weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kronos Projekt

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Einstein, Relativitätstheorie, Kronos Projekt
Seite 1 von 1

Kronos Projekt

07.06.2014 um 21:55
1924 oder 1925 begann unter Beteiligung des damaligen Kaiser-Wilhelm-Instituts für Physik in Berlin-Dahlem ein wenig bekanntes Forschungsvorhaben, das heute gänzlich der Vergessenheit anheimgefallen ist und dessen Tragweite kaum unterschätzt werden kann.
Im Rahmen von Versuchen zur Verifizierung der allgemeinen Relativitätstheorie Einsteins wurde versucht, mittels Manipulationen der Raumkrümmung den Ablauf der Zeitachse zu beeinflussen. Durch den Einsatz extrem langsamer Raum-Zeit-Vektoren wurde eine Verlangsamung des Zeitablaufs angestrebt.

1926 wurde nach dem vielversprechenden Ablauf einiger Versuche mit kleineren Geräten beschlossen, ein mit Probanden besetztes Großgerät zu starten. Aus Kostengründen wurde ein damals üblicher U-Bahnwagen A I modifiziert und mit Freiwilligen bemannt. Insgesamt sollen sich 8 Personen zur Teilnahme bereit erklärt haben.
Es wird vermutet, daß das Gerät im Sommer 1926 etwa auf der Höhe der heutigen U-Bahn-Station Rathaus Steglitz unterirdisch nordwärts in Bewegung gesetzt wurde, weswegen intern auch der Name Entschleunigungsbahn Steglitz benutzt wurde. Der genaue Ort ist heute nicht mehr auszumachen. Die hierzu notwendigen Tunnelarbeiten wurden wohl bereits 1925 begonnen.
Die errechnete resultierende Geschwindigkeit beträgt heute etwa 10,4 mm / Tag. Ausgehend von dieser Geschwindigkeit würde das Objekt heute ca. 317 Meter zurückgelegt haben, wobei für die Probanden seit Versuchsbeginn 1926 lediglich etwa 6 Stunden 30 Minuten vergangen sind.
Durch kriegsbedingte Verluste existieren heute kaum noch schriftliche Unterlagen, jedoch führen einige Indizien zu der Annahme, das sich das Objekt nach wie vor kontinuierlich und sehr langsam als Zeitmaschine durch den Berliner Untergrund bewegt. Darüberhinaus existieren eine gewisse Zahl von
historischen Verweisen und Zeitzeugenberichten, die auf die Fortdauer des Experiments hindeuten.

Quelle: www.kronos-Projekt.de


Ich finde es unheimlich spannend und interessant, ich frage mich inwiefern dies alles der Wahrheit entspricht.
Leider findet man im Internet auch nur sehr wenige Informationen darüber.
Für weitere Infos, einfach auf den oben genannten Link klicken.


melden
Anzeige

Kronos Projekt

07.06.2014 um 22:03
@Jon4s
Und schon wieder offline...toll -.-

Nun, ich hab hier das gefunden:
Die Geschichte des "Kronos-Projekts" hat einen ganz dicken fetten Haken: Die betroffenen Bahnhöfe und Tunnel wurden erst in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg geplant und gebaut.
Quelle: http://derdemokrat.blog.de/2009/12/22/kronos-projekt-witziger-fake-7624593/


melden

Kronos Projekt

07.06.2014 um 22:05
sagt zeitdilatation nicht aus das wenn sich etwas SCHNELL bewegt die zeit für dieses objekt langsamer vergeht?
nicht anders herum?


melden

Kronos Projekt

07.06.2014 um 22:06
Jon4s schrieb:Ich finde es unheimlich spannend und interessant
Durchaus interessantes Kunstprojekt.
Jon4s schrieb:ich frage mich inwiefern dies alles der Wahrheit entspricht
Das Kunstprojekt gibt es wirklich. Aber da du deren Seite verlinkst, weiß ich nicht, ob du verstanden hast, worum es geht, oder du einer vom Kunstprojekt bist und uns für blöd hältst ;)

http://kronos-projekt.de/index-start-term.html



:D


melden

Kronos Projekt

07.06.2014 um 22:07
Cyberdyne schrieb:Und schon wieder offline
Ist vielleicht einer vom Kronos-Projekt und will hier Werbung machen.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kronos Projekt

07.06.2014 um 22:08
Habe darüber gelesen und finde die Idee zu dieser Story sehr genial und spannend.


melden

Kronos Projekt

07.06.2014 um 22:45
Nerok schrieb:sagt zeitdilatation nicht aus das wenn sich etwas SCHNELL bewegt die zeit für dieses objekt langsamer vergeht?
Aus bewegten Uhren werden in
Jon4s schrieb:der allgemeinen Relativitätstheorie Einsteins
Unter Einfluss der Schwerkraft gehen Uhren langsamer.
Jon4s schrieb:1926 wurde nach dem vielversprechenden Ablauf einiger Versuche mit kleineren Geräten beschlossen, ein mit Probanden besetztes Großgerät zu starten.
"Es dauerte allerdings bis 1959, dass es möglich war die Voraussagen der ART im Bereich schwacher Gravitationsfelder zu testen, wodurch mögliche Abweichungen von der Theorie genau bestimmt werden konnten. Erst ab 1974 konnten mit dem Studium von Binärpulsaren sehr viel stärkere Gravitationsfelder erforscht werden, als es sie im Sonnensystem gibt. Schließlich erfolgte die Untersuchung von starken Gravitationsfeldern auch im Zusammenhang mit Schwarzen Löchern und Quasaren."


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kronos Projekt

07.06.2014 um 22:46
Geistert dieser Unsinn immer noch durchs Netz und glauben das immer noch Leute? Ist ja nicht zu fassen......................................


melden

Kronos Projekt

08.06.2014 um 05:10
Jon4s schrieb:Ich finde es unheimlich spannend und interessant, ich frage mich inwiefern dies alles der Wahrheit entspricht.
Ja, der Energiepersönlichkeitskern 'Seth' sagt: Es ist wahr, definitiv. Aber nicht nur Seth, auch die Außerirdischen, mit denen ich permanent in Kontakt stehe, können das bestätigen. :)


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kronos Projekt

09.06.2014 um 12:43
@Noumenon
Ich stehe Telepathisch auch in Kontakt. Allen geht es gut, es wär nur ein wenig muffig im Abteil. :D


melden

Kronos Projekt

16.12.2014 um 07:20
Z. schrieb:Ich stehe Telepathisch auch in Kontakt. Allen geht es gut, es wär nur ein wenig muffig im Abteil.
Ich habe eine andere Nachricht bekommen: Das Klopapier ist seit 50 Jahren alle, die bestellte Lieferung ist immer noch nicht angekommen ... ;)


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kronos Projekt

16.12.2014 um 12:06
@Issomad
Moment.... ahhhhhhhhhh........
Man benutzt die Unterwäsche und wäscht sie mit pipi aus....
Jetzt bricht der Chanel wieder ab.....
NG


melden

Kronos Projekt

16.12.2014 um 15:12
Jon4s schrieb:Die errechnete resultierende Geschwindigkeit beträgt heute etwa 10,4 mm / Tag.
Kein Wunder kommt die Deutsche Bahn immer zu spät.


melden
Anzeige

Kronos Projekt

16.12.2014 um 15:21
Da sind aber widerliche Videos auf dem Kanal ----


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden