Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

336 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Unrecht, Religiös, Indoktriniert

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

25.08.2017 um 22:43
Ist die in meinen Augen "richtige" Religion und ihre Übermittlung nicht auch eine Möglichkeit, das Urvertrauen der Kinder zu stärken?

Für mich war und ist das für mich immer erreichbare "Telefon nach oben" und der Glaube an eine höhere sehr gütige Macht immer eine Hilfe auf meinem Weg gewesen und geblieben. Natürlich ist es auch nötig, den Glauben an die eigene Kraft und das Nichthinnehmenmüssen aller Schwierigkeiten und Hindernisse zu stärken. Leider aber gibt es immer wieder Gegebenheiten und auch Leid, deren Beseitigung nicht in unseren Händen und in unserer Kraft liegt. Es kann eine Hoffnung und Befreiung sein, das alles an eine größere Macht abzugeben und/oder im Vertrauen auf sie tragen zu können.


melden
Anzeige

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

26.08.2017 um 10:16
Kinder sollten wenn sie alt genug sind selbst entscheiden dürfen ob und welchem Glauben sie angehören möchten.
Es ihnen aufzuzwingen ,nur weil die Eltern oder die Familie einem bestimmten Glauben angehören, sollte unterbunden werden.
Was ist mit dem freien Willen und dem damit freien Glauben?
Man sollte den Kindern zeigen was es alles gibt,eine Entscheidung sollten aber nur sie alleine fällen dürfen.
Auch an Schulen würde Ich es so Handhaben,kein Religionsunterricht sondern ein Unterricht in Spiritualität,frei von Zwängen und Dogmen.


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

26.08.2017 um 13:51
AZIRAPHALE schrieb:Es ihnen aufzuzwingen ,nur weil die Eltern oder die Familie einem bestimmten Glauben angehören, sollte unterbunden werden.
Wie willste'n das durchsetzten, daß z.B. atheistische Eltern ihre Kinder nicht atheistisch erziehen?


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

26.08.2017 um 14:15
@Francesca
Ist die in meinen Augen "richtige" Religion und ihre Übermittlung nicht auch eine Möglichkeit, das Urvertrauen der Kinder zu stärken?
Urvertrauen in was? In eine Fiktion?
Ich nenne religiöse Indoktrinierung, das Urvertrauen ausnützen, weil Kinder noch keine Möglichkeit haben, rational entscheiden zu können, ob man ihnen Fakten oder Fiktion auftischt. Und ehrlich gesagt, Erwachsene, die Fiktionen glauben, können es offenbar auch nicht. Und das eben, weil Religionen auch ihr kindliches Urvertrauen schamlos ausgenützt haben.
Für mich war und ist das für mich immer erreichbare "Telefon nach oben"

Wenn "da oben" etwas wäre, das helfen könnte, wollte und täte, würde es Sinn machen, aber da ist nun mal nichts. Selbst, wenn Du meinst, Dir wäre geholfen worden, so spricht doch die Realität gegen Deine Annahme.

Solange aus solch indoktrinierten Kindern Erwachsene werden, die immer noch im Glauben verhaftet sind, weil ihnen eben inzwischen nichts passiert ist, das den Glauben hätte erschüttern oder die Ratio wecken können, werden sie auch weiterhin meinen, ihre Eltern hätten ihnen da etwas "toll Wahres" erzählt.
Aber sobald so ein Kind vernünftig wird oder die Erfahrung macht, dass der "Draht nach oben" gar nicht existiert, weil bereits das "da oben" frei erfunden ist, werden sie ihre Eltern nicht nur für reichlich dumm, sondern auch für verlogen halten. Und Letzteres ist aber so was von geeignet, jede Art von Vertrauen zu zerstören.

Gerade, weil Kinder ein Urvertrauen haben, sollten Eltern sehr vorsichtig damit sein, was sie ihnen erzählen. Und genau unterscheiden, ob sie von belegten /Fakten Tatsachen reden, oder eine nicht belegte/bewiesene Fabrikation erzählen. Und sie sollten diesen Unterschied auch kommunizieren.


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

26.08.2017 um 16:09
off-peak schrieb:Ich nenne religiöse Indoktrinierung, das Urvertrauen ausnützen, weil Kinder noch keine Möglichkeit haben, rational entscheiden zu können, ob man ihnen Fakten oder Fiktion auftischt. Und ehrlich gesagt, Erwachsene, die Fiktionen glauben, können es offenbar auch nicht.
So, wie DU der atheistischen Fiktion verhaftet bist, meinst Du Dich da doch sicher gleich mit. Oder wurdest Du zunächst religiös indoktriniert und hast dann als Heranwachsender/Erwachsener die Fiktion gewechselt?
off-peak schrieb:Wenn "da oben" etwas wäre, das helfen könnte, wollte und täte, würde es Sinn machen, aber da ist nun mal nichts. Selbst, wenn Du meinst, Dir wäre geholfen worden, so spricht doch die Realität gegen Deine Annahme.
Du sprichst da wie von empirischen Fakten, obwohl ich da keine zu sehen vermag. Du glaubst, daß dem so sei, daß "da oben" nichts sei und religiöse Erfahrung nichts mit der Realität zu tun habe.
off-peak schrieb:Solange aus solch indoktrinierten Kindern Erwachsene werden, die immer noch im Glauben verhaftet sind, weil ihnen eben inzwischen nichts passiert ist, das den Glauben hätte erschüttern oder die Ratio wecken können, werden sie auch weiterhin meinen, ihre Eltern hätten ihnen da etwas "toll Wahres" erzählt.
Aber sobald so ein Kind vernünftig wird oder die Erfahrung macht, dass der "Draht nach oben" gar nicht existiert, weil bereits das "da oben" frei erfunden ist, werden sie ihre Eltern nicht nur für reichlich dumm, sondern auch für verlogen halten. Und Letzteres ist aber so was von geeignet, jede Art von Vertrauen zu zerstören.
Hmmm. Ich hab mich mit 16 von der Weltanschauung meiner Eltern gelöst, hab sie deswegen jedoch nie für dumm, verlogen oder indoktrinierend gehalten, nur weil sie zu dem standen und stehen, woran sie glauben, und dies auch ihren Kindern vermittelten. Na jedenfalls habe ich nach Deiner Auffassung alles Vernünftige bzw. Vernunftstiftende mitbekommen und habe, obwohl ich ja aus er "Daobenistnix"-Ecke kam und "dieRealitätsprichtdagegen" genauso glaubte wie Du, dennoch aus unerfindlichen Gründen den Weg zum Gottglauben gefunden. Vielleicht ist Vernünftigwerden doch weit unabhängiger von der Gottesfrage, als Du denkst.


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

26.08.2017 um 19:56
@off-peak
Wenn "da oben" etwas wäre, das helfen könnte, wollte und täte, würde es Sinn machen, aber da ist nun mal nichts. Selbst, wenn Du meinst, Dir wäre geholfen worden, so spricht doch die Realität gegen Deine Annahme.
Wie kann das stimmen, wenn @Francesca sagt:
Für mich war und ist das für mich immer erreichbare "Telefon nach oben" und der Glaube an eine höhere sehr gütige Macht immer eine Hilfe auf meinem Weg gewesen und geblieben
Ihr hat es ja in der "Realität" geholfen.
Aber sobald so ein Kind vernünftig wird oder die Erfahrung macht, dass der "Draht nach oben" gar nicht existiert,
Ach, also so bald man vernünftig wird, weiß man, dass es oben nicht gibt^^


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

27.08.2017 um 14:07
@off-peak


Möglicherweise fehlen Dir Erfahrungen, die andere Menschen machen durften. Vielleicht ist das auch deshalb so, weil Du Dich nicht auf einen Versuch einlässt und von vorneherein alles abblockst.

Meine persönliche Erfahrung hat mich sicher gemacht, dass wir nicht "Waisen im Universum" sind. Ich glaube an tiefere Zusammenhänge und einen, wenn auch für uns (noch) nicht fassbaren Sinn in allem Geschehen.


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

27.08.2017 um 14:08
@Koman


Vielen Dank!


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

27.08.2017 um 18:43
@Koman
Ach, also so bald man vernünftig wird, weiß man, dass es oben nicht gib
Und aus genau diesem Grund gebe ich der Vernunft den Vorzug. :D


@Francesca
Möglicherweise fehlen Dir Erfahrungen, die andere Menschen machen durften.
Möglicherweise bewerte ich meine Erfahrungen anders, eben vernünftig?
Und blocke einfach Unsinn ab?

Aber möglicherweise fehlen Dir und anderen ja die vernünftigen Einsichten, die andere machen durften, oder Ihr blockt sie ab.


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

27.08.2017 um 19:00
@off-peak


Ich sehe schon, wir beide kommen im Augenblick nicht auf einen Nenner!

Wenn einer eine andere Ansicht gewinnen sollte, kann er sich ja wieder hier melden! :D


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

27.08.2017 um 20:59
@Francesca

So machen wir´s. Habe immer ein offenes Ohr für Dich. :D


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

27.08.2017 um 21:27
@Francesca

Gut, 'mal sehen, wer der Erste ist. :)


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

27.08.2017 um 21:30
@off-peak
Möglicherweise bewerte ich meine Erfahrungen anders, eben vernünftig?
Und blocke einfach Unsinn ab?
Du gehst nur davon aus, dass deine Bewertung vernünftiger ist.
Und blockst es vielleicht nur ab, weil du es nicht verstehen kannst.
Aber möglicherweise fehlen Dir und anderen ja die vernünftigen Einsichten, die andere machen durften, oder Ihr blockt sie ab.
Vielleicht hatten einige, andere vernünftige Einsichten, die du noch nie machen durftest und sie deswegen abblockst:)


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

27.08.2017 um 21:37
@Koman

Ich würde sagen, umgekehrt, er blockt sie ab und durfte sie deswegen noch nicht machen.

Aber wir warten das jetzt einfach erst einmal ab - schließlich ist unser Boss da oben ja ziemlich erfinderisch.


melden

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

27.08.2017 um 22:31
@Francesca
Aber wir warten das jetzt einfach erst einmal ab - schließlich ist unser Boss da oben ja ziemlich erfinderisch.
Oh ja:)
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.


melden
Anzeige
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder zu Unrecht religiös indoktriniert?

02.09.2017 um 01:19
Ich kann nur sagen, dass ich nie getauft wurde. Daher wurde ich ab der 5. Klasse in den Ethikunterricht verfrachtet. In der Grundschule hatte ich immer früher aus ;).

Was wir in Ethik gemacht haben war Drogen- und Suchtprevention, Sektenprevention, wir haben über Politik diskutiert über Moral und geschichtliche Ereignisse. Und was lernt man in Religion? Ich war immer froh nicht dieses kack lernen zu müssen und meine Kinder werden es auch nicht tun.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt