Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum töten Eltern ihre Kinder wegen einer Trennung?

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kind, Eltern, Kindstötung
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum töten Eltern ihre Kinder wegen einer Trennung?

25.06.2012 um 19:05
@Valkyre

du verstehst mich nicht, ich spreche nicht davon dass man die Gesellschaft "verpsychologisiert", sondern davon, dass man die Missstände angeht in unserer Gesellschaft die dazu führen, dass Aggressionsbereitschaft und Kriminalität steigen. Vernünftige Hilfe für Eltern, Kinder und Jugendliche...Perspektiven schaffen, anstatt die Menschen gegen die Wand fahren zu lassen...


melden
Anzeige

Warum töten Eltern ihre Kinder wegen einer Trennung?

25.06.2012 um 19:49
mixmax schrieb:
Hat er nicht anscheinend auch einen Abschiedsbrief geschrieben, nach dem er mit den Kindern im Tode vereint sein wollte?

Denke aber auch, dass es darum geht, dass gemeinsame (die Kinder) auszulöschen und dem Partner damit weh zu tun...was im Höchstmaße egoistisch erscheint...
Möglicherweise wollte er den Kindern aber auch den Schock und die Folgezustände seines ja auch angestrebten Selbstmordes erspahren ----
Also muss es nicht unbedingt purer Egoismus sein, der dahinter steckt.


melden

Warum töten Eltern ihre Kinder wegen einer Trennung?

26.06.2012 um 09:09
Klar, und weil er seine Kinder davor beschützen will, schlitzt er ihnen die Kehle auf. Sehr gut mitgedacht von diesem ach so mitfühlendem Vater.

Wenn man sich trennt (ja, da gehören IMMER 2 dazu, die eine Seite merkt, dass etwas nicht stimmt, versucht oft vergebens die Situation zu retten, die andere Seite will von all dem nichts wissen und lebt weiter vor sich hin), kommt es drauf an WIE man sich trennt. Anstatt das versucht wird, die Beziehung zum Kind aufrecht zu erhalten, seine Emotionen NICHT aufs Kind zu übertragen, tötet man es???? Wie krank ist das bitte? Wenn der Mensch mit solch einer Situation, die sicher belastend ist, nicht zurecht kommt, wenn er spürt, dass es tief in ihm brodelt und ihn abstruse Gedankengänge verfolgen, sollte man Hilfe suchen. Vom hohen Ross "Neee, isch geh nisch zum Arzt, bin ja nich doof" runtersteigen und Hilfe annehmen. Im schlimmsten Fall soll derjenige SEIN Leben beenden, wobei das für mich pure Feigheit ist. Aber doch um Himmels willen nicht das Leben der Kinder.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden