Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grausame Jagd

346 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jagd ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grausame Jagd

25.08.2010 um 10:56
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das Jagd ein Unding ist, darüber braucht man nicht zu streiten
Völliger Blödsinn! :D
il fullxfull.75502917
Bei der Jagd geht man richtig auf...


melden

Grausame Jagd

25.08.2010 um 15:55
@shionoro
Der Mensch verhält sich unnatürlich, weil er sich aus dem natürlichen Kreislauf ausklinkt....

Der Jäger (ich meine auch Raubtiere) erlegt Wild, vermehrt sich, stirbt. Vermodert und wird eins mit der Natur.

Das Wild frisst Pflanzen (welche unter anderem durch Stoffe genährt werden die durch vermodernde Leichen entstehen), vermehrt sich und wird wieder vom Jäger getötet usw.

Das war jetzt mal ganz grob und naiv beschrieben wie das funktioniert.

Der Mensch fängt aber an sich zu stark zu vermehren und schafft Massengräber, lässt sich verbrennen usw.


Und dadurch, dass er versuch über dieses "primitive" Leben hinaus zu kommen, bewirkt nur, dass er der Natur noch mehr schadet.
Denn als er primitiv war, war er eins mit der Natur....er war nur ein Raubtier..... wir Menschen sind nur Tiere und wir sollten uns nicht anmaßen, mehr zu sein, nur weil wir nach dem WARUM fragen.


Wenn der Mensch von einer intelligenteren Rasse verdrängt, gejagt und gegessen werden würde, fänd er das FURCHTBAR ungerecht und würde nicht verstehen wie eine SO entwickelte Rasse so grausam sein kann und kleine Kinder töten und essen kann..... (komischer Satz o.O)
So denken vermutlich auch die Tiere.....

Ein Spanferkel ist nicht als ein kleines geröstetes Kind.... wie fändet ihr das, wenn euer kleiner süßer Sohn an einem Spieß hinge und vor brutzelnder Haut nur so duftet ?

Ja ein TOLLER Gedanke.....echt.....der Mensch sollte zurück in die Natur und NUR das nehmen was er braucht....alles weitere ist Habgier und Dummheit....

Die Tiere nehmen auch nur das was sie brauchen......


melden

Grausame Jagd

25.08.2010 um 16:48
@VHO-Hunter

Bei der MEnschenjagd vielleicht.
Da kannste mich ma gerne zu einladen mit den richtigen Personen.

@Gorgarius

Tut er nicht.
Es gibt keinen natürlichen Kreislauf, die Welt hat sich schon immer verändert, auch vor dme Menschen.
Oder warum glaubst du sind Arten ausgestorben?

>>Der Jäger (ich meine auch Raubtiere) erlegt Wild, vermehrt sich, stirbt. Vermodert und wird eins mit der Natur<<

Ja, verklären wir es so, super spirituell.
Der Löwe hat Hunger und zerfleischt ne Antilope weil er Bock dazu hat, und fickt eine Löwin weil er Bock dazu hat, undzwar auch wenn er dafür sowohl ihren vorherigen Partner als auch ihre Kinder killen muss. Irgendwann verreckt er weil er selbst entthront wird oder an ner krankheit stirbt und dann übernehmen die mikroorganismen und aasfresser den Rest.

Das ist eine Balance die sich eingestellt hat, kein Kreislauf, nicht ewiges.


>>Das Wild frisst Pflanzen (welche unter anderem durch Stoffe genährt werden die durch vermodernde Leichen entstehen), vermehrt sich und wird wieder vom Jäger getötet usw.
<<

Hast du zu viel König der Löwen geguckt?
Die pflanzen nehmen was sie Kriegen können, wie alle Lebewesen.
Die würden sich ebensogut nen Pflanzenfresser greifen.
Oder ganz andere nährstoffe.

>>Der Mensch fängt aber an sich zu stark zu vermehren und schafft Massengräber, lässt sich verbrennen usw.
<<

Der Mensch ist nicht das erste und auch nicht das letzte Lebewesen was einen bestehenden Kreislauf der Natur ändert, weil das eben alles nur eingestellte, abänderliche balancen sind.
Was der Mensch tut, liegt in seiner Natur. Wie sollte er der zuwiderhandeln?
Der Mensch ist nunmal ein staatenbildendes und sich entwickelndes Lebewesen.


>>Und dadurch, dass er versuch über dieses "primitive" Leben hinaus zu kommen, bewirkt nur, dass er der Natur noch mehr schadet.
Denn als er primitiv war, war er eins mit der Natur....er war nur ein Raubtier..... wir Menschen sind nur Tiere und wir sollten uns nicht anmaßen, mehr zu sein, nur weil wir nach dem WARUM fragen.<<

Der Natur kannst du nicht schaden, Natur ist das was ist.
Als der Mensch primitiv war hat er schon ganze Waldstriche gerodet.
UNd er war kein raubtier......

Wir Menschen sind was wir sind, und du solltest dir nicht anmaßen die menschliche NAtur in Frage zu stellen, damit bist eigentlich du es der der NAtur unterstellt sie sei Fehlerhaft.

Der Mensch handelt in allem was er tut so, wie er von seiner genetik her veranlagt ist.
Und damit ist er nicht besser oder schlechter als jedes andere Lebewesen.


>>Wenn der Mensch von einer intelligenteren Rasse verdrängt, gejagt und gegessen werden würde, fänd er das FURCHTBAR ungerecht und würde nicht verstehen wie eine SO entwickelte Rasse so grausam sein kann und kleine Kinder töten und essen kann..... (komischer Satz o.O)
So denken vermutlich auch die Tiere.....
<<

Glaub ich nich. Der Mensch würde sich gegen die radikalisieren, sich verstecken und versuchen so viele von denen wie möglich mit in den Tod zu reißen und aus einer psychologischen verhaltensweise heraus versuchen sich so grausam wie es geht zu rächen.
Solche Verhaltensweisen kann man auch bei Affen beobachten.

Sowohl die Aliens als auch die MEnschen handeln so, wie sie von natur aus eben handeln.

>>
Ein Spanferkel ist nicht als ein kleines geröstetes Kind.... wie fändet ihr das, wenn euer kleiner süßer Sohn an einem Spieß hinge und vor brutzelnder Haut nur so duftet ?

Ja ein TOLLER Gedanke.....echt.....der Mensch sollte zurück in die Natur und NUR das nehmen was er braucht....alles weitere ist Habgier und Dummheit....
<<

Und das wäre kein kleines geröstetes Kind wenn ich es als Jäger am LAgerfeuer mache?
Was würde ein zurück in die natur (was eh nicht möglich ist) denn groß ändern?
Nichts.

Im übrigen, bist du überhaupt Vegetarier, als das du sowas sagen dürftest, oder veganer?


>>Die Tiere nehmen auch nur das was sie brauchen......<<

Schwachsinn.
Tiere nehmen sich das, was sie wollen.
Sagt der löwe: nein, ich kann auch überleben ohne mich fortzupflanzen und ich würde nur unnötiges leid über die kleinen löwen und den löwenvater bringen wenn ich sie töte nur um mich fortzupflanzen.

nope, der löwe sagt FICKEEEN! KOMM HER ICH BRING DICH UM!.

Nur weil tiere weniger Spielraum haben für Luxus in der freien Natur bedeutet das nicht, dass sie sich an einen moralischen Kodex hielten.

Vorallem bei Affen ist gut zu beobachten, dass sie menschliche verhaltensweisen zeigen.


melden

Grausame Jagd

25.08.2010 um 20:33
@shionoro
Ich sagte, dass dieses: "DIe Pflanzen ernähren sich vom FLeischfresser usw." sehr naiv ausgedrückt ist... damit wollte ich nur andeuten was ich meine.

Der Mensch würd sich natürlich verhalten, wenn er nicht derart übertreiben würd....
Ich jedenfalls hab noch keinen Löwen gesehen der ne Antilope überfährt, weil er es lustig findet wie sie aufklatscht....

Auch hab ich noch keinen Löwen gesehen der ne Antilope vergewaltigt.....


Ich sage nichts dagegen, dass die Natur grausam ist.
Aber der Mensch ist als einzelnes Lebewesen grausamer als eine Sturmflut es je sein könnte.

Also ist es Natur, wenn man ein Vogelküken sieht und es einfach zertritt ?
Na gut....warum kommen dann Triebtätet ins Gefängnis ? Lassen wir sie doch rumlaufen.... Lassen wir doch die Leute rumlaufen, die Kinder essen usw.

Wie schon gesagt, hat der Mensch, als einziges Lebewesen, die Fähigkeit nach dem WIE und WARUM zu fragen.

Der Löwe tötet die fremden Jungen, damit ER der Boss ist. Nicht weil es ihm gefällt..... sonst würden es nur manche machen....der Instinkt zwingt ihn dazu.

Ein Mensch würde Kinder töten, weil er es geil findet wie sie weinen (sowas gibts wirklich)...


Ein Mensch kriecht mit einer Sprühflasche über den Boden und vernichtet einfach Ameisen ohne nennenswerten Grund....
Ein Mensch reißt gesunde Kräuter raus um schöne, giftige Blumen zu pflanzen.
Jeder Mensch glaubt er wäre was besseres als der andere.... Gemeinschaften gibt es in dem Sinne kaum noch....


Und ganz ehrlich.... wenn man kurz vor dem Verhungern ist und ein Jungtier findet und es erlegt ist das eine Sache.

Aber Schweine zu züchten und das Jungtier einsperren (der Mutte rnichtmal die Chance geben es zu verteidigen) und es irgendwann töten und essen, obwohl man genug FLeisch im Kühlschrank hat ist pervers.

Und genau DAS ist das widerliche an Jägern: Sie töten Tiere (auch Haustiere) legen sie in einer Reihe auf, lassen sie zu 90% vergammeln und essen den Rest obwohl sie sich auch anders hätten ernähren können.

Sie finden es "lustig" zu jagen.....sehen es als Sport an usw.
Ich hab mir überlegt.....man könnte ja mal die Kinder aller Jäger erschießen und dann feierlich in eine Reihe legen und später zubereiten......ja JETZT kommt großes Entsetzen.... DAS ist das gleiche was WIR mit den Tieren machen....

@shionoro
Und hör auf jedes Wort auf die Goldwaage zu legen und darauf rumzukauen.....wenn ich schon sag "sehr naiv ausgedrückt" dann sollte auch dir klar sein, dass ich weiß dass es komplizierter ist.


Und nenn mir mal bitte ein EINZIGES Tier, dessen Fortbewegung der Lunge schadet.....sag es mir.
Nenn mir außerdem ein Tier, das ALLES tötet was ihm in die Quere kommt....egal wie groß.
Nenn mir ein Tier, das nach Lebewesen sucht die es töten kann, ohne Hunger zu haben.


Menschen tun dies.....
JÄGER tun dies.....

aber ich schweife zu sehr ab....ich finde Jäger gehören genauso gejagt und getötet, wie die Tiere es durch sie erleben.


melden

Grausame Jagd

25.08.2010 um 22:03
@Gorgarius

>>Und hör auf jedes Wort auf die Goldwaage zu legen und darauf rumzukauen.....wenn ich schon sag "sehr naiv ausgedrückt" dann sollte auch dir klar sein, dass ich weiß dass es komplizierter ist.<<

Es ist schlicht falsch.
Das ist ein Unterschied.


>>Der Mensch würd sich natürlich verhalten, wenn er nicht derart übertreiben würd....
Ich jedenfalls hab noch keinen Löwen gesehen der ne Antilope überfährt, weil er es lustig findet wie sie aufklatscht....<<

KÖnnen löwen Autofahren?
Was ist das bitte für ein schlechtes Beispiel?
Affen töten zum Vergnügen, konnte man bereits beobachten.
Ergo liegt es wohl auch dem menschen in der Natur für persönliche Freude zu töten.

Davon abgesehen nimmt der mensch das Leid der Natur selbst ja wenn er in der Stadt wohnt nicht wahr.

>>Ich sage nichts dagegen, dass die Natur grausam ist.
Aber der Mensch ist als einzelnes Lebewesen grausamer als eine Sturmflut es je sein könnte.
<<

Schwachsinn. Inwiefern bitte?
Der Mensch tut das, was jedes Tier tut, er lebt seine Natur aus so gut er kann.
Und das soll grausam sein?


>>Und ganz ehrlich.... wenn man kurz vor dem Verhungern ist und ein Jungtier findet und es erlegt ist das eine Sache.
<<

Warum ist das was anderes?
DAs heißt du hast das Recht zu töten um dein Leben zu behalten, aber nicht um glücklicher in deinem leben zu sein?
Das wäre irgendwie blödsinnig.

>>Der Löwe tötet die fremden Jungen, damit ER der Boss ist. Nicht weil es ihm gefällt..... sonst würden es nur manche machen....der Instinkt zwingt ihn dazu.

Ein Mensch würde Kinder töten, weil er es geil findet wie sie weinen (sowas gibts wirklich)...
<<

Lol, super Beispiel.
Und der Löwe will der Boss sein weil? Weil er das und die löwin, geil findet.
Unterschied?
Menschen töten Kinder übrigens normalerweise nicht.


>>Ein Mensch kriecht mit einer Sprühflasche über den Boden und vernichtet einfach Ameisen ohne nennenswerten Grund....
Ein Mensch reißt gesunde Kräuter raus um schöne, giftige Blumen zu pflanzen.
Jeder Mensch glaubt er wäre was besseres als der andere.... Gemeinschaften gibt es in dem Sinne kaum noch....Ein Mensch kriecht mit einer Sprühflasche über den Boden und vernichtet <<

Und das macht er weil es seiner Natur entspricht.
Und?
Es gibt Tiere die Pflanzen sich dadurch fort dass sie dne Partner mit ihrem Penis tödlich durchbohren und aus dessen Leiche die eigenen Jungen herauskriechen können.
Gibte viele abgefuckte Tierarten.
Kein Grund die eine über die andere zu stellen und sie zu verurteilen.


>>Aber Schweine zu züchten und das Jungtier einsperren (der Mutte rnichtmal die Chance geben es zu verteidigen) und es irgendwann töten und essen, obwohl man genug FLeisch im Kühlschrank hat ist pervers.<<

Nochmal die Frage, bist du Vegetarier oder Veganer?

Als ob in der Natur Tiere sich gegenseitig eine faire chance geben würden...komm....

>>Und genau DAS ist das widerliche an Jägern: Sie töten Tiere (auch Haustiere) legen sie in einer Reihe auf, lassen sie zu 90% vergammeln und essen den Rest obwohl sie sich auch anders hätten ernähren können.<<

Wenn es vergammelt bekommens die mikroben, Kreislauf und so :)

>>Sie finden es "lustig" zu jagen.....sehen es als Sport an usw.
Ich hab mir überlegt.....man könnte ja mal die Kinder aller Jäger erschießen und dann feierlich in eine Reihe legen und später zubereiten......ja JETZT kommt großes Entsetzen.... DAS ist das gleiche was WIR mit den Tieren machen....<<

Warum deren Kinder und nicht die Jäger selbst?
Meinen Segen hättest du.

>>Und nenn mir mal bitte ein EINZIGES Tier, dessen Fortbewegung der Lunge schadet.....sag es mir.
Nenn mir außerdem ein Tier, das ALLES tötet was ihm in die Quere kommt....egal wie groß.
Nenn mir ein Tier, das nach Lebewesen sucht die es töten kann, ohne Hunger zu haben.
<<

Es gibt z.B. mikroorganismen die durch ihr 'atmen' allein die atmosphäre geändert haben zu der heutigen und dadurch tausende anderer arten krepieren ließen.
Machst du denen moralische VOrwürfe?

Kühe scheiden methangas in großen Mengen aus und sorgen damit für die Erderwärmung <:

Katzen töten gern, schimpansen auch.


melden

Grausame Jagd

26.08.2010 um 17:07
Zum Überleben: Ja
Zum Spaß: Nein

Und selbst wenn es ums Überleben geht, sollte man das Tier nicht unnötig leiden lassen
Ich denke wir haben Mittel und Wege, das Human ( wenn man es so nennen kann ) über die Bühne zu bringen ...

Aber so ein Bullshit, wie das Tier lebendig zu häuten mit welchen Gründen auch immer ( erinnere mich an sowas sie zarteres Fleisch aber bin mir nimmer sicher ) ist und bleibt ein absolutes No~Go ...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?
Menschen, 953 Beiträge, am 06.03.2019 von cejar
cherymoya am 18.01.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 45 46 47 48
953
am 06.03.2019 »
von cejar
Menschen: Jagen und die Moral
Menschen, 160 Beiträge, am 10.06.2018 von gastric
Isamu am 10.06.2015, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
160
am 10.06.2018 »
Menschen: Berlin - Ein Eldorado für Räuber, Einbrecher und Diebe?
Menschen, 21 Beiträge, am 15.07.2016 von The_saint
fettlappen am 09.07.2016, Seite: 1 2
21
am 15.07.2016 »
Menschen: Kennt noch jemand Bruno, den Bär?
Menschen, 36 Beiträge, am 28.10.2008 von martialis
granulat am 24.10.2008, Seite: 1 2
36
am 28.10.2008 »