Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Veganismus unnatürlich?

715 Beiträge, Schlüsselwörter: Vegan, Natürlichkeit, Fleischesser

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 10:55
Negev schrieb: ist es doch totaler quatsch - zu behaupten, dass Fleisch ungesund ist
Habe ich auch nicht behauptet, wenn du mal nachliest. Ich habe einzig und allein gesagt, dass es für die tierhaltung (und um die geht es mir im großen und ganzen nunmal) keinerlei unterschied macht, ob fleisch gegessen wird oder nicht, wenn weiterhin gleichermaßen milch und eier konsumiert werden (sprich man vegetarier ist). Was die gesundheitlichen aspekte angeht: die menge macht das gift. Das ist bei allem so, bei wasser, bei brokkoli, bei fleisch, milch und eiern. Über den gesundheitlichen aspekt lasse ich mich aus genau diesem grund seit langem nur ungern aus.
Kc schrieb:Warum aber will man da behaupten, das sei unnatürlich
Wie du bereits sagtest zum einen die produktion, was aber gern ausser acht gelassen wird.... die zubereitung. Sprechen wir von natürlichkeit, dann auch davon, dass es in der natur vorkommt. Das ist die definition von natürlichkeit und ja wir alle kennen den fröhlich draussen rumlaufenden mettigel und das gut durchgebratene reh nach einem waldbrand.

Himmel es ist doch nun wirklich nicht so schlimm von unnatürlichkeit zu reden, wenn wir auch nur ansatzweise unsere ernährung betrachten. Essen im allgemeinen ist natürlich (egal was) sprechen wir von zubereitung, würzen oder aber das garen, damit nahrung, die vorher ungenießbar war bekömmlicher wird (oder gesünder weil absterben von parasiten/keimen), dann reden wir einfach nicht mehr von natürlich. Das ist in unserer heutigen völlig unnatürlichen gesellschaft doch nun wirklich kein beinbruch oder sehe ich das so verdammt falsch und es ist absolut wichtig an einem vermeintlich natürlichen prozess festhalten zu müssen, weil wir sonst alle dem untergang geweiht sind? Ich vertsehe bei der ganzen diskussion um natürlichkeit ganz einfach den sinn dahinter nicht. Es ist doch absolut unwichtig, ob das steak da jetzt als natürlich angesehen wird oder nicht, hauptsache es schmeckt Oo
Kc schrieb:und ungesund
Ich schrieb es schonmal. Bei allem im leben macht die menge das gift. Ich bin nicht gesünder, weil ich kein fleisch esse. Du bist nicht ungesünder, weil du einmal im monat am schnitzel nagst oder einmal die woche ne scheibe wurst auf die stulle packst. Sprechen wir von täglichem fleisch- und wurstkonsum, dann wird es aber schon interessanter.

Ich bin doch selbst der meinung, dass im allgemeinen ein moderater konsum tierischer produkte im allgemeinen das sinnvollste ist. Sowohl dem tierwohl kommt das zugute, als auch dem menschenwohl. Aktuell ist es aber zuviel und krankmachend für alle.
Kc schrieb:In den Gesellschaften mit solcher Produktion ist der frühere Respekt vor dem Tier verloren gegangen.
Dann geh als strahlendes beispiel voran, finde ihn wieder und gebe ihn an kinder und kindeskinder weiter. Das positive daran: Jeder veganer läßt dir gute aber rahe tierische produkte übrig. Nutze es, steigere die nachfrage nach eben jenen produkten, indem du sie bewusst konsumierst und lass die finger von den produkten, die einfach miserabel hergestellt werden. Warum soll auch etwas an der produktion geändert werden, wenn die nachfrage nicht entsprechend vorhanden ist.

Wenn ich sehe, dass hähnlein eier hier im real liegen bleiben und statdessen die billigen aus bodenhaltung genommen werden, dann wundert es mich immer, wie dieser zusammenschluss von landwirten eigentlich überleben kann, wenn sie auch noch die männlichen küken mitaufziehen, aber kaum einer deren produkte kauft, obwohl sie schon im großen supermarkt direkt vor der nase liegen und man nichteinmal in einen bioladen gehen muss.
https://www.bio-haehnlein.de/


melden
Anzeige

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 15:35
Ich sage ja.
Mahlzeit

Denver-Cut-Steak


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 17:27
@Niederbayern88
Findest du das natürlich?


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 17:29
@gastric
Du meinst Fleisch zu essen?
Natürlich. Was meinst du haben unsere menschlichen Vorfahren gemacht? Sie haben Fleisch gegessen. Dadurch ist das Gehirn im laufe der Evolution gewachsen. Man hat Fleisch seit Jahrtausenden gegessen.
Wieso ist das unnatürlich?


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 17:38
@Niederbayern88
Nein ich meine den vom menschen bearbeiteten fleischklops. Ich schrieb hier bereits, dass essen im allgemeinen natürlich ist, egal was.

Das mit dem hirnwachstum durch fleisch wurde übrigens nun schon mehrfach neu betrachtet. Zwischenzeitlich wurde stärke näher betrachtet und der umstand, dass wir als einzige säugetiere auf der welt in der lage sind stärke effektiv zu verdauen. Aktuell eine mutation, die dazu führte, das während der embryonalentwicklung mehr teilungsschritte während des hinrwachstums stattfanden.
Ganz interessant:
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19172-2015-08-07.html
https://www.tagesspiegel.de/wissen/evolution-und-hirnentwicklung-mutationen-vergroesserten-das-menschliche-gehirn/226302...

Fleisch als einziger oder aber der grund für uns schlaue haarlose primaten ist eigentlich schon sehr lange überholt. Sorry dafür :(


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 18:46
@gastric
Wie ich schrieb:
es ist für mich natürlich.
Punkt.
Ich diskutiere nicht übers Essen. Ich esse mein Essen ;)


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 19:01
@Niederbayern88
Ok verarbeitung ist für dich natürlich. Es ist sicherlich auch natürlich nicht alles zu essen und die natürliche nahrungsvielfalt seinem geschmack entsprechend einzugrenzen? Inwiefern ist vegansimus unnatürlich? Dieser besteht letzlich aus bearbeiteten lebensmitteln und aus der möglichkeit nahrungsmittel auszugrenzen. Keine diskussion über essen, sondern eine diskussion über natürlichkeit, der definition eben jener und der daraus folgenden grundlage, wann die eine ernährungsweise als natürlich gilt, während die andere ernährungsweise unnatürlich wird. Was ist natürlich, woran erkenne ich das und inwiefern trifft das auf die industrielle omnivore ernährungsweise zu, auf die industrielle vegane ernährungsweise aber nicht? Essen ist übrigens zum essen da, deswegen will ich auch nicht über das steak diskutieren, sondern über die natürlichkeit des aus einem bestimmten teil des tieres entfernten fleischstückes, welches gegrillt und später mit rotweinbutter und pfeffer serviert wird :D


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 19:24
gastric schrieb: Was ist natürlich, woran erkenne ich das und inwiefern trifft das auf die industrielle omnivore ernährungsweise zu, auf die industrielle vegane ernährungsweise aber nicht?
du grübelst zu viel - das kann auf's gemüt schlagen und evtl. der bildung von magengeschwüren
vorschub leisten.


:-))


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 19:27
@Alienpenis
dann solltest du ja gefahrlos darüber grübeln können :D ich habe bereits antworten auf die fragen, möchte nur wissen, wie andere das sehen^^


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 19:31
@gastric

ich wollte nur auf das zusammenspiel von evtl. problemen oder aufregungen und der magengegend hinweisen.
gastric schrieb:ich habe bereits antworten auf die fragen,
alles klar.


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 20:59
Hab mal so überflogen, was hier über veganer geschrieben wurde - und kann mich des eindruckes nicht erwehren , dass viele negative kommentare entweder aus der ziemlich unreflektierten ecke kommen - oder auch aus der, die das gefühl hat, dass man ihnen irgend etwas wegnehmen will, nämlich den konsum von den mengen an fleisch, die nicht natürlich ist . . .

bin keine veganerin


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

17.10.2018 um 21:23
@Osaki
Naja für mich ist das eher wiedermal eine konkrete Gegenüberstellung der beiden Seiten.
Auf der einen Seite der Veganismus. Auf der anderen Seite die Fleischfresser.
Ich bin der Meinung: jeder sollte das essen was er/sie mag. Mag jemand nur Salat oder nur ganz spezielle Sachen als Veganer, nur zu. Mag einer nur Fleisch oder mag lieber 7 Tage die Woche Burgerking. Soll es ihm/ihr schmecken
^^

Aber beide Seiten sollten aufpassen nicht zu viel in den Mund zu nehmen. Sonst verschluckt man sich noch :D


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

18.10.2018 um 06:21
gastric schrieb:Inwiefern ist vegansimus unnatürlich?
Wurde sicher schon gesagt. Auch von mir?
Naja, nochmal:
Damit diese Ernährung funktioniert, müssen bestimmte Lebensmittel Überregional kombiniert werden auch muss substituiert werden. Genau dieser Umstand macht diese Ernährung zu einer unnatürlichen Ernährung.

Ob sie gesund ist? Ich vertraue der Ernährungswissenschaft nicht. Hier gibt es zu viele Wahrheiten. Mal ist etwas gesund - mal etwas ungesund. Je nach dem wer fragt, bekommt man die passende Studie.

Da halte ich mich an das, was schon immer funktioniert hat.
gastric schrieb:Ok verarbeitung ist für dich natürlich.
Einfache Verarbeitung - die sich auf thermische Einwirkung oder Lagerung beschränkt. Was soll daran nicht okay sein? Der Mensch beherrscht schon Jahrtausende das Feuer 😉.

Wirklich hoch verarbeite Lebensmittel halte ich wiederum für unnatürlich. (Auch ein Kritikpunkt gegen den Veganismus.)


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

18.10.2018 um 07:35
Negev schrieb:Damit diese Ernährung funktioniert, müssen bestimmte Lebensmittel Überregional kombiniert werden auch muss substituiert werden. Genau dieser Umstand macht diese Ernährung zu einer unnatürlichen Ernährung.
Damit deine omnivore ernährung funktioniert, müssen "bestimmte" lebensmittel kombiniert werden, auch muss substituiert werden.

Die altbekannten hausmansgerichte haben eine bestimmte kombination von lebensmitteln, die die biologische wertigkeit erhöhen. Nur, weil du nicht bewusst kombinierst, kombinierst du dennoch so, dass die wertigkeit erhöht wird. Das gleiche mit der substituierung. Seit jahren werden omnivore nahrungsmittel und getränke angereichert. Seit jahren müssen in der massentierhaltung die tiere vit. b12 schlucken, damit ihr fleisch überhaupt das vitamin liefert. Du substituierst doch selbst ohne es zu merken :D

Aber die frage habe ich auch nicht gestellt, weil ich wissen wollte, was am veganismus unnatürlich ist. Das, was du genannt hast, wäre nur ein teil davon, da fallen mir noch dutzend mehr sachen ein.... die aber nunmal typisch sind für die industrielle ernährung und damit auch die omnivore ernährung treffen. Ich will zeigen, dass nicht nur vegansimus allein, sondern unsere gesamte industrielle ernährung völlig unnatürlich ist.
Negev schrieb:Einfache Verarbeitung - die sich auf thermische Einwirkung oder Lagerung beschränkt. Was soll daran nicht okay sein? Der Mensch beherrscht schon Jahrtausende das Feuer 😉.
Gut wo fang ich da an... am besten vorne: Ein kalb/ferkel wird durch künstliche befruchtung "produziert". Die elterntiere wurde so ausgesucht, um das für den menschen bestmögliche ergebnis zu liefern (hohe milchleistung/viel fleisch). Die tiere sind ohne den menschen in freier wildbahn nicht mehr lebensfähig. Sie haben unmengen gesundheitliche probleme. Sehen nahezu nie das tageslicht oder spüren gras unter den füssen. Sie bekommen genmanipuliertes futter, wachsen in kürzester zeit zum schlachtgewicht. Es benötigt medikamente, es braucht nahrungsergänzung, damit das lfeisch liefern kann, was es liefern muss.

Dann gehts zur schlachtung, betäuben, ausbluten lassen, punktgenau zerlegen. Bis aus dem steak ein steak wird, braucht es eine ganze menge "einfache verarbeitung". Da finde ich ein stück wild doch um einiges natürlicher.
Negev schrieb:Wirklich hoch verarbeite Lebensmittel halte ich wiederum für unnatürlich. (Auch ein Kritikpunkt gegen den Veganismus.)
Je nach definition von natürlich, ist nicht nur hochverarbeitete nahrung unnatürlich. Aber die definition von natürlich bringen wir wohl nie auf einen nenner. Ich habe schon vor 2 jahren danach gefragt und schon vor 2 jahren drehte man sich mit immer den gleichen argumenten im kreis, anstatt sich mal zuerst um eine gemeinsame definition zu bemühen, auf der man aufbauen kann.

Ich persönlich halte es kurz und knackig:
zur Natur gehörend; in der Natur vorkommend, nicht künstlich vom Menschen nachgebildet, hergestellt
https://www.duden.de/rechtschreibung/natuerlich_folgerichtig_zwanglos_echt#Bedeutung1a
Für mich ist es schon schwierig unsere nutztiere als "zur natur gehörend" oder "in der natur vorkommend" anszusehen. Die gezielte zucht erledigt da den rest und fällt für mich schon fast unter "vom menschen hergestellt".

Btw welche vorstellung hast du von veganer ernährung, dass hochverarbeitete lebensmittel ein kritikpunkt dagegen sind? Obst, gemüse und getreide sind in meiner vorstellung nicht unbedingt "hochverarbeitet". Aber wahrscheinlich kann ich als veganer keine birne vom baum nehmen, sondern muss sie noch irgendwie verarbeiten, damit ich auch ja alle nährstoffe raus bekomme.


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

18.10.2018 um 09:21
@gastric
Also ich glaube wir alle wissen dass du FÜR Veganismus bist.
Du musst daher jetzt unser Essverhalten, das wir seit Jahrtausenden haben nicht weiter schlecht reden .
Hast du dir denn schonmal Gedanken darüber gemacht wie schädlich Veganismus sein kann?
Also für Kinder? Für Kleinkinder? Dass sie nicht die Nährstoffe bekommen die sie brauchen? Dass sie deshalb ein schwächeres Abwehrsystem haben, eventuell Wachtumsstörungen haben?
Nein das scheint dir ja egal sein. Stattdessen hast du dich mit dem Thema "Verarbeitung von Fleisch" festgebissen.
Die Schlachtung hat rein gar nix mit dem Thema hier zu tun oder die Verarbeitung von Lebensmittel.
Nur um das mal zu sagen. Dafür gibts glaub ich nen eigenen Thread schon.

Alles hat Vor- und Nachteile das ist mir klar. Aber sieh mal unten was den Körper an wichtigen Nährstoffen fehlen wegen Veganismus
Wikipedia: Veganismus


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

18.10.2018 um 09:44
Niederbayern88 schrieb:Also ich glaube wir alle wissen dass du FÜR Veganismus bist.
Ich bin für teilzeitveganismus. Reduzierung der tierischen produkte, aber nicht komplettes weglassen. Herstellung tierischer produkte auf ein gesundes maß für umwelt und tier herunterfahren. Dafür bin ich.
Niederbayern88 schrieb:Du musst daher jetzt unser Essverhalten, das wir seit Jahrtausenden haben nicht weiter schlecht reden .
Also ist unnatürlich = schlecht? Sehe ich anders. Es ist einfach nur unnatürlich. Genauso, wie es unnatürlich ist über mehrere hudnert km mit einem anderen menschen zu kommunizieren oder in einer betonbehausung zu hocken, die beheizt wird. Unnatürlich, aber ganz im gegenteil nicht schlecht, sondern geil.
Niederbayern88 schrieb:Hast du dir denn schonmal Gedanken darüber gemacht wie schädlich Veganismus sein kann?
Definitiv häufiger als du. Und ich bin seit 8 jahren immer wieder zu dem punkt mit dem "kann" gekommen, nicht aber muss. Eine frage der durchführung, ebenso beim omnivoren essverhalten. Hast du dir schonmal gedanken darüber gemacht, wie schädlich fleisch essen sein kann? :D
Niederbayern88 schrieb:Also für Kinder? Für Kleinkinder? Dass sie nicht die Nährstoffe bekommen die sie brauchen?
Die da wären und wo bekomme ich sie her? Wohlgemerkt immer im hinblick auf eine industrielle ernährung. Schonmal darüber gedanken gemacht, warum unzählige nichtvegane lebensmittel mit vitaminen und nährstoffen angereichert sind? Nein?
Niederbayern88 schrieb:Nein das scheint dir ja egal sein. Stattdessen hast du dich mit dem Thema "Verarbeitung von Fleisch" festgebissen.
Ich habe mich am thema natürlichkeit festgebissen und nur darüber will ich diskutieren. Wie natürlich ist unsere ernährung und warum muss ich veganismus als sonderform der ernährung einzig und allein hervorheben? Deswegen reite ich doch schon auf dem thema natürlich. Was ist natürlich, wie definiere ich das und trifft gleiche begründung nicht auch auf ander ernährungsweisen zu wie zb die omnivore? Geht doch mal gedanklich weg vom veganismus und betrachtet die lebensmittelherstellung als ganzes. Ist das natürlich? Monokulturen? Tausende tiere eingepfercht auf engem raum.... ich kann nunmal mit meiner definition von natürlich die unnatürliche entsehung meiner lebensmittel ausblenden und sagen, dass das eine natürlicher ist, als das andere.
Niederbayern88 schrieb:Die Schlachtung hat rein gar nix mit dem Thema hier zu tun oder die Verarbeitung von Lebensmittel.
Hat sie eben doch, denn die entstehung der lebensmittel gehört zur natürlichkeit oder unnatürlichkeit einer ernährungsweise dazu. Ein künstliches steak aus dem reaktor wird nicht natürlicher, weil die zusammensetzung, geruch, geschmack und form mit einem "normalen" steak übereinstimmen. Es ist bearbeitet, es ist hergestellt worden und es existiert nur, weil der mensch es wollte. Trotzdem besteht es aus nichts anderem, als ein "echtes" steak. Woran willst du die natürlichkeit festmachen, wenn nicht am gesamten entstehungsprozess?


melden

Ist Veganismus unnatürlich?

18.10.2018 um 09:45
@gastric
Wenn du meinst.
Bin raus.

Iss du dein Gras ich esse mein Steak


melden
Anzeige

Ist Veganismus unnatürlich?

18.10.2018 um 09:47
@Niederbayern88
Gras wird geraucht nicht gegessen.

Edit: aber wenn das alles ist, was du dazu sagen kannst, dann ist es besser du bist raus und isst dein steak.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

431 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt