weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diskussionsfähigkeit

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Diskussionen, Meinungen, Diskussionsfähigkeit
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskussionsfähigkeit

12.12.2014 um 18:07
@Luminita
Luminita schrieb:Na ja, ich meinte halt eher, dass man überlegt, ob das, was man geschrieben hat, auch genauso beim anderen ankommt, wie man es meint. Wenn jemand etwas schreibt, was dem anderen nicht passt, gehört es trotzdem immer noch in die Sparte "Andere Meinungen respektieren".
Naja , manchmal schreibt man sich halt in Rage und gibt dann Dinge von sich die falsch aufgefasst werden von einigen, weil man sich eben anfängt fragwürdig zu artikulieren.
Mir geht das regelmässig so , aber bevor ich mich entschuldigen kann wenn ich meinen Fehler eingesehen habe bin ich meist schon beurlaubt ;)

Diskussionsfähigkeit hängt von allen beteiligten ab, mit Menschen die sich zb. wegen jedem Scheiss persönlich angegriffen fühlen kann man halt nicht vernünftig diskutieren, man muss auch über Fehler der mitdiskutanten hinwegsehen können und nicht sofort beleidigt sein.
So sehe ich das zumindest.


melden
Anzeige

Diskussionsfähigkeit

12.12.2014 um 19:10
@Heijopei
Genau. Und dann ändert sich manchmal das Diskussionsklima / - thema ziemlich schnell.
"Beurlaubt" - schöne Formulierung :D Wurde ich bisher noch nicht, bin aber ja auch noch nicht so lang hier. Und ich bemühe mich, niemandem Anlass dazu zu geben.

Ja. Oder wenigstens nachfragen, ob das denn wirklich so gemeint war. Viele Streits beruhen auf Missverständnissen.

@BlackFlame
BlackFlame schrieb:sich genug Zeit nehmen kann, wenn man sie braucht
Hmmm, teilweise ja, aber oft sind dann fünf Leute an einer Diskussion beteiligt und die Beiträge tauchen im Sekundentakt auf. Da schreibe ich dann schon gerne dazwischen, weil sich ja das Kernthema von Diskussionen oft schnell ändert - und schon steht man da und denkt sich: "Was kann ich jetzt dazu noch sagen?!"

Also, bei Beleidigungen versuche ich grundsätzlich, sie möglichst ruhig zu kontern.
BlackFlame schrieb:So oft wie der Wunsch nach Sachlichkeit geäußert wurde, kann ich mir gut vorstellen, dass damit auch etwas anderes gemeint wurde.
Wie so oft hängt das auch mit den Individuen zusammen. Jeder definiert wohl Sachlichkeit ein bisschen anders. Für mich ist Sachlichkeit das Thema betreffend, mit dem nötigen und sicheren Wissen an die Sache heranzugehen. In der Diskussion selbst darf man schon Emotionen zeigen, aber sollte sich nicht unnötig über (vermeintliche) Beleidigungen aufregen.

Wie seht ihr anderen das so?


melden

Diskussionsfähigkeit

12.12.2014 um 21:06
Das benutzen von schwammigen Definieren ist etwas was mich manchmal stört.
Allerdings passiert es auch dass man seitenlang über Definitionen schreibt, ohne das eigentliche Thema anzusprechen.

Auch über Argumente zu schreiben, die denjenigen der sie vorbringt, gar nicht selber überzeugt haben, ist etwas was ich nicht so mag.

Ideal ist die Diskussion wenn nicht einer das Gefühl hat gewinnen zu müssen.

@Luminita
Luminita schrieb:Hmmm, teilweise ja, aber oft sind dann fünf Leute an einer Diskussion beteiligt und die Beiträge tauchen im Sekundentakt auf.
Manchmal bin ich auch zu langsam. Je nachdem wie weit sich die Diskussion schon entfernt hat, verzichte ich darauf zu antworten.
Luminita schrieb:In der Diskussion selbst darf man schon Emotionen zeigen, aber sollte sich nicht unnötig über (vermeintliche) Beleidigungen aufregen.

Wie seht ihr anderen das so?
Beleidigungen sind meiner Meinung nicht nötig. Sicher darf man sich mal aufregen und Emotionen zeigen.
Auf eine Spitze Bemerkung habe ich durchaus auch schon schnippisch geantwortet.

Meist überlese ich aber solche kleinen Sticheleien.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskussionsfähigkeit

12.12.2014 um 21:27
Luminita schrieb:Hmmm, teilweise ja, aber oft sind dann fünf Leute an einer Diskussion beteiligt und die Beiträge tauchen im Sekundentakt auf. Da schreibe ich dann schon gerne dazwischen, weil sich ja das Kernthema von Diskussionen oft schnell ändert - und schon steht man da und denkt sich: "Was kann ich jetzt dazu noch sagen?!"
Das ist beispielsweise etwas aus dem ich mich mittlerweile völlig raushalte. Zu hohes Tempo bringt genauso wenig, wie wenn im mündlichen alle gleichzeitig losreden.
Luminita schrieb:In der Diskussion selbst darf man schon Emotionen zeigen, aber sollte sich nicht unnötig über (vermeintliche) Beleidigungen aufregen.
Ich weis nicht, ob ich das ständig in den falschen Diskussionen lande, aber das eine impliziert sehr oft auch sehr schnell das andere. Wie schnell dann jemand beleidigt ist oder der eine dem anderen Unsachlichkeit vorwirft und es sich dann hochschaukeln... diese ganze Käse eben.
Da wünschte ich mir, dass öfter die Finger von der Tastatur genommen werden, wenn man sich so gekränkt fühlt, dass man nur noch darauf fixiert ist - oder man lernt es auszuhalten.
Wenn es zu arg wird, dann gibt es schließlich Moderatoren, die das regeln ohne dass die laufende Diskussion von Gezanke unterbrochen oder gestört wird.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskussionsfähigkeit

13.12.2014 um 08:42
@BlackFlame
BlackFlame schrieb:Da wünschte ich mir, dass öfter die Finger von der Tastatur genommen werden, wenn man sich so gekränkt fühlt, dass man nur noch darauf fixiert ist - oder man lernt es auszuhalten.
Eine durchaus vernünftige Forderung.
Leider ist die dafür nötige Impulskontrolle nicht bei allen gleich gut ausgebildet.


melden

Diskussionsfähigkeit

13.12.2014 um 12:48
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Allerdings passiert es auch dass man seitenlang über Definitionen schreibt, ohne das eigentliche Thema anzusprechen.
Oh ja. Erst gestern hab ich wieder bei so einer Diskussion mitgelesen. Kann hilfreich sein, wenn man erst mal Begriffe klärt, aber auch bei solchen Situationen entsteht oft schnell Streit.

@BlackFlame
BlackFlame schrieb:Das ist beispielsweise etwas aus dem ich mich mittlerweile völlig raushalte.
Waaas? Erst dann wird es doch richtig spannend! :D Nein, also, manchmal finde ich es gut, wenn Diskussionen zeitweise (!) ein gewisses Tempo annehmen. Aber bitte nicht durchgehend, da komme ich auch nicht mehr hinterher.


Nochmal so an Alle: Wie sollte sich eurer Meinung nach eigentlich ein Diskussionsleiter richtig verhalten: Eher als Moderator fungieren oder selbst aktiv mitdiskutieren oder einen EP erstellen und sich dann denken "Jetzt macht mal"? Wie verhaltet ihr euch als Diskussionsleiter, was macht ihr, um Schwung in eine Diskussion zu bringen? Kommt natürlich auf die Art der Diskussion an.

Dann kann man auch gleich nochmal ergänzend fragen: Wie sollte ein EP eurer Meinung nach aussehen - eher kurz gehalten mit den nötigsten Informationen oder lange und ausschweifende Erzählungen?


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskussionsfähigkeit

13.12.2014 um 12:56
@Luminita
Luminita schrieb:Wie verhaltet ihr euch als Diskussionsleiter, was macht ihr, um Schwung in eine Diskussion zu bringen? Kommt natürlich auf die Art der Diskussion an.
Immer locker beim Thema bleiben bzw. darauf zurückkommen (ohne diese Engführungsexzesse und "du bis OT" Manien, die man hier kennt), Emotionales sachlich beantworten, A...löcher konsequent ignorieren, spannend schreibt, d.h. man sollte schon selbst Interesse am Thema haben.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskussionsfähigkeit

13.12.2014 um 13:52
Luminita schrieb:Nochmal so an Alle: Wie sollte sich eurer Meinung nach eigentlich ein Diskussionsleiter richtig verhalten: Eher als Moderator fungieren oder selbst aktiv mitdiskutieren oder einen EP erstellen und sich dann denken "Jetzt macht mal"? Wie verhaltet ihr euch als Diskussionsleiter, was macht ihr, um Schwung in eine Diskussion zu bringen? Kommt natürlich auf die Art der Diskussion an.
Das ist alles möglich je nachdem, was der TE zum Zeitpunkt der Erstellung haben wollte.
Manche halten sich raus oder verlieren irgendwann das Interesse am Thema und machen gar nichts mehr. Andere (wie hier) hacken aktiv nach oder bringen sich als Mitdiskutanten ins Spiel.
Der Eröffnungsbeitrag selbst sollte ja genauso sein, dass ein Ausgangspunkt für eine Diskussion gelegt wird und die dazustoßenden Diskutanten dann den Stein ins Rollen bringen.
Solange sich der TE selbst um seine Diskussion kümmert, soll er ruhig auch etwas lenken oder moderieren, wenn es angebracht erscheint.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kinderaugen52 Beiträge
Anzeigen ausblenden