauptete,
ein mensch des mittelalters hatte ein anderes bewusstsein als der heutige mensch,
woran sollte man das festmachen ?

der einzige bewusstseins"sprung"
den die menschheit je durchgemacht hat,
ist die übertretung der schwelle zum (wenigstens temporären) selbstbewusstsein

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

15.10.2008 um 07:03
eine pseudobewusstseinsentwicklung fand aber statt :
die illusion, man sei frei.

buddel


melden

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

15.10.2008 um 07:23
ich empfehle da das buch von swami sri yukteswar giri - die heilige wissenschaft.

warum? das erklär ich wenn ich von meinen verpflichtungen entbunden bin ;)
bis später :)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

15.10.2008 um 08:36
lesslow,
ich habe kurz nach dem namen gegoogelt,
yukteswar giri ist yogi und guru,
wenn ich auf meinem weg bleibe
brauch ich solche menschen nicht.

es geht nicht um
was man sein könnte
sondern was man ist,
das ist relativ einfach zu erkennen,
wenn man äussere einflüsse auszuschalten weiss
oder einfach nur cool ist

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

15.10.2008 um 08:39
nicht zu vergessen :
niemand weiss, wie alt eigentlich DIE IDEE ist,
dass sich bewusstsein verändert oder verändern kann ?
die fantastische möglichkeit,
diese frage zu stellen
war ein meilenstein der bewusstseinsentwicklung.
wann wurde sie gestellt ?

buddel


melden

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

15.10.2008 um 20:49
nin
Ich glaube, wir können gerade jetzt, im Zeitalter des Internet, beobachten, wie durch die Vernetzung um den ganzen Globus herum wieder so etwas wie ein Kollektivbewußtsein entsteht. Das ist noch nicht vollbracht, ist aber wohl im Werden.
Die Entwicklung zum Individuum war wichtig, und wir werden einen Teil davon mit ins Kollektiv nehmen, aber nur den Teil, der uns nicht daran hindert, gemeinsam an einer Sache in einem vereinten Geiste zu arbeiten. Das Ego, welches dem im Wege steht, muß zuvor aufgegeben und abgebaut werden. Individualität muß in den Dienst des Kollektivs gestellt werden. In der spirituellen Szene kann man dies hier und da gut beobachten, obwohl sich gerade dort auch die größten Egotrips abspielen...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

15.10.2008 um 22:39
Schönes Fachgebiet soziologisch kulturelle Evolution des Menschen, hört sich ja fast wie ne Dr. Arbeit an *ggg*, wie ih hier schreibe...

Ich glaube jede Hchkultur legte den Grundstein weiterer Entwicklung, wohin wir noch mutieren, wer weiß...ach ja Gott vielleicht, aber seinen Plan hat er noch immer keinem der Neuzeit verraten ;)


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

18.10.2008 um 09:21
Ich denke, seit dem Internet und dem 9/11 haben wir ein größeres kollektives Bewusstsein entwickelt als uns das davor im Einzelbewusstsein möglich war. Das gilt nicht nur für den 9/11, sondern auch für alle weiteren seit dem global geschehenem miterlebten.
Das stell ich immer öfter fest, wenn ich mit Freunden oder Familie rede/diskutiere. Es geht selten noch um das Kleine in eigenem Umkreis erfahrene/erlebte, sondern um das Globale, was den Menschen im allgemeinen betrifft. Die Weltanschauung hat sich von regionales in ein globales Bewusstsein gewandelt. Natürlich kommen da noch die eigens gemachten Erfahrungen ins Gespräch, aber selten und kurz. Daraus kann man eine Bewusstseinsveränderung herleiten.

Ob das nur ein Anfang ist, oder ob wir nur noch darauf warten, bis wirklich jeder diese Art von Bewusstsein für sich entwickelt hat, kann ich nicht sagen. Ob da noch andere Komponenten mit hereinspielen, weis ich eigentlich auch nicht, obwohl man immer wieder von Erdschwingungen, Energien, und andere Arten von Einflüssen hört, wie auch von weiteren Katastrophen.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

18.10.2008 um 13:04
Ein echt problematisches Gebiet, weil teilweise ins Bewußtsein ragt, was größtenteils doch unterbewußt bleibt. Auch hier wurden die physikalische Schwere und Trägheit angeführt. Wenige sind bereits erkenntnismäßig wirklich bereit, zu konstatieren, daß es untersinnliche Wirklichleiten (beinhaltend; Schwere, Elektrizität und Magnetismus) ebenso gibt, wie übersinnliche Tatsachen.
Zu diesen heute kulturbestimmenden Faktoren, die vor wenigen Jahrhunderten überhaupt keine bewußte Rolle spielten, von der Schwerkraft mal abgesehen, stehen wir in Beziehung innerhalb eines rein materialistisch orientierten Weltbildes.
Geistiges ernster zu nehmen, wäre der größte Meilenstein des Bewußtseins der momentan (noch) erreichbar wäre.


melden

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

18.10.2008 um 14:01
Link: www.lichtarbeiter.net
Hallo ihr Lieben Bewusstseinsforscher,

Ich kann aus meiner Sicht jedenfalls ehr einen Quantensprung des Bewusstseins erkennen.

Ich weiß, dass es ein sehr anspruchsvolles Themengebiet ist und kenne die Schwierigkeiten in ihrer Vermittlung seit einiger Zeit sehr gut. Denn dieses Bewusstsein, welches hier diskutiert wird ist nichts, was sich je ein Mensch zuvor hätte vorstellen können.

Erst die eigene innere und oft jahrelange Suche nach diesem Mysterium wird dir letzten Endes aufzeigen, was tatsächlich damit einhergeht. Es ist nichts weiter, als eine totale Erinnerung an das, was er wirklich IST. Das, was dann geschieht nennt man „Vollbewusst“

Da existiert keine dunkle Stelle mehr im Universum. Doch ich weiß nur zu gut wie es ist, da wir ja anschließend erkennen werden, wie wir vor dieser Bewusstwerdung gewesen sind. Diese Erinnerung, lasst uns den Unterschied erkennen.

Ich denke das inzwischen unzählige Hinweise auf die wahre Veränderung hindeuten. Ich bin seit sechs Jahren in der Bewusstseinsforschung und habe die Grenzwissenschaften unter die Lupe genommen. Dazu gehört eigentlich alles von Religionswissenschaften oder Mystik, Naturwissenschaft oder die Neurowissenschaften bis zur Quantenphysik. Sie alle müssen ernsthaft berücksichtigt werden, will man ein Gesamtbild bekommen.

Ich habe auch nicht gewusst was Bewusstseinserweiterung nun wirklich bedeutet. Doch wenn du beginnst sie zu erfahren, dann wirst du wissen was für eine unendliche Erweiterung dir passiert.

Inzwischen weiß ich für mich, aufgrund des Wissens um die Schwingungs-Dimensionen, ihrer Frequenzen, der menschlichen Geschichte und besonders durch die dramatischste Erkenntnis "Der Erschaffung von Materie durch die Gedanken", dass wir tatsächlich eine Schwingungs-Anhebung erfahren werden. Seit 1987 bereiten sich unzählige Menschen bereits darauf vor und wissen davon!

Und wie angesprochen, ja die Finanzkrise, das erweiterte Umweltbewusstsein, das verstärkte Suchen von immer mehr Menschen nach der Wahrheit oder dem Sinn des Lebens, aber auch die damit einhergehenden Wetterphänomene haben wegen ihrer Wechselwirkung mit allem vollkommen damit zu tun.

Was wir dadurch im kollektiv Bewusstsein auf den gesamten Planeten für Auswirkungen erzielen, ist den meisten Menschen nur noch nicht bewusst, da sie sich mit den Schwingungen der Materie nicht auskennen. Durch diese weltweite Bewusstwerdung schwingt der Planet seit 1987 jeden Tag etwas höher – was sich nun der Endzeit zubewegt.




Lieben Gruß von Deepak


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

18.10.2008 um 14:16
Der Sinn des Bewußtseins scheint wohl eher Materielles über den geistigen Weg aufzulösen, nicht es zu erschaffen! Es ist schließlich bereits genug Materie vorhanden!
Kettet sich der Mensch weiter rein an materielles oder materiell eingefärbtes Denken, wird ein zerstörerisch wirkender Faktor im Bereich des nicht wahrgenommenen Untersinnlichen frei, der sich über die Naturreiche und innerhalb derer auch auf den Menschen auswirkt.
Ernst machen mit geistigen Wahrheiten, Wesenheiten und Inhalten, ist das Gebot der Stunde. Diese sollten aber nicht materiellen Inhalten geopfert werden, wie dies heute in fast allen Bereichen die der Mensch sich erobert hat, der Fall ist.
Es bedeutet nicht das man die Technik nicht anwenden soll oder darf, oder auf Wissenschaft verzichtet, sondern den Geist, als geistige Entität auch innerhalb des Menschen ernst nehmen und ihn als wirkende Realität zu erkennen.


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

18.10.2008 um 14:42
Die Bewusstseinsentwicklung hat sich generell in der breiten Masse gesteigert, denn sich immer Bewusstemenschen und das über die Leben und Kleider die sie trugen hinweg, haben dies nie benötigt um das zu erreichen was eigentlich jedem Menschen als Grundgabe gegeben wurde, dass Bewusstsein und die Möglichkeiten die der Geist für sich ergründen kann.-

Apriori, sind es eben solch Begebenheiten die mit in Betreff kommen, wie geistige Wissenschaften, Theologie, Philosophie, ja sogar Mytholigie ist ein wichtiger Aspekt der Erkenntnis die meist in Bildersprache erst voll zum ausdruck kommen kann, Quantenphysik - unsere gute alte Stringtheorie, die viele von uns zwar nicht niederschreiben können und daran forshen, doch jeder es in sich gebunden und begriffen hat, was damit gemeint ist.

Ich hab immer gesagt wenn ich etwas für mich begreifen will, dann muss ich es keinem erklären, wenn ich etwas verstehen will und andere Menschen daran teilhaben möchte, muss ich es erklären können, doch will ich die Menschheit weiter in der Zeit bringen, dann muss ich sogar es ihnen so erklären, dass ein jeder Idiot es nachrechnen kann und sogar der Idiot in mir es in Zahlen versteht.

Es ist natürlicherweisse zu sehen, dass nicht jeder Mensch und explizit nicht jeder Geist dazu geschaffen ist, solch erkenntnisse zu erhaschen und sich mit diesen zu Beschäftigen, da einfach das Potential dieser Menschen nicht aussreichend ist um solche Erkenntnise zu erbringen, bei vielen ist die Erkenntnis aller Erkenntnisse, dass sie gerade mal eine Tv Zeitschrift brauchen um zu wissen was ihre Flimmerkiste hergibt, obwohl sie im Sinne dessen einfach den Videotext oder das sogenannte Internet einschalten brauchen.

Ich denke in diesem Aspekt ist es schon in einem sich bewussten Menschen integriert, dass er den Fernseh, um ein sehr profanes Beispiel zu wählen, weiss das er ihn einschaltet wenn das Universum oder generell der Planet den wir vorfinden dieses einem zu Gemüte führt, damit verschiedene Begebenheiten oder Randinformationen, die der Geist noch bedarf, gesichtet werden, genau so ist es in diesem Forum, der Geist - das Bewusstsein - filtert die für sich nutzens werten Informationen raus, da die Informationsfülle in der wir Leben einen enorm binden und in eine Bahn lenken können, indem man immer dem selben Schema und der selben Information unterliegt. Sei es dauernte Komödie oder das durchblicken der Youtubevideos.

Worauf ich hierbei wieder hinaus will ist, dass ich gerade schon wieder 10 Euro bei Bwin verloren habe, da das ergründen des Systems Glück - nicht mal einem sich bewussten Menschen zu teil werden kann, und es einer der grössten Kausalitäten ist die man - auch im Bewusstenzustand - kaum ergründen kann und ich denke nichtmal in 1000 Jahren schafft es der Mensch - der angebliche TeilGottes - die Kausalität zu verstehen. Ein Bakterium ist zwar ein Teil von mir - welches ein Atom beherrscht, doch wer beherrscht das Atom und das Bakterium so wie den Hormonellenhaushalt.
Es ist nicht der Mensch, der dies steuert und verwaltet ausser einige die man dort auserwählte nennt und besonders nicht ein Mensch der ein Bild oder ein Buch schreib, erformt zwar eine bestimte Gruppe von Menschen oder einen Aspekt der wiederrum entsteht, doch die Erkenntnis und den Schicksalsweg ab seiner Geburt legt immer noch jemand anderer fest, und nicht der Mensch der das Zeugungsdatum erstellt, welches wiederrum auch reiner Zufall ist und die Planung oft daneben geht.

Man kann ein geringen Teil dieses Bewusstseins erlangen - jedoch gibt es wenige, und ich rede nicht mal von unseren Nobelpreisträgern, die alles in Einklang bringen können, und sich demnach nicht mal im Ansatzhalbgott schimpfen dürfen, denn wie wir ersehen gibt es kaum Wissenschafftler die Universell geschult sind und sich mit allen Gebieten des Lebens fast vollends auskennen, ein Gott kennt alles, damit dieser Wortlaut in betreff kommt, und wie gesagt ich kenne nur ein Etwas, welches jedes Wissen im Gesamten Beherbergt und dieses ist so unergründlich, dass der Mensch nicht mal sein eigenes System überschatten kann, wenn es immer noch Menschen gibt, die denken auf dem Monde gibt es Frauen denen sie nachsteigen können.

Man muss eben alles sich aneignen und dabei nicht die Liebe vergessen und vorallem die Neutralitt der Dinge wahren, zwar sachen abwägen und es sich im weltlichen erklären können, fundierte Berichte oder eine sich in sich schlüssige fundierte Erkenntnis erstellen, reziprok etwas nicht vollkommen ausschliessen und bestimmt sagen, dass existiert nicht da es nicht bewiesen ist, denn da fehlt am meisten Bewusstsein in der ganzen Menschheit - dieses direkte Nein, dieser Ausschluss der unendlichen Fülle des gesamten Komplex den man in Jahrbillionen nicht herrausfinden kann, und gerade solch Menschen, die das gesamte Kollektiv der sensiblen Menschen aufhalten und sie mit ihrem - ich nenne es mal sehr direkt beim Namen - geistigen Abfall, zu schütten und dadurch die sich kollektive bewussten Menschen in ihrer Entfaltung hindern ist solch weitreichende Erkenntnis für viele eben nicht möglich - da gerade aufgrund des Internets und dem Verbund der durch die Schwingunsmuster und die Energie die von einem Menschen ausgeht der in das System einfliesst, kein beweis zu erbringen der ohne Rahmenbedingungen und Messergebnise herrühren kann - der wir angesprochen in einem Test der in einem Raum ohne Messfehler geschehen kann.

Über die Schreibwahl ist inweg zu sehen, wers nicht kapiert - naturelle Selektion! ;)


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

18.10.2008 um 15:25
Deepak, es gibt keinen schwarzen Raum im Universum, zwischen den Galaxien die sich nicht überlappen was ist dort, ausser Materie die Partikelgrösse vorzuweisen hat.

Zum ersten Abschnitt deiner Einleitung ist folgendes zu sagen, damals hatten die Menschen die Pharaonen - die Könige der Mayas und Gurus - nehmen wir Buddah oder andere weltliche führer genau das selbe Bewusstsein, dass einzige was sie hinderte es auszudrücken war die Wissenschafft und die Sprache die sie zu dieser Zeit vorfanden. Und wie gesagt es waren Menschen mit menschlichem Körper - der Geist an sich ist erstmal nicht in Betreff zu ziehen, da dieser nicht in die Diskussion über Bewusstsein erstmal geraten sollte und eher in der Selbstfindung die vor dem sogenannten aufsteigen des Bewusstseins durchgefuehrt werden sollte.

Demnach eine bestimmte Frage, die der Beantwortung benötigt um aufzuweissen, was wahrlich in dir sein kann und wohlmöglich sogar ist, was und wer bist du?
Solch fragen sich selber gestellt und in die Materie manifestiert, bereiten im übrigen den Weg vor dieses zu ergründen.

Von Dir wurde extra das Vollbewusstsein in Anführungszeichen gesetzt, da genau dieses kaum zu erreichen ist, und dauerthaft zu halten ist, da der Mensch immer durch das Umfeld sich definieren muss, und er in absoluter Abschottung leben müsste um genau dieses Vollbewusstsein zu erreichen.

Genau diese Erinnerung diese wird in Dir etwas Auswirkgen jedoch nicht in der Auswirkung der anderen Menschen, die dieses als diese Erinnerung sehen, sie sehen zwar etwas da die Erinnerung reichlich ist, jedoch nicht genau diese Erkenntnis ergründen, wenn sie es nicht selber für sich festlegen und ihren Weg bewusst gehen und erleben, denke mal ist in Augenschein gebracht.

Viele Bewusstseinsforscher und ich muss diesen Fehler jetzt mal enorm anrechnen, begreifen nicht, dass im geschriebenen Worte jenes Du nieder geschrieben ist, man es selber auf den anderen legt, es ist ein Fluch den man dadurch ausspricht um die alte Mythologie zu verwenden, es ist eben kein Ich welches das eigene Ich Bewusstsein schult und formt. Ich würde mich nichtmal durch ein Du mich angesprochen fühlen, würde man nicht den Namen verwenden.
Demnach ist das Ichbewusstsein in diesem Sinne - der Subjektivität hervorgebracht hat, zwar im Individuellen gesehen so schön sein kann, aber die Objektivität total vernachlässigt und einschränkt. Obwohl hierbei zu sehen ist, dass wenn alles eins ist, jeder Mensch nicht mehr im Ich reden müsste sondern im Wir, Wir sind die Menschen, wir sind eins, es gibt kein Ich, und wer will sich schon seine Individualität nehmen lassen.

Überleg Dir mal wem es von deiner eigenen Persönlichkeit näher gebracht wird, und das Missionierung im Sinne solcher Aussagen:
"Inzwischen weiß ich für mich, aufgrund des Wissens um die Schwingungs-Dimensionen, ihrer Frequenzen, der menschlichen Geschichte und besonders durch die dramatischste Erkenntnis "Der Erschaffung von Materie durch die Gedanken", dass wir tatsächlich eine Schwingungs-Anhebung erfahren werden. Seit 1987 bereiten sich unzählige Menschen bereits darauf vor und wissen davon"

Einfach nur niederträchtig und ziemlich arrogant und von sich selbstüberzeugt mir hier unter die Augen gebracht wird, manche nennen es so, andere sagen dazu sich Bewusst-sein und die Wahrheit sprechend - wenn man von dauernter Angeberrei spricht - jenes ist dann wiederrum das eigene Selbstwertgefühl des Menschen. Welches dort die Tränen seiner eigenen Unfähigkeit auf den anderen legt. Und wenn der Hilfe nicht bestehen würde solche Aussagen eigentlich sofort mit dem Tode bestraft werden sollten. Ich darf mir ja auch manchmal meine Gedanken machen, was ich mit diesen uneinsichtigen Getier machen will, damit genau solche Tiere nicht meinen Planten beschmutzen. Der Besitz wieder mal....

Wenn von Dir der Sinn des Lebens angesprochen wird Deepak, welches ist denn der Sinn des Lebens für dein Dich oder für das Du - wenn man es nicht im globalen betrachten will.


melden
Anzeige
diablo3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meilensteine der Bewußtseinsentwicklung

19.10.2008 um 20:19
die Industriealisierung und deren Folgen hat uns näher zusammengebracht.
Besonders der Strom, und die daraus entwickelte bessere Komunikation.
ZB haben heute in den Industrieländern zumindest mehr Menschen zugriff auf wissen als jemals zuvor. Leider werden Medien aber nur zur verblödung und Unterhaltung genutzt, siehe Germanys next Topmodel oder so Sendungen eben.

Aber die Schritte sind auch schon viel frueher von statten gegangen.
Das Buchdruckgeraet zB vor ueber 200 Jahren hat es zum ersten mal ermöglicht das Buecher bezahlbar wurden. Zwar nicht so billig wie heute aber eine durchschnittlich wohlhabende Familie konnte sich durchaus eine kleine Bibliotek einrichten, im Gegensatz zum Mittelalter wo nur gelehrte und Adlige (falls sie den Lesen konnten) zugriff daraufhatten.

Was ich hier in langen Sätzen meine ist eigendlich nix anderes als das mann erstmal von irgendwas wissen muss damit man sich in bestimmte Richtungen entwickelt.
Leider werden Menschen immer beeinflusst ob sie wollen oder nicht.
Die Dummen wollen das alle noch duemmer werden weil sie sich in ihrer dummheit wohl fuehlen. Kommt einer der Dummen an die Macht andere mit in die Scheise zu ziehen macht er das auch. Da brauch ich wie gesagt nur den Fernseher anzumachen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden