Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative Zeitlinie

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Alternative, Auswirkungen + 2 weitere

Alternative Zeitlinie

20.04.2006 um 05:10
@crawler

"Wäre die Welthauptstadt Germania zur Realität geworden ?"


Würde ja sagen, aber möchte nicht noch alles wissen was noch so passiertwäre, denn
wen man es so denkt, dann muss man den anderen perversen aspekt auch sehen,dann gäbe es
heute vielleicht auch keine Juden mehr....


melden

Alternative Zeitlinie

20.04.2006 um 09:12
wer kann/will schon sagen was passiert wäre..wenn ich mir so vorstelle..die nazis inmoskau..eine hakenkreuzflagge am weißen haus...und was die mit der forschung angestellthätten...atombombe ,hochentwickelte düsentriebwerke,genforschung..brr..da wird mir ganzanders..


melden

Alternative Zeitlinie

29.04.2006 um 13:20
Aber auch ein Interessanter Punkt wäre wenn die Sowjetunion niemals angegriffen wordenwäre . Und so starke Schäden durch den 2.WK erlitten hätte und heute vieleicht nochexistieren würde und noch immer ein kalter Krieg wäre der aber durch die UDSSR dominiertworden wäre . Ich denke das wäre auch interessant . Vielleicht wäre China vollkommen indie Sowjetunion integriert so wie auch Cuba, Vietnam und weite Teile Osteuropas .

Aber ich denke nicht das dies eine "Schreckensherrschaft" wäre unter der UDSSR so wieunter NSdeutschland .

Ich denke vorallendingen die "Dominanz" der USA wäre amBoden zerrstört !
Die USA würden rumkriechen und man könnte vielleicht sogar voneinem Scheitern der Welpolizei denken !
Und wenn die USA tatsächlich den Weg desKrieges gegen die UDSSR gewählt hätte wären die USA gescheitert weil die UDSSRschlagkräftiger wäre mit China zusammen .

Ich weiß mal ein bisschen gesponnen .Aber dennoch eine Möglichkeit !


melden

Alternative Zeitlinie

29.04.2006 um 13:29
Und wenn die USA tatsächlich den Weg des Krieges gegen die UDSSR gewählt hätte wärendie USA gescheitert weil die UDSSR schlagkräftiger wäre mit China zusammen .

WENN die USA tatsächlich den Weg des Krieges gegen die UDSSR gewählt hätte (z.B.während der Kuba-Krise 1962), dann wäre wohl etwas mehr als nur die USA gescheitert. Dannwäre ganz Europa jetzt Trümmerhaufen, und wer den Krieg gewonnen hätte, wäre völligegal.


melden

Alternative Zeitlinie

29.04.2006 um 16:05
Das stimmt !

Aber wenn der Erstschlag nicht mit Atomwaffen begonnen wäre ?
Denn die Defensif Politik hatte nur die Zündung einer Atomwaffe bei Reaktion derjeweils feindlichen Atomwaffen gegriffen .

Was ja nicht zwangsläufig so gewesenwäre .


melden

Alternative Zeitlinie

29.04.2006 um 20:12
da ich versuche realist zu sein.
muß ich sagen dass ich fest der überzeugung bin dassnicht so viele menschen
oder wenn. dann mind. genauso viele sterben hätten müßen wiesie auch so gestorben sind.
tatsache ist auch sie wären einen anderen totgestorben.wohl möglich auch einen unmenschlicheren.
aber sie wären gestorben. alsfaktischer mensch muß man sich fragen"ist es nicht egal was andere für einen totsterben"?(was jetzt keine frage sein soll)

genauso fakt ist es dass nennen wirihn jetzt mal "adi"
nie ein ende gefunden hätte!

"wohnraum im osten".....pfff wo ist osten? er hätte immer nur mit dem finger in richtung osten gezeigt!

ich persönlich hätte es schon gerne gesehen dass es ein weltordnung gibt.
aberauch das darf man hier nicht sagen.jedenfalls nicht die umstände dieser NWO!
mir wärees auch egal wenn die amies oder engländer "the total control" hätten.
das 3.reichwäre nicht in der lage gewesen eine solche weltherrschaft zu halten.


melden

Alternative Zeitlinie

19.05.2006 um 08:50
Hmm meinst du wirklich ? Nein nicht ganz .


melden

Alternative Zeitlinie

21.05.2006 um 10:59
Aber das deutsche Reich war auch interessiert an Freundschaftlichen Bündnissen . Ichglaube sogar das England nicht besetzt worden wäre .


melden

Alternative Zeitlinie

21.05.2006 um 19:42
myth_buster meinte sicher die niederlage von stalingrad ... aber denke mal nicht dass dieschon kriegsentscheidend zugunsten der udssr war. es war ja sogar so, dass die deutschentruppen in vielen russischen dörfern und städten jubelnd empfangen wurden. die sovjetswaren also eh innerlich sehr zerüttet. aber der überfall auf die sovjets war schontaktisch mehr als unklug ... da kam halt zur westfront noch die ostfront hinzu, dadurchzur bindung vieler verbände auch an der ostfront, welche natürlich westen fehlten.


melden

Alternative Zeitlinie

21.05.2006 um 23:23
"Aber das deutsche Reich war auch interessiert an Freundschaftlichen Bündnissen"

rofl..klar..zwecksbündnisse...schlussendlich wäre es auf eine invasion sämtlicherstaaten hinausgelaufen...zur sicherung des lebensraumes der arischen herrenrasse und zuretablierung eines nationalsozialistischen weltreiches mit germania als hauptstadt..oderglaubt jemand echt das hitler nach europa schluss gemacht hätte und weitere mächte nebensich geduldet hätte?


melden

Alternative Zeitlinie

24.05.2006 um 16:14
habe eine interessante seite gefunden.

/www.discovery.de/virtualhistory/_pages/the_secret_plot/what_if.shtml


melden

Alternative Zeitlinie

17.06.2006 um 15:09
@crawler hat recht: Hitler wollte niemals den Krieg gegen England. Er hatte ständig denFriden mit den Briten gesucht.
Er wollte ein begrenztes Reich im Herzen Europas fürseine völkischen Pläne. Allerdings wäre das DR unzweifelhaft die stärkste Weltmachtgewesen.


melden

Alternative Zeitlinie

18.06.2006 um 16:11
hat jemand zufällig heute und letzte woche star trek enterprise gesehen da ging es um sowas und am beginn der 3staffel auch is ganz interresant mal zu betrachten wie die weltanders aussehen würde


melden

Alternative Zeitlinie

18.06.2006 um 22:18
Díe Ausmaße auf die Weltgeschichte möchte ich mir gar nicht vorstellen, auch wenn ichsicher bin, das sich jedes System irgendwann selbst überlebt - auch Hitlers System.


melden

Alternative Zeitlinie

18.06.2006 um 22:36
Wir können getrost sein, dass nur Systeme überleben auf Dauer, die den Keim derFortpflanzung, der Entwicklungsfähigkeit in sich tragen.

Alle Gedankenkinderder Menschen, welche ausgelebt und manifestiert auf der Erde nicht die Freiheit und denFrieden für ALLE Menschen mit sich bringen, haben keinen Bestand unter der Sonne undwerden im Laufe der Zeit unfruchtbar. Sie sterben aus. So will es die Evolution.

Mit unserem Denken können wir alternative Zeitlinien ausdenken und überlegen, waswäre, wenn etwas anders geschehen wäre.

Der Mensch hat das Potential zu Kriegoder aber zu Friede. Er hat das Potential das Leben für den Menschen unerträglich zumachen oder im Gegenteil eine faszinierende und funktionierende Lebensweise hervor zubringen.

Wir dürfen nicht denken, die destruktiven Muster wären besonders stark,gerade so wie alle Völker der Vergangenheit an ihrem eigenen Krieg und ihrer falschenStruktur untergegangen sind, welche sich nicht auf das Leben in hohem Masse eingelassenhat, wird die Evolution nur funktionierende und menschengerechte Strukturen für dieMenschen auf Dauer zulassen. Denn es ist dies auch unsere Bestimmung einmal in grosserFreiheit und Anpassungsfähigkeit mit der Evolution gehen zu können. Kooperation und dieFähigkeit zur Zusammenarbeit ohne jeglichen Stress oder Druck wird das normalste sein undalles andere lächerlich.


melden

Alternative Zeitlinie

19.06.2006 um 14:10
der krieg zwichen deutschland und der udssr war unausweichlich. nur deutschland hat esals erster gewagt. früher oder später währe es zum selben ergebniss gekommen.


melden

Alternative Zeitlinie

19.06.2006 um 22:06
Deutschland hat den Krieg zum glück nicht gewonnen.

Deutschlands Wirtschaftbasierte nur auf Pump...ohne frisches Geld wäre 2 jahre später sowieso alleseingebrochen.

Außerdem hätte kein Umdenken im Regiem stattgefunden....imGegenteil: das Regiem wäre stark genug einen vollständigen Überwachungsstaat zuschaffen.Außerdem hätte Hitler auch Atombomben eingesetzt wenn er welche gehabt hätte.


melden

Alternative Zeitlinie

08.07.2006 um 01:31
Ich muss jetzt mal sagen ...

Ich wäre dafür in dieser alternativen Zeitlinie zuleben auch wenn ich selbst ein Opfer wäre und Qualen erleben müsste . Oder vielleichtauch nicht . es ist eine wirklich andere Welt ...

Doch sie wäre mit der Zeitauch zerbrochen ...

nur die Frage ist wo stände der Mensch jetzt ohne dieseschlimmen Ereignisse ?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Soylent - Alternative Ernährung
Wissenschaft, 330 Beiträge, am 25.07.2019 von Niederbayern88
cRAwler23 am 28.03.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
330
am 25.07.2019 »
Wissenschaft: Ich finde es unsinnig, alles unter Denkmalschutz zu stellen
Wissenschaft, 57 Beiträge, am 23.04.2019 von Cesare
DaHe am 04.11.2015, Seite: 1 2 3
57
am 23.04.2019 »
von Cesare
Wissenschaft: Künstliches Blatt erzeugt Strom via Photosynthese
Wissenschaft, 12 Beiträge, am 31.03.2011 von Zenit
sacrum_lux am 31.03.2011
12
am 31.03.2011 »
von Zenit
Wissenschaft: Menschliches Gehrin im starken Magnetfeld.
Wissenschaft, 18 Beiträge, am 19.12.2010 von HYPATIA
canpornpoppy am 30.12.2009
18
am 19.12.2010 »
Wissenschaft: Den Mond zerstören
Wissenschaft, 95 Beiträge, am 23.02.2010 von cs89
makaveli96 am 31.10.2008, Seite: 1 2 3 4 5
95
am 23.02.2010 »
von cs89