Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schlaflos

a.g
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlaflos

26.02.2006 um 22:44
.elvis_2k
Du brauchst eine Freundin. Dann hast du keine Angst mehr weil nochjemand
da ist. Denk ich mal
Oder du bist einfach einer der nicht richtig schlafenkann.

Weiß auch nicht.

Ich glaube einfach an die Aufklärung, daran, dass man Menschen überzeugen kann durch Argumente.




melden
Anzeige

Schlaflos

05.03.2006 um 16:38
Vielleicht bist du ja nur einfach übermüdet...Es ist verdammt schwer da wiederherauszukommen


melden

Schlaflos

05.03.2006 um 18:51
Ein bischen hört es sich an, als ob du überhaupt keine Disziplin für's Schlafengehenaufwendest. Auf den zeitlichen Rythmus bezogen. Versuch nicht die ganze Nacht vor demRechner zu hocken oder sonstwas zu treiben. Stell dir einen Rythmus ein, wo du _vor_Mitternacht ins Bett kommst. Sport ja- tagsüber, nicht vor dem Schlafengehen. Keineendlosen Onlinegefechte, keine Horrorfilme, lies ein Buch. Anstatt über Problemenachzudenken, die du nachts um 3 eh nicht lösen kannst, denk an was schönes,beruhigendes. Wedel dir einen von der Palme meinetwegen, hehe, sehr schlaffördernd. Aberwie gesagt, die Hauptsache ist, einen vernünftigen Schlafrythmus zu finden, an den mansich hält, die Regelmäßigkeit ist wichtig.
Da du nach deiner Einschätzung keineDepression oder ähnliche Probleme hast, solltest du mit einiger Übung in den Schlaf desGerechten fallen.

Das mit der Angst vor dem Kontrollverlust, naja, dazu solltestdu dir eine andere Einstellung angewöhnen. Du bist nicht der einzige der nachtsschläft...;-)


melden

Schlaflos

06.03.2006 um 00:19
Es gibt Schlaf- und Beruhigungstee, der absolut ohne Nebenwirkung ist, den empfehle ichvor dem Schlafengehen. Bei Schlaflosigkeit habe ich es mit Entspannungsübungen probiert,indem ich mich auf mich selber konzentriere, um meinen Atem gleichmässig ein- undausströmen zu lassen und auf meinen Herzschlag lausche. Das erfordert einiges an Übung,aber es macht auch sehr ruhig und irgendwann schläft man meist ein.

Nur wer im Licht steht, kann Schatten werfen.


melden

Schlaflos

02.11.2007 um 01:39
Ich erzähle euch heute die Geschichte meines Lebens:

Seit ich 6 oder 7 war hatte ich Schlafstörungen. Vom Schlafwandeln und den Kopf nicht leer bekommen u.s.w., dies zog sich so die nächsten 20 Jahre meines Lebens hin. Ich habe vieles versucht, von körperlicher Erschöpfung bis Schlafmittel, wenn ich gerade so eine Phase habe in der ich nicht schlafen kann hilft garnüscht. Ja, da ich im Moment auch noch berufliche und private Probleme habe ist es seit ca 3 Wochen so, dass ich die Nacht zum Tage mache und erst so gegen 5 oder 6uhr dann vor Erschöpfung einschlafe. Es ist echt zum Mäusemelken, denn wenn man wenig schläft, ist das Gehirn nicht so leistungsfähig und daher findet man auch net wirklich Lösungen für die ganzen Entscheidungen die anstehen. Achja depressive Verstimmungen sind auch dabei, die ich aber noch meist durch das schreiben von Prosa oder Liedtexten rausgelassen sind.

Hier eine typische Nacht. Angst vor dem Lichtauschalten, da dann wieder das "ewige" Grübeln anfängt, dann Suche nach geeigneten Ablenkungsmethoden: Bücher (Wenn ich gerade keine größeren Dinge zu regeln habe, ist das die ultimative Lösung, da sich die Geschichte des Buches dann so in meinen Kopf frisst, dass die anderen Gedanken weg sind) Internet und Fernsehen... Im Moment klappt dass alles net wirklich und ich schlafe dann erst nach einer ewigen Nacht so gegen 6uhr ein und bin am nächsten Morgen (stehe so gegen 10uhr auf) wie gerädert und bleibe den Tag über auch so.

Also die Analyse stimmt, ich sollte die Probleme in Angriff nehmen und dann würde der Schlaf auch wieder kommen, aber da kommt die depressive Antriebslosigkeit ins Spiel....

Nun werde ich dieses WE einen kleinen Selbsttest machen ich werde ganz allein, ohne Freundin und weg von der Familie eine Auszeit nehmen und in aller Ruhe Entscheidungen treffen, mit denen ich meine Probleme angehe. Nur stellt sich mir die Frage: Wie moralisch ist dass denjenen gegenüber, die ich am WE dafür alleine lassen muss???


Ein gefrusteter Zitronensäuerling


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlaflos

24.01.2008 um 03:44
Du musst versuchen innerlich abzuschalten, bevor du schlafen gehst, dann klappt es damit auch. Zumindest leichter als wenn man sich mit Gedanken quält, manchmal sogar wie man schnell einschlafen kann. Wenn man es nicht kann, nicht ewig im Bett liegen. Aufstehen usw. irgendwas machen.


melden

Schlaflos

24.01.2008 um 03:45
Oder du besorgst dir Lavendeloel und schmiertst dir das auf die Brust. Der Duft ist so einschlaefernd, das knockt dich out und du bist im Land der Traeume, noch bevor du ueberhaupt ans Einschlafen gedacht hast. Suesse Traeume!


melden

Schlaflos

24.01.2008 um 12:52
Es gibt Studien, die vor allzu häufigen Gebrauch von Handys warnen und empfehlen, diese wenigstens nachts abzuschalten. Handystrahlen = Schlafkiller.

Ein interessanter Artikel zu diesem Thema:

www.20min.ch/news/wissen/story/27869087


melden

Schlaflos

24.01.2008 um 13:00
Den Tipp von Cathryn kann ich bestätigen, Lavendel wirkt sehr beruhigend. Auch ein Lavendel - Vollbad ist wunderbar, aber bitte mit reinem Lavendelöl. Es entführt Dich in die wunderbare Landschaft der Provénce! ( mit der nötigen Phantasie und dem Duft klappt das ganz sicher!)

Auch sehr gut und angenehm zum Trinken ist Orangenblütentee.

Und manchmal hilft einfach eine Tasse warme Milch. Altes Einschlafmittel von Mutter!


melden

Schlaflos

04.01.2010 um 18:00
hä?.. was hab ich denn heut nacht gemacht?.. hab ich so dermaßen die threads verpeilt?!..

das war von mir heut morgn gegen 5:12 uhr..

- -

mich nervt das zunehmend.. ich weiß nich.. ich bin mir nicht sicher ob es eine schlafstörung ist oder ob es einfach daran liegt das sich der schlafrhythmus verschiebt..

verschiebt sich dann wenn man frei hat nach hinten.. man geht immer später ins bett und schläft dementsprechend lange.. -.-

naja.. lange.. das lässt sich differenzieren..

im grunde.. zumindest anfangs ist es so das ich nicht länger schlafe als sonst.. sondern eben lediglich später schlefen gehe und aufstehe..

aber zunehmend schlaf ich auch wirklich länger.. wenn ich frei hab.. verstehe das nicht.. ich tue weder etwas was mich erschöpft noch sonderlich in anspruch nimmt..

ich schlafe dann 11, 12, 13 studnen.. es nervt gewaltig..

gestern war ich bis kurz nach 6 wach gewesen.. bin dann ins bett gegangen und hatte dann heute also sonntags bis 17:30 geschlafen.. ich war kurz um 10 uhr mal wach.. weil ich auf toi musste.. aber ich war so totmüde.. bin sofort wieder eingeschlafen..

tja.. 17:30.. hatte dann auch noch viel zu tun.. wichtige sachen.. damit war ich erst gegen 0 uhr fertig..

dann kann ich mich nich gleich hinlegen.. is der kopf doch gar nich frei.. also habich mich noch hier ein wenig getummelt und tv geschaut.. noch was gegessen und so..

halb zwei hab ich mich hingelegt.. und dann ging das gewälze wieder los.. aber war ja klar.. lange geschlafen.. ein paar stunden wach.. -.-

irgendwann kurz nach 3 hab ich dann beschlossen wieder aufzustehen.. ich bin in gewisser weise müde..

aber ab einer bestimmten anzahl an stunden die mir zum schlaf noch bleiben setze ich prioritäten und überlege mir ob es sich noch lohnt..

weil.. ich kenne mich.. wenn ich dann nur 3 oder 4 stunden schlaf habe.. ich wache nich auf.. ich mach den scheiß wecker aus und schlafe weiter.. und das darf heute nich passieren.. nich heute..

das nervt..

aber nun bin ich wach und muss da jetz auch wieder durch.. kann mich erst in frühestens.. 10 einhalb stunden hin legen.. dann bin ich wieder zuhaus


melden
Anzeige

Schlaflos

05.01.2012 um 01:12
bluetaurus schrieb am 25.02.2006:Ist es so schlimm, wenn Du in der Nacht nicht mitbekommst, was um Dich herum abläuft?
Musst Du immer über alles um Dich herum `vermeintlich` die Kontrolle haben?
Also ich glaube ich selber wöllte schon gerne wissen wenn ein schöner Abend mit Freunden war was ich erlebt habe oder wenn ich bei einem schönen Konzert war möchte ich mich noch dran erinnern können wie schön es war.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Denken im Dialog38 Beiträge