weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Wunder, Mohammed
O-II-H
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 10:45
@interrobang
interrobang schrieb:das zählt ja nicht weil soweit icb weis wurde der koran mohammed von gabriel eingegeben
Was ja an sich schon ein Wunder ist.. Auch wenn er nur als Gefäss oder Empfänger gedient hat.


melden
Anzeige
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 10:45
@O-II-H
ich hoffe @Fidaii steht bald auf. das ist soweit ich sagen kann der mit dn meisten wissen über das thema hier auf allmy ^^


melden
O-II-H
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 10:47
@interrobang

Ich bin gespannt wie ein Flitzbogen.. Könnte ein interessantes Gespräch entstehen und für Aufklärung sorgen. Hat Potenzial der Thread!


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 10:52
Ihm werden wohl einige Wunder zugeschrieben. Mondspaltung, Vermehrung von Speisen (und Wasser?)...
Auch das Wunder des Koran wird ihm zugeschrieben (warum eigentlich wenn er doch angeblich göttlich inspiriert ist, das macht null Sinn)
Das mEn größte Wunder jedoch ist, dass er oft als Friedensstifter bezeichnet wird - da kann man sich nur noch wundern.
[/Atheist Ende]


melden

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 11:12
@interrobang
Im Koran steht nichts von den Wundern.
Vor allem weil der Prophet sich selber als einen Menschen bezeichnet und nicht als ein übernatürliches Wesen. Das wäre schon einmal ein Widerspruch in sich. Weil dann könnte jeder Mensch Wunder bewirken, die gegen die Physikregeln gehen.
Ich hab mal auf paar türkische Seiten recherchiert, da wird der Nichtglaube an die Wunder des Propheten wohl nicht so gerne gehört. Aber Verse im Koran soll es auch nicht geben.
Da verweist man die Leute an die Hadithe.
Wieviel Wahrheit dann hinter den Hadithen steckt ist für mich auch immer so eine Sache.
Auf einer türkischen Seite wurden gerade diese beiden Suren vorgeschlagen. Jedoch werde ich daraus nicht wirklich schlau was das mit den Wundern zu tun haben soll.
Sure 17 Die Nachtwanderung
1. Gepriesen sei der, der mit seinem Diener bei Nacht von der heiligen Kultstätte (in Mekka) nach der fernen Kultstätte (in Jerusalem), deren Umgebung wir gesegnet haben, reiste, um ihn etwas von unseren Zeichen sehen zu lassen! Er ist der, der (alles) hört und sieht.

Sure 54 Der Mond
1. Die Stunde (des Gerichts) ist (schon) nahegerückt, und der Mond hat sich gespalten.
Das sollen Indizien dafür sein. Aber es steht hier nirgends, dass der Prophet den Mond gespalten hat, oder dass er in einer Nacht die Reise abgeschlossen hat. Vl. ist er ja nur Nachts losgezogen..
Für mich gilt einfach die Tatsache, dass Allah selber einen "Menschen" als Prophet ausgewählt hat und ihn auch als solchen sah. Einen fehlerhaften Menschen und Propheten. Ich glaube nicht, dass er Superkräfte bekommen hat.

Ich habe eine Seite gefunden in dem alle Propheten aufgelistet sind mit ihren "Wundern" leider ist sie auf türkisch. Und google-übersetzer ist ja wohl der Größte Krampf aber vl. gibt es einige hier die es trotzdem lesen können, ich poste es trotzdem.
http://www.webhatti.com/islam-ve-din-kulturu/250229-peygamberlerin-mucizeleri.html

Nur komischerweise steht bei Jesus nichts über "Wasser zu Wein" ^^ Naja... ;)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 15:23
@interrobang


Was ist ein Wunder, wenn nicht, die Unterstellung, eines Wunders....?

Mohammed konnte gar keine Wunder wirken, weil es im Reich Gottes keine wunder gibt....

Wer eine Persönlichkeit und den damit zusammenhängenden Handlungen, persönlich macht und diese mit Gott in Verbindung bringt, hat nicht Gottes Worten gelauscht, sondern sich dem Teufel hingegeben....


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 16:05
@interrobang

Wer stört meine himmlische Ruhe? :)
ich hoffe @Fidaii steht bald auf. das ist soweit ich sagen kann der mit dn meisten wissen über das thema hier auf allmy ^^t
Bin ich das? :D
Warum setzt Du mich so unter Druck? :D

Ehrlich gesagt, bin ich, was das angeht, gar nicht so bewandert.

Neben den schon erwähnten Wundern, sind mir noch 2 weitere Wunder bekannt:

Es begab sich einmal, dass der Prophet Muhammed aus seinen Fingern Wasser für die Gebetswaschung einiger seiner Sahaba entspringen lies.

Und dann gibt es noch die Überlieferung, in welchem der Prophet Muhammed das Essen segnete, sodass sich die Behälter mit dem Essen nicht leerten, wodurch 1000 Menschen gespeist wurden.
Diese Erzählung erinnert auch an die wundersame Brotvermehrung durch Jesus.


melden

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 16:17
Bei all der Wunderei über das angebliche wundersame Wunderwirken, wundert es mich nicht, und es sollte niemanden sonst wunder nehmen, wenn bestimmte zerebrale Regionen beim Sinnen über Wunder wundersamerweise wund werden...


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 17:32
@interrobang

1. Erzählungen in arabischen Kulturkreisen sind, glaube ich, nicht als Wahrheitsberichte wie solche im Abendland zu verstehen. vgl Fabeleien, Legenden, 1001 Nacht. Sie wollen wohl oft selbst nur gleichnishaft etwas vor Augen stellen. (Es gibt auch solche Einzelpersonen, denen es beim Erzählen mehr aufs Unterhalten und Erbauen als auf Info ankommt.)

2. Die gerade zitierten Wunder wirken auf mich wie aus der Bibel abgeschrieben. Vgl. die Entstehungsgeschichte des Koran vor dem Hintergrund von Juden- u. Christentum!

(Die Existenz des Propheten wurde übrigens jüngst von einem Wissenschaftler bestritten und als frühchristlicher Lesefehler bezeichnet. Der anfängliche Islam sei eine arabisch-christliche Variante gewesen, der dann die Gestalt des 'Propheten' zugesellt worden sei. Ob das richtig ist, weiß ich nicht. Der Verdacht ist möglich, weil zwischen der angeblichen Lebenszeit und den ersten Aufzeichnungen darüber, anders als bei Christus, Jahrhunderte dazwischenliegen.)

3. Wundertaten setzen - wiederum aus christlicher Sicht gesehen - immer einen makellosen Lebenswandel voraus, was man beim 'Propheten' aus zweierlei Gründen so nicht sagen kann (Vielweiberei, Kriege).

4. Auch Dämonen können Scheinwunder wirken, die aber nicht von langer Dauer sind. Z. B. bei sichtbaren Krankenheilungen wird das Leiden nur in ein anderes Organ verlagert und kehrt später wieder. Sollte als der dort Verehrte statt eines heiligen Engels einen bösen Engel empfangen haben, würden sich ggf. Schauwunder so erklären lassen.

5. Echte Wunder im Christentum sind nie bloße Mirakel, sondern haben immer einen sozialen/karitativen oder geistlichen tieferen Sinn. (Speisung der 5000 durch Jesus: aktuelle körperliche Not und Vorwegnahme der Eucharistie; Totenerweckung des Lazarus: Liebesdienst an der befreundeten Familie und Vorwegnahme der Auferstehung ).

Außer dem Vergleich zu den christlichen Wundern kann ich nichts beitragen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 19:40
@Fidaii
Fidaii schrieb:Diese Erzählung erinnert auch an die wundersame Brotvermehrung durch Jesus.
Das erinnert nicht nur daran, sondern scheint aus der Bibel abgeschrieben worden sein, wie Vieles andere auch.


melden
O-II-H
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 19:41
Beside the way..

Wann wurde der Koran geschrieben? Weiss dat jemand?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 19:48
@O-II-H
O-II-H schrieb:Wann wurde der Koran geschrieben? Weiss dat jemand?
Er ist nicht so alt wie die biblischen Texte. (Im Verlauf von 12000 Jahren) . Er stammt aus der ersten Hälfte des 7. Jahrhunderts und gilt als ältestes erhaltenes arabisches Prosawerk.

Wikipedia: Koran


melden
O-II-H
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 19:50
@Kayla

Ich bedanke mich..


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 19:51
@O-II-H


Gern geschehen.:)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 20:03
@O-II-H
Laut Wiki sei er im 7. Jh. verfasst worden, die einzigen erhaltenen Abschriften datieren aber aus dem 9. Jahrhundert und seien mindestens 200 Jahre jünger. Da die Zwischenexemplare verbrannt worden sein sollen, ist die Überlieferungslage sehr unsicher.

Zum Vergleich: Die erst im 20 Jahrhundert gefundenen derzeit ältesten Bibelfragmente entstanden spätestens im Jahre 60 n. Chr.! Das heißt: wir können dort noch die ersten Quellen im Fragment zur Hand nehmen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 20:05
@natü
Von welchen Schriften sollen diese Abschriften denn sein?

@all
Ist denn die Verfasserfrage einigermaßen klar beantwortet oder ist ein eher schwarzes Loch?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

23.11.2012 um 20:28
@Cricetus
Vom im 7. Jh. verfassten Koran. Aber wenn die Überlieferungskette durch die vielen Verbrennungen der Zwischenabschriften nicht nachweisbar ist, ist auch der Urtext ncht erwiesen.
Also schwarzes Loch.

Verbrannt, war alt, kann im übrigen jeder sagen.
Bei einer Versicherung würde dir das keiner glauben...

Wie gesagt, außer dem gerade gelesenen ersten Wiki-Artikel weiß ich auch nix.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

24.11.2012 um 12:36
@liaewen
Im ersten Vers geht es um die Nachtreise von Medin nach Mekka (oder so) Wo er auf einen Fliegenden Pferd geritten ist was jetzt auch nicht wirklich ein wunder von ihm ist sonderm vom Pferd.

beim zweiten geht es eben um die Mondspaltung wo auch zweifelhaft ist das es ein Wunder von Mohammed war.

@Fidaii
Die beiden Hadite sind interessant. Gelten sie als sicher und von wem sind sie?

@natü
1. irrelevant
2. irrelevant
3. irrelevant
4. irrelevant
5. irrelevant
Warum? Weil es um die Islamische und nicht um die christliche sichtweise geht.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

24.11.2012 um 13:42
@interrobang

Die beiden Hadithe (ich hab sie ja nur aus dem Kopf grob nacherzählt. In Wahrheit sind sie noch detailierter) stehen, wenn ich mich recht entsinne, auch in Sahih al-Bukhari, was bei Sunniten zumindest als authentischste Ahadithsammlung betrachtet wird.


melden
Anzeige

Mohammed, wirkte er Wunder oder nicht?

05.12.2012 um 01:15
Ja ja ja, er hat Wunder gewirkt, genau wie Gandalf.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden