weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehe im Wandel der Zeit

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Ehe

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:17
;)...hehe, ich würde mir nich ma die mühe machen aufzustehen...
aber auch egal!

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)


melden
Anzeige

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:26
das Gesicht wäre es mir wert;)

eine Ehe sollte genauso wie eine Beziehung beiden etwas geben und nciht nur einem/einer...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:27
Irgendwie scheint es mir in den "Ehen" welche scheitern eine gewisse Unehrlichkeit zu geben, und zwar von Anfang an. Wahrhaftig und vom ganzen Herzen spricht wenigstens einer nicht die "kirchliche Formel" oder ist sie auch auf dem Standesamt zu finden, "bis dass der Tod uns scheide", nach.

Für die ist es einfach nur ein profiorma, larifari, blabla und gehört allenfalls noch dazu bestenfalls macht man bei dem mit um dem anderen einen Gefallen zu tun. Ebenfalls versucht einer in der Beziehung den anderen durch diese Formel fest in die Beziehung zu zwingen. Hier, bei jenen, zählt nur die Empfindung der Macht, ich habe jemanden gezwungen an mich gebunden, und allenfalls die Liebe zu seinem treu braven "Hündchen".

So gibt es die erstaunlichsten Scheidungsgründe, die ebenfalls vom schuldig am Ehebruch gewordenen ausgehen können, der es aber partou nicht eingestehen will und darum Gründe bei dem anderen vorschiebt, konstruiert.


melden

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:31
ja aber ich finde, dass man dazu nicht verheiratet sein muss, um dem/der anderen etwas zu geben. lieben in ewigkeit kann man auch ohne ehe.

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)


melden
thorantheone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:33
@ lexa

sehr viel was Du schreibst trifft den Kern der Sache
Konflikte werden so vorprgrammiert in einer solchen Bindung mitgeführt

wobei ich es für meinen Teil locker betrachte

unbefangen sind kinder deren offener geist kein geheimnis verschlossen bleibt


melden

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:38
heute muß man nciht mehr heiraten außer mal will die steuerlichen Vorteile ganz gerne auskosten...früher war es halt verpöhnt nicht zu heiraten und gar Kinder zu bekommen

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden
thorantheone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:43
@ absimiljard

soviele steuerliche Vorteile gibt es auch nicht mehr die es lohnend erscheinen lassen
unabhängig davon gibt es variable Möglichkeiten einer Beziehung die sich auch
auf recht unkonventioneller Art leben lassen ohne etwas daran vermissen zu sehen

unbefangen sind kinder deren offener geist kein geheimnis verschlossen bleibt


melden

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:44
ja, aber dann hat man geld und n scheiß kerl/ ne dumme frau...was will ma damit?

aber scheidungen und namensänderungen usw. sind auch nich gerade billig!

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)


melden
thorantheone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:49
@ todesengel


nicht immer so am Materialistischen hängen

die Verbindung oder das Zusammensein zweier Menschen ist weit weniger anfällig wenn es das zwischenmenschliche miteinander füreinander ist und sich dadurch entwickelt


unbefangen sind kinder deren offener geist kein geheimnis verschlossen bleibt


melden

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:51
wenn man heiratet sollte man sich das genau überlegen und vorher auch schon lange zusammen gelebt haben...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden
thorantheone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:53
@ absimiljard

verliebe ich mich und es beruht auf beiderseitigkeit so sind für beide alle Wege und Möglichkeiten offen
alles kann , nichts muss dabei ist der Faktor Zeit unwichtig

unbefangen sind kinder deren offener geist kein geheimnis verschlossen bleibt


melden

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:55
@thoran
nein, ich denke nicht materialistisch, das war nur auf was davor bezogen... :)

@absimiljard
ja aber trotzdem gehen auch dann noch die ehen auseinander, weil sich das ganze zusammenleben innerhalb der eheso verändert...
und wenn man 8 jahre zusammengelebt hat, ohne eh e, dann braucht mans doch auch die nächsten kommenden jahre nicht!

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)


melden

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 21:57
nein..deswegen sage ich ja auch das eine Ehe nur nötig ist wenn man die steurklasse wechseln will..ansonsten bringt es ja garnichst mehr dazu...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden
Anzeige

Ehe im Wandel der Zeit

28.03.2005 um 22:01
ja...schön, dann sind wir uns ja einer meinung! aber nur wegem steuerklasse- wechseln ;)...
nun ja!

lg

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tiefe Verbindung50 Beiträge
Anzeigen ausblenden