Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nicht die herrschenden Eliten sind schuld am Elend sondern DU.

125 Beiträge, Schlüsselwörter: Schuld, Eliten, Herrschenden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht die herrschenden Eliten sind schuld am Elend sondern DU.

01.06.2011 um 03:19
Und hier noch ein Interview zum Thema mit Jean Ziegler vom gleichen deutschen Blatt wie oben :-)
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/steueraffaere-interview-mit-jean-ziegler-schweizer-schizophrenie-1.57902


melden
Anzeige

Nicht die herrschenden Eliten sind schuld am Elend sondern DU.

01.06.2011 um 11:28
Eine demokratische Wahl setzt voraus, dass es eine wirkliche Wahlmöglichkeit gibt und nicht ein Potpourie aus Parteien, die alle die gleiche wirtschaftshörige bzw. wirtschaftsgesteuerte Politik machen. (
---------------------------

gibt genu Parteien, wenn nicht musste eine Gründen, mach den Parteien keinen Vorwurf das sie dir nicht gefallen.



-----------------------
Hier kommt dann wieder das Problem ins Spiel, dass es durchaus Alternativen gibt, die aber keine realistische Chance haben, weil sie u.a. von den Medien teils totgeschwiegen oder teils sogar aktiv "bekämpft" werden)
-------------------------------------------

ach als wären die Medien da das entscheidene , Wahlwerbespots müssen ausgestrahlt werden von den Öffentlichen, Plakete veranstaltungen gibt es auch on mass, von den möglichkeiten des Internets ganz zu schweigen.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und vor Allem setzt eine demokratische Wahl voraus, dass die gewählten nach der Wahl auch das tun, was sie vor der Wahl versprochen haben. Tun sie das? Lieber reden sie sich nachher heraus, dass sie ihre Wahlversprechen nicht einlösen können, weil es aufgrund der momentanen Situation nicht möglich ist. Und das wußten sie dann natürlich eine Woche vor der Wahl noch nicht. Das erfahren sie generell alle erst eine Woche hinterher.
-----------------------------------------------------------------

tja die Relität besteht aus Kompromissen, von daher gibt es im Grunde auch keine verbindlichen Wahlversprechen sondern lediglich Pläne, aber Wahlkampfversprechen zu glauben ist auch reichlich naiv, ( Wobei praktisch weil man wieder die Verantwortung abgegeben hat)

an ihren Taten sollt ihr sie messen.




-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Und zur Industrie: Die Unternehmen werden auch weiterhin Autos und Konsumartikel verkaufen, keine Angst. Gerade im Bereich der Autos ist auch noch das Qualitätsmerkmal "made in Germany" vorhanden, wenn auch beiweitem nicht mehr so stark wie in der Vergangenheit. Daimler-Benz würde auf jeden Fall nicht nach Rumänien abwandern und dort produzieren können. Aber erkläre mir mal, warum es die Regierung nicht schafft, z.B. die Pharmaindustrie in ihre Schranken zu weisen. Nimm alleine die Medikamentenpreise in Deutschland im Vergleich zu den europäischen Nachbarn. Da fällt einem die Kinnlade runter. Und letztendlich zahlen die Zeche wieder die Arbeitnehmer durch gestiegene Kassenbeiträge und Zusatzbeiträge. Ein schönes Beispiel, wie die Verteilung von unten nach oben stattfindet. Und wenn dann Versandhausapotheken Aspirin für die Hälfte oder weniger verkaufen, wird ihnen seitens der Politik das Leben schwer gemacht. Hauptsache die Konzerne und die Schubladenzieher bereichern sich auf Kosten der Allgemeinheit.
-----------------------------------------------------------

eben dort ist zuviel Staat zu wenig Freiheit, allein das Apothekenkartell.



fedaykin schrieb:
und damit die Staatskasse entlastet. Leiharbeite gab es schon länger, und wenn du die leiharbeit verbieten würdest? Ja meinst du die hätten dann alle Festverträge? Nö, wichtig ist das man solche Entscheidungen regelmäßig prüft und anpasst.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nein, die Staatskasse wurde nicht entlastet. Was man unten weggenommen hat, wird oben draufgesattelt. In Form von Steuergeschenken. Statt 53% Spitzensteuersatz haben wir heute 42% respektive 45% ab 250t €.
---------------------

steht nicht im Zusammenhang mit der Leiharbeit



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier sollte man betrachten, wer auf Pump lebt und wer vom Leben auf Pump profitiert. Kollabieren wird es, weil die, die den Hals nicht voll genug von Macht und Geld bekommen den Bogen immer weiter überspannen und ein wichtiges Kriterium vergessen: Den sozialen Friede
------------------------------------------------------------------------------------
ach di Industrie lebt wenig vom Pump, immerhin stammt ein großteil der Steuern da her

blos der Staat kann nicht mit GEld umgehen.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht die herrschenden Eliten sind schuld am Elend sondern DU.

02.06.2011 um 12:11
Fedaykin schrieb:gibt genu Parteien, wenn nicht musste eine Gründen, mach den Parteien keinen Vorwurf das sie dir nicht gefallen.
Fedaykin schrieb:ach als wären die Medien da das entscheidene , Wahlwerbespots müssen ausgestrahlt werden von den Öffentlichen, Plakete veranstaltungen gibt es auch on mass, von den möglichkeiten des Internets ganz zu schweigen.
Richtig, es gibt prinzipiell genug Parteien, nur zu den "Sonstigen" und neu gegründeten habe ich mich ja bereits geäußert. Aber nochmal:

Glaubst Du allen Ernstes, dass eine von ihnen eine reelle Chance hätte, auch nur ins Parlament zu kommen?

Glaubst Du allen Ernstes, ein paar Plakate und Wahlwerbespots reichten als effektive Wahlwerbung aus? Besonders im Hinblick auf die Tatsache, dass die "großen" Parteien besonders vor den Wahlen in allen Medien rund um die Uhr präsent sind? Du weißt schon, wie Werbung funktioniert und was sie kostet?

Und um unter die Wahlkampfkostenerstattung zu fallen muß eine Partei erstmal 0,5% der Stimmen bei einer Bundestagswahl erreicht haben. Du mußt also erstmal gut 300.000 Wähler haben um die Wahlwerbung finanziert zu bekommen. Bis dahin zahlst Du die Plakate aus eigener Tasche. Und Du erreichst gar nicht genug Leute, um ihnen Deine Inhalte überhaupt vermitteln zu können. Bevor sie sich mit Deinen Inhalten beschäftigen, müssen sie erstmal von Deiner Existenz wissen und bereit sein, sich mit Dir und Deinen Inhalten zu beschäftigen, seien sie auch noch so gut.

Aber für einige hier scheint es ganz einfach: Gründe einfach eine neue Partei :D
Fedaykin schrieb:tja die Relität besteht aus Kompromissen, von daher gibt es im Grunde auch keine verbindlichen Wahlversprechen sondern lediglich Pläne, aber Wahlkampfversprechen zu glauben ist auch reichlich naiv, ( Wobei praktisch weil man wieder die Verantwortung abgegeben hat)

an ihren Taten sollt ihr sie messen.
Natürlich ist es naiv, an Wahlversprechen zu glauben. Das tun aber viele und so erschleichen sich die Parteien ihre Stimmen mit bewußten Lügen. Und das in der Gewißheit, dass diese Lügen bis zur nächsten Wahl wieder vergessen sind.
Fedaykin schrieb:eben dort ist zuviel Staat zu wenig Freiheit, allein das Apothekenkartell.
Da ist nicht zuviel Staat, da ist eine mächtige Lobby, die der Politik diktiert, was sie zu tun hat. Auch gefällt mir der Begriff "zuviel Staat" nicht, weil wir alle als Staatsvolk Teil des Staates sind. Es gibt einfach nur unsinnige Gesetze, die von der Politik auf Druck der Lobbys gemacht wurden und immer noch werden.
Fedaykin schrieb:steht nicht im Zusammenhang mit der Leiharbeit
Nein, steht es auch nicht, ich wollte damit nur verdeutlichen, für welche Gruppen Politik gemacht wird.
Fedaykin schrieb:ach di Industrie lebt wenig vom Pump, immerhin stammt ein großteil der Steuern da her

blos der Staat kann nicht mit GEld umgehen.
Ich meinte auch nicht, dass die Industrie auf Pump lebt ;) Und dass ein Großteil der Steuern aus der Industrie kommt, ist einfach eine in den Raum geworfene Falschbehauptung. Schau mal beim Bundesfinanzministerium vorbei: http://www.bundesfinanzministerium.de/nn_4158/DE/BMF__Startseite/Service/Downloads/Abt__I/1101201a6004%2CtemplateId%3Dra... und vergleiche gegebenenfalls die Zahlen mit der Beschäftigungsstruktur in Deutschland.


melden

Nicht die herrschenden Eliten sind schuld am Elend sondern DU.

03.06.2011 um 17:01
na dann versucht mal alle euer leben zu ändern ... und den stadtlichen eliten zu trotzen ...
aber da gehen die probleme schon los ....
1. abmelden beim meldeamt .. schon bekommste keine staatlichen leistungen mehr wenn du mal arbeitslos wirst.
dann kannst du auch kein auto anmelden oder dirn kredit nehmen oder nen arbeitsplatz antreten ...
2 kein konto haben ....
geht auch nicht weil nur sehr sehr wenige betriebe in bar auszahlen .... desweiteren die üblichen nachteile .. kein arbeitgeber stellt dich ein ohne konto ....
zu mindest ist es hir in deutschland so .. bei dem amis gibt es die meldüflicht nur wenn man ein haus hatt oder baut ..ansonsten müssen die garnix ...


melden
bussibär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht die herrschenden Eliten sind schuld am Elend sondern DU.

07.06.2011 um 12:57
Eine von den ganz schlimmen Eigenschaften von uns Menschen ist eindeutig die Heuchelei ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
CIA und WTC!39 Beiträge
Anzeigen ausblenden