weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freier Wille?

524 Beiträge, Schlüsselwörter: Verhalten, Wille

Freier Wille?

17.08.2015 um 00:19
Ich glaube nicht an Zufall. Das was wir Zufall nennen, ist in Wahrheit Schicksal.


melden
Anzeige

Freier Wille?

17.06.2017 um 18:22
das ist auch meine meinung. es gibt keinen freien willen, denn das würde u.a. bedeuten das wir gott ins handwerk pfuschen könnten.
und da gott allmächtig ist, wäre das eine minderung seiner allmacht -wir könnten ihm einen strich durch die rechung machen.

ich sehe das so: unser leben ist wie ein crosslauf. die wichtigen "checkpoints" (schwerer unfall, verlust eines geliebten menschen, folter usw.) müssen abgelaufen werden, aber der weg dorthin ist unserer freien wahl überlassen. das lässt uns ein klein bisschen "freien willen" und auch die illusion desselben, was aber global gesehen nicht ins gewicht fällt und damit nicht "kriegsendscheident" ist.

es ist einfach so: wenn man die position und den zustand jedes atoms (oder quarks) kennen würde, dann könnte man ausrechnen was als nächstes geschieht. vorraussetzung sind

a) kenntnis über alle zustände im universum
b) die kapazität, diese rechenvorgänge auszuführen

aber nur weil wir menschen das nicht können, heist das nicht das es nicht möglich ist. die dinge entwickeln sich so wie sie sollen, unabhängig davon ob wir das wollen oder nicht.


melden

Freier Wille?

08.08.2017 um 23:36
Hat eigentlich schon einmal jemand folgendes Argument versucht :


Die Welt ist voller Übel, weil der Mensch einen freien Willen hat, hätte er keinen, so wäre sein Wille an Gott gebunden und mithin gut.
Wenn also Gott die Welt erschaffen hat und Gott das Gute ist, so hat er dem Menschen den freien Willen gelassen, weil es gut so ist.
Dafür aber nahm er in Kauf, dass lauter Sünden geschehen weil die Lebewesen in der Welt nicht nach seinem eigenen Willen leben.
Er schenkt also dem Menschen seine Freiheit, aber der Mensch ist nicht Gott und mithin nicht das Gute, deshalb begeht er Sünden.


Ist nun die Welt also von Gott erschaffen und Gott das Gute, so wäre sie ohne Sünde, wenn wir keinen freien Willen hätten.
Da sie aber nun wirklich voller Sünden ist, so ist dieses der Beweis, dass wir Menschen einen freien Willen haben böse zu sein.
Dass wir jedoch einen freien Willen haben und das sieht jeder sofort ein, ist etwas gutes, da wir sonst die Sklaven Gottes wären.

Die Welt ist also gut, aber sie ist deswegen, weil wir Menschen nicht das Gute sind, auch voller Übel, weil wir Menschen frei sind.
Gott wäre aber nicht das Gute, wenn er den Lebewesen nicht ihren freien Willen gelassen hätte, so ist es aber und deshalb gut.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Credo in deum17 Beiträge
Anzeigen ausblenden