weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

449 Beiträge, Schlüsselwörter: Lesbisch, Schwule, Lesben, Homosexuelle, Adoptionsrecht

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

08.11.2015 um 21:43
kavinsky schrieb:Ich würde jetzt nicht unbedingt ein homosexuelles Paar adoptieren wollen, ich mein .. was sollte ich auch damit ..
Bitte was? Wieso das denn nicht? Es sind genauso Menschen wie du und ich.
Ciaran schrieb:Scheint ja auch nicht so als würde sich alsbald was ändern. Da krieg ich die Krise, allein schon weil es keine vernünftigen Argumente gegen das Adoptionsrecht und die Ehe gibt.
So ist. Es ist überhaupt nicht erwiesen das Kinder die in Regenbogenfamilien aufwachsen irgendwie schlechter gehen tun oder eben " anders " sind. Sie entwickeln sich genauso zu Individuen wie normale Kinder.


melden
Anzeige
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

09.11.2015 um 10:48
@Dini1909
kavinsky schrieb:
Ich würde jetzt nicht unbedingt ein homosexuelles Paar adoptieren wollen, ich mein .. was sollte ich auch damit ..


Bitte was? Wieso das denn nicht? Es sind genauso Menschen wie du und ich.
Das mit der Ironie ist eine gefährliche Sache, weil, die versteht nicht jeder.

Peer Steinbrück


melden

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

09.11.2015 um 13:37
Dini1909 schrieb:Es ist überhaupt nicht erwiesen das Kinder die in Regenbogenfamilien aufwachsen irgendwie schlechter gehen tun
Nö, die tun gehen wie Du und ich.


melden
TatjanaT.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

22.11.2015 um 04:00
Solange das Kind aufrichtig geliebt wird ist es doch vollkommen wurscht ob Papa/Mama, Papa/Papa oder Mama/Mama. Ich versteh die Problematik im allgemeinen nicht.


melden

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

22.11.2015 um 05:12
Wenn Lesben sich über Männer auslassen und behaupten, niemand bräuchte sie und dann Kinder wollen, finde ich es schon paradox, habe aber nichts dagegen, solange das Kind wohlbehütet aufwächst.
In der heutigen Zeit denke ich auch, dass die Akzeptanz immer mehr wächst, sodass solche Kinder in Zukunft auch nicht mit Ausgrenzung usw konfrontiert werden.
Es sei denn etwas ändert sich und wir stürzen wieder ins Mittelalter zurück.
Wenn ich mir so manche Bewegung ansehe, ist das gar nicht so abwegig.


melden

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

01.12.2015 um 00:35
Roydiga schrieb:Wenn Lesben sich über Männer auslassen und behaupten, niemand bräuchte sie und dann Kinder wollen, finde ich es schon paradox, habe aber nichts dagegen, solange das Kind wohlbehütet aufwächst.
Woher willst du wissen das Lesben über Männer lästern?

Es gibt auf YouTube eine tolle Reportage über Regenbogenfamilien leider bin ich zurzeit nur mit dem Handy online ansonsten hätte ich dir ihn gerne mal gezeigt.


melden

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

01.12.2015 um 06:23
@Dini1909

Ich sagte nicht, dass das die Regel ist und alle Lesben sich über Männer auslassen, nur, dass ich es bei denen, die es tun und dann aber einen Kinderwunsch hegen, paradox finde.


melden

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

01.12.2015 um 10:27
Roydiga schrieb:Ich sagte nicht, dass das die Regel ist und alle Lesben sich über Männer auslassen, nur, dass ich es bei denen, die es tun und dann aber einen Kinderwunsch hegen, paradox finde.
Dass frau über das Wesen "Mann" lästert, kann schon mal sein... für die Fortpflanzung aber eben den Samen benötigt, ist eher neutral zu sehen und hat, m. E., nichts mit einem Paradox zu tun. Der Samen ist in diesem Fall eine neutrale Angelegenheit und ist zweckgebunden mit dem Mann zu sehen, d. h., losgelöst von diesem.

So sehe ich das Adoptionsrecht übrigens auch, es ist eine zweckgebundene Forderung an die Gesellschaft im allgemeinen, diese für jede Frau und für jeden Mann zu ermöglichen. Hier Unterschiede zu machen, ist einfach ungerecht. Da führt kein Weg dran vorbei.

Ich denke, diese Ungerechtigkeit wird sich auch nicht mehr lange halten.

Ein lesbisches Paar könnte, wenn ein Kinderwunsch besteht, eher zu der Erfüllung desselben kommen, eben durch eine Samenbank bspw.

Bei einem schwulen Paar mit Kinderwunsch sind sie auf eine Adoption angewiesen.

Dennoch sollen hier wirklich alle gleich behandelt werden und es gibt einfach kein stichhaltiges Gegenargument, warum die Adoption nicht für alle gelten sollte.


melden
Anzeige
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren

02.12.2015 um 19:57
wenn ich mich recht erinnere 'kämpft' man seit jahren um eben dieses recht
in meinen augen ist es absoluter quatsch, dass es kindern schaden würde
wenn sie von gleichgeschlechtlichen elternteilen erzogen werden.
kinder leiden eher unter einer nicht intakten beziehung der eltern
weil eben viele bei 'stress' das ganze, wenn auch vielleicht ungewollt,
auf den schultern derer austragen

die welt hat auch nie geglaubt, dass mal ein dunkelhäutiger.. POTUS werden würde...


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Menschenhass122 Beiträge
Anzeigen ausblenden