Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

57 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Säugling, Gütersloh ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

22.06.2015 um 14:04
@Fyra
Zitat von FyraFyra schrieb:Aber der Mutter eine grundsätzliche Bösartigkeit zu unterstellen sollten wir uns sparen, da wir die Umstände überhaupt nicht kennen.
Bösartigkeit unterstelle ich ihr auch nicht. Psychische Probleme, Überforderung mit der Situation und Verzweiflung trifft den Kern in solchen Fällen meist besser. Eine Frau, die sowas tut, ist m.E. nicht Herrin ihres Lebens und ihrer Sinne, sie braucht dringend Hilfe. Denn so ein Verhalten widerspricht nicht nur dem Gesetz im juristischen Sinne, sondern auch den Naturgesetzen, nach denen Mutterschaft normalerweise instinktiv darauf ausgelegt ist, das eigene Kind zu schützen. Frauen, die sowas tun, haben große Probleme.


1x zitiertmelden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

22.06.2015 um 14:18
Zitat von hoosaidtheowlhoosaidtheowl schrieb:Das Mädchen WOLLTE nicht, aus welchen Gründen auch immer,
Ich denke da macht man es sich zu leicht. Es gibt Punkte im Leben mancher Menschen , da KANN man einfach nicht mehr, das hat dann mit WOLLEN nichts mehr gemein.
Wer schon mit Beratungsstellen zu tun hatte weiß, dort sitzen nicht immer " Sensibelchen". Das geht oft schon bei der telefonischen Terminvereinbarung los.
Man kann nichts sagen, wenn man die Beweggründe dieser Frau nicht kennt.


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

22.06.2015 um 18:00
Jeder hier bringt seine Lebenerfahrung , Meinung und sonstiges in die Diskussion ein . Alles sind nur Vermutungen . Niemand kennt die Mutter oder die Situation.Ich spreche aus meiner beruflichen und privaten Erfahrung,andere hier sehen das eben anders-who cares..............
Wenn man die Pille nimmt ,z. B gleichzeitig mit Antibiotika kann man schwanger sein und sogar ,weil unbemerkt durch die weiternahme der Pille,eine Art Regelblutung stattfinden . Das kann auch erst im 5. Monat auffallen..Selbst erlebt!
Das ist lange her ,damals war die Wechselwirkung Antibiotika mit Pille nicht bekannt.

Wenn dann das nicht gewollt ist und Frau nicht weiter weiß kann das passieren ,das sie das Kind dann aussetzt.In der Frauenarbeit und in Beratungsstellen gibt es die traurigsten ,unglaublichsten und schockierensten Schicksale und Geschichten..leider.


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

23.06.2015 um 10:29
@kunigunde
Bedenklich finde ich, wenn ein Baby in eine Babyklappe gelegt wurde und dann doch wieder die Polizei involviert ist. Das liest man ab und zu und werdende Mütter lesen das auch. Sicher macht genau so ein Vorgehen Angst, weil die ganze Heimlichtuerei und Zusicherung von Diskretion ja eh für die Katz ist.

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Unbekannte-legt-Fruehchen-in-Babyklappe-ab-id28358787.html

http://www.rund-ums-baby.de/forenarchiv/aktuell/Wie-versteht-Ihr-den-Artikel-Thema-Babyklappe_58000.htm

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Plauener-Babyklappe-besteht-Bewaehrungsprobe-artikel7430841.php

http://vogtland-anzeiger.de/Vogtland_Anzeiger/cms-nachrichten/vogtland/neu-klappenkindern-fehlt-identitaet.html&html2pdf_sumbit=1
Sobald es den kleinsten Anhaltspunkt gibt, wird die Fahndung aufgenommen
und ermittelt.
http://www.urbia.de/archiv/forum/th-3124241/stern-tv-gestern.html
HI,
ich habs leider auch nicht gesehen aber ich finde es furchtbar, diese "arme" Frau sooo unter Druck zu setzen!!! Auch in anderen Sendungen wurde diese Frau schon gesucht.

Die Entscheidung war sicherlich nicht leicht, das Baby in die Babyklappe zu legen aber dann auch noch öffentlich solch eine Jagd zu beginnen. Was ist, wenn die Frau das Kind nicht will - aus was für Gründen auch immer und sieht ständig im TV das sie gesucht wird - regelrecht angeprangert wird.
Ich hab es gestern gesehn und hab mich richtig aufgeregt.
Babyklappen sollen anonym sein und dann wird im nachhinein eine art "Suchaktion" aufgegeben?
Mal angenommen, ich wäre jetzt schwanger und der Entschluss Babyklappe stände für mich schon fest-dann wäre ich jetzt abeschreckt.
Es ist eine gute Sache für Frauen, die das Kind nicht möchten, aber ich hätte jetzt Angst "erwischt" zu werden.
Ich fand das auch absurd - erst wird angepriesen, dass Mütter ihre Kinder anonym abgeben können und dann soll quasi die gesamte Republik an der Fahndung nach der Mutter teilhaben.

Das wirkt doch wirklich abschreckend auf andere Mütter, die sich überlegen, die Klappe zu nutzen. Immerhin soll die Klappe dabei helfen, dass Kinder lieber dorthin gebracht werden als in den nächsten Müllconatiner.



melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

23.06.2015 um 10:38
@StreuGut
ich stimme dir zu...Babyklappen und das Geschehen drumherum sollten sehr diskret behandelt werden

@Comtesse
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Bösartigkeit unterstelle ich ihr auch nicht. Psychische Probleme, Überforderung mit der Situation und Verzweiflung trifft den Kern in solchen Fällen meist besser. Eine Frau, die sowas tut, ist m.E. nicht Herrin ihres Lebens und ihrer Sinne, sie braucht dringend Hilfe. Denn so ein Verhalten widerspricht nicht nur dem Gesetz im juristischen Sinne, sondern auch den Naturgesetzen, nach denen Mutterschaft normalerweise instinktiv darauf ausgelegt ist, das eigene Kind zu schützen. Frauen, die sowas tun, haben große Probleme.
Dann sind wir uns einig ;-)


melden
melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 20:44
@all

Ein neugeborenes Kind in die Babyklappe zu legen ist sehr vernünftig, weil kein Ermittlungsverfahren zum Nachteil der Mutter in Gang kommt.
Inzwischen haben wir auch vom Gesetzgeber legalisiert die 'anonyme Geburt'. Die Mutter kann anonym in der Klinik entbinden und geht wieder danach ohne Kind.
Die Polizei bleibt draussen vor.
In beiden Fällen wird das Vormundschaftsgericht und Jugendamt tätig.


1x zitiertmelden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 20:56
@Dill
Bei der anonymen Geburt kann allerdings das Kind dann später ( mit 16 glaube ich ) die Daten der Mutter erfragen.
Das ist bei der Klappe natürlich nicht der Fall.


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 21:02
@crimefan

Eben nicht: Verstehst Du nicht das Wort 'anonym'?


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 21:32
Ich meine das hier, was gesetzlich auch mittlerweile geregelt ist :
https://www.geburt-vertraulich.de/vertrauliche-geburt/

DAs andere Angebot von Kliniken ist echtlich eher in einer Grauzone, so wie ich es gelesen habe.


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 22:12
@crimefan

Es gibt keine Grauzone!
Identität? heißt nichts in diesem Fall!!
Die Praxis spricht wahre Worte, das lass' Dir gesagt sein.

Ich diskutiere hier nicht weiter!!


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 22:27
@crimefan
Ich mache es ja nicht gerne, aber diesmal muss ich @Dill einmal voll und ganz zustimmen.
Zitat von DillDill schrieb: legalisiert die 'anonyme Geburt'. Die Mutter kann anonym in der Klinik entbinden und geht wieder danach ohne Kind.
Die Polizei bleibt draussen vor.
Heute gibt es nicht nur die Babyklappe, sondern auch die anonyme Geburt in der Klinik wie dill es beschrieben hat.
Hinzufügen möchte ich noch, das bei eventuellen Komplikationen auch die Behandlung
in der Klinik anonym erfolgt.
Das ist eine tolle Sache wie ich finde. So ist das Kind immer auf der sicheren Seite.


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 22:33
@Hexe40
@crimefan

Anonyme Geburt:
Die Mutter ist sozusagen rundum anonym versorgt: Schwangerschaftvorsorge - Geburt - Nachsorge - Entlassung.


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 22:34
@Hexe40
Ich finde dazu nichts exaktes im Internet, nur eben das aus dem Link was ich gepostet habe.
In den Artikeln die ich gelesen habe stand dass das anonyme eben noch in einer Grauzone ist.

Ich glaube euch das schon, nur wundert es mich irgendwie dass ich dazu nichts definitives finden kann, aber vielleicht suche ich auch einfach falsch...
Als Lösung finde ich es sehr gut, und das sollte auch genutzt werden.


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 22:37
Es gibt ausreichende Fachliteratur dazu.
Warum immer nur googeln?


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

10.07.2015 um 22:38
@crimefan
Du hast sicherlich nur zu kompliziert gesucht, passiert mit auch oft 😉.
Siehe hier....
Eine anonyme Geburt ist dadurch gekennzeichnet, dass die Mutter ihre Identität gegenüber niemandem preisgibt und ihre Personenstandsdaten nicht erfasst werden. Ihre Daten sind dann grundsätzlich von niemandem ermittelbar. Das Recht des Kindes auf Kenntnis der eigenen Abstammung ist nicht durchsetzbar und steht dem Recht der Mutter auf informationelle Selbstbestimmung nach.
Wikipedia: Anonyme Geburt
@Dill
Warum kaufen, Wiki hilft fast immer.
Wer suchet der findet....


melden

In Gütersloh ausgesetzter Säugling

11.07.2015 um 07:10
Die lokalen Gerüchte sprechen von einer osteuropäischen Dame, die im (Ghetto)Wohnheim eines lokalen Großbetriebs für Leiharbeiter untergebracht ist. Dieser Konzern soll für seine "großzügigen" Verträge bekannt sein.

Ich sage dazu nichts, will aber das oben genannte Gerede in den Raum stellen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby
Kriminalfälle, 92 Beiträge, am 29.03.2021 von cecil_XY
Appleseed am 07.12.2017, Seite: 1 2 3 4 5
92
am 29.03.2021 »
Kriminalfälle: Mord an Christina Menzies 1993 in Gütersloh
Kriminalfälle, 19 Beiträge, am 16.06.2020 von Innocene
seli am 14.06.2020
19
am 16.06.2020 »
Kriminalfälle: Knochenfund (Säugling) in Viernheim am 09. September 2017
Kriminalfälle, 113 Beiträge, am 20.02.2019 von kwieen
Gartenbauer am 12.09.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6
113
am 20.02.2019 »
von kwieen
Kriminalfälle: Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh
Kriminalfälle, 8.302 Beiträge, am 07.01.2019 von Venomi
Comtesse am 26.12.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 416 417 418 419
8.302
am 07.01.2019 »
von Venomi
Kriminalfälle: Gütersloh 2009, Mordfall Amtenbrink - noch immer ungeklärt
Kriminalfälle, 246 Beiträge, am 22.05.2019 von Saloum
Zitronella am 13.05.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
246
am 22.05.2019 »
von Saloum