Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

evolutionsfehler?

40 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Evolution ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 11:27
Ich finde schon, daß Evolution bei uns noch stattfindet. Was Nimor als Recht des Stärkeren bezeichnet (und hoffentlich survival of the fittest= Überleben des Angepasstesten meint), findet nur nicht mehr so sehr auf einer physischen Ebene statt. Der Selektionsdruck wird eben nun durch unser Sozialverhalten, unsere soziale Intelligenz und/oder deren abgestuftes Nicht-Vorhandensein erzeugt. Bevor jemand meckert: Das hat nix mit Sozial-Darwinismus zu tun.

Der Kluge gibt solange nach, bis er der Dumme ist


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 11:49
es gilt nicht mehr das recht des stärkeren..ist ja auch gut so..
ich finde dies nicht gut so. Denn wie gesagt, findet dadurch die natürliche Auslese nicht mehr statt, und daraus resultiert Überbevölkerung, es hat mehr Menschen als Arbeit usw. (Der Misanthrop hat gesprochen)

Time will tell...


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 12:15
Tja, und das Recht des STÄRKEREN hat sowieso in der Biologie noch nie gegolten. Das war nur eine Auslegung des Sozialdarwinismus, wie sie quietschbär völlig richtig erwähnt hat.
Hat mit Evolution nichts zu tun.


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 12:58
Ja, hype, aber ein Kennzeichen von Evolution ist (wie vorher schon erwähnt), daß es ihr egal ist, ob wir sie gut finden oder nicht. Es passiert. Entweder kommt was Besseres raus oder es verläuft in einer Sackgasse inkl. Vernichtung. Auf welchem "Ast" wir sitzen? Wer weiß es?


Der Kluge gibt solange nach, bis er der Dumme ist


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 12:59
@hype:

Aber es gibt sie nicht, diese "natürliche Auslese" beim Menschen - das ist reine Fiktion. So wie es ist, ist es natürlich. Das ist unsere Natur (wenn Du so willst) - sonst wäre es nicht!

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 13:09
@geraldo: Die natürliche Auslese findet theoretisch schon statt, aber mit den sehr guten medizinischen Möglichkeiten halten wir diese auf. In der Tierwelt passiert das noch immer... Was wäre, wenn Tiere auch medizinsiche Kenntnisse hätten... ?

@all: ich glaube nicht, daß Evolution immer sinnvoll sein muß. Aber sie passiert und endet meiner Meinung nach nicht. Insofern: Müssen männliche Brustwarzen einen Sinn haben ? Im Zweifel ist das eine erogene Zone oder eben da, weil mein Geschlecht NACH der Entstehung der Brustwarzen entschieden wurde. Was solls ? :-)) Shit happens... *lach*

Allen ist das Denken erlaubt. Vielen bleibt es erspart. (Curt Götz)



melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 13:27
Wer weiß, ob im Lauf der Zeit nicht noch andere Körperteile verschwinden :(also genießt eure erogenen Zonen, solange ihr sie habt.

Der Kluge gibt solange nach, bis er der Dumme ist


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 13:33
Üble Vorstellung Quitschbär. Der Rest sollte schon dran bleiben ! :-))

Allen ist das Denken erlaubt. Vielen bleibt es erspart. (Curt Götz)



melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 14:23
@pretorian72:

Aber wir halten sie auf, und darauf kommt es an. Sie findet tatsächlich nicht statt, und darum ist dies unsere Natur. Alles andere ist ein theoretisches Modell, eine Hypothese, wie z. B. diese hier: "hätte der Mensch Flügel, dann würde er ohne Hilfsmittel fliegen können". Klar, darüber könnte man diskutieren, aber es macht keinen Sinn, weil die Diskussion innerhalb eines nichtexistenten Konstrukts bewegt, das selber für sich den einzigen Gegenstand bildet.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 14:53
@geraldo

Warum halten wir die Evolution auf ? Ich bin mir nicht mal sicher, ob wir überhaupt Einflußmöglichkeiten haben. Wie sollten wie sie dann aufhalten ?

Allen ist das Denken erlaubt. Vielen bleibt es erspart. (Curt Götz)



melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 15:37
@pretorian72:

Nein, ich meinte damit nicht die Evolution, sondern diese theoretische "natürliche Auslese".

Was die Evolution betrifft, meine ich, dass es sie in dem Sinne eigentlich gar nicht gibt. Sie ist aus meiner Sicht eine Retrospektive, eine nachträgliche Betrachtung zu Erklärungszwecken.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 15:51
@geraldo: Good Posting und mal ein neuer Gedanke. Die Evolutionstheorie ist im Moment eben noch "nur" eine Theorie, die allerdings (meiner Meinung nach) schon ganz gut abgesichert ist.

Der Kluge gibt solange nach, bis er der Dumme ist


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 16:37
Wenn die natürliche Auslese als Bestandteil bzw. Wirkungsfaktor der Evolution betrachtet wird und wir davon ausgehen, dass wir diese Auslese aufhalten, dann halten wir auch teilweise die Evolution auf bzw. verändern diese selbstständig.
Wenn die Evolution aber ein nichtexistierendes theoretisches Konstrukt ist, was bedeutet dann noch die natürliche Auslese, wenn hierin inbegriffen ist, dass sich durch die n.A. das Leben verändert?

Lernen ohne zu denken, ist verlorene Müh.
Denken, ohne etwas gelernt zu haben, ist gefährlich.



melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 17:03
die natur versucht halt alles aus!

zu den brustwarzen: das geschlecht wird nach deren bildung bestimmt

mfg pioid
____________________
Töte einen und du bist ein Mörder - Töte Tausende und du bist ein Held.



melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 17:16
Boah, Slain. Das kann ich auch ;):
Letzten Endes ist auch eine durch Menschen verursachte Entwicklung (zum Beispiel die Möglichkeit natürliche Auslese zu verringern) als natürlich zu bezeichnen. Immerhin entspringt die dafür notwendige Intelligenz einem evolutionären Prozeß und wird in der Zukunft zu weiteren evolutionären Veränderungen und vor allem (eben aufgrund mangelnder Selektion physischer Merkmale) zu einer gesteigerten physischen Diversität bei gleichzeitiger mentaler und sozialer Konvergenz führen. Da man eine Entwicklung zwangsläufig nur im Nachhinein betrachten kann, wäre ein nichtexistente Evolution gleichbedeutend mit einer Nicht-Wahrnehmung von Entwicklung.

Der Kluge gibt solange nach, bis er der Dumme ist


melden

evolutionsfehler?

13.05.2005 um 23:35
ist denn nun evolution (die resultate davon) existenziel?

ich denke der mann könnte auch gut ohne leben.
kennt ihr noch "sachen" die sich die natur am menschen hätte sparen können?
wie es genauso unwichtig ist dass die menschen unterschiedliche augenfarben hat. das brauchen wir nun wirklich nicht zum überleben.


"ich kann sagen,ich war blind und bin nun sehend"


melden

evolutionsfehler?

19.05.2005 um 22:00
Jede Menge, aber noch interessanter finde ich die frage, was uns noch verbessern könnte. Ist zwar müßig, darüber zu diskutieren, aber so ein zweites herz wäre bestimmt nicht falsch oder Augen am Hinterkopf :D Wäre auf jeden fall ein selektionsvorteil.

Der Kluge gibt solange nach, bis er der Dumme ist


melden

evolutionsfehler?

20.05.2005 um 16:22
da der embryo noch kein gechlecht hat und es noch niemand weiß, ob der embryo mann oder frau wird, werden schonmal so die brustwarzen entwickelt. stellt euch vor der embryo hat keine brustwarzen gebildet und es wird ne frau???
also hat der mann auch brustwarzen, da jeder von uns ob mann oder frau ungeschlechtlich war.


melden

evolutionsfehler?

20.05.2005 um 16:54
Die Evolution des Menschen wird in Zukunft nicht mehr von Selektion und "survival of the fittest" gesteuert sein, sondern eine rein medizinische Angelegenheit.
Durch Genveränderung kann diese weit schneller und gezielter voranschreiten, als auf natürlichem Weg.
Die Frage ist auch nicht, ob es jemals gentechnisch veränderte Menschen geben wird, sondern wann.
Denn selbst, wenn die Technik dazu verboten wird, irgendwann wird sich jemand über das Verbot hinwegsetzen.

There's more to life than your eyes reveal.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Evolution der Insekten (Landgang)
Wissenschaft, 109 Beiträge, am 14.05.2023 von ProjectSerpo
andy2 am 24.02.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6
109
am 14.05.2023 »
Wissenschaft: Astrobiologie: Das Universum - Eignung zur Lebensentstehung
Wissenschaft, 58 Beiträge, am 30.10.2023 von dr.who
Kephalopyr am 11.06.2023, Seite: 1 2 3
58
am 30.10.2023 »
von dr.who
Wissenschaft: Welches Weltbild wird durch die Evolutionstheorie widerlegt?
Wissenschaft, 84 Beiträge, am 18.04.2022 von lexa
Blicklight am 16.03.2022, Seite: 1 2 3 4 5
84
am 18.04.2022 »
von lexa
Wissenschaft: Thema: Evolution und absolutes Gehör
Wissenschaft, 49 Beiträge, am 31.12.2021 von Nemon
caligae168 am 13.07.2021, Seite: 1 2 3
49
am 31.12.2021 »
von Nemon
Wissenschaft: Unsterblichkeit durch Roboter im Jahre 2045
Wissenschaft, 426 Beiträge, am 06.02.2019 von CriticalRush
Kevin1996 am 20.07.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 19 20 21 22
426
am 06.02.2019 »