weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Sucht, Konsum, Zwang, Gewohnheit, Ferngesteuert
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:03
Wir kommen nicht als weiße Blätter auf die Welt, die man dann beliebig beschreiben kann.
Der Eine mag als Ursache dafür Gene sehen, ich sehe als Ursache dafür, Erfahrungen, die im Unterbewusstsein abgespeichert sind.
So ist das Leben genauso vorgezeichnet, wie auch ein einzelner Tag.
Man steht Montags nicht auf, und fängt dann an, die Welt zu entdecken, sondern die Meisten gehen auf Arbeit. Das ist vorgezeichnet durch Tage, Monate, Jahre, die dorthin geführt haben. Der Freiraum, den man dabei hat, ist wohl kleiner, als gefühlt. Wenn man am Montag einfach liegen bleibt, hat das Konsequenzen, also bricht man nicht aus, sondern geht seinen vorbestimmten Weg weiter.
Man kann Veränderungen herbeiführen, indem man sich eine neue Aufgabe sucht, allerdings muss das was mit einem zu tun haben. Auch hier existiert die gefühlte Freiheit nicht.
Dann gibt es da noch das Gesetz des Ausgleichs. Bricht man zu einer Seite aus, kommt immer mehr der Drang, dies auszugleichen, durch einen Ausbruch in die entgegengesetzte Richtung. Im Prinzip kann man sich das sparen, indem man auf Linie bleibt.


melden
Anzeige

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:11
Niemand zwingt einen, so zu leben.
"Vorgezeichnet" ist nicht. Alles ist meine freie Entscheidung. Jeder schafft sich seine Hölle selbst.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:14
Doors schrieb:Alles ist meine freie Entscheidung.
Und wie kommst du zu deinen Entscheidungen?
Durch deine Erfahrungen.
Du entscheidest nicht irgendwas, sondern das für dich passende.


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:15
@Ulf


Natürlich entscheide ich auch auf Grund von Erfahrungen - und natürlich bemühe ich mich so zu entscheiden, dass das Ergebnis meinen Zielvorstellungen nahe kommt.
Das ändert aber nichts daran, dass ich in meinen Entscheidungen frei bin.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:23
Doors schrieb:Das ändert aber nichts daran, dass ich in meinen Entscheidungen frei bin.
Frei hieße doch, es könnte alles mögliche bei deinen Entscheidungen herauskommen, aber frag doch einfach mal jemanden, der dir nahe steht. Derjenige bzw. diejenige wird schon wissen, was ungefähr deine Entscheidung sein wird. Vielleicht kommt es mal zu einer überraschenden Entscheidung, aber im Prinzip liegen die Entscheidungen auf deiner Linie.
Klar kannst du dann sagen, du hast das ganz frei entschieden, aber so ganz scheint es doch nicht so zu sein. Ein System gibt es ja nicht nur dann, wenn man es sieht.


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:29
@Ulf

Letzlich kann alles Mögliche und Unmögliche bei einer Entscheidung heraus kommen, weil ich nicht alle Folgen absehen kann. Jede Folge erfordert neue Entscheidungen, die wieder neue... usw.
Ein Beispiel:
Wenn eine Mörsergranate eine Hausfassade in Beirut nicht getroffen hätte, mir Teile davon nicht in den Rücken geknallt wären, ich nicht in Zypern von einer netten palästinensischen Ärztin behandelt worden wäre - dann gäbe es meine älteste Tochter nicht.
Solche Beispiele gibt es in meinem Leben viele. Ein Ereignis, eine Entscheidung, eine Weichenstellung im Leben bringt völlig neue Perspektiven, lässt das ganze Leben und das anderer in völlig anderen Bahnen verlaufen. Und machmal auch plötzlich enden.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:36
Doors schrieb:Wenn eine Mörsergranate eine Hausfassade in Beirut nicht getroffen hätte, mir Teile davon nicht in den Rücken geknallt wären, ich nicht in Zypern von einer netten palästinensischen Ärztin behandelt worden wäre - dann gäbe es meine älteste Tochter nicht.
Das war ja jetzt keine Entscheidung. Das war dieser Zufall, von dem einige sagen, er habe System, es fiele einem das zu, wozu man reif ist.
Wenn das Leben die Summe von willkürlichen Zufällen ist, dann ist da viel Freiheit zu sehen.


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:36
Ahh ja @Doors


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:39
@Ulf


Aber es war meine freie Entscheidung, dort hin zu reisen. Ich hätte auch in Hamburg bleiben können.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:42
@Doors

Du bist dort nicht hingefahren, um eine Frau kennenzulernen.
Das war Zufall. Die Frage ist eben, was ist Zufall?


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:44
@Ulf

Die Frage ist eben, was ist Zufall?



Wenn man von ihm hier überrollt wird:

mg56003,1287150250,ZufallLKW290


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

15.10.2010 um 15:49
Doors schrieb:Ein Beispiel:
Ach ja wie wars doch doch gleich mit den Beispielen?
Wenn ich einen bestimmten Beitrag in betracht ziehe sind es doch die Beispiele die einen @Doors
dazu verleiten seine bizzare Ironie auszuleben (ne ...kein Smiley heute)


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

17.10.2010 um 17:45
ich muss sagen das ist eine sehr kritische sicht auf die natur der dinge.
wobei ich sagen muss das ich all dies auch völlig okay finde. wer von uns will denn bitte nicht seine existenz sichern (suizidgefährdete personen jetzt mal außen vor).
alles was wir tun hat einen grund und wenns uns dabei auch noch gut geht sehe ich darin kein poblem.


melden
ATLANTANER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

17.10.2010 um 17:47
.....so gut wie alle.....


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

18.10.2010 um 10:35
Das Schöne an Fernsteuerung ist ja eigentlich, dass ich für nichts verantwortlich sein muss. Es sind ja DIE ANDEREN, die mich steuern.
Ich bin nur unschuldiges Opfer der Umstände.


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

18.10.2010 um 14:29
Man kann auch von seiner Physis oder Psyche ferngesteuert werden .... müssen nicht immer andere Menschen sein. Wie gesagt , wenn man von "Fernsteuerung" sprechen will


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

18.10.2010 um 14:52
Sullyerna schrieb:Man kann auch von seiner Physis oder Psyche ferngesteuert werden .... müssen nicht immer andere Menschen sein. Wie gesagt , wenn man von "Fernsteuerung" sprechen will
Wie fern bist du dir denn?


melden

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

18.10.2010 um 15:16
Naja unbedingt persönlichen Bezug hat es nicht. Aber es gibt schon gewisse Dinge in der menschlichen Natur die einen zu etwas zwingen. Nehmen wir mal an jemand hätte noch nie zwischenmenschlichen sexuellen Kontakt in seinem Leben gehabt. Man kann das sicher jahrelang aushalten aber irgendwann wird einen der Trieb nach Gesellschaft und Zuneigung dazu "treiben" diesen Zustand herbeizuführen. Man kann auch sicherlich gut 30 Jahre alleine in einer Berghütte in Nepal leben, in sofern man seine Befriedigung daraus zieht. Doch das setzt vorraus das man Dinge wie Anerkennung, sexuelle Erfüllung, Wohlernährung und Selbstbewusstsein schon erfahren hat.

Und da man mit diesen Dingen nicht zur Welt kommt ist man in gewissen Belangen einfach gänzlich unfrei.

Stellt euch mal vor man hätte euch jahrelang in einen Käfig gesperrt und euch zwar das Leben beobachten lassen aber nicht aktiv dran teilhaben lassen. Man hätte sich euch bilden lassen aber sonst rein gar nichts. Wenn dieser Käfig plötzlich aufgeht, glaubt ihr etwa ihr seid dann frei in der Entscheidung was nun zu tun ist? Bullshit. Man wird erst mal versuchen seine gänzlich unerfüllten Bedürfnisse zu befriedigen und all das zu tun was man die Jahre im Käfig für unerfüllt gesehen hat und was einen auf Grund dieser Nicht erfüllung "depressiv" gemacht hat.

Ob man nun mit 20 entscheidet da oder da hin zu Reisen oder sich das oder jenes zu kaufen ist doch wirklich Pille Palle.


melden
Anzeige

Die Macht der Gewohnheit - Sind wir alle ferngesteuert?

18.10.2010 um 15:44
@Sullyerna

Derartige hypothetische Gedankenspiele bringen einen aber nicht sonderlich weiter. Üblicherweise ist hier niemand über einen so langen Zeiteraum so perfekt abgeschottet. Das traf ja nicht mal für die Bewohner Zonistans zu.

Von "Fernsteuerung" bei Steuerung durch die eigene Psyche würde ich nicht reden. Dann bist Du es ja selbst, der sich steuert - nicht jemand anders.

Wer sich an selbstgewählte Gewohnheiten hält, ist ja auch nicht ferngesteuert, er ist es ja, der sich diese Gewohnheiten antrainiert hat. Ebenso kann er sie auch wieder lassen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden