Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Passion Christi" - antisemitisch?

19 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Film, Juden, Rassistisch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 17:17
Habe es leider erst jetzt geschafft diesen Film zu sehen und bin
eigentlich recht verwundert, warum so ein grosser Wirbel darum
gemacht wurde.

Verstehe eigentlich nicht was daran antisemitisch sein soll. Wenn
Passion Christi antisemitisch ist dann ist er auch antiitalieanisch oder
nicht?! Schliesslich sind es die Roemer die Jesus fuer anderhalb Stunden
blutig peitschen. Weiterhin ist dann auch fast jeder Film der sich
mit dem 2.WK beschaeftigt antideutsch, wenn Passion Chrisit antijuedisch
ist.

Wer hat den Film gesehen? Was denkt ihr?

PS: an Knolle, Korben und co.: bitte jetzt keine antijuedische Hetze oder
Kampangen zur jetztigen Sharonpolitik, sondern einfach nur Statements zum
Film.

I've seen things you people wouldn't believe. Attacks ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain...
Roy Baty,



melden
vio ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 17:30
Du kennst doch die Medien, wenn irgendwo einer mal ein Furz abläst geht dann am nächsten Tag die Welt unter...Genauso wie mit Computerspielen, total harmlos aber machen darum ein Wirbel...Genauso wie bei dem Film haben die Medien und solche Zombies aus dem letzten Jahrtausend die noch an einer Religion glauben daraus ein Film gemacht dem man natürlich so nicht hinnehmen darf...besonders in punkto Brutalität usw, was war daran bitte brutal? Sone Blalappen...


melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 17:41
Ja extremst brutal fand ich ihn auch nicht. war eigentlich eher
gelangweilt von der Brutalitaet. So jetzt peitschen wir ihn mal hier,
so jetzt mit dem Knueppel hier, er blutet extrems, so dann drehen wir ihn mal
um und peitschen hier.... und das fuer 1 Stunde oder so.

Ne, ich fand einfach die Reaktion der juedischen Gemeinde falsch sich
ueber antismtische Tendenzen aufzuregen. So stehts nunmal in der Bibel
und sie haetten sich einfach hinsetzten muessen und sagen: So, schauts
euch doch an wie der Mann fuer 2 Stunden zu Tode gefoltert wird, uns
interessierts eh nich. Glauben sowieso nich an Jesus als den Messiah.
Wens interessiert.

Mir hat der Film nur gezeigt wie krank die Menscheit doch seit Anbeginn
der sogenannten Zivilisation ist. Es wird bekriegt, gefoltert und getoetet.
damals wie heute. kein unterschied.

I've seen things you people wouldn't believe. Attacks ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain...
Roy Baty, "Bladerunner"



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 17:59
der film zeigt das was wozu wir tag täglich in der lage sind!!! Irak, Israel usw. folter , brutalität, mord vertreibung usw.......

ich bin zum glück nicht so wie ihr es gerne hättet!


melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 19:33
Ne würde ich nicht sagen aber auch nicht grad sehr Diplomatisch :)



Steh auf SOLDAT, kämpfe wie ein Mann und steh stramm!

Einer für ALLE, alle für EINEN!



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 19:42
ich hab den film nich gesehn aber mir hat man auch gesagt der sei nich
antisemitisch oder so was...die übertreiben doch an allen ecken und enden...ich
mein hallo jahrelang musste oder muss man in deutschland vorsichtig sein was
man sagt,obwohl der zweite Weltkrieg vorbei ist.hey ich bin überhaupt nicht
rassistisch oder so genau das gegenteil aber ich find das nich fair wenn die
deutschen bei jedem scheiss aufpassen müssen was se sagen dabei haben die
amis genauso viele fehler gemacht man schaue nur den vietnamkrieg an...ich
bin nich mal deutsch und find des trotzdem daneben...ups bin wohl ein wenig
abgedriftet...wollte nur sagen dass ich es daneben finde das man um jeden
scheiss so ein aufheben macht dabei stimmts nich mal...wenn man aber
natürlich gehört hat,ja der film ist antisemitisch is ja klar das man des nachher
da rein interpretiert...



MfG

ain't no savin' you


melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 19:53
@halöb
die amis haben ja auch nicht ein so ausgeprägtes unrechtsbewusstsein wie die deutschen, für die ist das ganze morden im zeichen des mamons legitim, nötig
und macht diese kaputnix sogar stolz
@case77
aus welchem land schreibste(wegen der tastatur)?

Wenn die Welt vor einem jahr entstanden, wären die ersten Einzeller im Oktober aufgetaucht, Dinos hätten, im November, für 8 Tage die Erde beherrscht, seit 23.57 gibt es den Homo Sapiens und in der letzten Sekunde hat er es geschafft die fragile Ballance der Erde unwiederbringlich zu verändern!


melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 20:22
Der Film ist total hirnrissig, für Sadisten vielleicht tatsächlich noch 2Std gute Unterhaltung :( frag mich was die damit wirklich erreichen wollten? Mehr Leute in die Kirche locken?

Überhaupt, was ist denn Semitisch? Das sind doch die Völker die sich für allein!! auserwählt halten (für was auch immer), also Juden und Moslems. Der Impuls der in Israel durch Christus ausgelöst wurde sollte damit ja gerade schluß machen, eine neue Religion unter einbeziehung aller Rassen, Völker und Nationalitäten, eben Weg vom semitischen denken. Somit stellt das Christentum, je nach dem wie man das Wort Anti meinetwegen interpretieren will, doch eine Antisemitische Religion dar :|
Aber im dritten reich wurde ja so manches Wort aus dem Vokabular verdreht, so bedeutet das Wort Holochaust (Hebräisches Wort) beispielsweise nichts weiter als "Opfer"

Ich bin weiss Gott kein Rassist, nein ich bin Parzifist, aber dennoch gegen jedes semitsche Denken, somit Antisemit solange man das wörtchen Anti nicht direkt mit Gewaltsamer gegenwehr assoziiert :-P

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 20:35
@halöb

Ich bin eigentlich eher von den Demonstrationen in den USA ausgeganen wo
halt versucht wurde Leute dirket vor dem Zugang zum kino "aufzuhalten" da
der Film antisemitisch sei.

Waren in Deutschland auch Demos? Wenn, dann aber sicher nicht in
Verbindung mit Deutschlands NS Vergangenheit.

@berni23

aus den USA.

@seraphim82

Semiten sind die Voelker die sich fuer allein auserwaehlt halten?
Also nur Juden und Moslems? Und die Christen halten sich nicht
fuer auserwaehlt? Was heisst ueberhaupt auserwaehlt? Wofuer?
nach christlichen Glauben kommt auch jeder Jude in die Hoelle.
daher halten sie sich nach deiner Theorie fuer genauso auserwaelt.

nagut eine Diskussion zum juedischen Glauben kommt jetzt vieleicht
zu stark vom Thema ab.

Hatte gehofft, es wuerden sich auch ein paar Juden zu Wort melden.

I've seen things you people wouldn't believe. Attacks ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain...
Roy Baty, "Bladerunner"



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 20:58
>>Überhaupt, was ist denn Semitisch?<<

Araber und Juden sind Semitisch!



Steh auf SOLDAT, kämpfe wie ein Mann und steh stramm!

Einer für ALLE, alle für EINEN!



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 21:49
@case_77

tja, liess sich kaum vermeiden. Dachte mit dem !!allein!! gekennzeichnet mit dem ! hätte ich Fehlinterpretationen vorgebeugt, naja :) Sieh dir einen Juden oder sonst was an der zum Christentum konvertiert, und jetzt einen Christen der zum Judentum konvertieren will. Na, fällt jetzt der Groschen ;)

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 21:54
Der unterschied ist doch das es bei den Juden von der Blutlinie abhängt auserwählt zu sein. Beim Christentum allein vom Glauben.

Und Juden werden sich in diesem Forum kaum finden lassen, was ich selbst sehr bedauere! :(

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 23:49
Ich fand den Film nicht antisemitisch. So wars damals halt nach überlieferung und gut ist!Vom Standpunkt der Korrektheit her. Was damals passiert ist,zeigt natürlich im erschrekcenden Ausmaß,wie brutal die Menscheit ist.

@case_77

Aus den USA?Jetzt erklärt die Knöllchen bestimmt den Krieg*lol*

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

13.09.2004 um 23:50
@seraphim82

es gab mal einen,names Jean,aber der hatte keinen Bock mehr.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

14.09.2004 um 00:07
Das "antisemitisch" bezog sich auch eher darauf, das dieser Film die Darstellung in der Bibel wörtlich nimmt, daß die Juden Jesus zur Strecke gebracht haben sollten. Fakt ist: Die Kreuzigung wurde nur an Staatsverbrechern vollzogen. Politische Aufrührer und dergleichen. Kein römischer Prokurator und schon gar nicht der wegen seiner Brutalität gefürchtete Pilatus hätte so etwas wie eine "Ich-wasche-meine-Hände-in-Unschuld-Komödie" aufgeführt, oder gar die Juden Jerusalems über so etwas entscheiden lassen.

Nein, man musste die Römer aus der Schusslinie nehmen - die Juden sollten am Tod Christi schuld sein, und so wurde eben ein wenig redigiert und verfälscht, denn es galt ja die Römer zu Christen zu bekehren Mit den Judenchristen war - das hatte schon Paulus erkannt - "kein Staat" zu machen. Eine in der Bibelforschung heute feststehende Tatsache, die aber von den christlichen Fundamentalisten - denen der Hauptdarsteller und Produzent dieses unsäglichen Machwerks angehört - bestritten wird.


melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

14.09.2004 um 11:58
Ich finde diese Verdrehungen halt nur so Geil. !!Ganz bestimmte!! Juden prangen Fremdenhass an, dabei unterliegt ihre eigene Religion doch einem rassistischem dogmatismus, dem der Blutlinie. Diese Ironie fasziniert mich immer wieder ;)

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"



melden
spuky ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Passion Christi" - antisemitisch?

14.09.2004 um 12:40
@all

ich fande den film genial ich habe im kino gessesen und fast vor schmerzen und mitleid geheult wenn man da so sitzt und man gläubig ist ist man ja davon überzeugt das jesus dies alles durchmachen musste das tut weh

ich für meinen teil fande ihn absolut NICHT antisemitisch da es in meinen augen eine art tatsachen bericht darstellt die juden haben jesus nicht als ihren mesias anerkannt bis heute nicht und es ist nunmal so geschehen

und jetzt eine gewagte vermutung

war der holocaust die gerechte strafe gottes für das was die juden jesus angetahn haben?

@serephim

ich glaube nicht das es darum ging mehr leute in die kirche zu bringen sondern den menschen zu zeigen welches leid jesus für uns ertragen musste und eventuell zu zeigen wie erbarmungslos die menschen doch sein können

mfg

der sinn des lebens:

die zeichen des schicksals erkennen,und den weg zu gott finden



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

14.09.2004 um 16:53
@Ragnaroeck

"Aus den USA?Jetzt erklärt die Knöllchen bestimmt den Krieg*lol*"

Als ob ich darauf auch nur mal nen Pups geben wuerde... ;)

@jafrael

wie immer bist du bestens belesen. 'Judenchristen'? was hat denn damit auf
sich? Meinst du also die Bibel wurde (wiedereinmal) ein wenig ausgebessert
um den boesen Juden (wiedereinmal) was unterzuschieben?

@spuky

"war der holocaust die gerechte strafe gottes für das was die juden jesus
angetahn haben? '

wartemal....hmmm... die vergasung von Alten, Frauen und Kinder...die
Ermordung von 6 mio menschen....hmmm....gerechte Strafe Gottes...hmmm
....klingt fuer mich ein bissel ungerecht von "deinem" Gerechten Gott.

oder ist der irakkrieg die strafe Gottes das die Moslems Jesus nicht als ihren
Messiah anerkennen?




I've seen things you people wouldn't believe. Attacks ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain...
Roy Baty, "Bladerunner"



melden

"Passion Christi" - antisemitisch?

02.01.2011 um 21:56
Der Thread ist zwar aus der Steinzeit, aber egal.

Habe mir diesen Film gerade mal wieder nach langer Zeit angeschaut. Und nein, er ist nicht anti-semitisch, keinesfalls. Das Mel Gibson eine Affinität für deutliche Gewaltdarstellung hat, ist bekannt .. siehe Apocalypto etc. Aber er stellt deutlich heraus, dass die Menschen für das Leiden Christi verantwortlich sind, sowohl Römer, die höhen Judenpriester als auch der Pöbel. Nicht die Religionen werden hier angeprangert, sondern die Menschen. Für mich einer der brutalsten Filme, aber auch ein Meisterwerk.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Ist es nicht rassistisch, Deutsche als Nazis etc. zu bezeichnen?
Politik, 182 Beiträge, am 23.05.2024 von behind_eyes
Johnny1887 am 12.07.2023, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
182
am 23.05.2024 »
Politik: Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher
Politik, 44 Beiträge, am 13.02.2018 von Niederbayern88
Astrastephan21 am 08.02.2018, Seite: 1 2 3
44
am 13.02.2018 »
Politik: Steinreliefs und Skulpturen an etwa 30 Kirchen in Deutschland - die Judensau
Politik, 328 Beiträge, am 30.04.2018 von Issomad
wiccagirl am 20.10.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
328
am 30.04.2018 »
Politik: Der Film"JUD SÜß"
Politik, 79 Beiträge, am 24.02.2017 von thomaszg2872
papa-schenga am 26.05.2005, Seite: 1 2 3 4
79
am 24.02.2017 »
Politik: Was wäre wenn der Holocaust nicht stattgefunden hätte?
Politik, 232 Beiträge, am 08.07.2015 von Frühling12
laie am 02.02.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
232
am 08.07.2015 »