Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Urknall, Teilchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 20:51
Hallo Allmystery-Community,
eine Frage die sich mir oft stellt ist, warum das Universum in seiner Anfangszeit, also zur Zeit des Urknalls nicht kollabiert ist und zu einem schwarzem Loch geworden ist. Die Bedingungen waren doch da: Es gab eine riesige Verdichtung an hochenergetischen Elementarteilchen (Auch masselose Teilchen krümmen den Raum meines Wissens) und die Gravitationskraft existierte (so viel ich weiß) schon 10^-43 Sekunden nach dem Urknall. Also warum war die durch diese Dichte erzeugte Raumkrümmung zu schwach um ein 10^-43 Sekunden nach dem Urknall ein schwarzes Loch zu erzeugen?


1x zitiertmelden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:05
Wenn kein Raum da ist, entsteht kein schwarzes Loch. Woher willst Du die Dichte vor dem Urknall kennen? Außerdem erzeugen Elementarteilchen keine riesige Masse incl Dichte. Der Urknall war eine Explosion....


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:10
^^In seiner Anfangszeit bedeutet nach dem Urknall und naja die Dichte muss weitaus viel höher gewesen sein wie im heutigem Universum 10^-43s nach dem Urknall, da das Universum extrem klein gewesen sein muss.


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:15
Wer sagt, dass die Dichte hoch gewesen sein muss? Vllt haben vier, fünf Elemente gereicht in geringer Anzahl. Es reicht, wenn eine Kettenreaktion ausgelöst wird.


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:20
^^Man hat nun eine Dichte in einem bestimmten Raum z.B heute. Man kann das Größenverhältnis des frühen und des heutigen Universums betrachten und daraus auf das Dichteverhältnis heute und unmittelbar nach dem Urknall schließen, da beim Urknall alle alles entstanden ist :)


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:23
Ne, die Masse hat sich nach und nach vermehrt. Frag lieber wie aus fast nichts etwas entsteht. Daran arbeiten die in Cern gerade...


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:35
Aber e=mc^2, dh. das Energie gleich Masse ist und wegen dem Energieerhaltungssatz muss doch die Energiemenge und die Massemenge*c^2 im Universum konstant sein, oder? Ich habe mal ein Zitat für dich (sorry auch aus nem Forum): "Energie respektive Masse krümmt den Raum oder viel mehr die Raumzeit und es ist richtig, dass dies aus dem Äquivalenzprinzip von Energie und Masse folgt. " Quelle: http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20120817111701AAmBmbF Das würde doch bedeuten das sich der Gravitationsbetrag nicht ändert, oder?


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:41
Naja.. Einstein wusste nicht alles, sonst würde man nicht weiterforschen.
In Cern entstehen auch kleine schwarze Löcher nach x Versuchen, aber die
selbst würden kollabieren.
Es steht eben noch ein Produzent vor der Energie, denn es muss aus nichts etwas entstehen.


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:44
^^ Aber es geht doch nicht um den Urknall sondern um die Zeit kurz danach. Und wir reden hier von der gesamten Masse/der gesamten Energie des Universums deshalb wäre das schwarze Loch definitiv nicht klein.


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:45
Ne nix gesamte Masse des Universums. Es wuchs... Es war nicht zusammengedrückt...


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:49
Um das besser zu verstehen musst Du verstehen, was am Rand des Universums vor sich geht, dort wo es wächst.


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:53
Das Universum wächst nicht am Rand, der ganze Raum wächst, auch du wächst (in kleiner Dimension), deshalb bewegen sich auch fast alle Galaxien von unserer weg und umso schneller umso weiter sie weg sind (da dann mehr Raum der wächst dazwischen vorhanden ist, d.h. mehr Gesamtwachstum des Raums also der Entfernung vorhanden ist)


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:55
Da gibts aber Dinge, die nicht im inneren Raum auftreten. Ich gebe weiter an die Spezialisten, die selbst keine Lösung parat haben.


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 21:57
Ok :) Jedenfalls, vielen Dank für deine Bemühungen :) :D


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

17.12.2013 um 23:00
Zitat von NewYorkGirlNewYorkGirl schrieb:Hallo Allmystery-Community,
eine Frage die sich mir oft stellt ist, warum das Universum in seiner Anfangszeit, also zur Zeit des Urknalls nicht kollabiert ist und zu einem schwarzem Loch geworden ist. Die Bedingungen waren doch da: Es gab eine riesige Verdichtung an hochenergetischen Elementarteilchen (Auch masselose Teilchen krümmen den Raum meines Wissens) und die Gravitationskraft existierte (so viel ich weiß) schon 10^-43 Sekunden nach dem Urknall. Also warum war die durch diese Dichte erzeugte Raumkrümmung zu schwach um ein 10^-43 Sekunden nach dem Urknall ein schwarzes Loch zu erzeugen?
Wikipedia: Inflation (Kosmologie)


melden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

18.12.2013 um 22:43
Die Urknalltheorie ist ja wie der Name sagt... Eine Theorie weil es wissenschaftlich nicht belegt werden konnte. Anziehungskraft ist ja eine Kraft die in eine Richtung wirkt. (Ja blöde Aussage, Kraft wirkt immer in eine Richtung) ist die durch den Urknall erzeugte kraft der Expansion größer als die Anziehungskraft der Materie, so wirkt die Beschleunigung der Teilchen vom Urknallspunkt weg.

Noch heute dehnt sich das Universum bekanntlich aus und zu aller Überraschung wird die Geschwindigkeit dieser Expansion wie man denken müsste und wie sie dann auch deiner Aussage entspräche geringer, sprich durch die Anziehung der Körper wird die Expansion verringert bis sie wieder Richtung Ausgangspunkt zusammenzieht, sondern größer. Unser Universum dehnt sich immer schneller aus aber warum ist auch eine Super frage, mit unserer Physik ist das nicht so ganz vereinbar.

Ich bin kein Astrophysiker also darf mich jemand mit mehr Ahnung gerne korrigieren ^^


1x zitiertmelden

Warum ist das frühe Universum nicht kollabiert?

19.12.2013 um 09:54
Zitat von FlaveFlave schrieb:Die Urknalltheorie ist ja wie der Name sagt... Eine Theorie weil es wissenschaftlich nicht belegt werden konnte.
Eine Theorie zeichnet sich doch gerade dadurch aus, belegt zu sein. Sonst wäre es eine Hypothese.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Alles besteht aus nur 2 Dingen
Wissenschaft, 112 Beiträge, am 15.09.2018 von awpTilla
ghostfear1983 am 13.11.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6
112
am 15.09.2018 »
Wissenschaft: Die Stringtheorie
Wissenschaft, 70 Beiträge, am 25.12.2012 von Chris_XD
Wolfspaladin am 09.02.2007, Seite: 1 2 3 4
70
am 25.12.2012 »
Wissenschaft: Was war zuerst - Raum oder Zeit?
Wissenschaft, 2.363 Beiträge, am 26.08.2020 von delta.m
CodeOne am 14.02.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 117 118 119 120
2.363
am 26.08.2020 »
Wissenschaft: Rotierendes Universum?
Wissenschaft, 20 Beiträge, am 20.02.2020 von Tutschi
Alteiche am 08.02.2020
20
am 20.02.2020 »
Wissenschaft: Raumexpansion oder Verlangsamung der Zeit
Wissenschaft, 57 Beiträge, am 16.01.2019 von gentoo
rene.eichler am 13.01.2019, Seite: 1 2 3
57
am 16.01.2019 »
von gentoo