Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Gesellschaft ohne Solidarität?

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Solidarität, Homo Oeconomicus
Seite 1 von 1

Eine Gesellschaft ohne Solidarität?

13.04.2016 um 18:45
Stellt euch vor jeder Mensch würde nach dem "Homo Oconomicus" leben, eigennützig sein und nur nach sich selbst schauen, weder solidarisch oder sozial handeln und denken. Was würde mit diversen Sozialeinrichtungen geschehen ? Was würde im Bildungswesen oder in der Politik los sein? Und wie würde es in der Wirtschaft und im Handelsgewerbe aussehen?
Danke für eure Antworten :)


melden
Anzeige

Eine Gesellschaft ohne Solidarität?

13.04.2016 um 18:53
Der "Homo Oeconomicus" wird auch sozial oder solidarisch handeln, wenn er darin den größten Nutzen sieht.
Er ist nicht automatisch nur egoistisch.


melden

Eine Gesellschaft ohne Solidarität?

13.04.2016 um 19:35
McMurdo schrieb:Der "Homo Oeconomicus" wird auch sozial oder solidarisch handeln, wenn er darin den größten Nutzen sieht.
Ein richtiger Egoist ist immer auch ein guter Altruist. Muss er sogar sein, denn nur durch altruistisches Verhalten zieht er maximalen Nutzen aus seinen Mitmenschen.


melden

Eine Gesellschaft ohne Solidarität?

13.04.2016 um 19:41
Mir doch egal, was dann mit den anderen wär.
:troll:


melden

Eine Gesellschaft ohne Solidarität?

13.04.2016 um 19:46
Wie heisst es doch so schön:

Wenn jeder nur an sich denkt, ist an jeden gedacht.

Mehrheitlich ist diese Gesellschaft schon eher unsolidarisch - aber das muss mich ja nicht davon abhalten, anders zu handeln. Ich bin halt Anders. :D


melden

Eine Gesellschaft ohne Solidarität?

14.04.2016 um 09:03
Ich glaube nicht, daß so etwas möglich wäre,
denn in dem Fall würden keine Kinder mehr geboren werden,
und die paar, die doch geboren würden, würden noch im Säuglingsalter an Vernachlässigung sterben.
Viele Grüße,
Sandra
@PassionGirl


melden

Eine Gesellschaft ohne Solidarität?

17.02.2017 um 17:09
PassionGirl schrieb am 13.04.2016:Was würde im Bildungswesen oder in der Politik los sein?
ich denke zum Teil ist die 'Brexit' Entscheidung der Wähler im Vereinigten Königreich auch ein Zeichen davon, dass man nicht mehr solidarisch sein möchte mit den anderen EU-Staaten.

wenn ich so sehe, wie die EU auseinanderbricht da habe ich einige Punkte im Kopf dazu:

- die armen Mitgliedsländer bekommen weniger EU-Mittel und bleiben zurück
- bis die EU letztendlich ganz zerbricht, wird der ehemalige Kriegstreiber und dessen Nachkommen für den größten Teil aufkommen (wir Deutsche Bürger)
- wenn wir dann austreten wird man uns vorwerfen, wir wollen nicht solidarisch sein und nicht weiterzahlen

mir tut es leid um die ärmeren EU-Mitgliedsstaaten, in denen dann nur Wohlstand zu erreichen ist mit der gleichen ResourcenAusbeutung und der Konsumgesellschaft wie wir es vorgemacht haben..


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden