weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Deutsch, Schulen, Fremdsprache, Inland

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 01:59
@ Typjus

Also bei deinen Beiträgen kann man nur noch mit dem Kopf schütteln!!
Wie kann man nur allein schon so denken wie du es anscheinend tust? Leute wie du scheinen wirklich nichts aus der Vergagenheit gelernt zu haben. Um es auf den Punkt zu bringen: Du bist eine Schande für Deutschland. Man kann nur hoffen, dass auch du irgendwann einmal deine scheiß einstellung änderst, ansonsten ist da Hopfen und Malz verloren....


melden
Anzeige
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 10:02
typjus schrieb:fakt ist ein ECHTER Deutscher hat bestandsrecht, und in gesetzgebung und politik haben migranten und sonst wie ethnisch vorbelasstete nichts zusuchen
Recht so! @Typjus. Damit verschaffen wir uns den gehörigen Respekt in der Welt der uns nach 1945 aberkannt wurde! Weiter so!
Nur beschwere dich nicht, wenn im Ausland ein ECHTER Deutscher gleichzeitig mit einem ECHTEN Nazi gleichgesetzt wird. Aber, so entnehme ich das Deinen filigran und einfühlsamen Formulierungen, ist dir das eh "scheißegal"! Ein Frage zur Begrifflichkeit. Was ist ein ethnisch Vorbelasteter?

Dazu fällt mir nur Heinrich Heines Gedicht Nachtgedanken ein: „ Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht“. ...


melden

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 10:25
Aahh Heine

Wir Bürgermeister und Senat,
Wir haben folgendes Mandat
Stadtväterlichst an alle Klassen
Der treuen Bürgerschaft erlassen.

Ausländer, Fremde, sind es meist,
Die unter uns gesät den Geist
Der Rebellion. Dergleichen Sünder,
Gottlob! sind selten Landeskinder.

Auch Gottesleugner sind es meist;
Wer sich von seinem Gotte reißt,
Wird endlich auch abtrünnig werden
Von seinen irdischen Behörden.

Der Obrigkeit gehorchen, ist
Die erste Pflicht für Jud und Christ.
Es schließe jeder seine Bude
Sobald es dunkelt, Christ und Jude.

Wo ihrer drei beisammen stehn,
Da soll man auseinander gehn.
Des Nachts soll niemand auf den Gassen
Sich ohne Leuchte sehen lassen.

Es liefre seine Waffen aus
Ein jeder in dem Gildenhaus;
Auch Munition von jeder Sorte
Wird deponiert am selben Orte.

Wer auf der Straße räsoniert,
Wird unverzüglich füsiliert;
Das Räsonieren durch Gebärden
Soll gleichfalls hart bestrafet werden.

Vertrauet Eurem Magistrat,
Der fromm und liebend schützt den Staat
Durch huldreich hochwohlweises Walten;
Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 10:38
Es Deutsch nicht eine schöne Sprache zum Dichten? Um den Bogen mal wieder aufs Thema zu lenken..


melden

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 10:55
Ja,erst lyrisch Dichten,danach ne Ode ans Vernichten


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 11:21
:D


melden
typjus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 15:44
@Koriander

ich gehe mal davon aus, den um derwahrheit die ehre zugeben versteh ich deinen text nicht ganz, das es sarkastisch gemeint war. falss nicht, würde ich gerne mal von dir/euch wissen was ihr denk was ich glaube und denke?

@genevra

Ich erkläre es nochmal, MIR geht es nicht um ethnische säuberungen/KZ,s/Weltherschaft/Herrenrassen denken, ich bin ebenso wie ihr sicherlich auch der meinung das das §te Reich sogut wie nichts gutes ansich hatte, ich verabscheue Rechts UND Links extremisten, ich habe weder generell was gegen ausländer oder anders gläubige, ich verlange weder das sich die menschen die hier leben alle in einheitskleidung werfen und an ihren genormten grauen wohnblöcken zu der ihnen zu geteilten arbeit im stechschritt/Gänsemarsch marschieren. Nur, bin ich der meinung das wir durch den 2WK und Nazideutschland einiges an Kultur verloren haben, teilweise auch eine identitätslücke entstanden ist. Aber man sollte aus angst, oder schlechten gewissen nicht seine kultur vernachlässigen oder gar durch ein multikulturelles Chaos ersetzen, ausserdem wenn wir unsere kultur/Geschichte/herkunft Demonisieren und den Nationalstolz verlieren (Stolz auf die freiheit, Kunst etc, nicht auf den Holocaust usw) wird diese Leere durch aggressivere oder vermeintlich friedliche ideologien/Religionen/Kulturen ersetzt. Und es ist allgemein fakt das (durch fehlerhafte oder nicht vorhandene integrations politik/integrations willen) Migranten sich selkbst ghettoriesieren und verschliessen, gewalt bereiter sind als unsere heimischen faschisten, und allgemein für erhaben über die Gesetze der BRD fühlen. Findet eine Lösung die unsere Kultur erhält und jeden zugewanderten/zuwanderungs willigen, integriert und eine co existenz ohne Religiöse/Ideologische/Kulturelle ausgrenzungen schaft, und ich bin dabei, falls nicht bleib ich bei meiner meinung. Und eine lösung die nicht beinhaltet alles durch gehen zu lassen und den Deutsche ständig ein 3tes reich schlechtes gewisssen einbläut. Aber mal als beispiel....

ihr habt eine wg mit 6 zimmern, 2 zimmer sind frei. Ihr lernt 2 menschen kennen die zuhause/umfeld etc massive probleme haben und ihr lasst sie bei euch wohnen. Der eine ist unauffällig hält sich an den gemeinsamen aufräum/säuberungs plan, es gibt zwar reibereien aber die klären sich da er auch bereit ist kompromisse einzugehen. Der andere allerdings, hält sich an keine regeln, arbeitet nicht mit und macht nur stress, bezahlt die miete spät macht allgemein nur mist und schlägt sich am besten noch mit 2 mitbewohnern. Uns jetzt sagt mir mal ob ihr den noch bei euch wohnen lassen würdet.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 15:52
Typjus@

Man könnte bsp. den Städtebau aus den Händen der Immobilienmakler nehmen und darauf achten, dass arm und reich sowie die verschiedenen Ethnien nicht segregiert (voneinander getrennt) werden ...


melden
typjus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 15:54
@al-chidr

sehr schön, der erste konstruktive vorschlag, könnte sogar klappen wenn a und b menschen nicht eben nur zu a und b menschen ziehen würden.


melden

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 16:02
"Der andere allerdings, hält sich an keine regeln, arbeitet nicht mit und macht nur stress, bezahlt die miete spät macht allgemein nur mist und schlägt sich am besten noch mit 2 mitbewohnern. Uns jetzt sagt mir mal ob ihr den noch bei euch wohnen lassen würdet."

So isser halt, DER AUSLÄNDER, hält sich an nix, arbeitet nix, macht nur Mist und prügelt sich. Und zwar jeder, egal, ob Österreicher oder Amerikaner! Na, und die Schweizer erstmal!!!


melden
typjus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 16:22
@Doors

denken ist glückssache und glück hat nicht jeder oder? Ich beschrieb 2 menschen und ich sage nur das ich den nicht in meiner wohnung/stadt/Land haben will der nur scheisse baut. Ob Migrant oder sonst was, es gibt viele Menschen die weit mehr scheisse durch gemacht haben und noch durch machen und die nicht so abdrehen wie einige/viele Neudeutschen.


melden

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 16:35
Was ist an Al-chidrs Beitrag konstruktiv? Absolut weltfremd. Ich verstehe auch nicht den Zusammenhang zwischen Städtebau und Immobilienmaklern.


melden
Anzeige
typjus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsch eine Fremdsprache in Deutschland?

14.11.2008 um 16:38
@mynameisearl

psch das ist die grosse verschwörung, hörst du nich auch die stimmen?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden