Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausdehnung des Universums?

138 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Urknall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 01:28
@knopper

Die normale Expansion ergibt sich zwangsläufig aus der allgemeinen RT, frage mich da bitte nicht nach Details, dass können dir kompetentere Personen besser erklären als ich. Daneben hat man aber eben nun auch gesehen, dass sich das Universum in jüngerer Vergangenheit, nämlich seit 6 Milliarden Jahren (lol), beschleunigt ausdehnt. Da man der natur dieser zusätzlichen Expansion noch nicht kennt, hat man ihr den Namen "dunkle Energie" gegeben.

Im Endeffekt bedeutet "dunkle Energie" also nur: Wir wissen noch nicht genau, warum sich das Universum beschleunigt ausdehnt.


2x zitiertmelden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 09:39
Zitat von GimGim schrieb:Im Endeffekt bedeutet "dunkle Energie" also nur: Wir wissen noch nicht genau, warum sich das Universum beschleunigt ausdehnt.
ok....könnte also im Endeffekt auch bedeuten das es sich dabei durchaus um die ursprüngliche Expansion handelt, die sich aber irgendwie verändert hat, oder?


2x zitiertmelden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 10:04
Zitat von knopperknopper schrieb:.könnte also im Endeffekt auch bedeuten das es sich dabei durchaus um die ursprüngliche Expansion handelt, die sich aber irgendwie verändert hat, oder?
Glücklicherweise unterliegen die Gesetzmäßigkeiten der Natur nicht irgendwelchen Launen, die Expansion hat also definitiv keinen freien Willen, der es ihr ermöglicht, eben mal zu beschleunigen :D

Nein, es bedarf schon einer konkreten Ursache. Und in dem Lesch-Video, welches ich verlinkt hatte, werden auch 2 wichtige Punkte genannt, die eine mögliche Erklärung liefern.

1. Dunkle Energie besitzt kein Massenäquivalent, wie wir es von der uns bekannten Energie her kennen (E=mc^2)

2. Die Energiedichte der Dunklen Energie ist konstant. Das bedeutet, mit zunehmenden Volumen muss die Dunkle Energie ebenfalls zunehmen, damit die Energiedichte konstant bleibt.

Aber wie gesagt, das sind alles nur Grundannahmen, um sich das Verhalten überhaupt erklären zu können. Wissen tut man diesbezüglich so gut wie gar nichts.

PS: Die Materiedichte nimmt natürlich gleichzeitig ab, und so nimmt auch die Wirkung der Gravitation, die der Expansion entgegen wirkt, proportional zu 1/r^2 ab, daher auch die beschleunigte Expansion.


melden
ornis ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 11:23
@Gim
Zitat von GimGim schrieb:Im Endeffekt bedeutet "dunkle Energie" also nur: Wir wissen noch nicht genau, warum sich das Universum beschleunigt ausdehnt.
Es kann sogar sein, daß unser Modell von der Wirkungsweise der dunklen Energie an sich schon verkehrt ist.

Youtube: Expansion des Universums und Dunkle Energie | Josef M. Gaßner
Expansion des Universums und Dunkle Energie | Josef M. Gaßner
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


ab Minute 29


melden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 12:39
Ne andere Sache. Man könnte doch theoretisch locker den Ort wo der Urknall geschah herausfinden, weil dort theoretisch keine Materie ist, weil ab diesen Ort sich die Materie in alles Himmelsrichtungen ausgedehnt hat.

Stellt euch ne Bombe vor, die auf dem Boden fällt und ein Krater hinterlässt, und alle Materie kreisförmig um sich verteilt.


1x zitiertmelden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 12:45
Vor dem Urknall war aber noch gar kein Raum da. Das heißt das gesamte Universum IST der Ort an dem der Urknall stattfand... Oder seh ich das falsch?


melden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 12:54
Zitat von SamsaraaSamsaraa schrieb: Man könnte doch theoretisch locker den Ort wo der Urknall geschah herausfinden, weil dort theoretisch keine Materie ist, weil ab diesen Ort sich die Materie in alles Himmelsrichtungen ausgedehnt hat.
Das geht weder theoretisch noch praktisch, weil der Urknall eben keine "Explosion im Raum war, sondern die Entstehung des Raumes selbst (und natürlich der Zeit). Man könnte auch sagen, der Urknall war "überall".

Jeder Punkt im heutigem Universum war sozusagen beim Urknall dabei ( vor Ort :D ).


melden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 13:01
@schnuffiwuff
@Peter0167

Ja, ok. Gehen wir mal davon aus.

Dann ist es doch nicht so, dass sich alles voneinander wegbewegt. Würde , dass der Fall sein, würde irgendwo in der Mitte ein Loch entstehen.

Ist es so, dass Materie in Bewegung ist, Bewegen sich einige Objekte weg von uns, und einige kommen uns Näher, während wir selbst in Bewegung sind.

Was ich meine: Wie kann ich mir die Ausdehnung vorstellen? Ist es Punkt 1: Alles bewegt sich voneinander weg, dann müsste man einen Punkt finden, wo die Ausdehnung rückwirkend zu diesen Punkt führt.

Oder Punkt 2: Die Ausdehnung variiert immer, und die Ausdehung verhält sich so, dass die Sterne miteinander "tanzen". Und es eben nicht so ist, dass sich alles statisch ausdehnt.


melden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 13:02
Materie entstand übrigens erst nach dem Urknall. Der Urknall selbst ist ja nur ein formaler Punkt, der den Beginn von Raum und Zeit darstellt. An diesem Punkt gab es aber noch keine Materie, sondern nur Energie. Die Materie (im physikalischen Sinn ) ist erst später entstanden, als das noch junge Universum expandierte, und damit auch abkühlte. Masse ist nichts weiter als"geronnene" Energie, und dieser Prozess ist auch umkehrbar. Genau das steckt in der berühmten Formel von Einstein ( E = m c^2 )


melden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 13:08
@Samsaraa

Das meiste bewegt sich nur scheinbar voneinander weg. In Wirklichkeit entfernen sich die Objekte voneinander, weil der Raum zwischen ihnen expandiert. Das kannst du dir wie bei dem berühmten Rosinenbrot vorstellen. Im Teig sind die Rosinen noch nah beieinander, und beim backen treibt alles auseinander. Die Rosinen selbst würden sich gar nicht bewegen, wenn die Hefe im Teig nicht alles auseinander treiben würde. Und die Hefe des Universums ist die sogenannte Dunkle Energie, von der wir noch keine Ahnung haben, worum es sich dabei handelt. :D


melden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 13:09
@Samsaraa

Nimm das Luftballonbeispiel. Das Universum ist die Oberfläche eines sich aufblasenden Ballons. Wo hat die Ausdehnung begonnen?
Oder den berühmten Hefeteig der im Backofen aufgeht ... wo ist dort der Beginn der Ausdehnung?


melden

Ausdehnung des Universums?

20.05.2016 um 13:18
Ich glaub, Harald Lesch kann das immer noch am besten erklären :D

https://www.youtube.com/watch?v=dk2Nh7vlAO4


melden

Ausdehnung des Universums?

25.05.2016 um 00:52
Zitat von knopperknopper schrieb am 20.05.2016:ok....könnte also im Endeffekt auch bedeuten das es sich dabei durchaus um die ursprüngliche Expansion handelt, die sich aber irgendwie verändert hat, oder?
Klar könnte sein!
Stell dir vor du blässt mit einem gleichmässig verlaufenden Druck in ein sich dabei ausdehnendes Gefäß.
Am Anfang dehnt es sich langsam aber stetig aus, sobald die Wände jedoch dünner (Phasenübergang) werden sinkt der Widerstand nicht mehr linear, den die Gefässwände gegen den Druck aufbringen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt dehnt es sich immer schneller aus, je dünner die Wände.
Nurn Beispiel.

Da nur eine bestimmte Menge Energie, die gravitativ für den "Zusammenhalt" des Universums (Wände) steht bei UK erzeugt wurde,
könnte ein "gleichbleibender" Druck (DE) das U mit der "Zeit" immer schneller auseinandertreiben. G hat zwar unendliche Reichweite, derer Stärke nimmt jedoch proportional zum Quadrat des Abstandes der Körper ab.

Ein heisses Eisen ist das...

Ich stimme da mit Josef´s Videoabschnitt oben... ab Min 39:00 bis 40:39 überein... sozusagen. Aus meiner Sicht präferiere ich Vakuumfluktuationen als Hinweis oder tieferen Grund für die Expansion.
Na dann...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Raumexpansion oder Verlangsamung der Zeit
Wissenschaft, 146 Beiträge, am 27.05.2021 von eich-hörnchen
rene.eichler am 13.01.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
146
am 27.05.2021 »
Wissenschaft: Was war zuerst - Raum oder Zeit?
Wissenschaft, 2.363 Beiträge, am 26.08.2020 von delta.m
CodeOne am 14.02.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 117 118 119 120
2.363
am 26.08.2020 »
Wissenschaft: Rotierendes Universum?
Wissenschaft, 20 Beiträge, am 20.02.2020 von Tutschi
Alteiche am 08.02.2020
20
am 20.02.2020 »
Wissenschaft: Alles besteht aus nur 2 Dingen
Wissenschaft, 112 Beiträge, am 15.09.2018 von awpTilla
ghostfear1983 am 13.11.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6
112
am 15.09.2018 »
Wissenschaft: Dejavu
Wissenschaft, 62 Beiträge, am 26.03.2014 von testor1203
d3crypt am 22.11.2012, Seite: 1 2 3 4
62
am 26.03.2014 »