Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Demokratie, Einschränkungen

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

27.08.2010 um 17:17
Was nützt es denn wenn eine regierung abgewählt wird dann kommt ne andere koalition die das selbe macht nur unter anderen namen ,oft heisst es dann wir wollten ja ne andere
politik machen aber die finanziele lage oder andere sachzwänge lassen es nicht zu
unsere versprechungen einzuhalten,und über demos lachen die regierenden doch nur.

Und über revolutionen in ländern wie deutschland braucht man gar nicht nachzudenken
das hat in deutschland noch nie geklappt.


melden
Anzeige

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

27.08.2010 um 17:27
@ilya


"und über demos lachen die regierenden doch nur."

Zumindest die Auseinandersetzungen an den AKW-Bauplätzen in den Siebzigern haben dafür gesorgt, dass nach Brokdorf kein weiteres AKW mehr ans Netz ging, obwohl allein für den Unterelbe-Bereich von Hamburg bis zur Nordsee nach den Plänen der Hamburger SPD-Regierung (Kern-Plan) bis zu 25 (!) AKW geplant waren.

Wackersdorf schien politisch nicht durchsetzbar, ebensowenig wie die Transrapidstrecke zwischen Hamburg und Berlin. Das Bombodrom in der märkischen Heide wurde durch Bürgerproteste ebenso verhindert wie der CO2-Speicher in Nordfriesland.

Politische Aktivität gegen Regierungspläne liessen die Schulreformpläne in Hamburg scheitern und brachten Bayern das schärfste Nichtraucherschutz-Gesetz in der BRD.

Die Politik der sozialliberalen Koalition unter Brandt/Scheel unterschied sich in einigen Punkten (Ostpolitik, Bildungspolitik, Frauenemanzipation, Arbeitnehmer-Mitbestimmung) doch ganz erheblich von der der vorher gehenden CDU-Regierungen, oder?

Zumindest 1918 und 1989 waren "Revolutionen" in Deutschland eigentlich für deutsche Verhältnisse recht erfolgreich, zumindest was das Regierungsverjagen anging.


melden
Resignation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

27.08.2010 um 17:33
"Wann werden die Leute das endlich begreifen? Demokratie funktioniert einfach nicht!"

Was ist eine Regierung ohne Macht, wie Josef Ackermann dies nochmal in Erinnerung rief?
Will noch jemand leugnen, Lobbyisten schreiben die Gesetze mit? Ihr könnt mir erzählen, was ihr wollt, als Demokratie kann mir das niemand verkaufen. Wenn die Demokratiegläubigen doch wenigstens ihr freches Lügenmaul halten würden, statt meinen Intellekt zu beleidigen. Was soll's, ich gehe jetzt die Nachbarn anschreien.


melden

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

27.08.2010 um 17:48
Die revolution 1918 hat zwar den kaiser und die adeligen verjagt, aber diese revolution
wurde nie zuende geführt und unter anderen die SPD war es die die damalige laufende
revolution mit gewalt abgewürgt hat zugunsten einer bürgerlichen demokratie wo dann
auch die schlimmsten gegner jeglicher demokratie weiter mitmachen durften und das
ende dieser weimarer republik ist ja bekannt.


melden
Resignation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

27.08.2010 um 19:16
Was willst du von Sozialdemokraten, die zuvor schon einen der schlimmsten Kriege unseres Kontinents mittrugen, in einer Revolution anderes erwarten, als die Entwaffnung und Erschießung ihrer Feinde?


melden
mssunlight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

28.08.2010 um 02:26
Deutschland wählt nicht die EU. Die Eu aber regiert.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

28.08.2010 um 17:45
@Resignation
Du meinstest wohl die Entwaffung und Erschiessung ihrer Wähler siehe rote Ruhrarmee,oder Berlin...schon vergessen??

Youtube: Ernst Busch "Roter Wedding" (E. Weinert)


melden
Resignation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

28.08.2010 um 17:49
@Warhead
Ich verstehe nicht, was du mir sagen möchtest. Die Sozialdemokraten haben der Armee des Kaisers im Krieg im Burgfrieden mit Krediten den Rücken gestärkt und sich ihrer in der Revolution gegen das Volk bedient. Bilder dieser Zeit mit Arbeiterliedern untermalt stützen und widerlegen das nicht.


melden

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

28.08.2010 um 17:52
Resignation schrieb:Will noch jemand leugnen, Lobbyisten schreiben die Gesetze mit? Ihr könnt mir erzählen, was ihr wollt, als Demokratie kann mir das niemand verkaufen
Was unbestritten sein dürfte.


melden
jamesbond007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

29.08.2010 um 11:52
@PsychoMantis
Das liegt daran, dass unsere Politiker vor der Wahl immer etwas versprechen, es aber dann nicht halten können.
Im Grunde bin ich deiner Meinung, richtig ist das natürlich nicht.

Aber zum Beispiel die Geldstrafe mit dem Handy am Steuer:
Es ist doch logisch, dass die Bürger dieses Gesetz nicht einführen würden. Aber da das Fahren und Telefonieren gleichzeitig (bei manchen Menschen) eine Gefahr für die anderen Autofahrer ist, muss es jedoch eingeführt werden.
Auch die Regelung mit den Zigaretten finde ich nichtmal schlecht.
Aber zu deinem ersten Beispiel mit den Geldbeträgen, die bald noch zusätzlich bezahlt werden müssen: Das ist so ein typisches Beispiel, nur um an Geld zu kommen. Und in solchen Fällen, müsste das Volk natürlich mitbestimmen dürfen.


melden

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

29.08.2010 um 14:21
Hinzu kommt das sich von unserer jetzigen regierung sich kaum noch einer vertreten fühlen kann
aber das war ja schon voraussehbar wenn man diese FDP mit ins boot nimmt
die jede woche neue vorschläge macht wie man den arbeitnehmer und rentner weiter abzocken kann aber alternativen sind leider auch nicht in sicht und die Hartz 4 SPD kann man auch vergessen,auch wenn die zur zeit sich wieder als bewahrer von sozialer gerechtigkeit aufspielen wollen,das ist bei denen immer so,kaum in der opposition schon tun sie einen auf sozial.

Und da es keine echten alternativen gibt wenden immer mehr bürger sich angewiedert
von politik und sogenanter Demokratie ab und wandern ins nichtwähler lager ab.

Volksabstimmungen wären noch eine echte alternative aber die ist in unserer verfassung
nicht vorgesehen,warum wohl?


melden

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

29.08.2010 um 22:20
So ist es. Wie einer hier schon geschrieben hat. Wir dürfen zwar wählen, aber das ist nur eine Auswahl zwischen Pest und Cholera. Ich bin daher schon immer im nichtwählerlager, schon seit ich wählen darf (=hab noch nie gewählt).
Ich beobachte die Entwicklung hier seit ich eingewandert bin (seit Februar 1996). Ich beobachte es als Deutscher und auch mit den Augen eines Ausländers. Alles wird hier schlechter und schlechter. Die Regierung überlegt sich immer neuere Wege, wie die noch mehr Geld (Ökösteuer, Abgeltungssteuer usw.) aus uns rausholen können.
Wie siehts es eigentlich aus in den anderen deutschsprachigen Ländern (Schweiz, Österreich und welche gibt es noch?)?


melden

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

29.08.2010 um 23:37
@jamesbond007
jamesbond007 schrieb:Das liegt daran, dass unsere Politiker vor der Wahl immer etwas versprechen, es aber dann nicht halten können.
OK, der Kultfilm Host Schämmer - ich kanditiere lies kurz vor der Wahl viele Politiker nervös werden.

Die Kernaussage des Comedian war ja WAS DIE NICHT KÖNNEN, DASS KANN ICH AUCH NICHT - also, warum soll ich nicht Kanzler werden?

Und darum geht es. Warum erkennen wir das nicht? Es klingt, bei genauerer Betrachtung viel weniger komisch, als wir denken.


melden

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

30.08.2010 um 23:51
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

31.08.2010 um 10:38
Mir will einfach nicht in den Kopf, weshalb sich die Leute wg. der Demokratie beschweren.

Seid doch froh, daß ihr in einer Demokratie lebt, sonst könntet ihr eure Meinung nicht so einfach unters Volk bringen. In ner Diktatur würde das nicht so ohne weiteres gehen.
PsychoMantis schrieb:Wir dürfen zwar wählen, aber das ist nur eine Auswahl zwischen Pest und Cholera. Ich bin daher schon immer im nichtwählerlager, schon seit ich wählen darf (=hab noch nie gewählt).
Das versteh ich nicht. Darüber meckern, wie schlimm die Demokratie doch ist bla bla, aber dann nicht die Möglichkeiten nutzen, die man hat.
PsychoMantis schrieb:Ich beobachte die Entwicklung hier seit ich eingewandert bin (seit Februar 1996). Ich beobachte es als Deutscher und auch mit den Augen eines Ausländers. Alles wird hier schlechter und schlechter. Die Regierung überlegt sich immer neuere Wege, wie die noch mehr Geld (Ökösteuer, Abgeltungssteuer usw.) aus uns rausholen können.
Schon mal überlegt, was mit den Steuern angefangen wird? Anscheinend nicht.

Sicher, das System ist nicht perfekt, aber in Anbetracht der Möglichkeiten ist die die Demokratie immer noch die beste Regierungsform.


melden

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

31.08.2010 um 11:03
Eine Demokratie ist nur so gut wie die Leute die zur Auswahl stehen und die Meinung der Wähler. Keinesfalls handelt die Mehrheit immer richtig und nicht immer ist die Auswahl an guten Politikern groß.

Der Vorteil ist extrem schlechte Politiker wird man einfacher los als exrrem schlechte Monarchen oder Diktatoren.
Aber nur schlechte Politiker werden leider hier auch immer wieder gewählt.


melden
systemdown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

31.08.2010 um 21:54
Ichf frag mich was aus den miliarden geworden ist.Die Deutschen Bürger sind verarscht worden und heute redet keiner mehr davon.


Youtube: Sahra Wagenknecht (Linke) vs. Lindner (FDP) 1/3


melden

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

01.09.2010 um 01:41
Selbst die Die Linke partei ist inzwischen eine partei die nur noch als
auffangbecken für unzufriedene wähler da ist und hat sich zu einer etablierten
partei gemausert hat
,die auch wie früher die grünen im falle einer regierungsbeteiligung
ihre grundsätze über bord wirft, und die inzwischen glaubt das system
reformieren zu können und von systemkritik immer weiter abrückt,und
damit immer mehr zu einer reformistischen partei mutiert.

Parteimitglieder wie sahra wagenknecht bilden doch nur noch noch
das linke aushängeschild für wähler die wirklich was am system ändern
wollen und ich halte ihr zu gute das sie auch das meint was sie sagt,
im gegensatz zu gysi dem es mehr um regierungsbeteiligung geht
egal um welchen preis.


melden
Anzeige

Unsere Politik und unsere sogenannte Demokratie

01.09.2010 um 08:48
Politik wird nicht nur in Parlamenten gemacht, sondern vor allem auf der Strasse!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt