weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen & Seelenkunde

8 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen
Seite 1 von 1
t.tas
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen & Seelenkunde

16.02.2005 um 00:44
Link: www.trend-zeitschrift.de (extern)
Anhang: 1024_6166303732636332.jpg (77,5 KB)
Zum Thema
Deutschland ist dringlich reformbedürftig. Der Druck der Umstände wirkt sich aus im Gesundheitswesen, im Steuerrecht und in der Rentenfrage, im Arbeitsund Sozialsystem, im Beamtenrecht und in der Struktur der Bundeswehr. Gewohnte, liebgewonnene und bisher erfolgreiche Einrichtungen müssen nun auf ihren Sinn hin überprüft und notfalls geändert werden. Unser Land muss bei diesen einschneidenden Änderungen auf der Basis der gewachsenen Gegebenheiten in Gewaltfreiheit zu einem allgemeinen Konsens finden. Das Wissen um die Beharrlichkeit der Erinnerung ist ein gewichtiges Hilfsmittel zur Gestaltung der Gegenwart und Zukunft. Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche! -ela-

Mögen eure Wünsche und Hoffnungen für dieses Jahr in Erfüllung gehen! sowie Gesundheit und große Erfolge in allen Bereichen des Lebens


melden
Anzeige
demaicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen & Seelenkunde

16.02.2005 um 00:51
Verzeih´ Aber was willst du damit ausdrücken?

Die Freiheit sei mit dir


melden

Menschen & Seelenkunde

16.02.2005 um 18:37
@De
Hast den Link durchgelesen?

@t.tas
Wenn wir uns entsinnen wer wir einst waren, dann können wir auch wissen was wir sein wollen.

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen & Seelenkunde

16.02.2005 um 18:41
moin

der link hat so keine aussagekraft.

@t.tas , kommt da noch mehr, oder schrotthaufen ?

buddel

a product of membership !




melden

Menschen & Seelenkunde

16.02.2005 um 18:44
@buddel
Das ist eine Verbindung zwischen Poltitki und dem Geist der Menschheit.

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen & Seelenkunde

16.02.2005 um 18:45
moin

na, denn mach ma hinne....

buddel

a product of membership !




melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen & Seelenkunde

16.02.2005 um 18:48
schönes bild, aber was hat das mit den reformen in brd zu tun???

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden

Menschen & Seelenkunde

16.02.2005 um 19:32
@t.tas
Auszug aus Deinem link:

"Der Traum von der Vernunft gebiert Ungeheuer“ ist deutliche Warnung. Der Traum des philosophisch gebildeten Menschen vom paradisischen Zustand im Reich der Vernunft gerät schnell zum Albtraum. Das Wilde, Ungezügelte, Triebhafte bricht hervor und verkehrt das Gutgemeinte ins Schreckliche. Das Licht der Aufklärung endet im Dunkel des Terrors.">

Ich nehme mal an, das es solche Bemerkungen waren, die Dich zu diesem Thread ermuntert haben.

Und darüber kann wirklich mal diskutiert werden!!

Der Verfasser ist, wie das Anhängsel an seinem Namen zeigt Jesuit. Eine Organisation, die die katholische Gegenreformation in Europa in geistiger Hinsicht anführte und dabei recht erfplgreich war.

Sie war über die Zeiten hinweg einerseits oft der größte Gegner der Aufklärung - qza Amt - andererseits haben aber auch große Denker dieses Ordens hervorragende wissenschaftliche Arbeiten abgeliefert waren in Fachkreisen anerkannte Spezialisten.

Zum oben angeführten Zitat:

Ja, SO kann man es sehen. SO sah es, wie wir wissen auch der große deutsche Dichter Frhr. von Eichendorff. Wir habe aus seinem Nachlass genau DIESE Warnung vorliegen. Er warnte in fast phrophetischer Manier und hellsichtiger Klarheit vor dem Ergebnis der Verlautbarungen der Epigonen eines Immanuel Kant, die ihn nicht verstünden und nun "das Kind mit dem Bade ausschütteten".
Auch für ihn war klar, daß das Ergebnis einer falschverstandenen Aufklärung Barbarei und Grauen hervorrufe.

Andererseits: Barbarei und Grauen war in den Jahrhunderten VOR der Aufklärung ja auch gegeben. Meines Erachtes ist weder der Religion noch der Aufklärung generell anzulasten, was in ihren jeweiligen Namen und in Verantwortung ihrer jeweiligen Sachwalter "auf die Schiene" gesetzt worden ist.

In beiden Bereichen ist, wie ich finde, eher ein falsches Verständnis von Religion und Aufklärung und DEREN Vertreter verantwortlich zu machen.

Fakt ist: Weder der "religiöse" noch der a-religiöse sich für "aufgeklärt" haltende Mensch ist vor der Gefahr der Verführung sicher. DAS zumindest beweist die Geschichte.

Denn leider wurde aus der Aufklärung vielfach auch nix anderes als eine Ersatzreligion.

Ich sehe das so: Das "Machtstreben", das "Besitzenwollen" ist der Auslöser all dieser schrecklichen Exzesse in der Geschichte der letzten paar tausend Jahre.


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden