Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Farben, Sinne + 1 weitere
Seite 1 von 1
microphonist Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

25.06.2007 um 00:14
Ansich ist eine Farbe ja nicht mehr als eine elektromagnetische Welle mit einer bestimmten Wellenlänge. So, und unser Auge kann dabei einen kleinen Bereich der verschiedenen Wellenlängen erkennen und unterscheiden. Diese Information wird zum Gehrin weitergeleitet und wir sehen ein farbiges Bild.

Anhand der verschiedenen Farben unterscheiden wir die verschiedenen Wellenlängen. Nun diese Farben existieren ja nun in Wirklichkeit nicht, aus dem einfachen Grund da die Information, wie eine Farbe aussehen muss, nicht mit in der Wellenlänge beschrieben wird, sondern ganz einfach vom Gehirn erstellt wird.

Und das gillt eigentlich für all unsere Sinne. Geräusche, Geschmack, Fühlen und Geruch sind ja auch alles Dinge die nur durch unser Gehirn auf bekannte Weise erkennbar sind, aber diese "Empfindungen", sag ich mal, existieren in Wirklichkeit (resp. in unserem Universum) nicht.


Nun gut, meine Frage ist nun, "es existiert nicht" ist schlicht einfach gesagt. Ich kann die Farbe erkennen, ich meine warum sollte sie nicht existieren?
Gut unser Gehirn "erschafft" die Farbe, aber genau das ist der Punkt. Das Gehirn erschafft etwas, was es sonst wo in unserem Universum nicht so gibt .... etwas was unser Universum indirekt, nach dem Entstehen von Leben erschaffen hat.

Gut man kann noch nicht erklären was genau im Gehirn abläuft. Trotzdem sehe ich das so als wäre unser Gehirn ein Beobachter unserer Matrix (Umgebung oder Universum) in der wir uns befinden

und

gleichzeitig ist unser Gehirn ein Organ welches anhand der UmgebungsMatrix eine neue, untergeordnete Matrix erschafft mit erweiterten Eigenschaften (Farben etc.), in der wir uns schlussendlich bewegen und leben.


So wollt maa wissen was ihr darüber so denkt und ob das eigentlich stimmen könnte :)


1x zitiertmelden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

25.06.2007 um 01:00
Hm ich denke man könnte schon Parallelen sehen. Es ist ja nichts neues, das wir nur einenBruchteil der Umwelt wahrnehmen können, und das noch verfälscht. Aber der Vergleich mitder Matrix ist mir noch nicht gekommen.

Der große Unterschied ist halt, das in demFilm die Matrix absolut nichts mit der Wirklichkeit zu tun hatte. Wir haben aber schonEinfluss auf die Wirklichkeit.

Es ist ja auch nicht so, dass die Farbe nichtexistiert. Wie du sagtest, eine Farbe ist Licht mit einer bestimmten Wellenlänge. Und wirhaben sozusagen einen Messaparat der darauf anspricht. Also existieren tun Farben schon.


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

25.06.2007 um 01:09
Wieso verfälscht vielleicht nicht das ganze spektrum ,aber denoch einen ausschnitt undder soll noch verfälscht sein .Da fange ich nichts an mit dieser aussage.


melden
microphonist Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

25.06.2007 um 01:31
mit Matrix mein ich nich den Film ^^
ja das Wort "Matrix" ist vielleicht nicht ganzpassend, eigentlich meine ich damit eine "Welt", ein "Universum" ...

Eigentlichwollte ich sagen, dass der Mensch die Welt anders "sieht", als sie tatsächlich vorhandenist. Er sieht alles z.B in Farbe, obwohl es soweit ich weiß kein Naturgesetz gibt waseine Farbe definiert.
Natürlich existiert Licht und verschiedene Wellenlängen, aberdie Farbe selbst, das Aussehen einer Farbe, wie der Mensch die Farben wahrnimmt.... abergenau diese Information ist nicht in den Naturgesetzten vorhanden denke ich .... Und dieNaturgesetzten werden anhand der Umgebung resp. des Universums definiert.


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

25.06.2007 um 01:43
@microphonist
Zitat von microphonistmicrophonist schrieb:und unser Auge kann dabei einen kleinen Bereich der
verschiedenen Wellenlängen erkennen und unterscheiden.
Diese Information wird zumGehrin weitergeleitet und wir
sehen ein farbiges Bild.

Anhand derverschiedenen Farben unterscheiden wir die
verschiedenenWellenlängen.
"eine biologische theorie der relativistischen
farbkodierung in der primatenretina" von humberto
maturana, koennte dir ein"adequateres" modell liefern.


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

25.06.2007 um 16:18
wäre es nicht möglich das "farbe" eine weitere dimension ist? ist ja auch nebetrachtungsweise


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

25.06.2007 um 22:12
@Mico
Ein Problem gibt es noch... die Farbe entseht mitnichten im Gehirn sondern durchdie Rezeptoren im Auge...

Da gibt es welche für rot, grün und blau... Diesesprechen auf bestimmte Wellenbereiche an. Und sendet dann zum Gehirn .... Blau empfängtWelle, rot empfängt Welle, grün empfängt Welle...
Aus der Mischung dieser Impulseentsteht die Endfarbe.


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

25.06.2007 um 22:13
Vergessen:
Klick

ISt nur ganz kurz und knapp :D


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

25.06.2007 um 22:21
supernova86

wäre es nicht möglich das "farbe" eine weitere dimension ist? istja auch ne betrachtungsweise


Was meinst du hier mit "Dimension"? Dimensionwie Zeit/Lage ? (die 4 ersten Dimensionen)


Dann würd ich mal sagen nein. Sehean Farben kein Aspekt von Dimension. Aber sag genauer was du dir da vorgestellt hast,vieleicht überredest du mich ja ^^


melden
microphonist Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

26.06.2007 um 00:29
@ Schdaiff

Schon klar dass das menschliche Auge auf diese Art (mit den dreiZäpfchen) die Farben Blau,Rot und Grün unterscheidet und durch verschiedene Intensitätender drei Farben ein ganzes Farbspektrum entsteht.

Aber damit hat man nur eineInformation, welche in Form von "Stromimpulsen" weiter ins Gehirn geleitet wird. Sostehts ja auch auf der Seite.

z.B.

Man hat ne Webcam. Sie "sieht" einBild. Nun wird das gefilmte Bild von der Webcam in Form von "0" und "1" weiter zum Pcgeleitet. Erst am Pc werden diese Daten verarbeitet und nun erst als erkennbares Bild anden Bildschirm gesendet. Mehr oder weniger läufts ja so ab.. ;)

Mich interessiertnun diese Software, welches die Informationen in ein farbiges Bild verarbeitethaben...

Im Gehirn muss es auch ne Software geben. Und iergendwo in dieserSoftware muss ja auch beschrieben sein wie denn nun schlussendlich eine "Farbe"auszusehen hat. .... Das Gehirn kann ja nicht einfach aus "0" und "1" das Aussehen(!)einer Farbe ermitteln.



Der Grund warum das Bild was wir sehen Farbenenthält ist, dass man ja die einzelnen Lichtfrequenzen unterscheiden kann. Ansich mussdas Gehirn die Farben erfunden haben, sonst könnte man die Informationen nicht auf dieseArt verbildlichen, wortwörtlich...


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

26.06.2007 um 18:14
@ roadricus

naja kenn mich nicht so gut aus, aber hab da schon an zeit/lagegedacht

@Schdaiff

hast recht was du schreibst, es gibt ja auch viele mitrot-grün-schwäche oder so, deren gehirn nimmt was anderes auf.aber es ist doch sehrverwunderlich dass alle menschen die gleichen rezeptoren im auge haben, wie dugeschrieben hast, denn grün ist für menschen grün und blau ist blau. gibt es menschen dietheoretisch gänzlich andere farben sehen? damit meine ich, sie empfinden die farbe rotals gelb oder so.....


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

26.06.2007 um 18:40
Naja, Grün ist für alle Menschen Grün, weil wir als Kind gelernt haben, zu der Farbe indiesem Frequenzbereich "Grün" zu sagen. Wie jeder einzelne dann diese Farbe "Grün"empfindet, ist eine andere Frage.

Aber ich denke schon, dass das bei allenMenschen ziehmlich ähnlich ist, und für niemanden Rot so auschaut wie für andere MenschenGelb.


1x zitiertmelden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

26.06.2007 um 19:00
@microphonist

Ansich muss das Gehirn die Farben erfunden haben, sonst könnteman die Informationen nicht auf diese Art verbildlichen, wortwörtlich...

Ichdenke auch, dass Gehirn die Farben erschafft, genauso wie es z.B. Gerüche, Gefühle,Schmerzen und viele andere Dinge erschafft, die uns helfen, das tägliche Leben zumeistern.


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

26.06.2007 um 19:01
Zitat von ilcheguilchegu schrieb:Aber ich denke schon, dass das bei allen Menschen ziehmlich ähnlich ist, und fürniemanden Rot so auschaut wie für andere Menschen Gelb.
Bis aufdiejenigen, die an einer Farbschwäche leiden.

Für die kann dann Rot tatsächlichmal aussehen wie Gelb.


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

26.06.2007 um 19:10
Was dann aber eher auf eine Fehlfunktion der Rezeptoren im Auge zurück zu führen ist undnicht auf die Verarbeitung im Gehirn.


melden

Farben, Element einer selbst erschaffener Matrix?

26.06.2007 um 19:53
@supernova
hast recht was du schreibst, es gibt ja auch viele mit rot-grün-schwächeoder so, deren gehirn nimmt was anderes auf.aber es ist doch sehr verwunderlich dass allemenschen die gleichen rezeptoren im auge haben, wie du geschrieben hast, denn grün istfür menschen grün und blau ist blau. gibt es menschen die theoretisch gänzlich anderefarben sehen? damit meine ich, sie empfinden die farbe rot als gelb oderso.....

Wieso findest du es verwunderlich, dass Menschen diesselben Rezeptorenhaben? Das liegt eben an unserem Genpool.
Die einzige andersfarbige Sehschwäche dieich kenne ist die Farbvertauschung mit der Komplimentärfarbe... Dann erscheint rot alsgrün oder grün als rot.
Wie du die Farbe nennst ist im Endefeckt egal .... Namen sindSchall und Rauch ... Die Wörter für die Farben wurden auch irgendwann erfunden...

@micro
Hm .... Ja das Gehirn codiert das dann ... aber Das Bild sntsteht jaschließlich im Auge...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Relativität der Farbwahrnehmung
Wissenschaft, 44 Beiträge, am 28.01.2007 von neoschamane
alliswrong am 19.01.2007, Seite: 1 2 3
44
am 28.01.2007 »
Wissenschaft: Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie
Wissenschaft, 434 Beiträge, am 09.08.2020 von geeky
kairos am 24.07.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 20 21 22 23
434
am 09.08.2020 »
von geeky
Wissenschaft: Musik (multi-)dimensional darstellen
Wissenschaft, 29 Beiträge, am 04.06.2019 von Trimalchio
Lufu am 17.05.2019, Seite: 1 2
29
am 04.06.2019 »
Wissenschaft: Simulacron3 - Leben auf einem Mikrochip?
Wissenschaft, 51 Beiträge, am 19.09.2017 von syndrom
blacktheorie am 19.12.2006, Seite: 1 2 3
51
am 19.09.2017 »
Wissenschaft: Farbe
Wissenschaft, 499 Beiträge, am 30.03.2015 von kuno7
Lanada am 23.03.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 23 24 25 26
499
am 30.03.2015 »
von kuno7