Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zeit zum Aufwachen

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Aufwachen
Seite 1 von 1
snrs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 22:26
Das künstliche Koma der Kommerz überzieht die Welt weiter und weiter. Ein Großteil der Medien berichtet schon lange nichts mehr als das, was der Zuschauer/Leser hören und sehen möchte und formt dadurch die Gesellschaft, die schließlich zum Sklaven seiner selbst wird. Alles verfliest in eine Seifenoper, die die Menschen als ihr Leben bezeichnen.

Doch wieviel ist von diesem "Leben" überhaupt noch geblieben..

Ins Kino gehen, .. Fernsehen.. Arbeiten.. sich in der Disko mit lauter Musik und Drogen aller Art vollpumpen.

Ist es wirklich das Leben, das man noch Leben bezeichnen kann? Versuchen wir vielleicht nur die schönen Bilder aus dem Fernsehen zu kopieren.. Das eigene Leben dem aus dem Fernseher anzugleichen.. Nichts darf den eigenen Erfolg blockieren.. selbst "unerwünschte" Kinder werden von ihren Müttern umgebracht..

Oberflächlichkeit breitet sich wie eine Krankheit aus.

Ich, ich, ich, ich will haben.

Die Kinder müssen ihren Idealen entsprechen, "coole" Klamotten, Geld usw.
Die einfache Freundschaft geht verloren. Auch die Gewaltätigkeit steigt rapide.

Einige würden behaupten, dass daran die sich nicht intergrierende "Ausländer" schuld seien. Dass dadurch das "Böse" dieser Welt entstammt.. doch, ist das nicht das Streben nach dem vermeindlichen "Erfolg" der die Kinder vor das Fernseher schiebt und sie daraus alle Dinge zum Leben lehrnen lässt. Ist es nicht die eigene Ignoranz und vor allem Selbstsüchtigkeit, die dazu führen, dass die Kinder und somit die Zukunft der Gesellschaft immer stärker vernachlässigt werden. Und ist es nicht der eigene Stolz und z.T. Neid, die Hass auf alles Fremde schüren..

Die Gier, die sich im Endeffekt selbst auffrisst.



Was kann man dagegen machen.. wie soll die Gesellschaft aufwachen?!

Sollen wir den Weg zurück zu unserer Kultur suchen..?
"Moderne" Lösungen ausprobieren..?
Die Weisheit und die Antworten dem Glauben entnehmen..?

(Hoffe auf ein Paar interessante Vorschläge :) )


melden
Anzeige

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 22:30
Die Kinder müssen ihren Idealen entsprechen, "coole" Klamotten, Geld usw.




In Brandenburg wird/ist an einer Schule Schuluniform eingeführt

~.~ Academy of Science ~.~
~.~ Ich bin das Chaos &. die Katastrophe ~.~
~.~ Du hast keine Ahnung? Behaupte einfach: Es wäre ein neuer Trend. ~.~
~.~ speni, spidi, spici !!!! ~.~


melden

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 22:34
@snrs

Du hast zum Teil recht,aber eben nur zum Teil.

Dein größter Fehler ist die Verallgemeinerung.Es sind längst nicht alle so und handeln nach dem einen Muster,dass ihnen im Fernsehn eingehämmert wird.

Ob Evolutionsforscher oder Theologe,beide klammern sich an die Unbewießenheit Gottes um ihre eignen Thesen zu stärken.


melden

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 22:37
aber weitausmehr als mann glauben will meist sogar nichtmal bewusst


Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden
snrs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 22:39
@opes,

die Gesellschaft als Ganzes ist so leicht beeinflussbar..

aber eigentlich mache ich mir mehr Sorgen über die Zukunft. Wenn sich der Kreis geschlossen hat..

--Medien berichtet schon lange nichts mehr als das, was der Zuschauer/Leser hören und sehen möchte und formt dadurch die Gesellschaft, die schließlich zum Sklaven seiner selbst wird--

Es gibt natürlich immer noch Hoffnung, solange es Menschen gibt, die dem Ganzen trotzen. Doch die meisten "schlafen" einfach und lassen es auf sich einwirken.


"Versuche das Gute zu erlernen, das Schlechte kommt von selbst."


melden

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 22:56
snrs hat recht, die medien zeigen echt nur das was der zuschauer sehen will.

Let us die young, or let us live forever.


melden

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 23:03
Ich merke es von Tag zu Tag selbst.
Habe meinen Weg gefunden mich dieser Gesellschaft zu entziehen,doch täglich begegne ich Situationen die mich an meinem "Vorhaben",meiner Meinung zweifeln lassen.Die Medien,Freunde,Bekannte alle scheinen aus einem Netz zu bestehen das versucht mich und andere in ihre "Gemeinschaft" zu integrieren.Wie soll es auch anders funktionieren?
Es leben viel zu viele menschen auf einem Fleck und das system funktioniert nur durch die unterstützung jedes einzelnen.Wie sollen Menschen miteinander leben wenn jedes individium seinen "drang" auslebt?
Also werden wir gedanklich eingeschränkt,auf eine bahn geschoben,vereinfacht um das system zu erhalten.Wir brauchen Bänker,Verkäufer,Bäcker,Ärzte,Putzer(um es jetzt nicht geschlechterspezifisch auszudrücken;) ) usw. ..alle die sich verwirklichen wollen und nicht in diesen bereich passen sind nicht brauchbar.
Und Berufe ist ja nicht das einzige beispiel ,dass man nennen kann.
Sobald die gedanken frei sind und umgesetzt werden wird ein zusammenleben in der gemeinschaft schwierig.
Thats it,
und lässt mich jeden tag (ver-)zweifeln

und snrs:Wenn jeder bei sich selbst anfängt,wird auch das system verändert,denn wir sind das System
..denn wir sind Deutschland,jaja ihr wisst schon;)


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 23:14
auf den wecker könnte ich gut und gerne verzichten.


melden

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 23:20
Ich lebe so wie ich es für richtig halte.. gebe dieses Gedankengut auch an meine Kinder weiter...

Von Medien bzw. Modetrends lasse ich mich daher kaum beeinflussen..

Aber eines stimmt auffallend: Der pure Egoismus und die Oberflächlichkeit bei den meisten Menschen, hat stark Überhand genommen..

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 23:25
ja es ist schon traurig aber die zeit zum aufwachen ist schon lange angebrochen nur befürchte ich das die menschen lieber weiter in ihrer heilen traumwelt leben als den versuch zu starten etwas zu ändern weil es negative auswirkungen auf einen haben könnte. es passiert so viel scheiße in der welt wohin man auch sieht aber wenn man nicht sehen will... .
also ich habe keine ahnung wie man die menschen aufwecken könnte .


Der Gott der Eisen wachsen ließ der wollte keine Knechte


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 23:34
@Alfadhir-2
der leidensdruck muß größer sein als die befriedigung.
jaja, da haben wir uns schon auf was eingelassen.


melden

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 23:48
@midnightman
ja das wird es wohl sein das volk muss erst vor hunger verrecken bevor es aufwacht aber im moment funktioniert die brot&spiele+desinformation politik noch recht gut

Der Gott der Eisen wachsen ließ der wollte keine Knechte


melden

Zeit zum Aufwachen

30.01.2006 um 23:55
@snrs

www.zurwahrheit.de

Gruß pendulum



@re

Ich hoffe, du hast nix dagegen!


1. Alles wird gut! 2. It´s nice to be important, but it´s more important to be nice! 3. Was wert ist, getan zu werden, ist wert, gut getan zu werden! 4. Mehr Sein als Scheinen! 5. Denke, was du sagst und sage nicht, was du nicht denkst! 6. Zu wissen, was man weiß und zu wissen, was man tut, das ist Wissen! 7. Wenn gute Worte nicht genügen, führen auch böse Hiebe nicht zum Ziel! 8. Geld ist ein guter Diener, aber ein böser Herr!


melden
reallity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit zum Aufwachen

31.01.2006 um 00:11
@www.zurwahrheit.de

jo, lies das mal wort für wort durch, das wird dir bestimmt helfen -.-


melden

Zeit zum Aufwachen

31.01.2006 um 02:24
Ach ja - ich weiss. Das Buch das keine Fragen an das Leben mehr offen lässt und nennt sich:

"Philosophische Quelle zur absoluten Wahrheit"
(Freie Energie, Nikola Tesla, Viktor Schauberger, Palmblattbibliothek, Krishna, Veden, vedische Schriften, Bhagavad Gita, sumerische Götter, Sumer, ...und so weiter)

Bei sowas bemerkte Kurt Tucholsky gerne: "Hamses nich etwas kleiner?"

Nein, sie habens nicht kleiner - Diese Heilslehrer !

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit zum Aufwachen

31.01.2006 um 02:25
oh nein, nicht schon wieder der mist..





~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~
~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~
~Go ask Alice~
-=ebai=-


melden

Zeit zum Aufwachen

31.01.2006 um 02:27
Warum fordern eigentlich die Heilsbringer immer, das das Volk "aufwache", während SIE es einlullen?

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden

Zeit zum Aufwachen

31.01.2006 um 03:44
denen is langweilig die brauchen was zum spieln ^^

Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden
conspiration
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit zum Aufwachen

31.01.2006 um 11:19
@jafrael und die "www.zurwahrheit.de"-Vertreter
Aufwachen reicht nicht, man muß auch wachsam bleiben, und hinter die Kulissen sehen! Man muß die Verstrickungen der Industrien in Kriege herausfinden, und dazu die Geschichte studieren, damit sie sich nicht wiederholt.
In der Geschichte haben sich viele als Heilsbringer dargestellt, aber die meisten waren falsche Propheten, und zu viele in mächtigen Positionen. Wenn man sich nur an aktuellen Ereignissen orientieren will, verpaßt man fast immer eine Antizipation in der Menschheitsgeschichte.

Beispiel: Hitler behauptete, die Juden haben den Reichstag angezündet.
Bush behauptete, die Muslime hätten das WTC in die Luft gesprengt.
In der Geschichte ebenso gemacht von Kaiser Nero...
(Kommentare dazu bitte in passende Threads)

usw.

Wir müssen aus der Geschichte lernen, sonst sind wir dazu verdammt, sie auf ewig zu wiederholen!


@Topic
Gibt es so einen Thread nicht schon, "Sind die Menschen Zombies" oder so, müßte man mal in der Suchfunktion schauen...

Magie ist kein Spielzeug! Laßt sie denen, die sich damit auskennen!

Die Hölle ist der kälteste Ort im Universum!


melden
mastermind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit zum Aufwachen

31.01.2006 um 11:39
Also, ich lebe so, wie ICH das will, und wenn ich mich, vielleicht unbewusst, mal nach anderen richte, ist das nix Schlimmes. Ich denke viel, und ich weiß auch genau, wann und wie ich handeln müsste.
Dass ich nicht immer so handle, wie es eigentlich richtig wäre, das weiß ich selbst, aber das WEIß ich dann auch.
Vom Fernsehen lasse ich mich nur so viel beeinflussen, wie ich das auch will!

Der Sinn des Lebens?
Frag die Liebe!


melden
Anzeige

Zeit zum Aufwachen

31.01.2006 um 16:09
es wäre schon sehr viel damit getan, wenn die leute endlich verantwortung für
das übernehmen, was sie tun.
im grunde genommen ist das aufwachen nix anderes, es muß ja nicht gleich
jeder erleuchtet werden - wo bekommt man auch so einen strahler her...

was mir aber ganz besonders hilft ist das staunen, eine fähigkeit, die man mit
der zeit immer mehr verliert - man hat ja schon so viel gesehen...
wieder kind werden im herzen! das macht das leben spielerischer


ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt