weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lästern

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Psyche, Lästern
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lästern

16.12.2011 um 14:55
Marakai schrieb:Jepp hat mich auch schon 2 Freundschaften gekostet weil manche einfach nich mit offenheit umgehen können.
naja , ob man das noch freundschaften nennen kann, wenn sie die Wahrheit nicht vetagen können.. , ich brauch solche Freundschaften nicht.


melden
Anzeige

Lästern

16.12.2011 um 14:56
@leserin

Das war mir ja bis zu dem Zeitpunkt nich wirklich bewusst... aber naja


melden

Lästern

16.12.2011 um 15:02
@MaryVetsera
das Problem is auch wenn du sagst.. "die anderen denken auch so" ziehst du auch wenn du keine Namen nennst alle mit rein, das kann je nachdem echt zu Problemen führen.


melden

Lästern

16.12.2011 um 15:19
@darkylein
Stimmt, hast Recht. Da wär es dann wirklich besser, wie geschrieben, wenn es kein gemeinsamer Beschluss war, die anderen völlig rauszulassen.


melden

Lästern

18.12.2011 um 17:36
Zugegeben, lästern ist ziemlich mies.

Aber ich finde, unter bestimmten Bedingungen ist es erlaubt. Man sollte niemals die Person vor anderen Menschen in der Öffentlichkeit bloßstellen. Wenn man mal mit jemandem unter 4 Augen über etwas spricht, was die andere Person gemacht hat, und sich vielleicht noch ein wenig darüber amüsiert, find ich es okay. Das Wichtige ist, dass es in Maßen passiert und nicht komplett über die Person hergezogen wird, geschweigedenn sie fertig gemacht wird. Vor allem soll es nichts an der freundschaftlichen Basis mit dieser Person ändern.
Außerdem schweißt Lästern zusammen.


melden

Lästern

19.12.2011 um 10:10
Es kommt immer darauf an, wer über wen lästert. Wer Schwächere als Ziel seiner Lästerattacken auswählt, ist feige. Wer beispielsweise in Syrien oder im Iran über die Herrschenden lästert, ist hingegen ausgesprochen mutig.


melden

Lästern

19.12.2011 um 11:17
Lästern hat eine wichtige soziale Funktion, stärkt etwa das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Man sollte aber natürlich sorgsam wählen, mit wem man diese Gefühle teilen mag. :D


melden

Lästern

19.12.2011 um 11:25
Ist Volkssport Nummer 1.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lästern

19.12.2011 um 12:10
Ich selbst bin nicht frei davon. Ich lästere schon mal herum.
Was mir ganz allgemein ein unangenehmes Gefühl verursacht ist, wenn verallgemeinert wird. Wenn Scheinmehrheiten geschaffen werden, indem man z.B. sagt: "ich bin nicht der Einzige, der so denkt." Oder: "Andere sagen das auch." Damit können alle gemeint sein oder keiner. Man weiß es nicht, man kann sich betroffen fühlen und wenn man nachhakt heißt es: "Habe ich dich angesprochen?"
Sowas mag ich gar nicht.
Auch mag ich nicht jemandes Geheimnisträger sein. Wer mich mit einem Geheimnis/Problem belastet, der darf mir nicht gleichzeitig den Mund verbieten und sagen: "Sag das ja niemandem weiter."
Auch ich muss mich mit anderen austauschen dürfen.

Lästern ist Alltag. Es gehört dazu. Fair ist es nie, aber man muss wohl damit leben.


melden

Lästern

19.12.2011 um 12:22
Ich selbt tu mich manchmal schwer mit der genauen Definition von Lästern.
Da ich finde Neuigkeiten auszutauschen kein Lästern ist, würde ich für mich sagen, dass ich mich zwar über manche Leute beschwere, direkt bei der Person oder indirekt bei meinem Freund, Bekanntenkreis usw. muss dazu aber sagen, dass ich keine 'negativen' Informationen beimische und es so darstelle, als sei derjenige ein 'Vollidiot', wie es beim Lästern ja üblicherweise der Fall ist, sondern diese so wahrheitsgemäß wie möglich weitertrage bzw. darstelle, falls ich eine solche Situation dann vorkommt.
leserin schrieb:Ist lästern eine Frauen; Männer oder Menschensache? Was glaubt ihr?
Hmh..
Schwere Frage, hab aber die Erfahrung gemacht das Frauen und Männer gleichsam übereinander lästern.
Frauen stellen andere Frauen gerne als 'Schmutz' mit gepuhstem BH dar und Männer hingegen erheben sich deutlich über andere Männer, quasi 'Egogewichse' auf moderne Art :D


@Subway
Subway schrieb:Aber ich finde, unter bestimmten Bedingungen ist es erlaubt. Man sollte niemals die Person vor anderen Menschen in der Öffentlichkeit bloßstellen. Wenn man mal mit jemandem unter 4 Augen über etwas spricht, was die andere Person gemacht hat, und sich vielleicht noch ein wenig darüber amüsiert, find ich es okay. Das Wichtige ist, dass es in Maßen passiert und nicht komplett über die Person hergezogen wird, geschweigedenn sie fertig gemacht wird. Vor allem soll es nichts an der freundschaftlichen Basis mit dieser Person ändern.
Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen, unter 4 Augen ist es in Ordnung würde ich sagen, zumindest im Rahmen und nicht 'andauernd', also quasi ein 'Lästertreff' ;)
Allerdings muss ich dir mit dieser Aussage...
Subway schrieb:Außerdem schweißt Lästern zusammen.
...vollends widersprechen.
Über kurze Sicht magst du Recht haben, die Leute schweißt es zusammen, aber nur oberflächlich. Wirkliche 'Tiefe', wie sie in einer Freundshaft meiner Meinung nach sein sollte ist dort nicht mehr vorhanden. Es wirkt irgendwann wirklich nur noch wie eine 2-Mann-Clique oder eben ein 'Lästertreff'.
Hab Erfahrungen in meinem engerem Freundeskreis gemacht, in der ich derjenige war, der sich die Lästereien und Intrigen zwei scheinbar 'besten Freundinnen' anhören durfte und am als die Lüge aufflog verheimlichen musste, dass ich wusste, was der jeweils Andere sagte.
Ansonsten hätte man mich noch schuldig gesprochen, mit Schuld an diesem Übel gehabt zu haben oder gar die Lästereien gegeneinander entfacht zu haben.
Ja bin ich denn Irre? Nein, also hab ich nicht's dazu gesagt :)


melden

Lästern

19.12.2011 um 12:23
Doors schrieb:Wer beispielsweise in Syrien oder im Iran über die Herrschenden lästert, ist hingegen ausgesprochen mutig.
Oder völlig irre und will seinem Leben frühzeitig ein Ende setzen ;)


melden
Anzeige

Lästern

20.12.2011 um 21:57
@Zerox

Verstehe, was du damit meinst.
Aber ich spreche nicht von sog. "Lästertreffen" oder ähnlichem. Sowas hatten wir gemacht als wir 14 waren... und ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es nicht sogar Spaß gemacht hatte :D

Heute ist das aber anders. Lästern beschränkt sich bei uns darauf, dass wir kurz ein Thema anschneiden, wo kurz über eine Person gelästert wird, was dieses Thema betrifft. Oder wenn einer sagt: man, hat mich heute wieder xy genervt. Das hält sich dann aber immer in grenzen und schweift nicht aus in eine "Lästerorgie". Man kann die betreffende Person danach immernoch leiden. Das Lästern bezieht sich in diesem Fall nur auf ein bestimmtes Thema und nicht auf die komplette Person. Man schätzt die betreffende Person danach immernoch wie vorher.
Trotzdem kann Lästern manchmal ziemlich unterhaltsam und lustig sein. Wenn es sich in diesem Maße beschränkt, finde ich schon, dass es zusammen schweißt. Es ist ein bisschen so, wie ein Geheimnis, das man teilt.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden