weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kann ein Mensch nur so süchtig sein...?

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Sucht, Rauchen, Tabak
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch nur so süchtig sein...?

22.11.2013 um 15:12
Die Sucht nach Tabak ist mitnichten "reine Kopfsache" oder eine "Willensschwäche".

Es gibt eine körperliche und eine psychische Abhängigkeit. Beide sind unterschiedlich ausgeprägt, je nach Droge und viele Drogen machen nur psychisch abhängig, und nicht körperlich. Tabak macht beides. Der körperliche Entzug dauert bis zu 3 Wochen, bei den die Anzahl der Acetylcholinrezeptoren sich wieder normalisiert, die durch die ständige Nikotinzufuhr verändert wurde. Wenn das geschafft ist, kommt die größte Herausforderung, nämlich die psychische Abhängigkeit. Und diese besteht ein Leben lang, weil das Gehirn auf ewig auf diese Droge mit einem Belohnungsreiz konditioniert wurde (Suchtgedächtnis).

Süchtig macht das Nikotin nicht alleine, weil es als Reinsubstanz ein geringes Suchtpotenzial hat. Deshalb werden Zusatzstoffe in den Tabak gemischt, die bei der Verbrennung Ammoniak bilden, welches die Nikotinaufnahme ins Gehirn deutlich verbessert. Das führt dann zu dem allseits bekannten "Nikotinflash". Nebenbei sorgt Acetaldehyd (MAO-Hemmer) dafür, dass das vom Nikotin ausgeschüttete Dopamin deutlich langsamer wieder aufgenommen wird.
Auf Dauer entsteht durch diesen Prozess eine Veränderung der Rezeptorenanzahl im Gehirn und damit eine körperliche Abhängigkeit. Wie schnell das geht und wie suchtanfällig damit jemand ist, ist individuell verschieden. Deshalb kann man nicht pauschal sagen, dass es "leicht" sei, mit dem Rauchen aufzuhören.


melden

Wie kann ein Mensch nur so süchtig sein...?

22.11.2013 um 16:14
bmo schrieb:ch war mal auf der körperwelten Ausstellung. Da war eine gesunde und eine raucherlunge. Die raucherlunge war wirklich vom Teer und was weiß ich in der Zigarette steckt stark verfärbt.
ist aber ein fake

http://derstandard.at/1353207512492/Die-schwarze-Raucherlunge---ein-Mythos


melden

Wie kann ein Mensch nur so süchtig sein...?

22.11.2013 um 16:18
Ich rauche zwar auch.....aber ich kenn das garnicht O.o
wenn Tabak da ist, isser eben da und wenn nicht dann nicht. Aber viele meiner Freunde sagen das sie nach paar stunden nervös sind.
Klar hab ich manchmal wirklich lust auf eine Zigarette, aber nicht sooooo wie das im Anfangspost beschrieben worde.


melden

Wie kann ein Mensch nur so süchtig sein...?

22.11.2013 um 21:28
Scox schrieb:Der körperliche Entzug dauert bis zu 3 Wochen,
Welche Symptome hat der körperliche Entzug ?


melden

Wie kann ein Mensch nur so süchtig sein...?

22.11.2013 um 22:41
@praiseway American Spirit hat dafür eine deutlich höhere Menge an Nikotin, (siehe hier: http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/67957) zudem Zigaretten ohne Zusatzstoffe natürlich ebenfalls erheblich gesundheitsschädigend sind. Logisch.

Weil ich selber Raucher bin, kann ich Dir dazu noch sagen, dass der American Spirit mir sehr unangenehm war, weil er extrem stark und lungenlastig wirkte. Aber vielleicht sagt er Dir ja dennoch zu.


melden

Wie kann ein Mensch nur so süchtig sein...?

22.11.2013 um 23:12
@dog
Dieses Erlebnis solltest du dir gut einprägen und daran denken, wenn du mit dem Rauchen aufhören möchtest. Eigentlich solltest du das jetzt tun...


Denn wenn man merkt, dass man nicht rauchen will, sondern muss, sollte man sich ernsthaft Gedanken darüber machen.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch nur so süchtig sein...?

22.11.2013 um 23:18
@Schmandy
Mögliche Entzugssymptome können Gereiztheit, Unruhe, Kreislaufbeschwerden, Kopfschmerzen und Schweißausbrüche sein. Die Symptome verschwinden jedoch in 5–30 Tagen.

Man weiß heute, dass bereits nach drei Wochen Abstinenz keine messbare Veränderung der Acetylcholinrezeptoren mehr vorhanden ist – sie sich also wieder auf Normal-Niveau eingestellt haben. Während dieser Zeit kann es zu Unruhe und Gereiztheit bis hin zu Aggressivität sowie zu Depressionen kommen. Das Nicotin selbst ist zu diesem Zeitpunkt schon längst nicht mehr im Gehirn nachweisbar (bis max. drei Tage nach Beendigung des Nicotinkonsums).
Wikipedia: Tabaksucht


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Life - Cheats128 Beiträge