Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

10 Beiträge, Schlüsselwörter: Roswell
Seite 1 von 1
hmm... Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

25.02.2003 um 18:37
hmm? hat niemand ein kommentar hierzu ?


wenn in dir nichts starr ist,werden sich dir die äußeren dinge enthüllen.


melden
mb ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

25.02.2003 um 19:17
@hmm...
also ich weiss jetzet nicht was du genau uebersetzt haben willst, weil meiner MEinung nach musste den Text ja schon verstanden haben... haha
Also schreib mir was du wissen willst! ;)
Aber zu dem Text:
Finde ich voll komihsc, dass die scientists erst 50Jahre spaeter "interessting things" gefunden haben... Naja...
Bin mal gespannt! Wenn du nochmehr davon hast, dann paste es doch bitte hier


Materie wird zu Energie
und Energie zu Materie


melden

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

16.04.2003 um 06:39
Also ich werde bei gebener zeit den text übersetzen, zum Inhalt; es geht um die Zusammensetzung eines Fernsehteams, dass auf der Suche in der Area 51 eingeladen wurde, versprechen musste es sich an die Geheimhaltungsabsprachen zu halten.
Darüber hinaus wird ein harter beweis für den Roswell Zwischenfall angekündigt, ferner seine dort Dinge deren ggenauere Bedeutug die Reporter nicht verstanden haben.

Ich kann euch aber jetzt schon sagen was da in Roswell abgestürzt ist, es war ein Nazi Beute Flugzeug, und zwar hier die Turbinen getriebene Horten HO IX (Gotha GO 229).

Die Geheimhaltung dient allein der Schmach zu entgehen Nazitechnologie zu verwenden.


1x verlinktmelden

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

16.04.2003 um 12:08
@lexa:

Wieso bist du dir so sicher, dass es ein Flugzeug der Nazis war? Wenn du Beweise hast ich bin für alles offen..


melden
m ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

16.04.2003 um 21:40
nazis über amerika glaubst du doch selber nicht


melden

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

16.04.2003 um 21:55
Ich denke die Nazis haben sich damals einen
Propaganda-Plan ausgeklügelt mit ihren Ufos um
den Feind einzuschüchtern sie hätten jetzt die ultimativen Waffen.
Genügend Geldmittel stand ihnen ja zur verfügung.
Und jetzt spuken halt noch ein paar Übrigbleibsel
dieser Propaganda in unseren Köpfen.
geht mal auf Google und macht dort mal
"Bildsuche" und gebt den Begriff "vril" ein.
*lach*...und wo sind denn eigentlich die Saddam-Ufos...ist er jetzt wech auf dem Mond ??? *g*

.


melden

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

16.04.2003 um 23:43
Tschuldigung, beim ersten überfliegen des Textes habe ich mehr verstanden als dort steht.

Nun eine holprige Übersetzung.

- Bei dem Versuch das Mysterium zu verheimlichen, das möglicherweise in einen Krieg der Welten verwickelt ist, hat sich der Kabelfernsehsender "Sci Fi Channel" einer Gruppe von ausgebildeten Männern und Frauen mit Schaufeln bedient, und diese getrennt in der südlichen Wüste von New Mexico, ausgesetzt.
Dies in der Absicht ein und für alle mal zu überprüfen, ob ein UFO Absturz vor mehr als 50 Jahren in New mexico stattfand, der Kabelfersehkanal schickte ein Team von Archäologen um eine Ausgrabung am legendären Absturzpunkt zu leiten.

Und gerade so wie bei der angeblichen Regierungsverschwörung, welche die unterstellen, die sagen Aliens landeten nahe Roswell, New Mexico, sind die Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchung, Top Secret. Dies bis zum Nov. den 22, Sci Fi den Bericht"Der Roswellabsturz erstaunliche neue Beweise" ausstrahlt, der, wie es ein Netzwerk Vertreter Sender nennt einen "Harten beweis" (Smoking Gun), enthält.

Bis dahin müssen Glaubende und Zweifler warten, sagt Bill Doleman, der Chefermittler beim archäologischen team der Unniversität von Neu Mexico.

Doleman wurde zusammen mit drei weiteren Archäologen und sechs Voluntären, vom Sci Fi Channel angeheuert, um die Untersuchung zu leiten, welche vor Zehn Tagen im letzten September stattfand.

"Wir fanden Dinge -einige Dinge von denen ich nicht weiß was sie sind- aber sie überraschen mich" sagte Doleman, wiederholte er die Vertraulichkeitsvereinbarung mit SciFi.

SciFi Vertreter sagten, das Programm verspricht nie zuvor geshene Augenzeugen Befragungen, erst kürzlich aufgetane Enthüllungen, und eine "rauchende Waffe Bombe", welche nicht notwendigerweise mit den archäologischen Fundstücken übereinstimmt.

"Die rauchende Waffe ist faszinierend und zwingend, es wird dannach eine Menge von neuen Fragen aufgeworfen werden", sagte Thomas Vitale, ein Senior Vize Programmdirektor, beim SciFi Channel.

Der vermutete Absturz eines außerirdischen Raumschiffs in Roswell am 3.Juli.1947 wurde zur Legende.
Gemäß einiger Stellungnahemn, krachte das Raumschiff auf ein leeres Feld mit einigen Außerirdischen an Bord. zeugen behaupten außerirdische Wesen gesehen zu haben, welche von militärangehörigen abgeholt wurden, um nie wieder gesehen zu werden.

Jene die an die Landung eines Alienfahrzeugs glauben beharren unnachgiebig, der Zwischenfall sei Teil einer großen Regierungsvertuschung, die Regierung im gegenzug sagt bei dem Zwischenfall war ein Wetterballon verwickelt und Alien Berichte stammen von Anti-Militär-Verschwörern.

Doleman sagt sein team sei angewiesen außschließlich reine wissenschaftliche Methoden zu verwenden, solche wie geophysikalische Erhebungen, und archäologische Untersuchungen von Anomalien, um irgendeinen Beweis für einen Absturz zu finden.

Sie erforschten in erster Linie was die "Skip site" (Absprunstelle),genannt wird, die weitere stelle des Einschlages wo das Fahrzeug angeblich Hinterlassenschaften versprühte, verlor, bevor es 17-25 Meilen absprang bis hin zur letzlichen Absturzstelle.

"Wir waren nicht dort um zu werten oder zu verwerfen, wir waren einfach nur Wissenschaftler die wissenschaftliche Methoden verwendeten", sagte er.

Im Zusammenhang mit Beweisen die am Schauplatz gefunden wurden, sagte Vitale" die Smoking Gun Beweise, werfen ein Licht auf die Aufrichtigkeit der Regierung, was das ganze Ereignis anbelangt"


Also habe ich hier fälschlich die Area 51 eingearbeitet, was aber die Naziflugzeuge anbelangt habe ich recht.

Das Buch "Die Deutschen Gehimwaffen des zweiten Weltkrieges"zeigt auf den Seiten 31 und 32 den Prototyp eines Nurflügelflugzeuges, welches nahezu exakt mit dem übereinstimmt, was Augenzeugen als Zeichnung vorgezeigt haben.

Auf dieser Technologie fußt auch der neue USB2 Tarnkappen Bomber.

Darum auch die extreme gehimhaltung, wer sollte denn von der USAirforce interessiert sein zu verraten, dass die Nazis "Tarnkappen" Flugzeuge besassen, die man doch gut selbst verwenden kann.

Wie die bekannteren V2 Raketen des Wernher von Braun, die ebenso in der Nähe Roswells, in White Sands, getetestet wurden, wurden dort auch die Horten Ho IX getestet.

Diese war Ausgangspunkt der P.18 einer vergrösserten Variante die eine unglaubliche Reichweite von 11000 km bei 850 km/h einer Flughöhe von 16000m bei Zuladung von 4000kg,
haben sollte, so Horten.

Ein deratiges Ding im Jahre 1947 an den Russen vorbei, wahrlich Roswell hat es wirklich gegeben.


melden

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

16.04.2003 um 23:46
Noch ein guter Hinweis gebt doch einfach
"Horten Go IX Detail" bei Google ein, hier findet ihr eine super schwedische Seite zu diesem Thema.


melden

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

16.04.2003 um 23:53
Noch eine gute Seite unter "Horten Go 229"

WWW.Kheichhorn.de/html/body_horten_go_229.html-14k


melden

22.11.2002 US-TV Team in Roswell

17.04.2003 um 03:57
Sein bester Kunde ist man immer noch selbst.

Also Mothman nicht Naziflugzeuge, sondern Flugzeuge die unter der Naziherrschft entworfen wurden. Geklaut und Nachgebaut.

Eine mehr als überdurchschnittliche Seite hierzu, welche die Leistung der 1930-1945 Ingeniueure dartsellt mit umfassenden Photos ist die Seite

WWW.Reichsflugscheiben.de

Nach dem ich diese durchgestöbert habe, neige ich dazu das Roswell UFO eher als Lippisch Jagdeinsitzer Delta VI
zu erkennen.

Allerdings blieben dann die Fragen nach mehreren Aliens und nach den angeblich angeforderten Kindersärgen zu klären.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Der Ufo-Absturz bei Roswell
Ufologie, 4.940 Beiträge, am 18.11.2020 von Westlady
Allmystery am 20.05.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 244 245 246 247
4.940
am 18.11.2020 »
Ufologie: Unbekanntes Foto eines Roswell EBEs
Ufologie, 232 Beiträge, am 26.10.2016 von jacob777
Metepec am 08.09.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
232
am 26.10.2016 »
Ufologie: "The Day after Roswell" - Ein Rückblick
Ufologie, 99 Beiträge, am 17.09.2015 von Jayman
johnholmes am 27.01.2005, Seite: 1 2 3 4 5
99
am 17.09.2015 »
von Jayman
Ufologie: Dokument und Video im Internet
Ufologie, 63 Beiträge, am 18.01.2014 von Ninenya
massos am 26.06.2013, Seite: 1 2 3 4
63
am 18.01.2014 »
Ufologie: Endlich der Beweis?
Ufologie, 171 Beiträge, am 18.10.2014 von divepilot86
Cyanol am 14.07.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
171
am 18.10.2014 »