Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Dreifaltigkeit, Zwitter

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

26.12.2011 um 12:04
@Cricetus
Du hast offensichtlich keine Ahnung von der hebräischen Schrift und von den Buchstaben. ;)

Jeder Strich hat eine Bedeutung, jeder Strich erzählt eine geschichte. und die Tatsache, dass die Vokale nicht ausgesprochen wurden hatte auch eine Bedeutung, weshalb sie "einfach nur nicht dastehen".

Vllt weisst du gar nicht, dass Zahlen und Buchstaben gleich geschrieben wurden, und jedes Wort auch eine Zahl ist und jede Zahl ein Wort.

I E O U A Diese 5 Vokale entsprechen den 5 Sinnen.

Und ich denke auch , dass der entsprechende Ton jeweils den entsprechenden Sinn aktivieren kann, in einem Menschen.

Gleichzeitig sind sie den Elementen Feuer wasser luft und erde zuordbar.

wobei das I das Ego, Ich, I, Eye, Ajin (auge) bezeichnet.
Das Auge der Wahrnehmung als Symbol , das Auge Gottes, das Auge das Menschen, welches das alles erschafft indem es WAHR-nimmt, was benannt werden kann, mit einem Wortsymbol.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

26.12.2011 um 12:26
snafu schrieb:Du hast offensichtlich keine Ahnung von der hebräischen Schrift und von den Buchstaben. ;)

Jeder Strich hat eine Bedeutung, jeder Strich erzählt eine geschichte. und die Tatsache, dass die Vokale nicht ausgesprochen wurden hatte auch eine Bedeutung, weshalb sie "einfach nur nicht dastehen".
ROFL.
snafu schrieb:Vllt weisst du gar nicht, dass Zahlen und Buchstaben gleich geschrieben wurden, und jedes Wort auch eine Zahl ist und jede Zahl ein Wort.
Doch das ist mir bewusst.


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

26.12.2011 um 21:38
@snafu
Was soll mit mir sein? :D

@Cricetus
Cricetus schrieb:Also:
Die Vokale werden zwar nicht geschrieben, aber die Vokalisation unterliegt bestimmten Regeln. Und diese Regeln schließen Jehova aus und machen Jahwe sehr wahrscheinlich.
Außerdem sind die Buchstaben JHWH nur Versuche sie in lateinische Buchstaben zu übersetzen, was eben nicht gelingt ;) ...
Also das Jud wird als J genommen, die meisten Jud's werden vor allem als J vokalisiert im Deutschen, im Englischem ist das ander's, da wird stattdessen oft ein H genommen. Die alten Templer haben in Human mit H und U Jud und Vau abgebildet. Das endspricht dem Klang der englischen Sprache, denn es geht nur um die Klänge und die werden vokalisiert in unseren Sprachen mit Lateinischen Buchstaben.
Im Deutschen widerrum wird Jud und Vau nicht wie im Englischen nicht mit H und U abgebildet, sondern mit J und U. In wieder anderen Sprachsystemen kann an diese Stelle ein Y und U sein.
Jede Sprache hat ihre klangliche Eigenheit, die Buchstaben klanglich aufzufassen und benutzt dennoch lateinische Buchstaben wie alle, die lateinische Buchstaben benutzen. Bei den anderen, ist das völlig ander's, im Arabischen zum Beispiel, die haben nämlich echte Endsprechungen der arabischen Zeichen zu den Hebräischen.
Die haben ihre eigene Geschichte parralel zu den Hebräischen und sind nicht aus ihnen endstanden, wenn sie auch so große Verwandschaft haben mit dem Hebräischem, dass man glauben müsste sie wären aus dem Hebräischem extraiert wurden, aber tatsächlich ist das Arabisch als gesprochene und klangliche Sprache sehr viel älter als das Hebräische. Das Hebräische hat seine klanglichen Sprachwurzeln vor allem im Ugarit. Und das Arabische wiederrum ist sogar älter als das Ugarit.
Die Vokalisation von buchstaben, die im Hebräischem nicht existieren, wie das O zum Beispiel, ist keine vokalisation des Vau, das Vau wird im W oder V abgebildet. Aber da man vor diesem W/V laut einen O oder U laut bildet, wird diese vokalisation von O dem Vau noch zugerechnet. Und so kann Jehova mit OW oder OV geschrieben werden. Das A von Jahwe ist eine falsche Vokalisation des He, das He wird nur am Satzende als A vokalisiert, niemals in der Wortmitte. Da aber allen bekannt ist, dass das HE am Ende als A vokalisiert wird, hat sich die Selbstverständlichkeit ergeben, in einer Translation in unsere lateinischen Buchstaben, je nach Sprache das He ebenfalls als A vokalisieren in der Wortmitte. Das ist aber definitiv ein Sonderfall zu dem Wort Jehova Jahwe zu sagen. Zumal bei Jahwe das EndHe ebenfalls definitiv falsch vokalisiert wird, eben als E und nicht als A. Bei dem Wort Jahwe handelt es sich streng genommen also um eine klangliche Vertauschung der beiden He's. Gegenüber Jehova das klanglich völlig korrekt und ursprünglich, die original klangliche Translation in unsere lateinischen Buchstaben und unseren deutschen Klang der Sprache.
Jahwe ist eine ganz spezielle Translantation die neben dem Original Jehova zeigen soll, dass die beiden He's des Wortes Jehova austauschbar sind. Das bedeutet dass man das mittlere He als das mittlere He sehen könnte und umgekehrt. Das Wort Jahwe ist somit eine didaktische Translantation.
Die Translantation von Jahwe beinhaltet gegenüber der von Jehova also schon eine Lehre, über das originalwort und ihre Klänge...


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

27.12.2011 um 15:59
snafu schrieb:Das Auge der Wahrnehmung als Symbol , das Auge Gottes, das Auge das Menschen, welches das alles erschafft indem es WAHR-nimmt, was benannt werden kann, mit einem Wortsymbol.
das erinnert mich an folgendes, was meister eckhart sagte:
Das Auge, mit dem mich Gott sieht, ist das Auge, mit dem ich ihn sehe; mein Auge und sein Auge ist eins.

In der Gerechtigkeit werde ich in Gott gewogen und er in mir.
Wenn Gott nicht wäre, wäre ich nicht; wenn ich nicht wäre,
so wäre er nicht.

Dies ist jedoch nicht not zu wissen, denn es sind Dinge, die leicht mißverstanden werden und die nur im Begriff erfaßt werden können.


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

27.12.2011 um 23:15
@snafu

Das Auge der Wahrnehmung als Symbol , das Auge Gottes, das Auge das Menschen, welches das alles erschafft indem es WAHR-nimmt, was benannt werden kann, mit einem Wortsymbol.

@lesslow

das erinnert mich an folgendes, was meister eckhart sagte:

Das Auge, mit dem mich Gott sieht, ist das Auge, mit dem ich ihn sehe; mein Auge und sein Auge ist eins.

In der Gerechtigkeit werde ich in Gott gewogen und er in mir.
Wenn Gott nicht wäre, wäre ich nicht; wenn ich nicht wäre,
so wäre er nicht.

Dies ist jedoch nicht not zu wissen, denn es sind Dinge, die leicht mißverstanden werden und die nur im Begriff erfaßt werden können.
Das Auge der Wahrnehmung bezeichnet man ja auch als das "dritte Auge", welches sich auf der Stirn befindet. Es steht für die energetische Verbindung zwischen Weisheit und Erkenntnis, und "nimmt wahr"
in dem Sinne, dass die Intuition gestärkt wird und die Erkenntnis im Sinne einer Bewusstseinserweiterung weiter voranschreitet.
Der göttliche Funken, der jedem Menschen innewohnt, wird durch das Auge der Wahrnehmung geweckt, findet hier Einlass für Erkenntnis.


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

28.12.2011 um 01:41
Ey Leute ich weiß nicht recht was ich dazu sagen soll... also ich hab mal jede Seite kurz überflogen und mir dreht sich grade der Magen in alle Ecken.

Naja beginn ich mal mit dem Ordnung schaffen.

1. Überschrift und Anfang dieses Theards sind totale christliche Blasphemie! Naja da du nicht 1% Ahnung vom Christentum hast nehme ich es dir nicht übel dafür sind die Foren da obwohl das einfache googeln auch geholfen hätte.

2. Der nachkommende Rest hier, der sich hier versammelt hat besteht ja wirklich nur aus (tut mir leid für diesen Ausdruck) "ins Hirn geschissene Leute"!!!!!!!!!

Ich hoffe erstmal das du genau darüber bescheid weißt was ein Zwitter ist? Ein Mensch der da unten beides hat... ekelhaft aber es gibt sowas, aber es gibt auch andere Gestalten auf dieser Erde die sich in Foren rum tummeln und die Chance nutzen um Blödsinn zu schreiben von daher ist mir nichts wunderlich!!

Dann einfach mal die Fakten runter gerasselt:

Jesus war als Mensch ein Mann. Punkt.

Dreifaltigkeit= Das eigentliche Gottwesen
Bestehend aus den drei Erscheinungen = Vater, Sohn und heiliger Geist!

tlbcEgz rublev-dreifaltigkeit

Wie du in diesem Bild einer sehr bekannten russischen Ikone sehen kannst wird kein großer Unterschied gemacht = alle sind GLEICH!

Alle 3 sind nur Erscheinungen oder Bilder mit den er Gott erklären kann.

Vater ist der, der vor Jesus war, der während Jesus war und nach Jesus war. Er ist Jesus und heiliger Geist.

Jesus ist der "Sohn" Gottes, er ist als Mensch gekommen und hat als Mensch gelitten um als Gott die Liebe zu dem Menschen zu beweisen und ist für unsere Sünden gestorben. Er ist Vater und heiliger Geist.

Der heilige Geist ist eine "Kraft" Gottes sie wird nur Gott zu geschrieben es ist Gottes Wirken. Der heilige Geist ist, wenn er überhaupt tätig ist nur an einer Stelle auf der Welt und nicht überall.
Der heilige Geist z.b. hat die Jungfrau Maria naja sagen wir mal befruchet... so ist weil der heilige Geist = Gott ist auch ganz klar der daraus entstandene Jesus = Gott. Deswegen ist der heilige Geist = Vater und Sohn :)
In der Bibel wird er heilige Geist oftmals als weiße Taube beschrieben die auf die Erde herabfällt.

Alles kurz berechnet ergibt... EINEN GOTT! = Gott

Das heist die Dreifaltigkeit erklärt nur wer Gott ist.
Gott ist Schöpfer dieser Erde, des Menschens und des Universum er ist allmächtig, allsehend, allwissend und er liebt auch dich. :D

Gott jetzt aber einem Geschlecht wie wir auf Erden es haben zu zuordnen würde Blasphemie sein. Gott ist ein Wesen das man nicht in Worten beschreiben kann und auch nicht mit weltlichen Dingen vergleichen kann.

Ach und da auch ein so tolles Symbol wie das allsehende Auge hier erwähnt wurde, möchte ich meinen Mist dazu auch noch ablassen.

Das Dreieck... Jede Ecke insgesamt 3 soll die einzelne Gestalt Gottes wiedergeben, das allsehende Auge in der Mitte soll den Boss persönlich darstellen der auf uns alle herabschaut und über uns und unsere Taten wacht. ;)

Nun muss du dich einschalten und dich selbst Fragen ob du glaubst oder nicht...

(Wenn ich dann solche Sachen hier lese wie die Mutter Maria ist der heilige Geist dann zweifel ich doch schon an der Intelligenz der Menschheit.)


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

28.12.2011 um 02:15
@hazuro
was sagst du denn dazu? mal abgesehen davon, dass du deine emotionen mal wieder unter kontrolle bringen solltest. bist du christ? dein verhalten würde es erklären...
Ich--bin--Aussagen

Ich bin mannweiblich.
[Ich bin Mutter (und) ich bin] Vater,
weil [ich] mit mir selbst [Geschlechtsverkehr hatte].
Ich [hatte Geschlechtsverkehr] mit mir selbst (5)
[und mit denen, die] mich [liebten],
[und] durch mich allein hat das All [Bestand].
Ich bin der Mutterschoß, [der Gestalt gibt] dem All,
indem ich das Licht gebäre, das in Herrlichkeit [leuchtet].
Ich bin der [kommende] Äon.
[Ich bin] die Vollendung des Alls
-- das ist Me[iroth]ea,
(10) die Herrlichkeit der Mutter.
Ich werfe die [rufende] Simme in die Ohren derer,
die mich erkennen.
Die Dreigestaltige Protennoia (NHC XIII,1)

http://web.archive.org/web/20070113124203/http://wwwuser.gwdg.de/~rzellwe/nhs/node1.html


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

28.12.2011 um 03:51
@hazuro
Du bist möglicherweise einer von denen die mit Anzug und einer schwarzen Mappe unterm Arm die leute anquasseln, ob sie an Gott glauben... mit einem kreuz am Kragen, um das Zeichen des geistigen Sklaventums öffentlich darzustellen.

Zu den "ins Hirn geschissene Leute" kannst du dich selbst zählen, es sind deine Worte die du ins Universum schreibst (ich hab sie bloss kopiert haha)

Denn vllt weisst du dass was im aussen ist in deinem Inneren ist, so bist du wohl von deiner eigenen Schei3e umgeben, so frage dich mal welcher Gott das ist, der dich mit soviel Schei3e umgibt.
Du bist genauso ekelhaft wie deine Vorstellungen , so ist es kein Wunder wenn sich dir der Magen umdreht , noch dazu wenn deiner eckig ist vom kreuzschlucken.

Jetzt geh in die Ecke und geißl dich, bis du einen becher Blut voll hast und das trink als Buße und sieh was geschieht.


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

28.12.2011 um 12:28
@hazuro

Von christlicher Einstellung im Sinne der Lehren Jesus zeugt dieser Dein Beitrag ganz und garnicht :
Hazuro hat geschrieben:
......was ein Zwitter ist? Ein Mensch der da unten beides hat... ekelhaft aber es gibt sowas, aber es gibt auch andere Gestalten auf dieser Erde die sich in Foren rum tummeln und die Chance nutzen um Blödsinn zu schreiben von daher ist mir nichts wunderlich!!
er ist vielmehr im höchsten Masse diskriminierend, denn Hermaphroditen/Zwitter sind Menschen, die sich ihre geschlechtliche Merkmale nicht ausgesucht haben, und Deine Aussage dazu finde ich wirklich beschämend. !!

Das einzigste positive in Deinem Beitrag ist das Bild der bekannte Ikone der Darstellung der Dreifaltigkeit, die sehr interessant ist.


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

28.12.2011 um 15:08
elfenpfad schrieb:Das einzigste positive in Deinem Beitrag ist das Bild der bekannte Ikone der Darstellung der Dreifaltigkeit, die sehr interessant ist.
das unterschreibe ich gerne.
elfenpfad schrieb:er ist vielmehr im höchsten Masse diskriminierend, denn Hermaphroditen/Zwitter sind Menschen, die sich ihre geschlechtliche Merkmale nicht ausgesucht haben, und Deine Aussage dazu finde ich wirklich beschämend. !!
nicht nur beschämend, sondern gefährlich. 'ekelhafte gestalten die sich tummeln' - das hat schon faschistische züge. entmenschlichung einer gruppe ist da nur der erste schritt.


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

29.12.2011 um 12:21
@lesslow

Solche Meinungen sind gefährlich, ja, wenn sie Kreise ziehen.


Noch etwas zum Thema Dreifaltigkeit, was ich persönlich sehr interessant finde.

Es gibt auch eine Wurzel der Trinitias - Lehre, die aus dem Keltentum stammt.
Das Keltenkreuz, der keltische Ring als Signatur, zeigt eindrücklich die 3x3-Logik der Trinität

in diesem link wird darauf eingegangen:
http://www.druiden-modern.ch/logik.html

Die christliche Trinitas-Lehre ist das Ergebnis der Dogmenentwicklung und widerspricht den Aussagen in der Bibel. Einige wenige kirchliche Theologen räumen dies auch ein. Das Dogma von der Dreieinigkeit, Dreifaltigkeit oder Trinität (das Wort stammt aus dem dritten und die klassische Formulierung der Lehre aus dem vierten Jahrhundert) wurde also nicht auf der Schrift aufgebaut, sondern scheint eine Mixtur von christlichen, heidnischen und philosophischen Elementen zu sein. Trotz dieser seit je allgemein bekannten Tatsache wurde dieses Dogma quasi zum Grundpfeiler der christlichen Lehre und des christlichen Glaubens. Wie konnte so etwas geschehen?

Ganz einfach darum, weil die zu missionierenden Bevölkerungen der keltischen und germanischen Gebiete mit dem Monotheismus der Bibel wenig anzufangen wussten. Zur Anpassung an die keltische und germanische Denkart [Geisteshaltung], die sich durchsetzte, wurde hemmungslos die heilige Schrift abgeändert, indem das berühmte Comma Johanneum eingefügt wird.

Das Comma Johanneum

Original-Texte 1. Joh. 7,8: Da drei die Bezeugenden sind: der Geist und das Wasser und das Blut.

Fälschung 1. Joh. 7,8: Drei sind es, die das Zeugnis ablegen im Himmel: der Vater, das Wort und der Heilige Geist und diese drei, sind eins. Und drei sind es, die Zeugnis ablegen auf der Erde; der Geist und das Wasser und das Blut, und die drei stimmen überein

Zum Dogma erhoben wurde die Lehre auf den ökomenischen Konzilien von Nicäa (325) und Konstantinopel (381).

Die Art der Fälschung - diese drei sind eins - weist auf den keltischen trinitären Monismus hin, welcher dadurch mit den fremden Gedanken in Übereinstimmung gebracht wurde.

Eine Dreieinigkeit, vielleicht noch fast original keltischen Ursprungs ist überliefert im Buch Scivias - Wisse die Wege, 2. Vision des 2. Teils, von Hildegard von Bingen (1098-1179). Die Visionsgabe der Leiterin der Bendiktiner-Frauenklause Disibodenberg in der Nähe von Mainz, ein Ort, wo sich bereits um 640 der irische Mönch Disibodus auf der keltischen und römischen Kultstätte angesiedelt hatte, wurde im Jahre 1147 von Papst Eugen III. autorisiert. Ein paar Jahrhunderte später wäre sie höchstwahrscheinlich als Hexe verbrannt worden. (nachstehender Text ohne den Bezug zum Christentum im Original):

Es gibt drei Kräfte im Stein, drei in der Flamme und drei im Wort.

Im Stein ist feuchte Grünkraft, greifbare Festigkeit und glänzendes Feuer. Er besitzt aber die feuchte Grünkraft, damit er sich nicht auflöse und auseinanderfalle, die greifbare Festigkeit jedoch, damit er Wohnung und Schutz biete, ferner das glänzende Feuer, damit er sich erwärme und dauerhaft festige.

Die Flamme besteht aus hellem Glanz, purpurfarbener Grünkraft und feuriger Glut. Sie hat aber den hellen Glanz zum Leuchten, die purpurfarbene Grünkraft zum Lebendigsein und die feurige Glut zum Brennen.

Im Wort ist Klang, Kraft und Hauch. Es hat aber den Klang, damit man es hört, die Kraft, damit man es versteht und den Hauch, damit es ans Ziel gelangt.

Wie deshalb im Stein keine feuchte Grünkraft ohne greifbare Festigkeit und glänzendes Feuer, und die greifbare Festigkeit nicht ohne feuchte Grünkraft und glänzendes Feuer, und das glänzende Feuer nicht ohne feuchte Grünkraft und greifbare Festigkeit da ist und wirkt; und wie in der Flamme kein heller Glanz ohne purpurne Grünkraft und feurige Glut, und die purpurne Grünkraft ohne hellen Glanz und feurige Glut, und die feurige Glut ohne hellen Glanz und purpurne Grünkraft nicht da ist und wirkt; und wie im Wort ohne Kraft und Hauch kein Klang, und ohne Klang und Hauch keine Kraft, und ohne Klang und Kraft kein Hauch da ist und wirkt, sondern alle bei ihrem Werk untrennbar zusammenhängen, so bleiben auch diese drei Teile der wahren Dreifaltigkeit untrennbar und werden nicht geschieden.


So wie Hildegard von Bingen hier zu ihren damals offenbar noch monistisch denkenden Zeitgenossen spricht, haben die früheren Druiden vielleicht für die Mystik eine drei mal drei Trinität verwendet.


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

30.12.2011 um 17:28
@elfenpfad
@lesslow
Tut mir leid wenn ihr Kommagesetze nicht beherrscht...

Nehmen wir mal den Satz auseinander und ich sag dazu immer etwas zur Erklärung vllt kapiert ihr dann das ich niemanden beleidigt habe, außer die hier im Forum Sch... schreiben.

Auf meine eigene Frage "Was ein Zwidder ist?"
Habe ich das geantwortet:
"Ein Mensch der da unten beides hat..."
Mir ist durchaus bewusst das es sich dabei um eine Behinderung handelt und keinsterweiße AUSGESUCHT wurde...

darauf hab ich das geschrieben und das ist das einzigste was ich zum Zwidder noch meint habe!
"ekelhaft aber es gibt sowas"
...nun gut ich hätte mir diesen Satz wirklich verkneifen können aber wenigstens bin ich ehrlich und "als schön" kann man so etwas nicht wirklich bezeichnen,also was wollt ihr von mir und solche Dinge passieren halt. Beleibt also auf dem Boden.

Jetzt kommt ein Satz getrennt mit einem Komma! Wobei Zwidder nicht mehr gemeint werden!
, (aber)... es gibt auch... "andere!!!">>(Gestalten) auf dieser Erde "die sich in Foren rum tummeln" (Damit seid ihr gemeint oder solche die hier totale Lügen geschreiben haben) >> und die Chance nutzen um Blödsinn zu schreiben von daher ist mir nichts wunderlich!!

Kapiert ihr jetzt den Satz...


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

30.12.2011 um 17:44
@elfenpfad

So und jetzt zum Thema: Klar wird die Trinitätstheorie von vielen aberkannt aber das ist eine logische Schlussfolgerung wenn daraus so eine große Religion entstanden ist.


Der Islam oder viele Islamisten wollen ja auch nichts davon wissen das Christen nur einen Gott haben, stattdessen kommen sie immer wieder drauf zurück und haben solche Irrsinnige Argumente wie:

Ja wo war euer Gott als Jesus 3 Tage tot war... Antwort lautet ganz klar der "Vater war die ganze Zeit im Himmel"...

Drauf sagen sie, ja dann betet ihr 2 Götter an = Antwort lautet nein wir glauben an einen Gott (Vater, Sohn, heiliger Geist) es ist aber nur ein Gott.
---
Genau so die dumme Behauptung Jesus sei der Sonnengott der schon in Ägypten angebetet wurde, was auch nicht wahr ist. Denn die Sonne wurde in viele Kulturen und Religionen angebetet, im Christentum spielt das "Licht" ja eine bedeutene Rolle. Weil das Licht ja sowohl wissenschaftlich als auch für den früheren und jetztigen Menschen eine lebenswichtige Rolle spielt.

Jesus also Gott ist nach christlicher Lehre der Schöpfer des Universums und somit der Schöpfer des Lichts das uns Leben und Kraft schenkt. Warum sollen wir Christen uns vom Licht abwenden nur weil irgendwelche verrückten Leute meinen wir würden das Licht bzw. die Sonne anbeten was ja total gelogen ist.

Genau so kann man das mit der Trinitätslehre sehen, irgendwelche verrückten Leute haben gesucht und gefunden... von sowas sollte man sich nicht beeindrucken lassen schon gar nicht wenn es aus dem Internet kommt ;)


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

30.12.2011 um 17:48
@hazuro
hast du weihnachten als christlichen feiertag gefeiert?


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

30.12.2011 um 17:50
@lesslow
Ja hab ich mir ist dabei aber ziemlich egal ob er vom Kalender her richtig ist. Die Hauptsache dieses Festes ist für mich das an die Geburt Jesu Christi gedacht wird und nichts anderes :)


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

30.12.2011 um 17:57
wie ist dann zu verstehen, dass dieses datum eigentlich die geburt der sonne sysmbolisiert, wie auch im astronomischen sinn, der erste tag ist, an dem wir uns wieder der sonne annähern?

das selbe mit ostern, wo die sonne wieder in die nördliche hemisphäre gelangt, weil sie den äquator übersteigt? die sogenannte auferstehung...


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

30.12.2011 um 18:15
Wie gesagt wer sucht der findet... jeder kann ja für sich selbst entscheiden was er davon hält. Für mich steht mein Glaube im Vordergrund und keine Sonnenwenden...


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

30.12.2011 um 19:13
dann musst du doch aber verstehen, dass von anderen der damit berechtigte vorwurf kommt, dass christen die sonne anbeten... ;)

die taten sagen damit nämlich etwas anderes aus als die worte.


melden

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

30.12.2011 um 19:23
Die Christen glauben in aller erster Linie an das Evangelium und an nichts anderes. Tut mir leid die Vorwürfe jeglicher Art sind für micht total unberechtigt. Aber wie gesagt jeder das seinem. Wer in der Kirche ein heidnisches Werk sehen will der soll das tun auch wenn es nicht korrekt sein wird.


melden
Anzeige

Ist die Dreifaltigkeit ein 'Zwitter'?

30.12.2011 um 20:11
@hazuro
hazuro schrieb:Tut mir leid wenn ihr Kommagesetze nicht beherrscht...

Nehmen wir mal den Satz auseinander und ich sag dazu immer etwas zur Erklärung vllt kapiert ihr dann das ich niemanden beleidigt habe, außer die hier im Forum Sch... schreiben.

Auf meine eigene Frage "Was ein Zwidder ist?"
Habe ich das geantwortet:
"Ein Mensch der da unten beides hat..."
Mir ist durchaus bewusst das es sich dabei um eine Behinderung handelt und keinsterweiße AUSGESUCHT wurde...

darauf hab ich das geschrieben und das ist das einzigste was ich zum Zwidder noch meint habe!
"ekelhaft aber es gibt sowas"
...nun gut ich hätte mir diesen Satz wirklich verkneifen können aber wenigstens bin ich ehrlich und "als schön" kann man so etwas nicht wirklich bezeichnen,also was wollt ihr von mir und solche Dinge passieren halt. Beleibt also auf dem Boden.

Jetzt kommt ein Satz getrennt mit einem Komma! Wobei Zwidder nicht mehr gemeint werden!
, (aber)... es gibt auch... "andere!!!">>(Gestalten) auf dieser Erde "die sich in Foren rum tummeln" (Damit seid ihr gemeint oder solche die hier totale Lügen geschreiben haben) >> und die Chance nutzen um Blödsinn zu schreiben von daher ist mir nichts wunderlich!!

Kapiert ihr jetzt den Satz...
wie auch immer: das Wort ekelhaft ist es, was Du im Zusammenhang mit der geschlechtlichen Merkmale gebrauchtest, und das finde ich nach wir vor beschämend. Ich bleibe aber auf dem Boden, und habe keinesfalls vor, darauf weite rumzureiten jetzt.
Aber eine weiter Diskussion mit Dir möchte ich mir erspahren, sorry.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

389 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Matriarchate33 Beiträge