Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekanntes Objekt am Himmel

136 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Licht, Berlin, MAI, Scanner, Rundumlicht

Unbekanntes Objekt am Himmel

24.12.2019 um 11:45
@Jörmungandr Welches Flugobjekt meinst du da genau?
Auch militärische Flächenflieger mit Schubvectorsteuerung benötigen immer noch den dynamischen Auftrieb, somit sind selbst bei Flächenflieger mit 3D Schubvectorsteuerung eben nur Flugmanöver möglich die den aerodynamischen und physikalischen Bedingungen entsprechen.


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

24.12.2019 um 17:14
also ich sag mal so, so ein Eurofighter oder was ähnliches, die können schon wenn sie wollen in der Luft fast stehen bleiben, einfach Schub weg, Nase hoch und dann drehen die sich so das sie fast senkrecht in der Luft stehen, aus dieser Position könnten die dann weiter fliegen und wenn man als Beobachter weit genug weg ist, könnte das auch wie Zickzack aussehen

nur erstens macht das kein Mensch so

zweitens, hat kein Kampfjet rundum Lichter so das er immer gleichmässig zu sehen wäre

und wenn ich ein helles Licht sehe das Zickzack fliegt, dann muß es entweder rundum beleuchtet sein, oder immer mit der gleichen Seite zu mir schaun, und das ist wiederrum mit herkömlichen Fliegern nicht möglich

und außerdem sind es keine richtigen ecken, sondern bestenfalls sehr enge Kurven die die fliegen

somit sind normale Fluggeräte raus, und Ballons und ähnliches das nur vom Wind getrieben wird erst recht


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

24.12.2019 um 17:17
@ufosichter

Was für einen Sinn hat es denn bitte für UFOs überall Lichter zu haben? Das ist genauso unglaubwürdig, besonders wenn die immer unerkannt fliegen wollen wie es ja so oft behauptet wird. Die Erklärung ist noch viel unwahrscheinlicher als irgendwelche Militärfluggeräte oder Wetterballons.


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

24.12.2019 um 23:36
Jörmungandr schrieb:Was für einen Sinn hat es denn bitte für UFOs überall Lichter zu haben?
Keinen, aber kannst mir ein Fluggerät nennen das irdischem Ursprung ist und rundum beleuchtet ist und zickzack fliegen kann, oder stehen bleiben und wieder voll beschleunigen?


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

25.12.2019 um 01:55
@ufosichter

Genau so wenig wie du mir dein UFO benennen kannst dass dies kann


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

25.12.2019 um 07:32
ufosichter schrieb:also ich sag mal so, so ein Eurofighter oder was ähnliches, die können schon wenn sie wollen in der Luft fast stehen bleiben, einfach Schub weg, Nase hoch und dann drehen die sich so das sie fast senkrecht in der Luft stehen, aus dieser Position könnten die dann weiter fliegen und wenn man als Beobachter weit genug weg ist, könnte das auch wie Zickzack aussehen
Ich weiß jetzt nicht welche Flugfigur du uns hier nun erklären wolltest, aber so von wegen Schub weg und einfach Nase hoch kling doch arg vereinfacht. Welche Flugfigur meinst du da konkret? Denk mal fast du meinst das Cobra Manöver, so von wegen "senkrecht in der Luft stehen lassen".


Hierbei ist es nicht nachvollziehbar warum man nun vorher den Schub rausnehmen sollte, denn die von dir beschriebene Anstellwinkelerhöhung nimmt ohnehin viel Energie weg, da sich der Luftwiderstand mit dem erhöhen des Anstellwinkel erhöht. Will man das Flugzeug nun "fast senkrecht in der Luft stehen" lassen, wie von dir gesagt, so müssen die Triebwerke den fehlenden dynamischen Auftrieb ersetzen. Eine vorrige Schubrausnahme wäre hier somit unrealistisch, eher wird der Jockey vor dem einleiten des Flugmanöver die Schubkraft erhöhen.

Zumal mal eben einfach "Nase hochziehen" und einen Eurofighter mal einfach so "senkrecht in der Luft stehen lassen" ist ohnehin nicht, da bei vielen Kampfjets (auch Eufi) schlicht der Fluglagerechner eine Anstellwinkelbegrenzung vorgibt.

Wollte man nun einen Eurofighter wie von dir beschrieben "fast senkrecht in der Luft stehen" lassen so müsste man zumindest die Anstellwinkelbegrenzung deaktivieren und ich würde sogar (auch mit den EJ230 welche noch nicht zugelassen sind) die maximale Schubkraft erhöhen.

Zumal bei einem "fast senkrecht in der Luft stehen lassen" je nach Triebwerktyp, das Triebwerk eben auch einen abrupten Frischluftstromabriss abkönnen muss, Stichwort Flammabriss.

Also ganz so einfach wie du dir das vorstellst von wegen Schub weg und einfach "Nase" nach oben, ist es dann doch nicht.


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

25.12.2019 um 08:04
Auch bei einem sog. Turn (falls du das meintest) wird man vor dem "Nase hochziehen" eher Fahrt aufnehmen als diese zu verringern.


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

25.12.2019 um 14:47
berlinandi schrieb:Zumal bei einem "fast senkrecht in der Luft stehen lassen" je nach Triebwerktyp, das Triebwerk eben auch einen abrupten Frischluftstromabriss abkönnen muss, Stichwort Flammabriss.
Oder besser gesagt, bei einem solchen Manöver wie dem Cobramanöver müssen die Lufteinläufe und die Triebwerke entsprechen ausgelegt sein, das sie den abrupt sinkenden Frischluftstrom verkraften können und es zu keinen Flammabriss kommt. . Auch müssen die Triebwerke möglichst schnell wieder entsprechend hohe Schubkräfte liefern, da bei Anstellwinkeln von 90 Grad und mehr diese das Flugzeug "tragen" können müssen. Eine instabile Aerodynamik ist auch von nöten, sowie eine Schubvektorsteuerung.
Tatsächlich ist das Cobramanöver (so du dieses gemeint hast) mit nur wenigen Mustern wie beispielsweise die Su-27 (und Derivate) und MiG-29 möglich. Theoretisch ist ein solches Manöver auch bei einigen westlichen Mustern wie der F-22 und dem Eurofighter (mit Ej230) bedingt möglich, hierbei müsste jedoch wie bereits geschrieben u.a. der Anstellwinkelbegrenzer deaktiviert werden.


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

25.12.2019 um 23:18
berlinandi schrieb:Also ganz so einfach wie du dir das vorstellst von wegen Schub weg und einfach "Nase" nach oben, ist es dann doch nicht.
Hallo Andi

du bist der Fliegerspezialist ich weiß, das war einfach nur ein Beispiel, kann sein das der Eurofighter das nicht kann, ich hab das jedenfalls schon live aus wenigen Metern Entfernung gesehen, und da des damals so a Russenflieger auf der Ila war dürftest du mit Mig29 bestimmt Recht haben

klar wenn der die Nase hochnimmt, muß er Gas geben, aber erstmal nehmen sie es weg um überhaupt langsam zu werden und so kurz vorm abschmieren ziehen sie dann die Nase hoch geben wieder etwas Gas und bleiben senkrecht in der Luft stehen

das haben die Ruskis damals aber nur vor Messebeginn auf der Ila gemacht, sozusagen zur Show für sich selbst, wenn dann Besucher da sind dürfen sie solche Spielchen nicht mehr bringen, vor allem nicht direkt am Rand vom Flugplatz, aber es ist schon sensationell wenn man sowas aus nächster Nähe sehen kann


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

26.12.2019 um 09:00
ufosichter schrieb:du bist der Fliegerspezialist ich weiß, das war einfach nur ein Beispiel, kann sein das der Eurofighter das nicht kann, ich hab das jedenfalls schon live aus wenigen Metern Entfernung gesehen, und da des damals so a Russenflieger auf der Ila war dürftest du mit Mig29 bestimmt Recht haben
Das was du gesehen hast wird die MiG-29OWT gewesen sein, deren Triebwerke mit 3D- Schubvektorsteuerung ausgestattet sind. Auch ist es wohl eher so, das der Eurofighter dazu bedingt fähig ist, hierzu muss jedoch die Software des Flight Envelope geändert werden und das noch nicht zertifizierte EJ230 eingerüstet werden.
ufosichter schrieb:klar wenn der die Nase hochnimmt, muß er Gas geben, aber erstmal nehmen sie es weg um überhaupt langsam zu werden und so kurz vorm abschmieren ziehen sie dann die Nase hoch geben wieder etwas Gas und bleiben senkrecht in der Luft stehen
Nö, das Flugmanöver an sich dient ja dazu relativ schnell Geschwindigkeit abzubauen, nämlich in dem der Luftwiderstand des Flugzeuges aufgrund der schnell eingeleiteten hohen Anstellwinkeländerung auf 90 Grad und mehr, stark steigt. Vereinfacht gesagt bei diesem Flugmanöver nutzt man das komplette Flugzeug als eine Art Airbrake. Sprich die plötzliche Geschwindigkeitsreduzierung resultiert bei diesem Manöver schlicht auf die plötzliche Luftwiederstandserhöhung aufgrund der schnellen massiven Anstellwinkeländerung (auf 90 Grad und mehr).
ufosichter schrieb:das haben die Ruskis damals aber nur vor Messebeginn auf der Ila gemacht, sozusagen zur Show für sich selbst, wenn dann Besucher da sind dürfen sie solche Spielchen nicht mehr bringen, vor allem nicht direkt am Rand vom Flugplatz, aber es ist schon sensationell wenn man sowas aus nächster Nähe sehen kann
Auch ich habe damals die OWT das Cobramanöver fliegen sehen, und das war definitiv zu einem Besuchertag.

http://www.flugzeuglexikon.com/ILA%20-%20Luftfahrtausstellung/Kampfflugzeuge/MiG%2029%20OVT%20-%20Vektorsteuerung/mig%20...


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

26.12.2019 um 14:30
jo mit dem Namen von dem Manöver hast Recht, aber ich hab was vielleicht entscheidendes gefunden
Diese Neuheit wurde nach dem Erstflug des Prototypen im August 2003 anlässlich des Moskauer Aerosalons MAKS 2005 der Öffentlichkeit vorgeführt.
die haben das damals noch mit den alten Mig´s gemacht, die waren auch nicht so bunt angemalt, das waren "scharfe" Versionen in Tarnfarbe und 9 Jahre früher

ich schau mal ob ich noch Bilder von der Kiste habe


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

26.12.2019 um 15:24
@cdalidacdalida
Kommt drauf an was du geraucht hast. Da sieht man schon einige Dinge.

Nunja, bin sowieso der Meinung das wir nicht alles wissen. Einige Länder sind in der Entwicklung weiter als das wir uns das mit unseren Eurofighters vorstellen können. :)


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

26.12.2019 um 15:46
ufosichter schrieb:die haben das damals noch mit den alten Mig´s gemacht, die waren auch nicht so bunt angemalt, das waren "scharfe" Versionen in Tarnfarbe und 9 Jahre früherich schau mal ob ich noch Bilder von der Kiste habe
Meinst du vielleicht diese Kiste hier?

Wikipedia: Datei:Suchoi_35_709_ILA_1996_Berlin_Schönefeld.jpg


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

26.12.2019 um 17:24
continuum schrieb:Nunja, bin sowieso der Meinung das wir nicht alles wissen. Einige Länder sind in der Entwicklung weiter als das wir uns das mit unseren Eurofighters vorstellen können. :)
Und mit "in der Entwicklung weiter" meinst Du so à la Wundertechnologie, die sich selbst über Naturgesetze hinwegsetzen kann?


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

02.01.2020 um 02:57
cdalidacdalida schrieb am 10.05.2019:suchscheinwerfer nur das er in ein Blickwinkel gestrahlt hat der für ein Hubschrauber total unlogisch gewesen ist
Ich war mal auf der Heimreise auf der Arbeit, um etwa 7:15. Dort kann man vom Auto aus die Flugzeuge sehen, die mit der Landung am Nürnberger Flughafen beginnen.

Da habe ich mit meinem Fahrer ein am Anfang komisches Flugobjekt gesichtet, welches scheinbar auf uns zu steuerte. Das war von den Verhältnissen komisch, wir haben große Augen gemacht, sind aber weiter gefahren. Nach vielleicht einer Minute Fahrzeit hatte das Flugzeug gewendet, und es war ersichtlich, dass das Flugzeug zur Landung ansetzte.

So gab es doch eine rationale Erklärung für diese anfänglich ungewöhnliche Flugobjekt!


melden

Unbekanntes Objekt am Himmel

05.01.2020 um 08:25
@cdalidacdalida

@kaumeisterbob
@Libertin
@berlinandi
@continuum
@ufosichter
@Jörmungandr
@h3nk3r85
@HardstyleGirl
@Fedaykin
@Taln.Reich

Hi, vielleicht war es das:

Eine Rakete hat eine Diskokugel ins All gebracht, die wie ein Stern leuchtet.
Das ist eine Kugel aus Carbonfaser mit 65 reflektierende Flächen, in denen sich das Sonnenlicht spiegelt.

https://www.wiwo.de/technologie/forschung/kuenstliches-himmelslicht-fliegende-diskokugel-leuchtet-wie-ein-stern/20886688...


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt