Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Rentnerin - Sölde

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Dortmund, Rentnerin, 89, Sölde

Mord an Rentnerin - Sölde

19.04.2016 um 14:23
@Feelee

Ja genau, für mich klang es, als wäre sie zurückhaltend gewesen und hätte nicht unbedingt den Anschluss gesucht. Aber du magst auch Recht haben, nicht umsonst gibt es so viele Fälle vom "Enkeltrick", da scheint die Masche ja auch zu ziehen...


melden
Anzeige

Mord an Rentnerin - Sölde

19.04.2016 um 14:25
@E_M
Man kann nach außen zurückhaltend sein (um sich z.B. nicht aufzudrängen), aber trotzdem freuen, wenn einer an der Tür klingelt. Das eine schließt das Andere für mich nicht aus. Ich kenne viele alte Menschen auch aus der Nachbarschaft, die genau so sind. Gerade alten Menschen, die selbst Kinder haben, ist oft (schmerzlich) bewusst, dass junge Leute von alten Menschen vielmals einfach nur genervt sind. Diese Menschen verhalten sich dann entsprechend zurückhaltend aus (falscher?) Rücksichtnahme.


melden

Mord an Rentnerin - Sölde

20.04.2016 um 08:27
@Boccer
Und, hast du deine Beobachtung bei der Polizei gemeldet?


melden

Mord an Rentnerin - Sölde

24.04.2016 um 15:07
Sorry,

Die Telekom hat Probleme mit meiner Leitung , kann nur ab und zu ins Internet - Telefon fällt auch laufend aus.


Habe mit der Kripo gesprochen, leider waren alle Bilder schon gelöscht , die
Bilder werden alle ca. 24 Stunden überspielt. Die Kripo hat auch die Tankstellen überprüft, aber z.Z. holen sich viele Benzin im Kanister , für ihren
Rasenmäher ..!


melden

Mord an Rentnerin - Sölde

25.04.2016 um 10:40
@Boccer
Kein Problem. Vielen Dank für deine Rückmeldung :)
Schade, dass die Bilder schon gelöscht waren.

Ich bin gespannt ob es bald neue Infos gibt. Im Moment ist es ja ziemlich ruhig geworden, um den Fall.


melden

Mord an Rentnerin - Sölde

28.04.2016 um 09:34
Gerade im Radio : Ein älterer Mann wurde ermittelt / festgenommen ..! Er half im Garten .Die Frau wurde erstochen, dann zündete er das Haus an .


melden

Mord an Rentnerin - Sölde

28.04.2016 um 09:59
Die WAZ hat einen Artikel dazu:
[...]Der gewaltsame Tod der 89-jährigen Frau aus Sölde ist offenbar aufgeklärt. Am Mittwoch nahm die Polizei einen 71-jährigen Mann aus Warstein fest. Der Mann, der der Frau bei der Gartenarbeit geholfen haben soll, soll die Frau am 12. April (Dienstag) ermordet und anschließend ein Brand in ihrer Wohnung gelegt haben. Auch die Todesursache steht inzwischen fest.[...]
89-Jährige getötet: Der Gärtner soll der Mörder sein | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sued/89-jaehrige-getoetet-der-gaertner-soll-der-moerder-sein-id11776803.html#pl...

Zum Motiv konnte ich leider nichts finden, das fände ich dann schon noch interessant...


melden

Mord an Rentnerin - Sölde

29.04.2016 um 08:06
Zum Motiv gibt es wohl noch keine Erkenntnis. Das muss erst noch ermittelt werden.

Der Herr ist laut der Zeitung schon vorbestraft. Weswegen steht leider nicht dabei.

Gestern wurde er in Untersuchungshaft genommen wegen Mord und besonders gefährlicher Brandstiftung.



71-Jähriger festgenommen
89-Jährige getötet: Der Gärtner soll der Mörder sein

SÖLDE Der gewaltsame Tod der 89-jährigen Frau aus Sölde ist offenbar aufgeklärt. Am Mittwoch nahm die Polizei einen 71-jährigen Mann aus Warstein fest. Der Mann, der der Frau bei der Gartenarbeit geholfen haben soll, soll die Frau am 12. April (Dienstag) ermordet und anschließend einen Brand in ihrer Wohnung gelegt haben. Auch die Todesursache steht inzwischen fest.

Dass Wichtigste in Kürze:

Nach Mord in Sölde: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Seniorin mit Messer getötet
Mutmaßlicher Täter ist 71 Jahre alt und stammt aus Warstein / Sauerland
DNA-Spuren führten auf die Spur des Gärtners des Opfers
Mordkommission sucht weiter Zeugen
Aktualisierung 14.06 Uhr:

Polizei und Staatsanwaltschaft berichteten soeben, dass ein Richter die Untersuchungshaft gegen den mutmaßlichen Täter angeordnet hat. Der Haftbefehl ist wegen Mordes und besonders schwerer Brandstiftung erlassen worden. Die Staatsanwaltschaft berichtete auch, dass der Tatverdächtige bereits vorbestraft ist.

Aktualisierung 12.07 Uhr: Tatverdächtiger am Dienstag festgenommen

Laut Staatsanwaltschaft wurde der Warsteiner am Dienstag (28.4.2016) festgenommen. Da er sich zum Tatvorwurf "Tückischer Mord" nicht äußert, müssen die Ermittler ohne dessen Angaben das Motiv aufklären. Dabei geht es auch um die Frage, ob der Tatverdächtige Geld oder andere Werte an sich genommen hat. "Zurzeit können wir das nicht sagen", so die Staatsanwaltschaft. Die Suche nach Spuren ist auch in das Sauerland verlagert worden.

Aktualisierung 9.10 Uhr: Tatverdächtiger ist der Polizei bereits bekannt

Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel sagte, dass der Name des mutmaßlichen Mörders durch einen Treffer in einer DNA-Datenbank der Polizei bekannt geworden ist. Demnach muss der 71-Jährige aus Warstein bereits von der Polizei erkennungsdienstlich behandelt worden und nach einer vorherigen Straftat als Verdächtiger in Frage gekommen sein. Worauf die früheren Ermittlungen abzielten und wo der Mann festgenommen wurde, wollte der Staatsanwalt nicht sagen.

Der Tatverdächtige war die einzige Person, die in den Fokus der Mordkommission geraten war. Die am Tatort entdeckten Spuren waren eindeutige Täter-Spuren, also Spuren, die nur durch die Ausübung der Gewalttat entstehen konnten. Der Täter und die ermordete 89-jährige Gisela Aufermann müssen sich schon über einen längeren Zeitraum gekannt haben. Bisher hat die Mordkommission keine Zeugenaussagen, wonach der 71-Jährige am Tat-Tag (12.4.2016) am Wohnhaus der 89-jährigen Rentnerin gesehen worden ist.

Die Staatsanwaltschaft bittet Passanten und Nachbarn um Hinweise auf den Gärtner. Wer ihn in der Vergangenheit gesehen hat, soll sich bei der Kriminalwache unter Tel. 0231 / 1 32 74 41 melden.

Erstmeldung 8.37 Uhr: Opfer erstochen, dann Feuer gelegt

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstagmorgen in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten, wurde die Frau in ihrem Haus an der Sölder Straße erstochen. Ihr Leichnam habe Stichverletzungen aufgewiesen. Die Obduktion habe ergeben, dass die Frau an den Folgen "massiver Gewalt" gestorben sei. Nach der Tat sei das Haus der Frau mithilfe eines Brandbeschleunigers in Brand gesetzt worden.

Wie die Behörden berichten, habe die Polizei am Tatort Spuren gesichert, die den Verdacht auf den 71-jährigen Mann gelenkt hätten. Am Mittwoch dann sei der 71-jährige Mann aus Warstein festgenommen worden. "Der Mann ist der Getöteten nach eigenen Angaben in der Vergangenheit im Garten zur Hand gegangen", heißt es in der Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Der Verdächtige schweigt bisher zu den Vorwürfen. Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat gegen ihn einen Haftbefehl wegen Mordes und besonders schwerer Brandstiftung beantragt. Er soll noch am heutigen Donnerstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Dortmund vorgeführt werden.

Quelle: http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44289-S%F6lde~/71-Jaehriger-festgenommen-89-Jaehrige-getoetet-Der-Gaertne...


melden

Mord an Rentnerin - Sölde

13.11.2018 um 12:31
Ich schaue gerade alte Fälle durch, die ich hier in der Vergangenheit verfolgt habe.

Bei diesem traurigen Fall der getöteten Gisela A., ist im November 2017 das Urteil gegen den Täter gefallen.
Eineinhalb Jahre nach dem grausigen Fund einer verbrannten Frauenleiche in Dortmund, wurde heute (21.11.2017) das Urteil gesprochen. Der ehemalige Gärtner der getöteten Frau muss lebenslang ins Gefängnis.
...
Der Richter verurteilte ihn wegen Mordes, Raub und Brandstiftung zu lebenslanger Haft und wegen der besonderen Schwere der Schuld zu anschließender Sicherungsverwahrung.
https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/urteil-gaertner-witwe-moerder-dortmund-100.html


melden
Anzeige

Mord an Rentnerin - Sölde

13.11.2018 um 13:22
@Pira
Danke fürs wieder hervorholen. Angemessenes Urteil angesichts der zahlreichen Vorstrafen. Nur die Sicherungsverwahrung erscheint mir reichlich spät zu erfolgen
35 Jahre, also ungefähr die Hälfte seines Lebens, hatte der Mann vorher bereits in Gefängnissen wegen Raubüberfällen verbracht
https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/urteil-gaertner-witwe-moerder-dortmund-100.html

Sie erstaunt mich auch, denn bei einem Urteil lebenslange Haft mit besonderer schwere der Schuld, muss er mindestens 15 Jahre sitzen, und wäre demnach 86 Jahre dann alt. In dem Alter noch eine Gefahr für die Allgemeinheit? Oder hat die Sicherungsverwahrung formale Gründe, damit er Therapiemassnahmen etc. bekommen kann? Er dürfte, wenn er bei Gesundheit bleibt, damit der oder zumindest einer der ältesten Gefangenen in NRW werden...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden