weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bücher über Verschwörungen.

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 01:00
@AnunakiNibiru
Ich hab sie verschlungen wie Nudeln,irgendwann beim zweiten Band fiel mir auf:Der meint das ernst,das ist keine Phantasy wie Larry Niven,Phillip K.Dick oder Zimmer-Bradley,die würd ich dir empfehlen,z.B.den Darkoverzyklus von Zimmer-Bradley oder Kleiner Mond für Psychopathen von Dick,da haste echt mehr von


melden
Anzeige

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 01:19
@matraze106

deinen ausführungen ist nichts mehr hinzuzufügen!


melden

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 01:40
stuelpner schrieb:Meine Empfehlung: "Lexikon der Verschwörungstheorien" vom leider verstorbenen R.A.Wilson.
wilson war einer von den guten.. glaube ich. *verschwörerischer blick*

helsing ist jedoch mit vorsicht zu genießen. ohne entsprechende vorbildung oder einer wachsamen hinterfragenden einstellung ist das echt nicht ungefährlich.
traurig wie viele ihm auf den leim gehn, aber ich bin ja optimist und generell froh wenn die kids heut noch bücher lesen. irgendwann kommt man schon drauf das herr holey auch nur ein geldgeiler sabberlappen ist.


melden

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 04:46
@nyarlathotep
Ein geldgeiler,kopierender Sabberlappen


melden

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 09:24
@Warhead
stimmt! schuldischung.
im endeffekt schreiben die ganzen schwurbelapostel doch eh alle voneinander ab.
helsing macht ja nicht mal nen hehl draus das er vieles von m.w. cooper übernimmt und weiterspinnt.


melden

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 11:54
Okay dann denke ich weiß ich ja jetzt das ich mich auf der Suche nach dem ultimativen Verschwörungsbuch noch gedielten muss :D

Danke aber allen für eure Meinungen oder auch Feststellungen ^^


melden

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 12:03
@AnunakiNibiru
informiere dich doch einmal über "die verschwörungstheorie" an sich,
ohne blind einem bestimmten autor huldigen zu wollen.


wie sie entstehen, wem sie dienen und warum die meisten nonsens sind.
der wikipediaartikel ist meiner meinung nach ziemlich gut ausgearbeitet und beleuchtet viele aspekte die man beherzigen sollte bevor man sich in eine paranoide weltanschauung hineinsteigert in der einige wenige mächtige das schicksal der ganzen welt steuern.

Wikipedia: Verschwörungstheorie


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 15:39
nyarlathotep schrieb:warum die meisten
und es gibt solche die kein nonsens sind?


melden

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 15:45
@vegan33
es gibt eine grauzone, ja natürlich.


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 15:50
nyarlathotep schrieb:es gibt eine grauzone, ja natürlich.
So denke Ich auch, wollte mich lediglich über deine Ansicht dazu informieren. ;)


melden

Bücher über Verschwörungen.

26.06.2012 um 15:57
@vegan33
manche theorien sind halt durchaus schlüssig und machen teilweise mehr sinn als die offizielle version, nur die sache mit den beweisen ist halt immer son ding.
nehmen wir beispielsweise noch mal was von der verlinkten wiki:

So halten viele Zeitbeobachter z. B. den Verdacht für diskutabel, dass am Attentat auf John F. Kennedy mehr Menschen beteiligt waren als nur Lee Harvey Oswald.


Papst Johannes Paul I. sei nach nur 33 Tagen auf dem Stuhl Petri ermordet worden, weil er die Betrügereien der Banco Ambrosiano habe aufdecken wollen.



Solche Thesen sind bis auf weiteres nicht beweisbar oder widerlegbar, da die Faktenbasis dafür nicht ausreicht und die Deutung der zugänglichen Fakten Werturteilen unterliegt, die nicht objektiv überprüfbar sind. Zwischen Wahrheit und Täuschung kann hier also nicht entschieden werden. Allenfalls können sich Gruppen von Interessierten durch kommunikatives Handeln auf Sichtweisen einigen, die aber keine Allgemeingültigkeit beanspruchen können.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücher über Verschwörungen.

27.06.2012 um 22:27
@Wachsam
danke. aber ich würde trotzdem noch gern hinzufügen, was mir grad in den hinterkopf schoss.

ich empfinde die art und weise, wie holey und co (oder wer's aggressiver mag: "the arrivals") ihren lesern und zuschauern und -hörern krude stories verklickern bzw. die köpfe waschen auf irgendeine weise sehr faszinierend und vergleichbar mit einem drahtseilakt. in gewisser weise sind das alles gaukler.
auch sie kann man, denke ich, wie "verschwörungstheoretiker" in gruppen bzw. stufen einteilen bzw. in diese eingliedern.
Wer die Stufen nicht kennt: das sind sie (Kommentierung von mir)

1. "die Verfolgten" (einsame Spinner)
2. "die besessene Aufklärer" (organisierte, hineingesteigerte Spinner)
3. "die Meinungsführer" (fanatische Alpha-Spinner)
4. "die Hexenjäger" (Radikale, Aufwiegler)*

Ich glaube, es ist normal, dass einem mal die Gedanken abdriften und dass man kurzzeitig in irrationale Ängste bzw. paranoide Zustände verfällt. Auch Misstrauen, Xenophobie und böses Lästern sind in einem gewissen Maß einer Menge Leuten eigen, die sich für normal halten.
Aber das ganze scheint ein schleichender Prozess zu sein. Manch einem wird das durch folgendes soziale Phänomen bekannt sein:
Das stärkste Band der Freundschaft ist ein gemeinsamer Feind.
Frankfort Moore
Das Böse führt die Menschen zusammen.
Aristoteles
Weniges auf dieser Welt verbindet so stark wie eine gemeinsame Abneigung gegen einen Dritten.
René Clair
Das weist dahin, dass es bei "Infokrieg", "Verschwörungstheorien", ja selbst in Gefilden, die man der Religion oder Esoterik zurechnet, überhaupt nicht in erster Linie um die fokussierten Diskussionsgegenstände geht, sondern um das Gefühl der Zugehörigkeit. In dem leicht verständlichen Kontext jener neuzeitlichen Mythen und Dogmen vereinen die Kenntnisse und Überzeugungen des eigentlich Unhaltbaren und Irrationalen die Gemüter. "Hast Du schon das von den Reptos und den Reichsflugscheiben gehört?" "Weisst Du, dass uns mit der NWO ein globaler Polizeistaat droht?" "Viren gibt es nicht und alle Industrien haben es auf Dich abgesehen".
Es ist ein wahrer Krieg um den Verstand. Und selbstverständlich kann man von Propaganda sprechen, von "Angst-Propaganda" sogar - über alle Kanäle. Wer die Medien aufmerksam liest, stellt vielleicht wie ich fest, dass unliebsame Gerüchte von vornherein als Verschwörungstheorien verkauft werden, während sich auf der anderen Seite auf jedes noch so unbedeutende Gerücht gestürzt wird und aus Mücken Elefanten gemacht werden, wenn es dem Establishment dient. Sicher wird der kleine ungebildete Mann gern in die Irre geleitet und seine Mündigkeit ausgenutzt. Das heisst aber nicht automatisch, dass jene, die darauf aufmerksam machen, das nicht mit einem tun. Oft sogar ganz im Gegenteil. Die eigentliche Frage hinter all dem scheint zu sein, wie vertrauensvoll und naiv wir in unserer heutigen Gesellschaft und in der Zukunft uns noch gestatten können zu sein. Der Futurologe Matthias Horx hat Verschwörungstheoretiker einmal schlichtweg als Spießer bezeichnet. Vielleicht sind sie nicht mehr als das. Und vielleicht ist auch ihre Gegenseite nicht mehr als das und ihre Auseinandersetzung nicht mehr als ein sinnloses Spiel unter Spießern, an dem einem um so schneller die Freude vergeht, je spießiger die Mitspieler sind.
Auf jeden Fall gibt es eine Menge Wege, die auf dieses Drahtseil führen und die uns letztenendes animieren, unser eigenes Drahtseilnetz zu spinnen und aufzuspannen.

Vielleicht macht einem schon die Verleumdung der eigenen Naivität allein zum Spießer.
Ich rate allen dazu, die Dinge mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern entgegenzunehmen.
Erst recht die eigene Position.

* http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/psychologie/verschwoerungstheorie/index.jsp


melden

Bücher über Verschwörungen.

06.07.2012 um 14:40
@AnunakiNibiru
Unterste braune schublade der typ.
Jan Van helsing hat mehrere Namen unter denen er schreibt also vorsicht

Ein nettes buch über verschwörungen wöre "das kleine buch der Verschwörungen"


melden
Anzeige

Bücher über Verschwörungen.

08.08.2012 um 16:56
Das Deutschlandprotokoll 1 ist fand ich auch gar nicht schlecht


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden