Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jemen: Deutsche Familie entführt

30 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Deutsche, Entführt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jemen: Deutsche Familie entführt

21.06.2009 um 14:50
scheiss vertippt sorry


melden
2009 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Jemen: Deutsche Familie entführt

24.06.2009 um 21:14
@Pallas
@Can
@Bagira

Die waren nicht aus missionsgründen da.

Zweifelhafte Missionierung

Von Harald Biskup, 22.06.09, 20:40h

Das Geiseldrama im Jemen lenkt den Blick auf die stillen, aber intensiven Aktivitäten evangelikaler Freikirchen. Gerade die „Deutsche Evangelische Allianz“ nimmt den „Missionsbefehl“ der Bibel sehr ernst.


Das Geiseldrama im Jemen lenkt den Blick auf die stillen, aber offenkundig intensiven Aktivitäten evangelikal orientierter Freikirchen. Seit bekannt ist, dass Ermittler bei den beiden getöteten jungen Frauen aus Niedersachsen Missionsschriften sichergestellt haben, ist die Vermutung zur Gewissheit geworden: Ihr Einsatz in einem Krankenhaus der nordjemenitischen Staat Saada hatte keinen ausschließlich humanitären Charakter. Und der mit seiner Frau und drei kleinen Kindern verschleppte deutsche Arzt hat offenbar auch nicht bloß medizinische Hilfe geleistet. Die Bibelschule Brake im westfälischen Lemgo - dort absolvierten die 24 und 26 Jahre alten Krankenschwestern eine Ausbildung als zukündige Diakoninnen in Gemeinde und Mission - hat bestritten, dass die Frauen missionarische Absichten verfolgten. Wenn überhaupt, hatte die Schule dem „Kölner Stadt-Anzeiger erklärt, hätten sie Bibeln und religiöse Literatur zum „Selbststudium“ bei sich gehabt.

Gerade die „Deutsche Evangelische Allianz“, der die Lemgoer Schule nahe steht, nimmt den „Missionsbefehl“ der Bibel sehr ernst. In einer Untersuchung über fundamentalistische Christen in Deutschland („Mission Gottesreich“) weisen Christian Baars und Oda Lambrecht nach, dass bibeltreue Christen andere Religionen ablehnten und deren Anhänger bekehren wollten. Die „Allianz“ habe die gezielte Missionierung von Muslimen auf ihre Fahnen geschrieben. In Deutschland beginne die Bekehrung „an der Döner-Bude“, zu ihrer Strategie zählt aber auch (verdeckte) Missionsarbeit in islamischen Ländern.

Auf evangelikalen Internetseiten, in Büchern und Broschüren, so die Studie, werde der Islam fast immer negativ und als dem Christentum unterlegen dargestellt. Oft klinge dabei „Mitleid“ mit Muslimen an, die den „wahren Heilsweg“ noch nicht gefunden hätten. Während des muslimischen Fastenmonats Ramadan hat die „Allianz“ zu einem „30-Tage-Gebet für die islamische Welt“ aufgerufen: „Wir erbitten nicht nur für einzelne Muslime die Gnade der Bekehrung, sondern wir erflehen von Gott, dass in allen muslimischen Volksgruppen und Ländern Gemeinden bekehrter Muslime entstehen, die das Evangelium unter ihren Landsleuten verkündigen.“

Weil die Aktivitäten evangelikaler Organisationen häufig mit Polemik gegen andere Religionen verbunden ist, betrachten Kritiker sie als besonders problematisch in Ländern wie dem Jemen, wo es religiöse und ethnische Spannungen gibt. Inzwischen hat bei freikirchlichen Gruppierungen, etwa bei den Baptisten, eine Debatte über Missionseinsätze in Krisengebieten eingesetzt. Die evangelischen Landeskirchen stehen allzu offensiven Missionierungspraktiken ablehnend gegenüber. So lehnt der Evangelische Entwicklungsdienst (EED) „Missionsarbeit im engeren Sinn“ ab: „Nach dem Entwicklungshelfergesetz ist es nicht unsere Aufgabe, missionarische Arbeit zu leisten, sondern bei der Bekämpfung von Hunger und Armut zu helfen“ Märtyrer könne man nicht brauchen.



http://www.ksta.de/html/artikel/1245228241085.shtml


melden

Jemen: Deutsche Familie entführt

24.06.2009 um 23:21
Ich kann es nicht verstehen, dass Leute in den Jemen reisen, was dafür sehr bekannt ist, dass regelmäßig Leute entführt werden. Falls die wirklich Missionsarbeit geleistet haben, wundert mich das nicht, dass die entführt wurden. Sowas spricht sich doch rum und mindestens einer der angesprochen wird, gibt sowas weiter, weil nicht jeder sich bekehren lassen will und auf seiner Religion Stolz ist.
Aber ich hoffe, dass die wieder freigelassen werden und heile zurück kommen.

Was ist eigentlich mit der Frau Osthoff?? Ist sie wieder in den Irak gereist?? Hab das danach nicht mehr so verfolgt.


melden

Jemen: Deutsche Familie entführt

25.06.2009 um 02:30
1. Baptisten arbeiten nicht ohne Missionszwecke in einem Krankenhaus in einem muslimischen Land - ohne wenn und aber

2. Die Ermordung der beiden Frauen ist tragisch und durch nichts zu rechtfertigen - ohne Wenn und aber


melden

Jemen: Deutsche Familie entführt

25.06.2009 um 07:36
ohne wenn und aber auch deine gegenüberstellung der missionierung und des tötens

buddel


melden

Jemen: Deutsche Familie entführt

25.06.2009 um 11:18
Baptisten sind bekannt für ihren Missionsgedanken. Die Tatsache, dass den beiden Opfern die Gefahr nicht deutlich gemacht wurde durch ihre Organisation ist schon Skandal genug.
Im Jemen trägt jeder Mann eine Schusswaffe (sofern er sich das leisten kann), der Bildungsgrad ist am Horn von afrika geradezu unterirdisch, die Geschicke der Menschen werden dort von den Clanführern und Ältesten gelenkt. Entführungen dienten seit langem zur Erpressung von geld und zugeständnissen durch die ausserhalb der Hauptstadt sehr schwachen Regierung an die Clans.

Diese Morde haben eine neue Dimension und sind ein Warnsignal.


melden
2009 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Jemen: Deutsche Familie entführt

25.06.2009 um 11:26
@Puschelhasi

Glaub mir, die Regierung dort ist nicht gerade unschuldig...


melden

Jemen: Deutsche Familie entführt

25.06.2009 um 11:28
Das kommt noch erschwerend dazu. Wenn man da überhaupt von Regierung reden kann.

@2009


melden

Jemen: Deutsche Familie entführt

25.06.2009 um 14:01
Selbst schuld wenn man an den gefährlichsten Ort der Welt reist und dan auch noch Muslime missionieren will ganz ehrlich klares Eigenverschulden.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Ist es nicht rassistisch, Deutsche als Nazis etc. zu bezeichnen?
Politik, 182 Beiträge, am 23.05.2024 von behind_eyes
Johnny1887 am 12.07.2023, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
182
am 23.05.2024 »
Politik: Darum darf man Deutsche als "Köter-Rasse" titulieren
Politik, 309 Beiträge, am 22.05.2024 von J.P.Rabo
Elektrofisch am 06.04.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
309
am 22.05.2024 »
Politik: AfD
Politik, 85.368 Beiträge, um 17:26 von SomertonMan
Reigam am 28.02.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 4321 4322 4323 4324
85.368
um 17:26 »
Politik: Migranten konservativer als Deutsche?
Politik, 324 Beiträge, am 10.04.2023 von Peisithanatos
Elektrofisch am 25.05.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
324
am 10.04.2023 »
Politik: Frankreichstrategie des Saarlandes
Politik, 11 Beiträge, am 09.06.2021 von Doors
Elektrofisch am 08.05.2018
11
am 09.06.2021 »
von Doors