weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

So sieht die Zukunft aus

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Palmblatt
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So sieht die Zukunft aus

17.03.2011 um 15:25
Die Palmblaetter beschreiben keine generellen Schicksale oder Zukunftsvisionen, sondern beziehen sich immer nur auf eine bestimmte Person und ihr Leben.


melden
Anzeige

So sieht die Zukunft aus

17.03.2011 um 15:31
@habiba

... behaupten diejenigen, die von diesem Glauben profitieren. Andere sagen, diese Palmblätter sind nur das asiatische Pendant zu den Tarot-Karten, die das Gerüst für Cold Reading bilden.

"Das fertigen von Palmblatt-Orakeln ist jedoch eine indische Variante der Astrologie. Sie wird verwandt um Kunden ihre Vergangenheit und ihre Zukunft zu erläutern. Dazu werden Prognosen oder Weissagungen auch heute noch traditionell auf Palmblätter geschrieben."
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Palmblatt-Bibliothek


melden

So sieht die Zukunft aus

17.03.2011 um 15:35
"Ritter hatte in seinem im Januar 2006 (Manuskript-Abgabe Juni 2005) erschienenen Werk "Die Palmblattbibliotheken und ihre Prophezeiungen zur Zukunft Europas" (Kopp-Verlag) angebliche Wahrsagungen aus unter obskuren und nicht überprüfbaren Quellen erworbenen Palmblättern zitiert, die sich auf Vorgänge der Neuzeit sowie der nahen Zukunft (2001-2048) bezogen, die aber in Wirklichkeit ganz offensichtlich von ihm frei erfunden waren. Die Prophezeiungen bis zum Abgabetermin Juni 2005 sind ausführlich und auf den Tag genau beschrieben, letzte Eintragung war die Wahl von Ahmadinejad im Iran. Alle Vorhersagen jedoch, die ab dem Abgabetermin zutreffen sollen und daher als tatsächliche Vorhersagen aufzufassen sind, sind vage formuliert und enthalten auch falsche Aussagen. Auffallend sind auch vermeintliche altindische Vorhersagen, die sich auf das entfernte Deutschland beziehen ("Im achten Monat des Jahres 2002 westlicher Zeitrechnung wird der Osten und Süden Deutschlands von starken Regenfällen betroffen sein, die auch in den Nachbarländern niedergehen."). Auch konnte durch Textvergleich festgestellt werden, dass Textabschnitte aus anderen Quellen abgeschrieben waren, etwa aus einem Artikel in der Wochenzeitschrift Der Spiegel oder Internetquellen."

http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Thomas_Ritter


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So sieht die Zukunft aus

17.03.2011 um 15:45
@geeky
Ich habe mich nicht dazu geaussert, wie die Prognosen der Palmblaetter zustande kommen. Ob dies auf Tarobasis geschieht oder schlussendlich von der entsprechenden Person abhaengig ist, die die Schriften liest und deutet, ist mir persoenlich egal.
Ich habe nichts behauptet, sondern lediglich festgehalten, dass sich die Palmblaetter immer auf Einzelschicksale beziehen und nie generelle Zukunftsvisionen aufzeigen. Ob die Infos dann zutreffen oder nicht, kann ich nicht beurteilen.


melden

So sieht die Zukunft aus

17.03.2011 um 15:49
@habiba

Müßte es dann nicht knapp 7 Mrd. solcher Palmblätter geben?


melden

So sieht die Zukunft aus

17.03.2011 um 15:55
Hmm, interessant - das alles. :)
Wusste gar nicht, daß diese "Prophezeiungen" auf Thomas Ritters Mist gewachsen war. War jetzt einfach ein belibiger Link von mir. Weil Quellen gibts da ja meherer...

@geeky
Palmenblätter gibt´s aber angeblich doch nicht für jeden Menschen, sondern nur für die, die da auch wirklich irgendwann mal hin gehen, um sie zu lesen. Hab ich gehört...


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So sieht die Zukunft aus

17.03.2011 um 15:56
@geeky
Die Legende sagt, dass nur diejenigen Palmblaetter von denjenigen Personen existieren, die den Weg in eine solche Bibliothek finden. Ich persoenlich denke, dass die jeweils erstaunlich richtigen Deutungen eher auf die gute Intution der Person zurueckzufuehren ist, die das Palmblatt liest und uebersetzt. Vielleicht spielen auch noch telepathische Faehigkeiten eine Rolle ? Wer weiss. Vielleicht ist das ganze aber auch nur eine von westlichen Esoterikern aufgebauschte Story. Ich persoenlich kann nichts dazu sagen, da mir noch niemand mein Palmblatt vorgelesen hat ;-) Ich hatte aber einen Freund, der vor vielen Jahren waehrend mehreren Monaten Indien bereist hat und unter anderem auch sein Palmblatt gesucht hat. Allerdings ohne Erfolg. Er fand nicht einmal eine solche Bibliothek. Jedesmal, wenn er eine Wegbeschreibung erhielt, endete dies irgendwo, aber nie vor einem solchen Gebaeude. Er meinte dann lakonisch, dass halt sein Palmblatt nicht existiere..


melden

So sieht die Zukunft aus

17.03.2011 um 16:08
Früher oder später werden diese Blätter digitalisiert und für jeden frei im Netz verfügbar sein, dann können Milliarden Menschen auf diese Bibliothek zugreifen und nach "ihrem" Blatt suchen (bzw. suchen lassen). Da die Rishis das vor 8000 Jahren offenbar nicht vorhergesehen haben, dürften auch ihre übrigen Angaben in der heutigen Zeit obsolet geworden sein. Milliarden Einzelschicksale passen nun mal schlecht auf (geschätzte) 100.000 Blätter.


melden
Juicy10
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So sieht die Zukunft aus

22.05.2011 um 20:34
Okay, ist ja sehr alt der Thread! Überrascht hat mich der Abschnitt über die Unruhen in Jemen und die diese Ecke. Der Staatsbankrott der USA ist ja auch eingetroffen. Hmm...
ich halte diese "Prophezeiungen" für sehr wahrscheinlich, vor allem, weil ja schon teile davon, was der Threadsteller schrieb, eingetroffen ist.
Der Dollar verliert jetzt an Wert, weil die USA zahlungsunfähig sind, also wird ein Crash unvermeidbar sein.
Was die Geopolitische Umpolung in Europa und Asien betrifft, muss man noch auf Ereignisse achten, die solch ein Szenario bestätigen...

Naja,

Greetz :D
Juicy10


melden

So sieht die Zukunft aus

25.06.2011 um 23:17
Ja es gibt immer wieder "Unerkannte" Propheten auf der Welt und dass steht für mich zu 100% fest.. :) So viele Zufälle, die kann es nicht geben aber es gibt viele die solche geschriebenen Worte einfach nicht "wahrhaben" oder Verstehen wollen.


melden
Anzeige

So sieht die Zukunft aus

26.06.2011 um 17:58
Naja, umso erfreulicher ist ja zumindest die Aussage, dass der 3. Weltkrieg in absehbarer Zeit nicht stattfinden wird. Dafür aber (leider!) mehr regionale, verhältnismässig kleinere Konflikte. Die Aussagen über Libyen, Jemen, etc. haben mich auch etwas überrascht; ganz unwahrscheinlich waren sie aber trotzdem nicht.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden