Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

12 Beiträge, Schlüsselwörter: Jenseits, Marduk, Zeitstrom, Salter, Swejen
Seite 1 von 1
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

23.03.2010 um 09:55
Guten Morgen!

Ich bin da auf ein interessantes Thema gestoßen. Und zwar gab es in 80er Jahren ein Ehepaar namens Harsch-Fischbach das angab eine technische Methode zur Kommunikation mit dem Jenseits gefunden zu haben. Angeblich hatten sie mit einer Gruppe jenseitiger Forscher Kontakt die sich "Zeitstrom" nannte und auf dem in der astralen Ebene "Marduk" lebten, offensichtlich das astrale Gegenstück zur Erde.
Der 4. Oktober 1986 war für das Ehepaar Harsch-Fischbach ein denkwürdiger Tag. Die beiden konnten zusammen mit ihrem damaligen Mitarbeiter Ing. S. die erste paranormale Videoeinspielung aufzeichnen. Noch vor dem Jahresende 1986 war diese erste Bildeinspielung von der Gruppe Zeitstrom angekündigt worden. Auch alle weiteren Kontakte dieser Art hat die Gruppe Zeitstrom im vorhinein bekannt gegeben.
Hier der Link dazu:

http://www.rodiehr.de/a22/a_22_s_bruecke_28.htm


Auf der Seite obskuristan.com wird auch darüber berichtet und die ganze Story weiß sehr starke Ähnlichkeiten mit der Wikipedia: Flusswelt Romanserie auf aber lest selbst:

http://obskuristan.com/2010/02/23/zeitstrom/


Was haltet Ihr davon und hat jemanden noch weitere Infos dazu?


melden

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

23.03.2010 um 10:35
Marduk ... Ist das nicht irgendein sumerischer Dämon oder Gott ...?


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

23.03.2010 um 10:42
@X-RAY-2

Ja, es gibt den Namen im Zusammenhang mit den Sumerern.


melden

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

23.03.2010 um 10:43
Muroc schrieb:Der 4. Oktober 1986 war für das Ehepaar Harsch-Fischbach ein denkwürdiger Tag.
Ach wie toll....bahnbrechend!

Ich halte davon erst einmal gar nichts, da das Ganze etwas zu verklärend wirkt.

MfG, the Crusader
@Muroc


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

24.03.2010 um 16:05
Sehr interessant. Ob es stimmt oder eine schoene Erfindung ist, laesst sich wohl nur dann eruieren, wenn man Zeuge solcher Fernsehuebertragungen wird und Zugang hat zum Material, um einen Hoax auszuschliessen.
Was dafuer spricht, sind die Tonbandstimmenaufnahmen von Toten, von denen es ja unterdessen riesige Dateien gibt und die sich kaum rational erklaeren lassen. Also, warum nicht Bilder ?


melden

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

24.03.2010 um 20:05
@habiba
also für Tonbandstimmen gibts aber leider ne rationale Erklärung ;)

Ich glaube das ist n Hoax, zumindest siehts auf den ersten Eindruck so aus Oo


melden

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

24.03.2010 um 21:04
@Thermometer
welche rationale Erklärung gibt es für die Tonbandstimmen?

Danke


melden

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

25.03.2010 um 00:46
@Walli
Naja für die meisten "Geistererscheinungen" oder ähnliche Phänomene, also auch Tonbandstimmen könnte durchaus ein biologischer Prozess die Ursache sein:
Eine Interpretation der Wahrnehmung der REize unserer Sinnesorgane!
Unser Gehirn versucht instinktiv aus allen Geräuschen etwas rauszufiltern um dieses zu interpretieren! Das ist lustigerweise durchaus Evolution zu erklären^^
Durch die instinktive Interpretation, also ohne direktes Nachdenken, versucht das Gehirn zb Gefahrenquellen herauszufiltern!
Lieber einmal zuviel erschreckt, also zb Tonbandstimmen erkannt obohl es garkeine da sind, ist besser als diese zu überhören^^
Wenn das schwer vorstellbar ist: Geh nachts durch den Wald!!!
Jedes Knacken im Wald könnte ein Wolf sein, der dich fressen will Oo
Da erschrickt man lieber 5x zuviel als 1x zuwenig(denn dann wars das schon mit dem Spaziergang :( )!!!!

natürlich ist dieses Phänomen nicht nur aufs hören begrenzt!
Zb sehen wir im Nebel gerne irrtümlicherweise Gesichter oder Formen.
Auch die Interpretation von Wolken ist dasselbe?
Oder glaubt ihr Wolken bilden Elefanten ab?

Dieses Phänomen tritt aber natürlich nicht auf bei unseren anderen Sinnen!
Wieso nicht? Weil diese keine Fernwahrnehmung sind! Daher würde eine Überinterpretation hier überhaupt nichts nützen!


Naja ob das die ultimate Lösung dieser Phänomene ist kann man natürlich bestreiten^^
aber es ist eben doch möglich soetwas natürlich ohne Geister zu erklären!


Good n8


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

25.03.2010 um 01:20
Macht mal WDR an, da ist auch gerade jemand der darüber spricht. Ganz interissant.
Domian hat heute das Thema "Das Jenseits"


melden

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

25.03.2010 um 02:05
Es gibt keinerlei Erklärung zur Versuchsanordnung.
Das macht schon stutzig.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

25.03.2010 um 14:22
@Thermometer

Deine rationale Erklaerung in Bezug auf Tonbandstimmen mag ja wohl in einzelnen Faellen zutreffen, aber man kann sich wohl kaum ganze Botschaften einbilden, die sich abspielen lassen und wo alle Menschen dasselbe hoeren.
Das Tonbandstimmenhoeren scheint zu einem richtigen Hobby geworden zu sein. Es gibt tausende von Menschen, die das machen. Einige unserioes, einige sehr serioes auf wissenschaftlicher Basis mit den besten technischen Geraeten.
Ich habe da mal eine Fernsehsendung darueber gesehen. Es ist wirklich faszinierend und in vielen Faellen absolut nicht rational erklaerbar.


melden

Transkommunikation mit dem Jenseits/Gruppe "Zeitstrom"

03.08.2010 um 13:59
@X-RAY-2

die zuerst hier waren, allerdings vor längerer Zeit, waren:

Enlil, Enki und Ninmah, Kinder von Anu.

Marduk ist der Sohn von Enki.

Damals drohte eine Planetenkollision mit Tiamat, und Marduk, zeitweise auch babylonischer Stadtgott, wurde angetragen, die Kollision abzuwenden.

Dafür hat er sich ausbedungen, künftig den Titel "Der Allmächtige" führen zu dürfen, und seitdem gibt es etlichen Streit. Gut, den gab es vorher auch schon.

Streit und Machtkämpfe.

Denn so wie es sich liest, hat Marduk seine Macht benutzt um sich immer mehr zu vergrößern, und hat wohl auch die antike Geschichtsschreibung in seinem Sinne (rückwirkend) angepasst.

Weil es ja nun nicht so viele Allmächtige gibt, geht meine Vermutung dahin, dass er unter dem Namen Jehova /Jahwe in der Bibel auftritt, und seine Absichten hat er ja in der Offenbarung ganz deutlich erklärt.

Also, es scheinen heiße Zeiten auf uns zuzukommen.

mfg,


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt