Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewegung, Geschwindigkeit

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 00:50
Der CMB ist die Hintergrundstrahlung des Universums, sorry :)


melden
Anzeige

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 00:53
@darkExistence
Ich bin mir nicht sicher ob es dabei noch um Beträge geht...


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 01:01
Wenn der Betrag den Abstand einer gegebenen Zahl von Null erfüllen soll, gibt es keinen Betrag 0. Die Geschwindigkeit bzgl LG/CMB ist aber vom Betrag her 0. Nennen wir es einfach Pseudo Betrag :)


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 01:07
darkExistence schrieb:Wenn der Betrag den Abstand einer gegebenen Zahl von Null erfüllen soll, gibt es keinen Betrag 0
Das dachte ich mir..

Naja, ich bin je der Meinung dass es in der Mathematik negative Geschwindigkeiten gibt. Kannte aber bisher keine praktische Anwendung... Jetzt schon. :) Wobei V=0 ja nicht wirklich negativ ist. Es ist halt Plus/Minus Null.


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 01:56
@Rumpelstil

Also Null ist definitiv nicht negativ. :D

Übrigens - wie schon tausendmal gesagt - natürlich gibt es negative Geschwindigkeiten. Das ist immer dann der Fall, wenn sich der Körper entgegen der positiven Richtung der Koordinatenachsen bewegt... ;)

Eine andere Art negativ gibt es nicht.


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 07:26
Thawra schrieb:natürlich gibt es negative Geschwindigkeiten. Das ist immer dann der Fall, wenn sich der Körper entgegen der positiven Richtung der Koordinatenachsen bewegt...
naja, das halte ich für wenig negativ, das mag so für die alltagsmathematik noch sinnvoll sein

aber wenn man sich mal

v = s/t

ansieht, dann muss bei einer negativen geschwindigkeit eine der beiden variablen auf der rechten seite ebenfalls negativ werden.. negativer weg oder negative zeit

negative beschleunigungen hingegen machen da eher sinn, im englischen unterscheidet man dabei accelerate und deccelerate.. zu deutsch so viel wie beschleunigen und verzögern

das gleiche sollte auch für den ruck gelten, die dritte ableitung des weges nach der zeit.. wenn ich da jetzt nichts falsches erzähle ^^

aber wenn ich es mir jetzt doch mal so durch den kopf gehen lassen, sollten beschleunigung und ruck auch nur positiv sein, sie wirken halt nur in die anderen richtungen..

ich glaub das macht mehr sinn


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 07:57
@canpornpoppy
canpornpoppy schrieb:naja, das halte ich für wenig negativ, das mag so für die alltagsmathematik noch sinnvoll sein

aber wenn man sich mal

v = s/t

ansieht, dann muss bei einer negativen geschwindigkeit eine der beiden variablen auf der rechten seite ebenfalls negativ werden.. negativer weg oder negative zeit
Ich denke das ist schon wichtig. Bildet man z.B. die Summe über die zurückgelegte Strecke um auszurechnen wo man jetzt am Ort steht müssen die Vorzeichen schon korrekt mitgenommen werden. D.h. Geschwindigkeit sollte schon als Vektor und nicht als skalar behandelt werden, sonst erhält man schnell falsche Lösungen. AUch bei der Addition von Geschwindigkeiten sollte man Geschwindigkeit schon als Vektor behandeln.

Youtube: Mythbusters - Soccer Ball Shot from Truck

Dieses Beispiel passt hier auch wunderbar. Aus SIcht der Straßenbeobachter: Der Ball bewegt sich mit -100 km/h ruhend im Auto. Dann wird aus der Kanone mit 100km/h herausgeschossen. Aus Sicht der Straße gibt das genau null. Das sieht man auf dem Video.


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 11:03
Denke auch das man es im Prinzip immer als Vektor sehen muss.
In dem Moment wo es nur noch um den Betrag der Geschwindigkeit geht entscheidet man sich per Definition das die Richtung keine Rolle spielen soll.
Damit definiert man eigentlich auch schon das der Wert nur positiv sein kann. Es ist ziemlich ähnlich als würde man die Länge von etwas wissen wollen. Eine negative Längenangabe macht auch keinen Sinn, weil die Entfernung zwischen Zwei Punkten per Definition nicht negativ sein kann.


melden
grünerdrache26
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 13:26
@Thawra

So wie es negative Zahlen gibt muss doch auch ein negativer Raum existieren der R^-n Raum. Es gibt Räume die nicht von den Sinnen wahrgenommen werden können. Der negative Betrag des Geschwindigkeitsvektors ergibt die Schnelligkeit. Per Definition ist

ABS( Vektor(v) ) = Schnelligkeit.

Somit müsste es möglich sein eine Skalare Grösse zu erhalten mit:

N_Schnelligkeit = -ABS( Vektor(v) ).


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 13:48
@canpornpoppy
canpornpoppy schrieb:sollten beschleunigung und ruck auch nur positiv sein, sie wirken halt nur in die anderen richtungen..
Ich sage nur eins: Vektoren. Die können negativ sein. Was du berechnet hast, ist der Betrag des Geschwindigkeitsvektors. Der ist natürlich immer positiv - AUSSER, wie ich selbst schon gesagt hab, wenn die Zeit rückwärts laufen würde. Du musst da scharf trennen zwischen Vektoren und ihrem Betrag. Wird zwar im Alltag nicht gemacht, aber in der Mathematik ist das notwendig, da es sonst sehr schnell zu genau solchen Verwirrungen kommt wie hier jetzt.

Siehe Zitat von @mojorisin :
mojorisin schrieb:D.h. Geschwindigkeit sollte schon als Vektor und nicht als skalar behandelt werden, sonst erhält man schnell falsche Lösungen. AUch bei der Addition von Geschwindigkeiten sollte man Geschwindigkeit schon als Vektor behandeln.
Genau richtig.

@grünerdrache26
grünerdrache26 schrieb:Es gibt Räume die nicht von den Sinnen wahrgenommen werden können.
Das ist völlig irrelevant. Die Mathematik kommt mit so was problemlos klar.
Somit müsste es möglich sein eine Skalare Grösse zu erhalten mit:

N_Schnelligkeit = -ABS( Vektor(v) ).
Nein. Das ist mit der Definition des 'Betrages' schlicht und ergreifend nicht möglich.






Sagt mal Leute, ganz ernsthaft - was ist denn hier so schwer zu verstehen? Ich checke irgendwie nicht, wo das Problem liegt, das Ganze wurde doch schon längst geklärt... :/


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 19:03
@Thawra

ich hab gar nichts berechnet

das hat trotzdem nichts mit negativen geschwindigkeiten zu tun nur weil man von 100 km/h auf 80 km/h abbremst und 20 km/h subtrahiert

wenn man es RICHTIG machen will, dann dürfte man geschwindigkeiten überhaupt nicht addieren, dann müssten wir gleich via ART rechnen

viel spaß dabei


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

15.10.2011 um 19:19
@canpornpoppy
canpornpoppy schrieb:das hat trotzdem nichts mit negativen geschwindigkeiten zu tun nur weil man von 100 km/h auf 80 km/h abbremst und 20 km/h subtrahiert
Nein, das hat tatsächlich nichts mit negativen Geschwindigkeiten zu tun. Hingegen hat es etwas mit negativen Beschleunigungen zu tun.
canpornpoppy schrieb:wenn man es RICHTIG machen will, dann dürfte man geschwindigkeiten überhaupt nicht addieren, dann müssten wir gleich via ART rechnen
Falsch, das kann man so allgemein nicht sagen. In den Grössenordnungen, von denen bisher die Rede war (100 km/h etc.), kann man die ART mal schön vernachlässigen, die spielt da überhaupt keine Rolle.


melden
grünerdrache26
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

16.10.2011 um 11:18
@Thawra
@canpornpoppy
@naas
@mojorisin
@Rumpelstil
@darkExistence
@horusfalk3
@oneisenough
@nocheinPoet
@neonnhn

Also Leute keine Autos die -220 km/h fahren. Immer an Vektoraddition denken. Bei der Quanten Physik wäre ich mir aber nicht so sicher.


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

16.10.2011 um 11:24
@grünerdrache26
grünerdrache26 schrieb:Also Leute keine Autos die -220 km/h fahren.
Sorry, ich checke den Inhalt des Satzes nicht ganz... ;)
grünerdrache26 schrieb:Bei der Quanten Physik wäre ich mir aber nicht so sicher.
Ich auch nicht, ich bin mir nur bei einem sicher: dass wir da mit ziemlicher Sicherheit alle nicht wirklich qualifiziert sind, weiterreichende Aussagen drüber zu machen. Ausserdem ist auch in der Quantenphysik nicht alles einfach mal grundsätzlich 'anders'.


melden
grünerdrache26
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

16.10.2011 um 11:37
@Thawra

Es ist etwas schwierg zu erklären. Grob gesagt - das was sichtbar ist besteht aus dem was nicht sichtbar ist. Wir sehen die Natur und uns selbst, aber die einzelnen Atome und Teilchen sehen wir nicht. Die speziellen Mikroskope sehen die Teilchen gem. Auflösungsvermögen, doch kleinere Teilchen nicht. Die Physiker sehen das was heute innerhalb ihrern Möglichkeiten steht, aber das was sich ihnen heute entzieht eben nicht.

Die Unschärfe Heisenbergs ist auch in der Makrophysik bemerkbar, doch verschwindend klein, deshalb kann man Planetenbahnen auch exakt berechnen für Ort und Impuls. Der unsichtbare Kosmos ist noch lange nicht erforscht.


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

16.10.2011 um 11:37
@grünerdrache26

Das weiss ich alles schon längst.

Hat aber nichts mit negativen Geschwindigkeiten zu tun.


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

16.10.2011 um 11:48
@grünerdrache26
grünerdrache26 schrieb:Wir sehen die Natur und uns selbst, aber die einzelnen Atome und Teilchen sehen wir nicht.
Auch Atome sieht man. Nur eben nicht mit sichtbaren Licht, weil eben die Wellenlänge zu groß ist um entsprechendes Auflösungsvermögen zuhaben. Dafür gibt es dann andere Möglichkeiten z.B. Atomkraftmikroskopie oder Scanning Tunneling Microscope oder Transmissionselektronenmikroskop. Bei letzterem wird die ensprechend kleine De-Broglie-Wellenlänge beschleunigter Elektronen ausgenutzt.


Man kann in so einen Ring aus Atomen auch einzelne Elektronen einsperren und die Aufenthaltswahrscheinlichkeit messen.

Die einzige Beschreibung die mir jetzt einfällt ist die nach Feynman, in dem er Positronen beschreibt als Elektronen die sich rückläufig in der Zeit bewegen. Dies ist letztendlich aber nur die mathematische Beschreibung. Was man aber sieht und messen kann sind eben Positronen die sich mit normaler Geschwindigkeit im Raum bewegen.


melden

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

17.10.2011 um 04:08
Also ich glaube rein rechnerisch ist eine "negative Dimension" schon möglich. Rein rechnerisch kann man sich doch jegliche verborgene Dimension dazudenken. Man muss die Formeln halt nur so gestalten, dass es am Ende wieder aufgeht.

Nur mit dem Nachweisen ist das dann so ein bischen schwierig :D

Die String-Theorie ist (soweit ich jedenfalls informiert bin) auch nur ein theorethisches mathematisches Konstrukt.

Und vorstellen kann man sich eine Negative Dimension glaub ich einfach nur, wenn man die Zeit rückwärts laufen lässt. Alles andere entzieht sich einfach unserem Verständnis der Realität, schätze ich mal.


melden
Anzeige
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Negative Bewegung und Geschwindigkeit

17.10.2011 um 05:37
Rein theoritisch wäre sowas durchaus denkbar nur würden wir es so nicht erkennen.

Es gibt bzgl. Der Hawking Strahlung zwei Ansätze.
Ansatz 1: Es entstehen am Ereignishorizont Teilchen, eines kann entkommen, das andere nicht.
Ansatz 2: Ein Teilchen aus dem das Schwarze Loch besteht bewegt sich rückwärts durch die Zeit aus dem Schwarzen Loch heraus.

Ausgehend von Ansatz zwei würde das Teilchen eine Strecke rückwärts durch die Zeit zurücklegen, was eigentlich einer negativen Geschwindigkeit entsprechen müsste.

Das ist also ein ähnlicher Fall wie der den mojorisin schon beschrieben hat.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt