weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auf den Tod warten

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Angst, Trauer, Kummer, Lustlos
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 00:40
nikitababita schrieb:Es gibt so einen Glauben, ich weiß den Namen jetzt nicht, aber ich werde versuchen das mal zu erklären ... ... ...
hab jetz nich ganz so aufmerksam gelesen wie es scheint ..
was hat deine Geschichte über deine Kindheit etc jetz mit dem Glauben zu tun?

du bist 19, lass deine Kindheit hinter dir, verarbeite und vergesse sie, was anderes bleibt dir nich über, denk an jetzt und stell dir ma vor, es gibt schlimmere Kindheiten..


melden
Anzeige
laura86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 01:00
@nikitababita

ich hatte auch nicht die beste kindheit,bei mir ging es soweit ,dass ich mit 14 meinen ersten selbstmordversuch begangen habe ,aber glaube mir ,es geht vorwärts ,auch wenn es schwer ist zu glauben.

ich habe nun meine eigene wohnung ,eine abgeschlossene ausbildung ,ein fast abgeschlossenes studium.
du darfst bloß nicht dein kopf in den sand stecken ,glaub an dich SELBER,das ist das wichtigste.
habe inzwischen mit mein eltern ein besseres verhältnis und die respektieren auch ,dass ich nicht mehr ihre religion habe.um von leute ernst genommen zu werden ,musst du was erreichen und bodenständig sein
und nur das kannst du selber erreichen.auch wenn es schwer fällt guck nicht in die vergangeheit ,weil du sonst nicht vorwärts kommst,gucke in die zukunft und siehe zu dass du dein leben aufbaust und mache es später besser als deine gestörte mutter.
fühl dich gedrückt.

lg

wenn du fragen hast kannst du mir auch eine nachricht senden


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 01:18
@nikitababita


Man selbst kann niemals auf den Tod warten, der Tod erwartet einen immer Selbst....

Was willst du vom Leben, was du vom Tod erwartest?!


melden

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 04:27
@nikitababita

Ich kenne es aus eigener Erfahrung, benachteiligt worden zu sein und oft mit Neid auf die bevorzugten Geschwister geschaut zu haben.
Noch heute wünschte ich mir, erfahren zu dürfen wie es ist, bevorzugt zu werden, oder einfach mal Glück zu haben.
Ich stelle mir vor, wie toll sich das anfühlen muss.
Manches scheint einem auf ewig in die Wiege gelegt worden zu sein.
Oder man verursacht es selbst mit, durch eine pessimistische Grundhaltung.

Du bist noch so jung, kannst noch so viel ändern
Mach es besser als ich.
Lass den alten Mist hinter dir, so unfair er auch ist. Es lässt sich nicht mehr ändern. Schau nach vorne und mache das Abitur, lerne und bilde dich weiter, solange du jung bist. Später wird es immer schwerer.
Du bist jetzt erwachsen und brauchst deine Mutter nicht mehr.
Sie wird sich nicht ändern.
Mach dich nicht von ihrem Wohlwollen abhängig.


melden
BaNE303
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 06:23
@nikitababita
Ich kann dir leider nicht die besten Tipps geben, nur was ich machen würde. Ich würde mit allen den Kontakt abbrechen und einfach wegziehen. Ganz ehrlich, man muss nicht mit Menschen in Kontakt bleiben die einen nicht akzeptieren oder in ihrem sozialen Umfeld integrieren wollen. Deine Mutter hat schwere Fehler begannen, das mag sein. Aber der Kindheit hinterher zu weinen ist auch keine Lösung. Bau dir dein eigenes Leben auf, ich meine... Warum jetzt über den Tot nachdenken wenn das Leben sowieso so lange ist, früher habe ich nämlich auch auf das Ende gewartet.

Meiner Meinung nach sind Therapeuten einfach nur Quacksalber, ich halte nichts von denen. Um solche Probleme verarbeiten zu können brauch man einen Partner der immer für dich da ist... Natürlich, dieser ist gerade nicht vorhanden - aber das Problem selber anzugehen ist auch ein riesiger Schritt.

Ich hoffe bloß das du nicht so wirst wenn du mal Kinder hast. Ich könnte das meinen Kinder niemals antun! Auch wenn du es so kennst, deine Kinder können nichts dafür. Deshalb darfst du diese Probleme auch nicht in weitere Generationen von Leben tragen.

Du wirst glücklich werden! Alles was es braucht ist einen oder zwei Leute die dir bis in die Hölle folgen und einen Umwurf des zurzeitigen Lebens.

Abhängigkeit ist der Bann des Teufel, der Schlüssel in die Freiheit ist nur die Forderung der Unabhängigkeit.

Ich wünsche dir viel Glück!


melden

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 07:11
nikitababita schrieb:Ich frage mich einfach nur, wie man den Lebenswillen beibehält udn lernt sich selbst zu schätzen, aufhört zu lügen, zu sich selbst steht und auf andere einen Fick zu geben wenn sie sich assozial verhalten, ich will wissen wie man sowas lernt, da meine Mutter es mir offensichtlich nicht beigebracht hat und ich nicht untergehen will, und nicht leiden für etwas wofür ich nichts kann.
den lebenswillen, sich selbst zu schätzen und nicht zu lügen das wird und kann dir niemand beibringen das musst du dir schon selbst aneignen. niemand anderer ausser du selbst bist dazu in der lage daher musst du den willen aufbringen um von DIR aus der mensch zu werden der du gerne sein möchtest, deine innere einstellung macht es aus.

grundvorraussetzung dafür ist, dich selbst zu lieben, dich selbst wertzuschätzen, SELBSTVERANTWORTUNG über dein leben zu übernehmen und dich nicht von anderen beeinflussen zu lassen sondern konsequent deinen weg zu gehen.


melden

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 10:38
nikitababita schrieb: Mein Problem mit dem Lügen ist nur noch stärker geworden und bis jetzt nicht zurückgegangen.
Lese ich solche Aussagen gleich mehrfach in unterschiedlichen Formulierungen in einem Beitrag, bekomme ich gewisse Vorbehalte gegenüber der Glaubwürdigkeit des Gesamttextes und mir fällt das uralte Paradoxon des Epimenides wieder ein: „Epimenides der Kreter sagte: Alle Kreter sind Lügner.“


melden

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 11:51
@nikitababita
samaelcrow schrieb:Kurz und bündig ...

SUCH DIR PROFFESIONELLE HILFE !
Der Meinung bin ich auch. Hier wird Dir niemand helfen koennen, und selbst kriegst Du das vermutlich auch nicht auf die Reihe.


melden

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 12:11
Meine Mutter war auch eher für Söhne, obwohl die auch ne Menge abbekommen haben.
Ein wenig erkenne ich bei Dir aus meiner Kindheit/Jugend, und ich hatte komischerweise dann Kumpels/Freundinnen, die irgendwie meiner Mutter ähnelten.

Sie haben mich natürlich nicht geschlagen, aber ich musste immer nach Annerkennung lechzen und tun was die wollten, damit sie sich "mit mir abgeben".
So mit 17 habe ich aber den Punkt gefunden, wo ich das nicht mehr wollte, und wirklich beschlossen habe, das es nur Menschen wert sind, mit mir befreundet zu sein, die mich auch so nehmen wie ich bin.
Heute habe ich viele Freunde, aber nur Zwei davon sind wirklich sehr sehr gute Freunde, und das reicht auch, man muss nicht 100 bestfriends haben, denn wenn nur einer dabei ist, der Dich so nimmt wie du bist, und dir die Lügen verzeiht, dann hast Du ihn auch Dein Leben lang.

Und Familie......die kann man sich nicht aussuchen, ...wenn sie Dir nicht gut tun, löse den Kontakt auf ein Mindestmaß oder ganz, je nachdem was Du kannst.

Therapie ist hilfreich, mach weiter damit, und manchmal ist es auch gut eine zeitlang für sich zu sein, anstatt mit falschen Freunden, um so mehr kann man sich mit sich selbst auseinandersetzen.

Ich wünsch Dir alles Gute !


melden

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 12:16
@nikitababita

Wikipedia: Inneres_Kind


melden

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 12:19
Ich verstehe immer noch nicht, warum Du das Thema Seelen und wo sie sich nach dem Tod "sammeln" mit eingebracht hast...

@nikitababita


melden

Auf den Tod warten

30.11.2012 um 12:22
@BaNE303
Kommt drauf an, manchen Menschen helfen Therapeuten, so genau kann man das glaube ich nicht sagen.
Muss sie selbst entdecken. Ich kenne solche und solche, manchen hat es geholfen, die Anderen haben sich selbst geholfen.
Lg


melden
BaNE303
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf den Tod warten

02.12.2012 um 02:52
Ach, meiner Meinung nach vergiften die nur deinen Verstand und deinen Geist damit sie an dir weiterhin verdienen... Ich kenne genug Fälle wo die nichts sinnvolles getan haben!


melden

Auf den Tod warten

02.12.2012 um 03:55
@nikitababita
Entspann Dich, und besinne Dich auf Dich selbst. Du bist Deines eigenen Glückes Schmied. Fühl Dich zu Hause in Deiner eigenen Haut. Und was für eine scheiß Überschrift. :)


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf den Tod warten

02.12.2012 um 16:35
@nikitababita
War das zufällig der Roman "Seelen" von Stephenie Meyer? Das ist dann nur eine ausgedachte Geschichte gewesen und beruht nicht auf Tatsachen ;) Man darf nicht alles, was man aufnimmt, ernst nehmen...


melden
Anzeige

Auf den Tod warten

02.12.2012 um 19:51
würde dir empfehlen
in eine beratungsstelle zu gehen zb. frauenberatungsstelle, sozialarbeiterin... dir informationen dort einzuholen wo du weiter hilfe bekommen kannst (zwecks aufarbeitung deiner kindheit, und des zwanghaften verhaltens zu lügen)

manchmal gibt es auch gute selbsthilfegruppen um deine einsamkeit etwas einzudämmen, bis du lernst, auch wenn es dauert, dass es besser ist alleine zu sein, als menschen um sich herum zu dulden, die dich selbst letztendlich behindern.

und ja, es geht natürlich darum eigenverartwortung zu übernehmen, den ausstieg aus dem gefühlselend zu bekommen... ein termin beim psychologen ist ein start (super!) , aber vielleicht brauchst du einfach auch eine spezielle therapie...gesprächstherapie, gestalttherapie..was auch immer (also gezielt und nicht nur zum zuhören)

deine einsamkeit ist zwar das, mit dem du dich hier an das forum wendest, doch mehr als ablenkung wirst du hier nicht finden, dahinter steht einfach einiges an aufarbeitung...was nur du erledigen kannst...also bleib dran...geh durch den prozeß der aufarbeitung..das leben kann wirklich auch wundervoll sein, trotz all deinem erlebten!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden