Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das biologische Lebewesen "Welt"?

38 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Welt, Erde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das biologische Lebewesen "Welt"?

31.12.2009 um 02:39
Seh das so:
Die Erde als solches ist kein Lebewesen.
Sie ist "blos" Lebensraum.
Der Mensch kann, zumindest solange er keine Gestirne bewegen kann, die Erde nicht zerstören.
Die Natur sehr wohl.
Die Natur, die auf und in der Erde wohnt, ist ein Lebewesen. Denn sie besteht aus interagierenden Lebewesen. Dieses Zusammenspiel von Leben, nennt man Natur und sie findet auf der Erde statt.
Diese Natur kann komplett zerstört werden, (auch ohne den Menschen) und an ihrer Statt, kann dann vielleicht auch wieder neues Leben und somit eine neue Natur entstehn.

Und selbst wenn der Weltraum ein riesiger Organismus ist und Sonnensysteme quasi Atome darstellen, so wird der Mensch solange er diese Atome nicht bewegen kann, nicht den geringsten Einfluss auf den Organismus haben... ausser dass wir leuchten und stinken.


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

04.01.2010 um 10:35
nicht zuende gedacht!
Was hier als Erde bezeichnet wird in seiner mineralischen Gestalt, ist ein über lange Prozesse entstandener Zustand, dem pflanzliches Leben zugrundeliegt und im Laufe der Entwicklung ist Menschliches und Tierisches ebenfalls in einem Zerfallsprozess miteingeflossen. Ohne Totes keine irdische Substanz.
Dieses muß jedoch zuvor gelebt haben!
Der Mensch ist enger mit der Erde verbunden als gemeinhin angenommen wird und die Erde insgesamt ist EIN Organismus.
Diesen kann der Mensch durch die Kräfte die er in diesem freisetzt sehr wohl verändern.
Durch materialistisches Denken sieht er nur atomistische Theorien und kein Ganzes vor Augen.
Der Organismus ist aber ein Lebendiges und wenn der Mensch sein Denken zu diesem erhebt hat dies auch Einfluss auf die gesamte Erde.
"Normalerweise" verändert er ja nur rein materielle Strukturen und denkt lediglich im toten Bereich, da er selbst die Prozesse als abstrakte Bewegungsmuster sieht, ohne die dahinter wirkende Kraft.
Auch der Ausdruck Energie, ist ein vollkommen materialisierter in unserem Denken, der selbst atomistisch verkleinernd bis zum Verschwinden einer Erkenntnismöglichkeit benutzt wird.


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

04.01.2010 um 13:25
Zitat von der-hexlerder-hexler schrieb am 30.12.2009:wenn wir uns nicht früh genug bewusst werden das es so ist zerstören wir die welt in dem wir sie verschmutzen und ausbeuten.
Zitat von HammelbeinHammelbein schrieb am 30.12.2009:Wir sind für den Planeten Gift.
Wie kann man die Welt mit der Welt verschmutzen und ausbeuten? Letztendlich geht es nur darum unseren eigenen Arsch zu retten, indem wir möglichst keine Reaktionen unseres Umfeldes hervorrufen, die schädlich für uns sein könnten und noch schlimmer: denen wir uns nicht rechtzeitig anpassen können!

Der Erde ist das eigentlich ziemlich egal, ob wir uns aus ihrem Boden formen oder nicht.

Die Erde schüttelt uns auch gelegentlich wie kleine Läuse von ihrer Oberfläche, mit einem gemütlichen Erdbeben. Aber bestimmt nicht aus Hass oder unserem Verschulden, sondern aus Gleichgültigkeit. Sie täte es weiterhin auch ohne uns.

@der-hexler
@Hammelbein


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

04.01.2010 um 14:06
Also ich persönlich sehe die Erde nicht als "WESEN" an, sondern eher als "MASCHINE" etwas was erschaffen wurde und auf die Befehle eines bestimmten Wesens reagiert (GAIA?).

Diese Maschine rostet. Warum? Wegen den Menschen.
Doch wann wird sie gesäubert?


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

04.01.2010 um 14:18
Ihr solltet aufhören mit euren hyperbeln, glaubt ihr, dass der Mensch auch nur im entferntesten dazu fähig wäre diesen Planteten zu zerstören :D

Und wie sollte die Erde denn bitteschön ein lebendiges Wesen sein? Es hat keine der Eigenschaften, die ein Lebewesen als solchens ausmachen, nichst was auch nur im entferntesten darauf hinweisen könnte, dass der Planet Erde ein Lebewesen wäre.


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

05.01.2010 um 10:06
Beweise das! Sie bewegt sich und dreht sich. :)
Wir drehen und bewegen uns ja mittlerweile auch nur nach chemisch physikalischen Gesetzen nach Ansicht so mancher. Da müsstest Du dann davon ausgehen daß wir auch nicht leben.
Wir haben den großen Überblick nicht über das irdische Wesen, ich meine wir haben ihn sogar ganz verloren.
Zwar haben wir uns dadurch von ihr so gut wie emanzipiert in rein natürlicher Hinsicht, dennoch bleibt sie unser Lebensraum und zwar noch lange, sie hat uns geboren und ernährt. Kann das etwas Totes? Unser Sinn und unsere Anschauungsweise ist tot oder erstarrt, deshalb können wir gar nichts Lebendiges mehr auffinden, nur es vermuten .
Eine lebendige Sichtweise schließt die Erde immer mit ein und zwar als Gesamtorganismus.


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

05.01.2010 um 11:10
Die Welt sammt Erde und ihren Zellen besteht doch aus Atomen, oder nicht?

Ist ein Atom biologisch?


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

05.01.2010 um 11:26
@Dragonfire

Die Erde selbst ist kein biologisches Wesen.
Anderes schaute es mit der irdischen Biosphäre aus, welche man durchaus
als lebenden Organismus betrachten könnte oder auch kann.
Dieser Organismus verfügt über eine komplexe "Selbstprogrammierung"
so wie wir als komplexe und denkende Einzellebewesen (kahle und eitle Affen) auch.
Wir programmieren uns selbst durch emotionalen "Reaktionen" auf jene Wechselwirkungen, mit denen wir auf unsere Mit-Welt reagieren.

Als einzelne sind wir nicht mal besonderes überlebensfähig. Erst die Fähigkeit der strategischen Zusammenarbeit durch Vorausplanung ermöglicht es uns in unserer Überlebensnische längerfristig zu bestehen. Dabei sollten wir aber nicht zu größenwahnsinnig werden. Denn zur Zeit verhalten wir uns da eher wie ein Krebsgeschwür,
dessen einzelnen Zellen sich nur um sich selbst drehen.


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

05.01.2010 um 13:44
@Naturell

Das ist mir klar, aber einige hier behaupten ja, dass die Erde selbst ein biologisches System wäre ;)


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

07.01.2010 um 11:01
ihr solltet erst mal definieren was Erde ist! Ein klumpen Staub? Ein Lebensraum? Oder doch ein aus unzähligen Organismen bestehender Gesamtorganismus.


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

07.01.2010 um 11:07
https://www.youtube.com/watch?v=0mb730wiF9w

Was sagt ihr darüber?


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

07.01.2010 um 11:15
findet man bereits bei den Pyramiden und wahrscheinlich früher, über die Hermesmysterien des Raumes.
Man braucht dazu keine Suren, da dies uraltes Wissen ist. Heute hält man sich ja für so ungeheuer gebildet und wissend und glaubt, allgemein hätten alle vor uns Lebenden die Welt als Scheibe gesehen. Dem ist aber nicht so!


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

07.01.2010 um 11:42
Also ich sehe unsere Welt als Lebewesen ich glaube sogar ein Wesen mit Bewusstsein.
Der Mensch ist i wann irgendwie falsch abgebogen,aus was für Gründen auch immer.

Ist/war bei den Naturvölker anders.

Und die erde ist am ende.
Sie wird uns i wann alle abwerfen.
Ich glaube es ist zu spät dies zu ändern.

Selber schuld.
Blödheit gehört bestraft. :)

Gruß Rufus


1x zitiertmelden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

07.01.2010 um 16:25
@WasTus
Zitat von WasTusWasTus schrieb:Sie wird uns i wann alle abwerfen.
Ich glaube dafür werden wir schon selbst irgendwann sorgen ;D


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

09.01.2010 um 17:05
https://www.youtube.com/watch?v=ApNVQcXT2fg


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

11.01.2010 um 11:57
zu glauben die Erde würde uns alle abwerfen, würde bedeuten eine Mutter würde ihre unmündigen Kinder umbringen, weil sie experimentierend zerstören.
Der Mensch wird sich wandeln und die Erde auch.


melden

Das biologische Lebewesen "Welt"?

14.01.2010 um 19:05
Erinnert mic han die South Park Folge,inder Clyde Kopfläuse hat.Die Läuse kommen dann drauf ,dass ihr Lebensraum lebt,ic hdenke die Idee ist genial sowas in Sp einzubauen,weil vielleicht achten die Menschen dann mehr auf die Erde.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Weltenseele
Spiritualität, 56 Beiträge, am 23.03.2018 von benihispeed
Oathkeeper am 15.12.2017, Seite: 1 2 3
56
am 23.03.2018 »
Spiritualität: Wege mit Gott zu sprechen
Spiritualität, 64 Beiträge, am 19.10.2011 von Fabiano
Dr.Manhattan am 30.04.2011, Seite: 1 2 3 4
64
am 19.10.2011 »
Spiritualität: Wann wird Gott sich rächen?
Spiritualität, 1.593 Beiträge, am 01.07.2010 von manuel_531
sawyer am 13.11.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 77 78 79 80
1.593
am 01.07.2010 »
Spiritualität: Wiedergeburt - Was passiert, wenn es keine Erde mehr gibt?
Spiritualität, 154 Beiträge, am 27.07.2007 von kore
SERO am 21.07.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
154
am 27.07.2007 »
von kore
Spiritualität: Die Entwicklung
Spiritualität, 1.047 Beiträge, am 13.07.2020 von Dr.Manhattan
Dr.Manhattan am 01.10.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 50 51 52 53
1.047
am 13.07.2020 »