Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufstände in Deutschland möglich?

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Protest, Aufstand ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:44
@Obrien
Das stimmt. Das habe ich ja auch nie bezweifelt.
Aber die Diskussion geht ja um die Wirtschaft, und nicht um das Sozialsystem, was ich in Deutschland ohne Zweifel sehr gut finde.


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:46
@jimmycanuck
Das war mehr als Witz auf Kosten der US-Amerikaner zu verstehen.
Zitat von jimmycanuckjimmycanuck schrieb:Es ist nun mal so dass einige Industrien ohne Zeitarbeit und ähnliche Maßnahmen einfach nicht haltbar sind am recht teuren Standort Deutschland.
Das kann man nicht so allgemein sagen, da spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Die Steuern beispielsweise kommen auch erst nach ganz anderen Dingen wie sozialer Sicherheit der Arbeitnehmer, politischer und wirtschaftlicher Transparenz uswusf. Irgendwo dazu hatte ich mal eine Studie über Abwanderung, Investition, Standortfaktoren bzw. allgemein zum Wirtschaftsstandort Deutschland.

Falls ich sie wieder finde, bin schon auf der Suche, dann setze ich sie mal rein.


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:48
@bloodrocuted
Ach so, ja Ironie fällt mir auf Deutsch und geschrieben manchmal ein wenig schwer :D

Wenn du die Studie findest, wäre ich sehr interessiert. Vielleicht sehe ich die Dinge nach 10 Jahren in der Wirtschaft einfach etwas zu sehr in Zahlen. ;)


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:49
@jimmycanuck
Zitat von jimmycanuckjimmycanuck schrieb:Wenn ich Zeitarbeiter beschäftige kann ich die bei einer Auftragslage welche ich mit meiner Stammbelegschaft bewältigen kann wieder aus dem Prozess abziehen. Versuche Mal so eine Politik mit eigenen Angestellten.
zeitarbeit ist ja per se nichts schlechtes, wenn es ua. als instrument zur spitzenabdeckung
genutzt wird und somit unternehmen ein gesundes maß an flexibilität gewährt (wobei hier auch klar sein sollte, das spitzenabdeckung eigentlich wesentlich teurer vergütet wird als regellast)

aber das system ist ausgeufert bzw. wurde einseitig missbraucht, zeitarbeit wurde immer mehr zum mittel um auch "grundlaststammarbeitskräfte" durch diese günstigere methode zu verdrängen, natürlich einhergehenden mit weiteren negativen effekten (erpressungspotential usw. usf)


1x zitiertmelden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:51
Zitat von waagewaage schrieb:zeitarbeit wurde immer mehr zum mittel um auch "grundlaststammarbeitskräfte" durch diese günstigere methode zu verdrängen, natürlich einhergehenden mit weiteren negativen effekten (erpressungspotential usw. usf)
Das ist das Problem.
Und das ist auch falsch, aber abgesehen davon dass es ein Fehler ist, dass man dieses System überhaupt so einsetzen kann, ist es bei der heutigen Marktsituation so, dass einige Unternehmen da nicht ohne weiteres verzichten können.


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:51
@jimmycanuck

Ich glaube auch Kanada legt deutlich mehr Wert auf eine Industrielle Basis als das die USA getan haben. Dort ist ja mittlerweile die Wende hin,zu mehr Industrialisierung zu beobachten und durch die dortige Energiewende besteht ja auch ein entsprechender Hebel.


melden
melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:53
@jimmycanuck

sollen auch nicht verzichten, als instrument für flexibilität und spitzenabeckung absolut legitim

wäre alles sehr leicht lösbar der missbrauch, wenn gewollt,


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:54
@Obrien
Das sehe ich anders.
Also ich lebe seit 10 Jahren in Deutschland, aber als ich mit meinem Econ-Studies fertig war, gab es wenige freie Stellen in der produzierenden Wirtschaft. Und da ich immer schon ein Auto-Fan war, ging es dann nach Deutschland.

Aber Canada ist ja nicht klein. Aber in British Columbia war keine grosse Industrie. ;)


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:56
@bloodrocuted
Merci

@waage
Also ändern lassen kann man das ja, aber ob das dann für alle eine positive Wende bringt ist halt die Frage.


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:58
@jimmycanuck

gab es wenige freie Stellen in der produzierenden Wirtschaf

In Kanada oder in Deutschland? Das wurde mir aus dem Satz nicht ganz klar.

Man glaubt es kaum,Deutschland ist zu einem Magneten für Hochqualifizierte geworden. Du bist ja nur einer von vielen. In der Einwanderungspolitik hat man sich da viel von Kanada abgeschaut(was aber im Meinungsbild des Pöbels noch keinen Widerhall findet^^).


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 20:58
@jimmycanuck

wenn wir es weiter so betreiben wissen wir aber auf alle fälle wo es landen wird, nachhaltig eine richtige bauchlandung für unser system und die spirale dreht sich ja immer weiter


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 21:02
@Obrien
In Canada meinte ich jetzt. ;)

Ja, gerade jetzt in der Krise zieht es ja auch viele EU-Bürger nach Deutschland, und das ist auch gut und richtig. Für mich als nicht EU-Bürger war es erst einmal ein wenig abschreckend was da alles an Papier bei mir landete. Und wenn ich noch einen kleinen Kritik sagen darf, das "Beamtendeutsch" wird auf Englisch nicht unbedingt besser. ;)

@waage
Solche Dinge laufen immer so lange bis sich was besseres findet. Aber ja ich gebe dir Recht, und den anderen auch, es sollte sich was ändern, aber das ist ein sehr langfristiger Prozess und nicht morgen, oder mithilfe eines Aufstandes zu machen. Um mal wieder zum Thema zurückzukehren. ;)


1x zitiertmelden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 21:03
@jimmycanuck
Zitat von jimmycanuckjimmycanuck schrieb:das "Beamtendeutsch" wird auf Englisch nicht unbedingt besser.
Das verstehen doch nichtmal Deutsche.


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 21:09
Huch, da herrscht ja ziemliches Interesse zu dem Thema.



@Schmandy
Zitat von SchmandySchmandy schrieb:Wo ist dann das Problem sich genauer damit zu befassen ?
In der Schule habe ich das nicht gelernt und momentan habe ich dafür keine Zeit, weil die Themen meiner Ausbildung wichtiger sind. Im Geschichtsunterricht sind wir damals mitten im Ersten Weltkrieg gewesen, als dann der Schulabschluss kam. Die Weltgeschichte von ca. 1920 bis heute würde ich auch noch nacharbeiten. Die Ausbildung hat aber Vorrang. ;)
Zitat von SchmandySchmandy schrieb:Hier muss auch niemand Hungern selbst wenn man am anfang des des Monats sein ganzes Geld für Drogen ausgibt muss nicht Hungern . Deutschland hat eines der besten Sozialsysteme der Welt , wer hier hungert ist einfach nur dumm....
Das ist klar. Wie ich aber schon von einigen Kommentaren von denen gehört haben, glauben sie, wir leben in Saus und Braus.
Zitat von SchmandySchmandy schrieb:Genau deswegen sehe ich ja auch überall wenn ich durch die City gehen verwahrloste und hungrige Menschen
Hast du falsch verstanden. Die Realität sieht anders aus heißt, dass wir eben nicht in Saus und Braus leben und es auch Menschen gibt, die jeden Cent umdrehen müssen. Da wären wir auch mal fast reingefallen.
Zitat von SchmandySchmandy schrieb:Plonk!
Was meinst du damit? Habe verschiedene Bedeutungen im Internet gefunden.
Zitat von SchmandySchmandy schrieb:Bist ja ein ganz Privilegierter. Ich muss hier in meiner Abbruchbude mit Wasser aus der Pumpe aufem Hof und Gemeinschaftsklo leben.....
Das war darauf bezogen, dass andere Menschen auf der Welt (nicht in Deutschland) keine Häuser, fließend Wasser, Nahrung und Arbeit haben. Da bin ich froh, dass ich das habe.
Mit dem Satz wollte ich nur zeigen, dass ich weiß, dass es mir im Vergleich zu anderen Ländern sehr gut geht. Aber eben nicht so gut, wie Deutschland den Anschein macht.
Zitat von SchmandySchmandy schrieb:Dann geht man halt ins Ausland wo ist da ein Problem .... ach nee wir heulen ja lieber ne Runde rum
Wieso sollte man nach dem Studium ins Ausland gehen? Da nimmt man den im Ausland doch nur den Job weg.


1x zitiertmelden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 21:09
Eigentlich könnte man das Beamtendeutsch auch mit der Schwarzen Sprache ersetzen.

1. Sie ist leichter
2. Sie entspricht mehr den Wesenszügen eines Großteils der Beamten.


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 21:16
Zitat von FordFord schrieb: Die Ausbildung hat aber Vorrang. ;)
Eine gesunde Einstellung aber wenn einem solch Themen interresant genug erscheinen ein Thread aufzumachen muss man auch wenn die Freizeit nur spärlich ist sich damit beschäftigen.
Zitat von FordFord schrieb:Das ist klar. Wie ich aber schon von einigen Kommentaren von denen gehört haben, glauben sie, wir leben in Saus und Braus.
Joa jeder Penner lebt hier besser als in einem Kriegsgebiet wo man Angst haben muss dass man Nachts zusammengetrieben wird und einem kleine Kinder den Kopf mit der Machete abtrennen
Das war darauf bezogen, dass andere Menschen auf der Welt (nicht in Deutschland) keine Häuser, fließend Wasser, Nahrung und Arbeit haben. Da bin ich froh, dass ich das habe.
Mit dem Satz wollte ich nur zeigen, dass ich weiß, dass es mir im Vergleich zu anderen Ländern sehr gut geht. Aber eben nicht so gut, wie Deutschland den Anschein macht.
Das war auch der einzige Satz wo ich Sarkastisch war ...
Zitat von FordFord schrieb: Wieso sollte man nach dem Studium ins Ausland gehen? Da nimmt man den im Ausland doch nur den Job weg.
Ich kenne einen jungen Mediziner der fliegt jedes Wochenende rüber nach England und verdient da in einer 48 Stunden Schicht mehr als hier in einer ganzen Woche....


1x zitiertmelden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 21:34
@jimmycanuck

ja, aber da hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Gerade für Nicht EU-Ausländer. Aber die Sprache ist halt auch abschreckend :D


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 21:39
Zitat von SchmandySchmandy schrieb: Joa jeder Penner lebt hier besser als in einem Kriegsgebiet wo man Angst haben muss dass man Nachts zusammengetrieben wird und einem kleine Kinder den Kopf mit der Machete abtrennen
Das ist wohl wahr, wenn aber nur die Köpfe wären, da fliegen Gehirnteile, Beine, Hände, Körperteile und halbe Gesichter weg. Bei etlichen Geschosstypten kann man sich schon vorstellen was passiert wenn diese Explosionsartig auf Gewebe treffen, du musst nur in YouTube "Syrien" eingeben, dort sieht man die Gewalt in paar Minuten aufgenommen, stell dir vor man sieht das jeden Tag aufs Neue.


melden

Aufstände in Deutschland möglich?

06.03.2013 um 22:33
Ich kenn eigentlich nur die Flaschenbiertrinker die sich morgens um 7 an der Bushaltestelle über ihr Scheissleben beschweren, woran liegt das ?
Etwa daran das sie morgens um 7 Bier trinken müssen ?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Arbeitsmarktreformen
Politik, 25 Beiträge, am 20.07.2004 von knolle
knolle am 15.07.2004, Seite: 1 2
25
am 20.07.2004 »
von knolle
Politik: Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund
Politik, 667 Beiträge, am 29.09.2019 von taren
Glünggi am 20.09.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 31 32 33 34
667
am 29.09.2019 »
von taren
Politik: Unruhen in Ägypten
Politik, 4.093 Beiträge, am 09.04.2017 von Glünggi
Werwie am 28.01.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 201 202 203 204
4.093
am 09.04.2017 »
Politik: Aufstände in Bosnien und Herzegowina
Politik, 119 Beiträge, am 21.02.2014 von Ford
Ford am 15.02.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6
119
am 21.02.2014 »
von Ford
Politik: Prism, warum so wenig Protest?
Politik, 51 Beiträge, am 25.08.2013 von Ford
Oathkeeper am 19.08.2013, Seite: 1 2 3
51
am 25.08.2013 »
von Ford