weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

22.01.2012 um 15:47
@whitelfrit
Nein ist es nicht
Man muss sich das so vorstellen das kleine Teilchen, die gravitons, von einem Körper ausgesendet werden und wenn die auf einen anderen treffen übertragen die die Information "anziehen"
Genauso wie bei den anderen 3 Grundkräften nur mit dem Unterschied das man nach den gravtions noch auf der suche ist


melden
Anzeige

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

22.01.2012 um 15:48
@OpenEyes

Eben...was...?
Es schwingt ja in beide Richtungen, gegen dich und weg von dir...!


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

22.01.2012 um 15:50
@whitelfrit
Dann hast du eindeutig was falsch gemacht
Wenn du ein Seil über deinem Kopf schwingst drückt die kraft den Gegenstand am Seil immer nach außen
Bei der Erde würden wir dann weggeschleudert


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

22.01.2012 um 15:55
@Twisted_Fate

Also muss man sich dies wie eine Energieübertragung in Energiefeldern auf einer anderen Ebene vorstellen...?

Ja, weil sich die Energie die du in das Seil gibst auf den Gegenstand überträgt, und diesen wegschleudert...? Aber angenommen du bindest eine Pfanne an einem Seil fest, und diese anfängst herumzuschwingen, fliegt die ja um deinen Kopf herum, also in Richtung gegen dich, und auch weg von dir...!


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

22.01.2012 um 15:56
@whitelfrit
Wieso zu dir hin?


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

22.01.2012 um 20:04
@Twisted_Fate
@whiteIfrit

In Gleichförmig bewegten Bezugssystemen gilt:

Bei der Bewegung auf einer Kreisbahn wirkt keine Kraft nach aussen, sondern es gibt nur einen Impuls tangential zur Kreisbahn. Würde jetzt keine Kraft wirken so würde sich der Gegenstand geradlinig weiterbewegen, was man dann als "wegschleudern" interpretieren könnte.

Soll sich der Gegenstand allerdings weiterhin auf der Kreisbahn bewegen, so muss sich sein Impuls ändern. Diese benötigte Änderung des Impulses pro Zeit, deutet direkt zum Rotationszentrum hin. Dies ist gerade die Zentripetalkraft.

Fliehkräfte treten nur in beschleunigten Bezugssystemen auf. Wählt man ein rotierendes Bezugssystem so, dass sich ein rotierendes Objekt in diesem nicht bewegt, so wird eine zur Zentripetalkraft entgegenwirkende Kraft benötigt, da das Objekt in diesem Bezugssystem sonst nicht in Ruhe bliebe, dies ist dann die Zentrifugalkraft.

Diese Kraft ist keine reale Kraft, da sie nur die Transformation in das beschleunigte Koordinatensystem korrigiert, und bei Rücktransformation wieder verschwindet.


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

22.01.2012 um 21:20
@Zotteltier
ja ich weiß aber wenn man die drehung der erde nimmt würden wir menschen nach außen fliegen, wie du sagtest tangential zur kreisbahn, da wir menschen ja nicht befestigt wären


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

04.02.2012 um 15:32
Würde man übrigens eine Butter, in seinen Quantenlichtstrahl, seines Körpers verwandeln können, könnte man ihn innerhalb einer Bruchsekunde, um den Erdball jagen...! Nur ihn dann wieder zusammen-zu setzen, dürfte dann nicht ganz so leicht sein...! ;)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

04.02.2012 um 15:51
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:Wie kommst DU darauf, dass wir "uns beschleunigen"? Wir werden durch die Gezeitenreibung zusammen mit der ganzen Erde abgebremst, allerdings um einen winzigen Betrag.
Auch Bremsen ist eine Beschleunigung, allerdings eine mit negativen Vorzeichen bei üblich gewähltem Bezugssystem. Aber das ist nur Haarspalterei am Rande.


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

05.02.2012 um 17:56
Twisted_Fate schrieb:und dann noch eine frage, warum bestehen protonen aus elektronen, die negativ geladen sind und sind selber positiv?
hä? Das Proton (1eV) besteht aus uud (2x up 1x down-Quarks), es ist nicht elementar. Das Elektron (-1eV) ist nicht weiter zerlegbar.
Oder was meinst du?


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

05.02.2012 um 19:22
düsenschrauber schrieb:Das Proton (1eV) besteht aus uud (2x up 1x down-Quarks), es ist nicht elementar. Das Elektron (-1eV) ist nicht weiter zerlegbar.
Das was du meinst ist die elektrische Ladung (e). eV steht für Elektronenvolt.


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

05.02.2012 um 19:30
Celladoor schrieb:Das was du meinst ist die elektrische Ladung (e). eV steht für Elektronenvolt.
korrekt, natürlich "e", danke für den Hinweis.
Ich verstehe jetzt -denke ich- was er damit meinte.. den radioaktiven Zerfall.. also die Emission von Elektronen usw..


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

05.02.2012 um 19:31
@Celladoor
Celladoor schrieb:Das was du meinst ist die elektrische Ladung (e). eV steht für Elektronenvolt.
Ein Elektronenvolt ist die Energie, die der kinetischen Energie eines Teilchens mit der Ladung 1 e (Elementarladung) entspricht, wenn es im Vakuum eine Beschleunigungsspannung von 1 Volt durchläuft.

Wikipedia: Elektronenvolt

[/Klugsche*ser modus]


melden

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

05.02.2012 um 19:35
OpenEyes schrieb:Ein Elektronenvolt ist die Energie, die der kinetischen Energie eines Teilchens mit der Ladung 1 e (Elementarladung) entspricht, wenn es im Vakuum eine Beschleunigungsspannung von 1 Volt durchläuft.
ja, aber meine Ladungsbezeichnung war trotzdem falsch von daher war der Einwand von Cellador schon korrekt. Aber klar, du hast auch Recht ;)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

05.02.2012 um 19:46
@düsenschrauber

Frage geklärt - zur allgemeinen Zufriedenheit - Angriff war nie beabsichtigt und wir alle haben etwas dazugelernt. Und so soll es auch sein, denn nur so sind wir von den Bäumen heruntergekommen :)

Gute Nacht - mein Tag beginnt morgen um 4:00


melden
Anzeige

Deutscher Laserforscher stellt die Physik auf den Kopf

05.02.2012 um 19:50
OpenEyes schrieb:Frage geklärt - zur allgemeinen Zufriedenheit - Angriff war nie beabsichtigt und wir alle haben etwas dazugelernt. Und so soll es auch sein, denn nur so sind wir von den Bäumen heruntergekommen :)
hehehe.. sehe ich auch so.. aber bei manchen bin ich mir nicht immer sicher ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden