Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kopftuch aus Solidarität?

1.039 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Österreich, Kopftuch, Solidarität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kopftuch aus Solidarität?

24.03.2019 um 19:52
Zitat von FiernaFierna schrieb:Ich verstehe eben nicht so ganz, warum man sich dazu nicht äußert.
Warum sollte man sich dazu dezidiert äußern?
Schließlich haben du und andere Diskutanten das Gleiche gesagt.
Und da man mit der Dame nicht diskutieren kann (weil sie nicht an diesem Thread teil nimmt) reagieren die User hier eben nur auf deine gleichlautenden Einlassungen.

Eines mal grundsätzlich erklärt: Ich finde ein Kopftuch völlig bescheuert - egal ob es freiwillig getragen wird, oder unter Zwang.

Aber gut, ich kann auch gern zu dem Zitat etwas sagen:
Most people will remove their scarves when Friday ends whilst my mother and sisters continue to be abused - as it's their religious outfit and not a costume.
[...]
"Religious outfit"? Ich dachte ein Instrument der Unterdrückung.
Und es wird nach dem Freitag nicht mehr getragen, weil es einfach ein einmaliges Zeichen setzen sollte.
Und ich bin sicher (ohne das natürlich belegen zu können), dass keine der Frauen, die aus Solidarität ein Kopftuch tragen, der zwanghaften Verschleierung gleichgültig gegenüber stehen.
Was ja ständig insinuiert wird.
Many people have also talked about men wearing scarves and others about whether people can still go to the pub for a drink with their hijab on. It is a mockery and doesn't shine light on the violence, vitriol and abuse Muslim women go through on a daily basis.
Nein, es beleuchtet nicht die Gewalt, die oft dahinter steckt.
Es soll nur zeigen "Muslime, wir trauern mit euch, wir sind auf eurer Seite, ihr gehört zu uns und in dieses Land"

Es soll nicht zeigen: "Ja, fundamentale Muslime unterdrückt weiter eure Frauen"
We don't want to be turned into a caricature.
Da könnte man nun bösartig entgegnen: "Sind für dich unterdrückte Frauen Karikaturen?"


Ich will das auch gar nicht weiter diskutieren, da ich ja die Kritik grundsätzlich nachvollziehen kann, aber die Vehemenz mit der sie oft vorgetragen wird ein wenig überzogen finde.


1x zitiertmelden

Kopftuch aus Solidarität?

24.03.2019 um 21:19
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Warum sollte man sich dazu dezidiert äußern?
Ach, das hat verschiedene Gründe.

Der Hauptgrund ist folgender: Wie dir vllt aufgefallen ist, versucht man gewisse Aussagen dadurch zu entwerten, dass man sagt, es seien ja keine Muslime, die das kritisieren.

Nun hätte ich mich an dieser Stelle auch lieber über die Unart ausgelassen, Aussagen anhand von Religion, Ethnie oder Hautfarbe des Vortragenden zu gewichten und nicht anhand ihres Inhalts.
Da gewisse Weltbilder aber weder Argumenten noch Logik zugänglich sind, entschied ich mich für einen legitimen Weg innerhalb dieser Weltbilder.

Da Muslime Individuen sind, war es mit relativ leicht möglich, mittels Fingern und einem Internet-Browser Muslime zu finden, die das kritisieren.
So hielt ich es für möglich, vllt doch eine inhaltliche Auseinandersetzung zu forcieren.

Ob du das nun auch gesagt hast, weiß ich gerade nicht, aber auch das ließe sich wohl herausfinden.

Ansonsten liegen unsere Ansichten wohl nicht Welten auseinander.


melden

Kopftuch aus Solidarität?

25.03.2019 um 11:15
Wenn ich kein Muslim bin, aber an dem Tag muslimische religiöse Kleidung und Symbole anlege, ist das in meinen Augen nur eine oberflächliche Verkleidung. Wenn ich wirklich Anteil nehmen will, kann ich das auch, ohne mich zu kostümieren.
Umgekehrt würde ich auch von keinem Muslim erwarten, dass er/sie zu einer Kundgebung mit christlichen Symbolen auftaucht.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz
Menschen, 184 Beiträge, am 05.02.2020 von Lothar
Goldboy am 17.01.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
184
am 05.02.2020 »
von Lothar
Menschen: Was bedeutet für euch Solidarität?
Menschen, 12 Beiträge, am 20.02.2018 von Doors
Sharasa am 20.02.2018
12
am 20.02.2018 »
von Doors
Menschen: Grenzen der Solidarität
Menschen, 14 Beiträge, am 22.03.2018 von Sonnenblume91
Sonnenblume91 am 21.03.2018
14
am 22.03.2018 »
Menschen: Eine Gesellschaft ohne Solidarität?
Menschen, 7 Beiträge, am 17.02.2017 von RayWonders
PassionGirl am 13.04.2016
7
am 17.02.2017 »
Menschen: Wieso werden in Österreich so viele Bio-Artikel verkauft?
Menschen, 35 Beiträge, am 10.07.2016 von kf1801
Reila am 01.07.2016, Seite: 1 2
35
am 10.07.2016 »
von kf1801