Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schneller als Licht, keine Begrenzung

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Lichtgeschwindigkeit
Seite 1 von 1

Schneller als Licht, keine Begrenzung

20.04.2003 um 05:14
Lichtgeschwindigkeit im Vakuum ist als
Konstante angegeben. In Glas oder Wasser,
wird Licht gebremst, per Laser bis hinunter zum Lichtteilchen.

Lichtteilchen sind eine Form von Materie.

Strahlt ein Laser z.B. rotes Licht in eine Richtung,
und zeitgleich ein anderer z.B. grünes Licht in
entgegen gesetzter Richtung, so bewegt sich aus der
Sicht des roten Lichtphotons, das an der Spitze des Strahles ist, der Laser mit Lichtgeschwindigkeit,
von ihm weg, somit auch der Laser der das grüne Licht aussendet.
Da dieser Licht vom roten Licht weg sendet, entfernt
sich das Grüne Lichtphoton an der Spitze des grünen Lichtstrahles, aus der Sicht des roten
Photons, mit zweifacher Lichtgeschwindigkeit, von dem roten weg.

Nun haben wir also zweifache Lichtgeschwindigkeit.

Da die Relativitätstheorie, aber auch die Physik beahuptet Licht sei das Schnellste, nichts sei
schneller als Licht, und schon gar keine Materie,
habe ich doch soeben dies Widerlegt.

Welche Konsequenzen hat dies,

Was würden die Formeln der Physik ergeben, wenn die
Geschwindigkeit von Materie nicht auf
Lichtgeschwindigket begrenzt wird?

Gedanklich kann man von jetzt sich vorstellen, wie es aussieht, wenn das erste dünne
Lichtteilchen des Urknalls, in einem Leeren Dunklem kalten Nichts, an einem vorbei rauscht,
und man es noch nicht einmal sah.

Der Gedankenblitz ist schneller als Licht.

Funktioniert Telephatie, wäre dies ein Weg zur
Interplanetarichen Kommunikation.

Doch wie sollt man dergleichen Beweisen.


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

20.04.2003 um 05:43
Es wäre kein zweifach Lichtgeschwindigkeit.
Das ist doch ansichtsweise. Dein Beispiel hat keine doppelte Lichtgeschwindigkeit.
Das ist so als ob wir und von der Erde mit Lichtgeschwindigkeit bewegen und die Erde sich von uns mit Lichtgeschwindigeit weg bewegt.
Aber die rede ist von Geschwindigkeit und nicht von strecke. Wie willst du z.b die Sonne von dir mit Lichtgeschwindigkeit entfernen.
Das geht nicht, du machst den fehler bei der Geschwindigkeit.
Das ist eben keine doppelte Lichtgeschwindigkeit sondern eine soppelte Entfernungsgeschwindigkeit. Die Photonen bewegen sich dabei mit ein facher Lichtgeschwindigkeit von einander.

Damit kommt bei deinem beispiel kein doppelter Lichtgeschwindigkeit raus. Einfach nochmal überdenken, dann weißt du was ich meine.


Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

20.04.2003 um 23:12
exakt...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

23.04.2003 um 19:11
Ich würde mit den Theorien von Einstein behaupten, dass das nicht stimmt. Lichtgeschwindigkeit ist eine unerschütterliche Naturkonstante.

Der Raum und die Zeit werden immer exakt so gekrümmt, dass bei Messungen gar nichts anderes herrauskommen kann als die Lichtgeschwindigkeit.

Wenn sich eine Person mit 100.000 km/s parrallel zu einem Lichstrahl fortbewegt, so müsste nach Isaac Newton und seinen Bewegungsgesetzen die von der Person aus gemessene Lichtgeschwindigkeit 200.000 km/s betragen. Nach Einstein MUSS die Lichtgeschwindigkeit 300.000 km/s betragen. Das zeigt das Messgerät der Person auch an. Wie können wir uns das erklären? Die Zeit wird für die Person gekrümmt und verläuft langsamer, als für einen ausenstehenden Beobachter. Die Person selbst aber hat das Gefühl, dass die Zeit in der Umgebung schneller verläuft und bei ihm seleber ganz normal weiterläuft. So verhält es sich auch mit den Photonen. Der Raum und die Zeit werden immer exakt so gekrümmt, dass in jedem Fall die Lichtgeschwindigkeit herrauskommt, egal wie schnell sich ein Körper relativ zum Licht bewegt.

Ich sage immer: "Der Raum und die Zeit sind nicht konstant, weil schon die Lichtgeschwindigkeit diesen Platz einnimmt."

Gruß von Gom_Jabbar


Wir sind alle nur elektrische Impulse im Gehirn eines Autors.


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

20.06.2003 um 22:00
@all
die lichtgeschwindigkeit ist aber nicht die schnellste geschwindugkeit.
Denn wissenschaftler haben ihre tachyonen. Diese sind schneller als das licht. Da die zeit umso langsamer vergeht, je mehr sich ein teilchen der lichtgeschwindigkeit nährt, und wenn diese erreicht wird, vollends stillsteht, kann man noch einen schritt weiter gehen und sagen, dass für tachyonen die zeit rückwärts verläuft. Tachyonen wären keine normalen teilchen, die langsamer werden, wenn sie energie verlieren,sie würden stattdessen beschleunigen. Und die geschwindigkeit eines tachyons das seine gesammte energie verloren hat wäre unendlich.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
general.kiff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

21.06.2003 um 15:40
@sky, tachyonen sind nur theorie. man hat noch nichts gemessen was schneller ist als licht. also aus dem heutigen stand der dinge ist klar, lichtgeschwindigkeit ist das schnellste.

Some people tell me that I need help.
Some people can fuck off and go to hell


melden

Schneller als Licht, keine Begrenzung

21.06.2003 um 15:47
Was ich auch nicht verstehe ist, man sagt das Lichtgeschwindigkeit auf der Erde langsamer ist als im freien Vakum.
Ich dachte immer das die Lichtgeschwindigkeit Konstant sei.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden

Schneller als Licht, keine Begrenzung

21.06.2003 um 16:28
ulti:
das licht wird einfach durch stöße mit den luftmolekülen gebremst und gestreut.
desshalb ist es auch möglich, teilchen schneller als das licht zu beschleunigen. wohlgemerkt, nicht schneller als die lichtgeschwindigkeit, aber schneller als die photonen in einem entsprechenden medium. dann ist übrigens etwas saltsamees zu beobachten; die teilchen ziehen eine art strahlenschweif hinter sich her, tscherenkow- strahlung ganannt. man weiß aber noch nicht nähers über sie , wenn ich recht informiert bin.
aber ich weiche vom thema ab....

habe übrigens unter
http://www.allmystery.de/system/forum/data/1178-3.shtml
auch mal eine these gepostet, die reisen schneller als das licht zulässt. schreibt mal, was ihr davon haltet. :)

|Sie haben soeben einen Palladiumgedanken gelesen|


melden

Schneller als Licht, keine Begrenzung

21.06.2003 um 16:31
palladium@

Ach das mit dem gekrümmten Raum.
Kenne ich.
Strecke kleiner also dauert es weniger.
So kann man Licht überholen.
Auch Stuchwort: Bob Lazer.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
moki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

21.06.2003 um 16:37
Habe einen Link gefunden,da wird behauptet,es gibt was schnelleres als Lichtgeschwindigkeit.
Da mich das Thema interessiert, aber ich dennoch nicht so sehr viel davon verstehe wie ihr, verzeiht mir bitte, wenn ich mal wieder total daneben liege..
:)
http://www.heise.de/newsticker/data/fr-20.07.00-001/

Grüße Moki


melden

Schneller als Licht, keine Begrenzung

21.06.2003 um 16:52
hmmm, ich weiß nicht wie seriös die seite ist, aber dass man sagt, das phänomen würde nicht die kausalität verletzten, macht mich stuztig; angenommen ein zufallsgenerator würde eine zahl auswählen uns sie sofort nach der ziehung mit überlichtgeschwindigkeit an einen anderen rechner schicken, dann müsste der andere rechner gemäß dem beschriebenem phänomen doch die zahl vor der ziehung wissen. und das verstößt ganz erhebich gegen die kausalität.

@moki
nein du liegst nicht daneben. setzten, eins. ;)

|Sie haben soeben einen Palladiumgedanken gelesen|


melden
moki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

21.06.2003 um 17:39
Danke @ palladium *ggg*

habe aber zur Bestätigung noch nen Link rausgesucht.
Ich denke schon, dass da was drann ist..

http://www.3sat.de/nano/news/07516/


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

22.06.2003 um 01:10
@general
mir ist natürlich klar das tachyonen reine theorie sind dennoch muß an ihnen ja was dran sein.

@all
was ist eigentlich mit der wapgeschwindigkeit. Wenn ich doppelte lichtgeschwindigkeit fliegen würde dann wäre ich ja schneller als das licht nämlich doppelt so schnell.
Oder auch speziell warp 10. Ich weiß das dies nicht geht da bei warp 10 ein unendlich hoher energieverbrauch eintreten würde aber trotzdem ergabdieses "zusammenschieben" der Energiekurve das warp 10 einer unendlichen geschwindigkeit entsprechen würde.



Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
onkeljoseph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

09.10.2011 um 17:26
@sky

Schaust du das hier:



Gruß


melden
Anzeige
onkeljoseph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht, keine Begrenzung

09.10.2011 um 17:41
sky
ehemaliges Mitglied


Sieht man aber auch Schlecht.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geomantie64 Beiträge
Anzeigen ausblenden