Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Falsche DHL-Mitarbeiter rauben Goldbarren - März Bremen

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Bremen, Falsch, Überfall, DHL, Jacken, Goldbarren
Seite 1 von 1

Falsche DHL-Mitarbeiter rauben Goldbarren - März Bremen

15.12.2017 um 12:11
Hallo zusammen,

Ein Fall aus Bremen, bei dem die Kripo nun um Mithilfe bittet.
Am 10.03.2017, 17:20 Uhr wurde ein 75-jähriger Rentner in seinem Haus von zwei unbekannten Männern in geklauten DHL-Jacken überfallen, verletzt und ausgeraubt!

Hier die Pressemeldung:
Ort: Bremen-Huchting, Amsterdamer Straße
Zeit: 10.03.2017, 17:20 Uhr
Am Freitagnachmittag überfielen zwei falsche DHL-Mitarbeiter einen 75 Jahre alten Mann in seiner Wohnung in der Amsterdamer Straße und stahlen u.a. 50 Gramm Goldbarren.

Die unbekannten Täter hatten an der Haustür geklingelt und sich als DHL-Mitarbeiter ausgegeben, die ein Paket anliefern wollten. Nachdem der 75-Jährige den Türöffner betätigt hatte, stürmten die zwei mit DHL-Jacken bekleideten Männer in seine Wohnung. Sie brachten den Mann zu Fall, schlugen und fesselten ihn und bedrohten ihr Opfer mit einem Messer. In der Wohnung stahlen sie Schmuckgegenstände und mehrere 50 Gramm Goldbarren. Nachdem die Täter die Flucht ergriffen hatten, erhielt die Polizei Kenntnis von dem Überfall. Der 75-Jährige wurde mit Gesichtsverletzungen und Prellungen in eine Klinik gebracht.

Der Überfallene beschreibt die Täter in einem Alter von 20 bis 25 Jahren. Beide sprachen Deutsch mit Akzent und waren 175 bis 180 cm groß und mit den DHL-Jacken bekleidet. Insbesondere ein Täter soll einen sehr dunklen Teint und auffällig dunkle Augen haben.

Die Ermittler des Raubkommissariats fragen nach Zeugen, die Angaben zum Überfall bzw. zu den Tätern machen können. Wer hat am Freitag vor und nach der Tat zwei Männer in DHL-Jacken beobachtet? Wo sind 50 Gramm Goldbarren angeboten worden? (Achtung: Auch der Hehler macht sich strafbar!) Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, ist von dem 75-Jährigen eine Belohnung in Höhe von 1000,- Euro ausgesetzt worden.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Bitte helfen mit den Fall bekannt zu machen, um die Täter möglichst schnell zu fassen.

Der Fall wurde am 13.12. bei Aktenzeichen XY ausgestrahlt. Leider kann ich den Link nicht kopieren....eventuell kann hier ein technisch mehr versierter User helfen?

LG
Layla


melden
Anzeige

Falsche DHL-Mitarbeiter rauben Goldbarren - März Bremen

15.12.2017 um 12:24
Hier ein paar Links zum Nachlesen:

Falsche DHL-Mitarbeiter (Kreiszeitung)

Presseportal


melden

Falsche DHL-Mitarbeiter rauben Goldbarren - März Bremen

15.12.2017 um 12:38
50-g-goldbarren-c-hafner

Solche "Goldplättchen" wurden gestohlen. Wer Hinweise auf den Verbleib geben kann, bitte bei der Polizei unter der im Eingangspost stehenden Nummer melden.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt