Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seele

31 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Seele ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Amila ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seele

22.04.2005 um 20:32
Die Seele für sich ist ewig, der Geist der dazu gehört ist es jedoch nicht.

Und genau darin liegt der Unterschied, da ich sagen würde, wie viel Leid hällt der menschliche Geist aus? ( und nicht die Seele da diese ewig besteht)

Dies denke ich, dass kommt auf den Menschen an.
Grundsätzlich würde ich sagen, dass der menschliche Geist einiges an Leid fassen kann. Ob und wo die Grenzen des Erträglichen liegen vermag denke ich jeder nur von sich slebst sagen zu können und nicht einmal das wirklich, denn wer kann sich schon wirklich richtig einschätzen.


LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden

Seele

23.04.2005 um 11:19
Amila
da hast Du recht, daß die Seele ewig währt! Der Geist, lernt, der eine mehr, der andre weniger. Daß Ziel des Menschen besteht darin, den Körper mit Seinem Geiste halten zu können. Wenn diess gelingt, kann die Seele aufsteigen.

Im ALLEM kannst Du NICHTS erkennen, im NICHTS ALL - ES!


melden

Seele

23.04.2005 um 11:26
Also wenn die Seele rüber geht ins Jenseits ist es schon wichtig was mit der seele los ist.

und die seele sollte vor schaden bewahrt werden

der geist sollte über die begierden der seele wachen

wenn es umgekehrt ist, bekommt die seele im jenseits probleme


ein alkoholkranker nimmt durch seine sucht und begierden schaden an seiner seele, nur im jenseits gibts kein alkohol, also leidet sie dort dann

angst hat nur der, der keine zukunft hat

Warnung ! Nicht zu lange hinsehen:
http://www.deecee.de/Xfiles2.htm



melden
phil ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seele

23.04.2005 um 11:31
@HellYeah

stimmt genau!

@Amila

solange die seele lebt, lebt auch der geist, meinst nicht?


melden

Seele

23.04.2005 um 12:33
comicer

Stimmt schon! Die Sucht selbst aber nimmt die Seele mit, wieder reinkarnieren, möglicherweise?

Im ALLEM kannst Du NICHTS erkennen, im NICHTS ALL - ES!


melden

Seele

23.04.2005 um 12:51
Ehrlichgesagt, mir wäre es lieber würde die Seele rein rüberwachsen. Kann man sich ja nicht aussuchen,und auf irgendeiner Droge ist so fast jeder Mensch drauf, auch wenns Zigaretten oder sonstwas ist.

Im ALLEM kannst Du NICHTS erkennen, im NICHTS ALL - ES!


melden
phil ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seele

23.04.2005 um 12:56
@m

die seele kann rüberwachsen aber man muss es förder.

jesus sagtes owas wie:

der geistiges säet, wird geistiges ernten, wer das fleisch säet, wird fleisch ernten. die erlöschung des egos sollte dabei angestrebt werden.


melden

Seele

23.04.2005 um 13:05
Hm...ich bin der Meinung erst am Leid wächst das Bewusstsein der Geistes für die eigene Seele, mag für viele eigenartig klingen, aber Leid, Kummer und was wir als Probleme ansehen, lässt einen Menschen (unabhängig vom Alter) reifen. Das ist zumindest meine Überzeugung, hätte ich all das nicht erlebt und überlebt, was mir in meinem bisherigen Leben widerfahren ist, dann wäre ich heute nicht der Mensch der ich nun bin !

Ich habe zu meinem Glauben gefunden wenn man so will. Früher war ich oft schon so weit zu denken es hätte keinen Sinn mehr und ich sei zu schwach um weiterleben zu können, aber ich habe all die Schicksalsschläge überstanden, auch wenn meine "Seele" vielem ausgesetzt war, was meiner psychischen Verfassung nicht gut tat, doch ganz gegen meiner damaligen Auffassung lebe ich nochimmer und heute sogar bewusster.

Leid gehört zum Leben genauso wie Freude, hat man tiefes Leid erfahren freut man sich sogar wieder an kleineren Dingen und nimmt vieles anderster wahr, als wenn man zu unbeschwert vor sich hinlebt...

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis



melden

Seele

23.04.2005 um 13:07
Glauben nicht im bissher bestehenden Verständniss, sondern ich habe mir gewisse Werte selbst gesetzt !

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis



melden

Seele

26.04.2005 um 16:16
...Ich will auch mal etwas dazu sagen.

Topic:Die Seele, die menschliche...

Also, als Erstes habe ich mal eine Frage an Amila und auch an die anderen, wenn sie es mir beantworten können:

Warum trennt Ihr immer Seele und Geist?
Was ist für euch die Seele und was der Geist? Ich versteh das nicht.
Ich sehe das immer anders, ich mein, ist sowieso Ansichtssache, aber für mich ist die Seele halt die Seele, also ICH, ein Geist existiert für mich nicht...
Ich fände es gut, wenn ihr mir das mal erklärt.

So, dann weiter, die Seele.... mhm.
Ich sehe das so wie HellYeah, die Seele (je nachdem was man als Seele bezeichnet) hält wirklich Alles aus, es bleibt einem ja auch nichts anderes übrig, außer der Tod, also Suizid dann.
Der Mensch muss noch mit allen Schicksalschlägen klar kommen, egal ob es eine Krankheit ist, Liebeskummer oder der Verlust eines sehr geliebten Menschen (Tod). Ich glaube, es kommt dann halt nur darauf an, wie man damit umgehen kann. Wenn man überlegt, muss man sich doch eigentlich nur um sich selbst kümmern. Wie in dem Thread "keine Gefühle zeigen"
Da wurde das als kalt bezeichnet und assozial. Aber ist das nicht normal?
Was tut man nicht alles dafür, um die Seele zu schützen? Viel zu viel...

Systerhide, das was Du gepostet hast stimmt auch wirklich. Ich habe es an mir selbst gemerkt, je mehr Scheiße passiert ist, umso reifer wird man und lernt mit solchen Situationen umzugehen. Ich mein, der Verlust eines Menschen z.B. , es dauert wirklich lange das zu verkraften, aber wenn man stark genug ist geht das.
Die Psyche (für mich fällt das auch unter Seele) muss da so einiges mitmachen und leidet wirklich sehr... , aber aus sowas lernt man eben.

Also sollte man Dinge, die im Leben passieren (müssen) NICHT immer als negativ ansehen. Solche Dinge lassen einen lernen und härten ab.

Wenn man gerade in soeiner Phase ist , oh mann, ich will gar nicht drüber reden, man denkt dann wirklich, "Warum?!, hat das denn nie ein Ende" und hat halt einfach keine Lust mehr (zu leben). Aber wenn man so im nachinein darüber nachdenkt, merkt man, dass es doch wirklich manchmal wirklich ganz gut tut so hart mit dem Leben konfrontiert zu werden. Nicht Immer, aber meistens. Kommt halt auf die Situation an!
Und man kann positive Schlüße daraus ziehen!


So far,

Forsaken Angel




__________________________________________________
...EvEryTHinG WiLl s00n tURn InTO HatE...
...oNe lOvE iS a Cr00kEd LiE...



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Sterbehilfe - ja oder nein?
Menschen, 963 Beiträge, am 31.07.2023 von Bücherwurm
Philip am 24.07.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 46 47 48 49
963
am 31.07.2023 »
Menschen: Was im Körper ist für was verantwortlich?
Menschen, 41 Beiträge, am 21.02.2022 von pharmi
Rhythm am 13.04.2012, Seite: 1 2 3
41
am 21.02.2022 »
von pharmi
Menschen: Worauf bist Du stolz?
Menschen, 405 Beiträge, am 29.09.2022 von Laura_Maelle
qurious am 30.04.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
405
am 29.09.2022 »
Menschen: Was tut eurer Seele gut - wenn ihr "down" seid?
Menschen, 204 Beiträge, am 16.02.2021 von sgt.pepper
shiver am 10.11.2004, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
204
am 16.02.2021 »
Menschen: Zeichnungen, Malereien, Ausdrucksformen der Seele
Menschen, 35 Beiträge, am 13.02.2021 von PStanisLove
=quentin= am 18.08.2005, Seite: 1 2
35
am 13.02.2021 »