weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Regierungschefs und Prophezeiungen

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Prophezeiungen
Seite 1 von 1
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:17
@hi all

Ich frage mich ob auch gewisse regierungschefs sich mit prophezeiungen zum 3 weltkrieg beschäftigen?Wenn sie sich mit diesem thema beschäftigen ob sie versuchen dem entgegen zu wirken, oder versuchen es zu beschleunigen, oder einfach abwarten.Werden sie versuchen aus der misere dann kapital zu schlagen oder ihrem volk helfen über die katastrophe zu kommen.Was denkt ihr?


melden
Anzeige

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:25
@target

Schau Dir an, was die Realisten HIER davon halten, dann kannst Du ermessen, wie viele Regierungschefs sich damit befassen!

MIR ist zumindest mal ein US-Minister - christlich-fundemental - unter gekommen, der ein öffentliches Statement in dieser Richtung während eines Interviews abgegeben hatte. Der zumindest erklärte die Erlaubnis zum abholzen der Sequoja-Bäume in Kalifornien damit, daß doch ohnedies mit der baldigen Wiederkunft Christi zu rechnen sei und deshalb alles neu gemacht würde...

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:28
Oh selbstverständlich wird darüber spekuliert und auch öffentlich darüber gesprochen. Ich möchte auf eine sehr gute Sendung auf TV5 "Nom de Dieu" aufmerksam machen, wo sehr offensiv und visionär diskutiert wird........vorausgesetzt man beherrscht die französische Sprache ;-))))))

Ebenso kann ich Dir eine Liste hervorragender Literatur empfehlen, falls Interesse vorhanden ist! Bisher wurde ich jedenfalls nicht ettäuscht.............:-)))

LG


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:33
@jafrael

"MIR ist zumindest mal ein US-Minister - christlich-fundemental -"

Ich glaube das habe ich vergessen zu erwähnen.Wie würde wohl ein fundi als regierungschef sich verhalten.Der z.b. an den bibel oder koran glaubt.Wo doch in den beiden die wiederkunft christie erwähnt wird.Was mir grade auch in den sinn kommt bush ist doch auch ein fundi.Glaubt er dran das jesus wieder kommt?Wenn ja will er die welt drauf vorbereiten das er die welt von dem satan befreit mit hilfe jesus.

"Wir haben nicht viel Zeit, hört unsere Worte: Nichts zu fürchten haben die Armen und die Hungrigen, nichts zu fürchten die Schwachen und Kranken. Nur die korrupten werden dran glauben. Es sind die ohne Gewissen, die von uns aufgesucht werden. Wir leben nur für ein Ziel, sie zur Strecke zu bringen! Jeden Tag vergiessen wir weiterhin ihr Blut, solange bis es vom Himmel herunterregnet. Du sollst nicht töten. Du sollst nicht vergewaltigen. Du sollst nicht stehlen. Das sind Grundsätze nach denen jeder Mensch, jeden Glaubens leben sollte. Dies sind keine Regeln der Höflichkeit, das sind die Grundsätze des Lebens und es werden die Teuer dafür bezahlen, die diese ignorieren. Es gibt verschiedene Stufen des Bösen, Ihr die Ihr noch nicht in diesem Sumpf steckt, überlegt euch wohl ob ihr noch tiefer in den Wald des Verderbens schreiten wollt. Denn dort kreuzt ihr unseren Weg. Und wenn ihr das tut, werdet ihr euch eines Tages umdrehen und wir stehen hinter euch. Und seid euch gewiss, Ihr würdet schrecklich büßen, denn an diesem Tag schicken wir euch zu Gott, welchem auch immer... Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir, deine Macht reichts du uns durch deine Hand. Diese verbindet uns wie ein heiliges Band, wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. In nomine partris et filii et spiritu sancti."


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:35
@Kitoni

"Ebenso kann ich Dir eine Liste hervorragender Literatur empfehlen, falls Interesse vorhanden ist! Bisher wurde ich jedenfalls nicht ettäuscht.............:-)))"

Falls es in deutsch oder englisch ist bitte ich darum.Schon mal ein dankeschön für die mühe.

"Wir haben nicht viel Zeit, hört unsere Worte: Nichts zu fürchten haben die Armen und die Hungrigen, nichts zu fürchten die Schwachen und Kranken. Nur die korrupten werden dran glauben. Es sind die ohne Gewissen, die von uns aufgesucht werden. Wir leben nur für ein Ziel, sie zur Strecke zu bringen! Jeden Tag vergiessen wir weiterhin ihr Blut, solange bis es vom Himmel herunterregnet. Du sollst nicht töten. Du sollst nicht vergewaltigen. Du sollst nicht stehlen. Das sind Grundsätze nach denen jeder Mensch, jeden Glaubens leben sollte. Dies sind keine Regeln der Höflichkeit, das sind die Grundsätze des Lebens und es werden die Teuer dafür bezahlen, die diese ignorieren. Es gibt verschiedene Stufen des Bösen, Ihr die Ihr noch nicht in diesem Sumpf steckt, überlegt euch wohl ob ihr noch tiefer in den Wald des Verderbens schreiten wollt. Denn dort kreuzt ihr unseren Weg. Und wenn ihr das tut, werdet ihr euch eines Tages umdrehen und wir stehen hinter euch. Und seid euch gewiss, Ihr würdet schrecklich büßen, denn an diesem Tag schicken wir euch zu Gott, welchem auch immer... Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir, deine Macht reichts du uns durch deine Hand. Diese verbindet uns wie ein heiliges Band, wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. In nomine partris et filii et spiritu sancti."


melden

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:39
Bush ist Methodist (im 18. Jahrhundert aus der anglikanischen Kirche hervorgegangen.)


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:41
@Kitoni

"Bush ist Methodist"

Äh sagt mir grade gar nichts.Kanns mir mal auf die sprünge helfen bitte.

"Wir haben nicht viel Zeit, hört unsere Worte: Nichts zu fürchten haben die Armen und die Hungrigen, nichts zu fürchten die Schwachen und Kranken. Nur die korrupten werden dran glauben. Es sind die ohne Gewissen, die von uns aufgesucht werden. Wir leben nur für ein Ziel, sie zur Strecke zu bringen! Jeden Tag vergiessen wir weiterhin ihr Blut, solange bis es vom Himmel herunterregnet. Du sollst nicht töten. Du sollst nicht vergewaltigen. Du sollst nicht stehlen. Das sind Grundsätze nach denen jeder Mensch, jeden Glaubens leben sollte. Dies sind keine Regeln der Höflichkeit, das sind die Grundsätze des Lebens und es werden die Teuer dafür bezahlen, die diese ignorieren. Es gibt verschiedene Stufen des Bösen, Ihr die Ihr noch nicht in diesem Sumpf steckt, überlegt euch wohl ob ihr noch tiefer in den Wald des Verderbens schreiten wollt. Denn dort kreuzt ihr unseren Weg. Und wenn ihr das tut, werdet ihr euch eines Tages umdrehen und wir stehen hinter euch. Und seid euch gewiss, Ihr würdet schrecklich büßen, denn an diesem Tag schicken wir euch zu Gott, welchem auch immer... Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir, deine Macht reichts du uns durch deine Hand. Diese verbindet uns wie ein heiliges Band, wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. In nomine partris et filii et spiritu sancti."


melden

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:45
Kurz gesagt:

So warf man den Methodisten vor, dass sie religiöse Fanatiker seien, die den Geist des Puritanismus oder Papismus in England wieder aufleben ließen, dass sie Streit innerhalb der anglikanischen Kirche hervorriefen und den Menschen einen zu leichten, aber völlig falschen Weg zum Heil vorgaukelten, indem sie die Rechtfertigung durch Glauben allein propagierten, ohne dass gute Taten zu folgen hätten. Bischof William Warburton schrieb sogar, dass wohl der Teufel die "männliche Hebamme" bei der methodistischen Wiedergeburt sei. ;-)))

In den USA stellte sich heraus, dass der Methodismus mit den Bedingungen des "Wilden Westens", wo es keine staatlichen oder anderen Strukturen gab, besser zurechtkam als andere Konfessionen, und im 19. Jahrhundert waren die Methodisten zur größten Religionsgemeinschaft in den USA geworden. In dieser Zeit entwickelte sich in den USA auch ein deutschsprachiger Zweig der Methodisten, die Evangelische Gemeinschaft (Evangelical United Brethren Church).

etc.

Kann ich weiter ausführen, wenn es jemanden interessiert.................


melden

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:51
@Kitoni

<"Bush ist Methodist...">

Er bezeichnet sich selbst als "Wiedergeborener Christ!". Die meisten Anhänger DIESER Fraktion SIND Fundamentalisten. Ein Teil seiner Berater ist eindeutig diesem Spektrum zuzuordnen...

@target

Wie weit nun dieser Umstand seine Politik in DER Weise beeinflußt, wie es in Deiner Frage aufscheint, ist nur schwer zu beantworten. Da kann eigentlich nur spekuliert werden. "Doomsday-Fanatiker" ist er wohl nicht.


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 00:53
@Kitoni

Sehr intressant.Den zweig des christlichen glauben kannte ich nicht.Also wenn ich es richtig verstanden habe, dürfen sie ohne gute taten vollbracht haben ein anspruch auf den himmel.Das erklärt einieges an den verhalten von bush.Wenn du lust hast kannst ja bischen ausführlicher darüber mich aufklären.

"Wir haben nicht viel Zeit, hört unsere Worte: Nichts zu fürchten haben die Armen und die Hungrigen, nichts zu fürchten die Schwachen und Kranken. Nur die korrupten werden dran glauben. Es sind die ohne Gewissen, die von uns aufgesucht werden. Wir leben nur für ein Ziel, sie zur Strecke zu bringen! Jeden Tag vergiessen wir weiterhin ihr Blut, solange bis es vom Himmel herunterregnet. Du sollst nicht töten. Du sollst nicht vergewaltigen. Du sollst nicht stehlen. Das sind Grundsätze nach denen jeder Mensch, jeden Glaubens leben sollte. Dies sind keine Regeln der Höflichkeit, das sind die Grundsätze des Lebens und es werden die Teuer dafür bezahlen, die diese ignorieren. Es gibt verschiedene Stufen des Bösen, Ihr die Ihr noch nicht in diesem Sumpf steckt, überlegt euch wohl ob ihr noch tiefer in den Wald des Verderbens schreiten wollt. Denn dort kreuzt ihr unseren Weg. Und wenn ihr das tut, werdet ihr euch eines Tages umdrehen und wir stehen hinter euch. Und seid euch gewiss, Ihr würdet schrecklich büßen, denn an diesem Tag schicken wir euch zu Gott, welchem auch immer... Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir, deine Macht reichts du uns durch deine Hand. Diese verbindet uns wie ein heiliges Band, wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. In nomine partris et filii et spiritu sancti."


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 01:04
@jafrael

"Wie weit nun dieser Umstand seine Politik in DER Weise beeinflußt, wie es in Deiner Frage aufscheint, ist nur schwer zu beantworten. Da kann eigentlich nur spekuliert werden. "Doomsday-Fanatiker" ist er wohl nicht."

Ich kann auch nur spekulieren wie sein glauben ihn in regierungs fragen beeinflusst.Nicht nur ihn sondern alle gläubigen regierungschefs.Die ihren bibel, koran oder sonst was lesen.Vieleicht wird bush einfach nur unterbewust von seinem glauben beeinflusst.So steuert er einfach dem dommsday entgegen ohne das er das bewust wahrnimmt.

"Wir haben nicht viel Zeit, hört unsere Worte: Nichts zu fürchten haben die Armen und die Hungrigen, nichts zu fürchten die Schwachen und Kranken. Nur die korrupten werden dran glauben. Es sind die ohne Gewissen, die von uns aufgesucht werden. Wir leben nur für ein Ziel, sie zur Strecke zu bringen! Jeden Tag vergiessen wir weiterhin ihr Blut, solange bis es vom Himmel herunterregnet. Du sollst nicht töten. Du sollst nicht vergewaltigen. Du sollst nicht stehlen. Das sind Grundsätze nach denen jeder Mensch, jeden Glaubens leben sollte. Dies sind keine Regeln der Höflichkeit, das sind die Grundsätze des Lebens und es werden die Teuer dafür bezahlen, die diese ignorieren. Es gibt verschiedene Stufen des Bösen, Ihr die Ihr noch nicht in diesem Sumpf steckt, überlegt euch wohl ob ihr noch tiefer in den Wald des Verderbens schreiten wollt. Denn dort kreuzt ihr unseren Weg. Und wenn ihr das tut, werdet ihr euch eines Tages umdrehen und wir stehen hinter euch. Und seid euch gewiss, Ihr würdet schrecklich büßen, denn an diesem Tag schicken wir euch zu Gott, welchem auch immer... Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir, deine Macht reichts du uns durch deine Hand. Diese verbindet uns wie ein heiliges Band, wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. In nomine partris et filii et spiritu sancti."


melden

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 01:05
Zu empfehlen:

http://www.uni-bonn.de/www/Evangelische_Theologie/Dekanat/Dekanatsrede_SS_2003.html



copy and read :-)))))


melden

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 01:12
Und nochmal für alle zum "schnuppern" ( die nicht kopiert haben :-))))))))))

Ich beginne also zunächst damit, nach Bushs persönlichem Glauben zu fragen, wie er in Selbstaussagen zum Ausdruck kommt.[5] Dabei ist zunächst mit dem Mißverständnis aufzuräumen, Bush sehe sich selbst als wiedergeborenen Christen. Bush hat sich selbst ? wenn ich recht sehe ? so nie bezeichnet. Vielmehr spiegelt Bushs religiöser Hintergrund den amerikanischen Pluralismus in Glaubensfragen wider: Sein Vater, der frühere Präsident, ist ein in religiösen Dingen eher zurückhaltender Episkopalist, die Mutter Presbyterianerin. Damit sind die beiden für die britische Kirchengeschichte der Neuzeit maßgeblichen protestantischen Traditionen in der Erziehung Bushs wirksam geworden, nämlich einerseits der Einfluß des Anglikanismus? amerikanischer Prägung, andererseits der Puritanismus, wie er sich ? vom Genf Calvins herkommend ? zuerst in Schottland etablierte und dann in seiner kongregationalistischen Variante über die Pilgerväter nach Amerika exportiert wurde. Schon von seiner Erziehung her wird man also bei Bush junior kein ausgeprägtes konfessionelles Bewußtsein erwarten dürfen. Es ist sicher nicht zu gewagt, den Methodismus, zu dem er sich selbst bekennt, als einen Kompromiß zwischen den von den Eltern herkommenden und historisch eigentlich gegensätzlichen religiösen Prägungen zu verstehen, entstand der Methodismus doch ursprünglich als eine Erweckungsbewegung im Schoße der Church of England, nahm dann aber durch die Betonung der Laienfrömmigkeit manche Züge des Puritanismus auf. Entscheidender Anstoß zur Wendung zum Methodismus dürfte allerdings die Heirat mit seiner Frau Laura im Jahre 1977 gewesen sein, die sich zu dieser Konfession bekennt.....etc.


http://www.uni-bonn.de/www/Evangelische_Theologie/Dekanat/Dekanatsrede_SS_2003.html


melden

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 01:13
Hi@All !

Ich weiß es nicht sicher, - aber :

Die Yogis sagen auch, wir lebem in Kali-Yua, -
im eisernen (oder bleiernen) Zeitalter
und das ist das Letzte... !

Die Wiederkehr Christi ? - Ja, warum nicht ? -

Lieber HEUTE als Morgen !
Lieber JETZT, als Gleich...

- wenn man sich verbessern kann... ; )

Möge DIE MACHT mit UNS sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 01:42
@Kitoni

Durchaus interessante Lektüre, Dein link!

Für mich war bislang aufgrund unzähliger Artikel und Dokus über Bush, seine Biografie, seinen Glauben eher eine Hinwendung zu fundamentalistischeren Gruppierungen zu erkennen gewesen. So sahen das auch viele der Kommentatoren.

Ich versehe gut, warum der Dekan der Bonner Fakultät dies nicht SO sehen möchte. Ist doch der Hauptteil seiner Kritik SO angelegt, daß Bush in Widerspruch zu seiner eigenen Glaubensgemeinschaft gesetzt werden kann, was durchaus für die meisten christlichen Glaqubensgemeinschaften Geltung haben dürfte.
Was dann ja auch in folgender Überlegung mündet:

<"Bush hat damit grundlegende Lehren und Beschlüsse der United Methodist Church in so eklatanter Weise verletzt, daß zu fragen wäre, ob die Kirche nicht die Mitgliedschaft des US-Präsidenten suspendieren muß. ">

DAS alles wäre hinfällig, wenn Bush sich eigentlich mehr dem radikaleren Zweig der Christen, den US-amerikanischen "Wiedererweckten" verplichtet fühlen würde. Denn DIE haben mit seiner Politik kein Problem.

In seiner Jugend, Studentenzeit und "Unternehmer-Phase" war von den mäßigenden Einflüssen seiner Eltern wie er in dem Vortrag postuliert wird wenig zu spüren. Sein Alkoholproblem, die "wilden" Jahre brachten ihn doch in derbe Konflikte mit seinen Erzeugern. Was ja offensichtlich war.

Insofern neige ich nach der Lektüre immer noch dazu ihn NICHT zu den gemäßigten Methodisten der Ostküste - die Bushs stammen ja von dort, sondern schon eher zur "Bibel-belt-Fraktion" zu zählen.

Trotzdem - ein Ansatz ist in dem Vortrag enthalten, der jedem Christen zu denken geben sollte.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 01:47
Wer ist dieser "Bush" ?

LOL

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
Anzeige

Regierungschefs und Prophezeiungen

12.03.2005 um 01:58
@MIKESCH

Gestern warst Du doch noch recht vernünftig!

Löller!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden