Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

62 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Tierheime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

01.08.2014 um 02:32
@Akkordeonistin

Hm, ich finde die These Deines Biologen so gar nicht schlüssig.
Die von ihm gemeinte Spezies würde ohne Tierheime nicht zu verantwortungsvolleren Tierhaltern, der einzige Effekt wäre, daß das Tier halt ausgesetzt oder zB ersäuft wird, anstatt es im Tierheim abzugeben.

Wobei ich nicht sagen will, daß jedes Tier, das im Tierheim landet, von solchen Leuten gebracht wird, es gibt auch Notsituationen im Leben, in denen man ein Tier abgeben muss und die man nicht vorhersehen konnte, Krankheit zB...

Es gibt ja auch Länder, in denen es wenig bis keine Tierheime gibt. Ist da das Tierelend kleiner? Nein, das krasse Gegenteil. Zumal es für Tiere kein Fortschritt wäre, wenn man sie halt irgendwie behält, nur damit sie nicht im TH landen. So haben sie wenigstens eine zweite Chance auf ein gutes Zuhause. Und ich sehe die Entwicklung durchaus positiv. Grade in Verbindung mit Kastrationsprogrammen usw gibt es zB bei Katzen weniger Nachwuchs und es gehen doch mehr Leute den Weg ins TH, wenn sie sich eine Katze anschaffen möchten.


melden

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

01.08.2014 um 09:47
@Mao1974

Ja, ich seh das ganz genau so.


melden

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

01.08.2014 um 09:48
@Mao1974

Aber er ist nicht MEIN Biologe :P:


melden

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

01.08.2014 um 09:49
@Akkordeonistin
man sollte bei der Zucht anfangen.....Tierheime sind nötig, denn wir Menschen sorgen ja dafür, dass es a) diese Tiere gibt und b) sie vernachlässigt werden, was mich nervt sind eher die Massen an Tieren, die aus dem Ausland hierher gebracht werden in die Tierheime, das ist meines Erachtens der völlig falsche Ansatz, um Leid zu verringern.


1x zitiertmelden

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

01.08.2014 um 09:54
@Tussinelda

Ja das stimmt und ich seh halt auch ein Problem in Leuten, die sich ein Tier anschaffen, ohne sich vorher Gedanken zu machen und es, wenns nicht läuft, ohne Sorgen ins Tierheim abgeben. Solche gibt es ja nunmal leider auch noch.


melden

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

01.08.2014 um 10:05
@Akkordeonistin
ja, eigentlich waren Tierheime ja dazu gedacht, um Tieren, die in schlechter Haltung lebten, gequält wurden o.ä. ein Übergangsheim zu geben, also eine Tierschutzmaßnahme. Heutzutage ist es wie ein Altkleidercontainer, was man nicht mehr braucht kommt weg. Ein Tier ist bestenfalls Familienmitglied, oft ein Accessoire, noch öfter die Erfüllung eines vorübergehenden egoistischen Bedürfnisses. Aber mit Tieren wird viel Geld gemacht, somit wird es weder Gesetze geben, die die Zucht (man siehe Qualzuchten) tatsächlich einschränken, noch die Tierschutzgesetze so ausgebaut werden, dass man sich TATSÄCHLICH überlegen muss, ob man ein Tier halten kann oder nicht. Um das Tier an sich geht es sowieso kaum. Reine Geldmaschine. Futtermittel, Spielzeug, Körbe, Decken, Tierarzt, Versicherungen, Steuer, Ordnungsstrafen........ ich habe sicherlich einiges vergessen


melden

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

01.08.2014 um 10:06
@Tussinelda

Ja, eben.


melden

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

01.08.2014 um 10:39
hier mal in link dazu
http://www.zukunft-heimtier.de/die-studie/heimtiere-als-wirtschaftsfaktor.html (Archiv-Version vom 14.02.2015)


melden

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

01.08.2014 um 18:57
@Tussinelda

Danke!


melden

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimen?

06.08.2014 um 10:58
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb am 01.08.2014:was mich nervt sind eher die Massen an Tieren, die aus dem Ausland hierher gebracht werden in die Tierheime, das ist meines Erachtens der völlig falsche Ansatz, um Leid zu verringern.
Dito. Da sollte endlich ein Riegel geschoben werden, dass irgendwelche Organisationen nicht mehr LKW weise Hunde nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz karren können. Zu oft hab ich mir schon deren Seiten angeschaut und so viel wie ich kotzen könnte mag ich gar nicht essen. Es fängt schon beim Vermittlungstext an. Diese machen meist einzig und allein auf Mitleidstour. Eine wirklich saubere Einschätzung/Beschreibung des Tieres gibt es da selten. Dann kommen natürlich viele die so eine arme Seele retten wollen und gleich danach kommt das böse erwachen weil eben diese arme Seele nicht der ach so liebe Hund ist der dem neuen Besitzer einfach nur unendlich ''dankbar'' für die Rettung ist.

Habe ja selber einen Hund aus einem Tierheim (Heim vom Tierschutz). Er war ein Beschlagnahmung wegen Misshandlung sowie Vernachlässigung. Er war mir einem weiteren Hund plus 2 Katzen in einer Messiewohnung. Laut Aussage der Pflege war die Wohnung wirklich in einem sehr schlimmen Zustand und nicht nur einfach bisschen vermüllt. Als ich mein Interesse an dem Hund anmeldete wurde mir gleich gesagt dass ich erst einmal mehrmals vorbeikommen müssen. Ich wollte auch nicht vorbei und gleich einen Hund mitnehmen. Jedenfalls war der Beschrieb eigentlich sehr negativ von ihm. Im nachhinein muss ich sagen ist er bedeutend schlechter beschrieben als er eigentlich jemals war. Bin aber der Meinung lieber eine falsche negative Beschreibung des Tieres wie alles schönreden und dann auf die Schnauze fallen. Klar es kann schon sein dass er da bei den Pflegern anders war. Heim ist halt doch auch eine nicht normale Situation und 6 Monate lang war er nicht vermittelbar weil er durch sein vorheriges zu Hause total gestresst was dass er sich erst einmal wieder fangen musste. Es ist auch gut möglich dass er bei einem anderen Besitzer anders ist als bei mir. Aber was bessers hätte ich wirklich nicht finden können. Wir sind ein Team das zusammen arbeitet und er ist einfach mein Seelenhund.

Leider gibt es aber auch sehr negative Beispiele von Tierheimen. Musste ich leider auch am eigenen Leibe erfahren. Da ging es dem Tierheimleiter nur darum möglichst rasch Tiere los zu werden.Also du konntest vorbeigehen und wenn du gleich gezahlt hast und den Hund mitnahmst bekamst du ihn.Weil ich das so nicht wollte und auf 3 Tage später einen weiteren Besuch vereinbarte hat er kurzerhand den Hund Stunden vor meinem 2. Besuch jemandem mitgegeben der ihn gleich bezahlte und mitnahm. Angeblich nehme diese Person auch gleich die Mutter des Hundes. War aber ebenfalls eine Lüge und die Mutter blieb noch rund 3 Monate im Tierheim. Tja wie überall im Leben gibt es auch unter Tierheimen schwarze Schafe.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Kastrationspflicht?
Natur, 185 Beiträge, am 25.11.2011 von The_Wolverine
darkness83 am 09.11.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
185
am 25.11.2011 »
Natur: Urlaubsbilder von euch?
Natur, 451 Beiträge, am 18.04.2021 von Anya1981
lunaloop am 03.06.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 20 21 22 23
451
am 18.04.2021 »
Natur: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?
Natur, 9.073 Beiträge, am 28.05.2021 von Kybela
Deahterone am 21.01.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 455 456 457 458
9.073
am 28.05.2021 »
von Kybela
Natur: Eure seltsamsten Funde in der Natur?
Natur, 290 Beiträge, am 13.05.2021 von schnuffon
Stadttaube am 06.03.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
290
am 13.05.2021 »
Natur: Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur
Natur, 21.469 Beiträge, um 14:49 von ElKi1964
Shi am 16.12.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 1057 1058 1059 1060
21.469
um 14:49 »